Home / Forum / Fit & Gesund / Zyste im re. Eierstock

Zyste im re. Eierstock

17. November 2009 um 23:54

Hallo ihr Lieben,
ich habe eine dringende Frage, die mich sehr beschäftigt:
Ich habe seit einigen Tagen ein seltsames Ziehen im re. Unterbauch und auch die Periode nicht mehr bekommen. Jetzt war ich heute beim Frauenarzt und der hat per US eine 3,5 cm große Zyste im re. Eierstock festgestellt.
Jetzt meine Frage: Kann so eine Zyste die Beschwerden verursachen und auch die Tage verschieben? Bitte helft mir! Lg TAnja

Mehr lesen

18. November 2009 um 10:36


Musst du jetzt Operiert werden?

Hier: http://www.gesundheit.de/familie/frauengesundheit/zysten-und-myome/index.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2009 um 22:08

Erfahrung damit!
Hi


also eins vorweg, JA die Zyste kann schmerzen verursachen auch bei der Größe,je nachdem wo sie sitzt!
Hatte vor ca 3 monaten eine am rechten Eierstock 3,8cm groß und hab gelbkörperhormone bekommen,die leider nicht geholfen habe und da sie auch nicht kleiner wurde und ich dauerhaft geblutet habe,hab ich sie mir entfernen lassen.
Muss dazu sagen,das ich außer dem dauerbluten keine Schmerzen hatte.
Tja wie das schicksal es so will bin ich heute ein zweites mal operiert worden,weil ich vor einem monat ne zyste am linken Eierstock bekommen habe und auch wieder 3,8cm groß.
Habe dann die Pille verschrieben bekommen,da diese in den meisten Fällen hilft.
Ich bin wohl die Ausnahme,denn meine Zyste ist 4,8cm groß geworden und hat zusätzlich in der Zyste noch ne kleine Zyste bekommen.
Bis gestern Nachmittag hab ich auch keine schmerzen gehabt.
Hat sich aber schlagartig geändert und nun bin ich froh,das Sie raus ist und ich hoffe das ich nun ruhe habe.

Lass dich von deinem Arzt beraten,es gibt genug möglichkeiten eine Zyste zu behandeln,eine Op muss es nicht immer sein!

Ach ja,ne Zyste kann selbstverständlich auch die Tage verschieben,ich hatte meine fast 1 monat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2010 um 20:52

Hi
Hallo Leidensgenossin,

und ist dein Teil nun weg??? Ich war heute auch beim FA, weil ich am WE Schmerzen im Unterlaib hatte. Na toll, es ist wieder eine Zyste. Das letzte Mal war vor einem Jahr, die mit der Pille leider nicht verschwand. Somit wurde sie per Bauchspieglung weggemacht. Ich war zwar froh, das nun endlich alles weg ist, aber es war grässlich, die Zeit danach, das ganze Gas in mir, Blähungen. Einfach gggrrr und hatte gehofft, so schnell nicht mehr.
Nun wieder das nächste Prob. Habe nun wieder eine Pille, dieses mal aber nicht die Vallette, sondern nur ein Gestogen. Weiß net mehr genau wie es heißt. Hoffe dieses mal habe ich Glück, denn die Pille ansich brauche ich nicht mehr. Bei der BSP wurde eine Steri gleichzeitig gemacht.
Und deine Frage, ob die Zyste so Beschwerden verursacht??? Bei mir schon, dachte ich hätte eine Eierstockentzündung, habe mit Blähungen zu tun, Rücken- und Kopfschmerzen. Genau wie vor einem Jahr. Nach der OP war alles ok.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest