Home / Forum / Fit & Gesund / Zyste am Eierstock und Schmerzen brauche Rat

Zyste am Eierstock und Schmerzen brauche Rat

15. Oktober 2007 um 9:09

Hallo an Alle!

Ich habe folgendes Problem:
Seit einiger Zeit habe ich Probs mit meiner Periode. Sie dauert sehr lang und ist sehr heftig (ca 14 Tage lang und ich verbrauche etwa 10-12 OB`s Gr. Super plus pro Tag).
Meine Gyn hat eine Zyste festgestellt (ca 3 cm groß).
Jetzt soll ich die Pille nehmen, damit sie verschwindet (Valette).
Ich nehme sie seit etwas über einer Woche und genau so lang dauert auch schon wieder meine Periode. Ist aber weniger heftig.
Letzte Woche hatte ich starke Unterleibsschmerzen und bin zur Gyn gegangen. Sie meinte die Zyste wäre gerade im Begriff sich aufzulösen und ich hätte viel Flüssigkeit im Bauchraum. Diese würde auf die Organe drücken und Schmerzen verursachen. Sie hat mich für den Rest der Woche krankgeschrieben und gesagt ich solle wiederkommen, wenn es bis Montag nicht weg wäre.

Nun ist Montag und es ist nicht weg. Es ist zwar gut auszuhalten, aber von weg kann keine Rede sein.
Jetzt habe ich mich Heute nicht getraut arbeiten zu gehen. Ich arbeite im stehen und muss schwere Kartons (ca 26 Kg ) heben. Angerufen bei der Gyn habe ich auch. Ich kann Heute um 13.00 Uhr hinkommen.
Was haltet Ihr davon?
Hat jemand von Euch auch Erfahrungen mit sowas?
Ich bin sher unsicher, was die ganze Sache angeht und würde mich sher über Eure Hilfe freuen.
Gruß:
Sandra

Mehr lesen

15. Oktober 2007 um 18:18

...und so ging es weiter
Hat zwar noch niemand geantwortet, aber ich berichte einfach mal weiter, wie der Termin so war.

Es wurde ein Ultraschall gemacht und siehe da: Zyste ist weg. Leider habe ich ja nun immernoch die Schmerzen und die Periode dauert noch an.
Meine Gyn hatte vorher gesagt, das, wenn es bis Heute nicht weg sein sollte eine Bauchspiegelung gemacht werden sollte.
Jetzt sagte sie mir ich solle Heute mal die doppelte Dosis der Pille einnehmen und ab Morgen wieder normal weiter. Ich bin wieder für eine Woche krankgeschrieben und sollte es bis Mittwochabend nicht weg sein, dann soll ich am Donnerstag wiederkommen. Dann würde sie einen Termin für eine Ausschabung veranlassen, die dann am Freitag sein soll.
Ich bin echt ratlos. Ist das nun gut, oder eher nicht so???
Bin gespannt auf Eure Meinungen dazu.
Gruß:
Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2007 um 12:52
In Antwort auf gretta_12676542

...und so ging es weiter
Hat zwar noch niemand geantwortet, aber ich berichte einfach mal weiter, wie der Termin so war.

Es wurde ein Ultraschall gemacht und siehe da: Zyste ist weg. Leider habe ich ja nun immernoch die Schmerzen und die Periode dauert noch an.
Meine Gyn hatte vorher gesagt, das, wenn es bis Heute nicht weg sein sollte eine Bauchspiegelung gemacht werden sollte.
Jetzt sagte sie mir ich solle Heute mal die doppelte Dosis der Pille einnehmen und ab Morgen wieder normal weiter. Ich bin wieder für eine Woche krankgeschrieben und sollte es bis Mittwochabend nicht weg sein, dann soll ich am Donnerstag wiederkommen. Dann würde sie einen Termin für eine Ausschabung veranlassen, die dann am Freitag sein soll.
Ich bin echt ratlos. Ist das nun gut, oder eher nicht so???
Bin gespannt auf Eure Meinungen dazu.
Gruß:
Sandra

Keine Meinung?
...hat wirklich Niemand eine Meinung dazu?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2007 um 23:47
In Antwort auf gretta_12676542

Keine Meinung?
...hat wirklich Niemand eine Meinung dazu?

Hi sandra
Ich hatte mal eine Zyste am Eierstock, die aber zum Glück mit der Regel wegging. Mein FA sagt immer, mit der nächsten Regel müssten Zysten weggehen...Warum das Ganze mit der Pille ein Ende nehmen soll, weiß ich nicht. Das hört sich irgendwie unlogisch an.

Habe momentan auch etwas Flüssigkeit im Bauchraum, ich kenne diese Schmerzen. Trage das Problem schon ne Weile mit mir rum-kommt und geht. Habe jetzt den Frauenarzt gewechselt. Der neue FA hat Blut abgenommen, die Ergebnisse erfahre ich aber erst nächste Woche. Er meint sowas kann hormonell oder bakteriell bedingt sein. Nun habe ich einmal ein Antibiotikum und eine neue Pille bekommen und warte ab, ob sich meine Schmerzen legen.
Ich würde auch dir empfehlen dir mal eine zweite Meinung von einem anderen FA zu holen. Schaden kanns nicht, wie ich bei mir gesehen habe.

Viel Glück und gute Besserung

Woman

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2007 um 7:29
In Antwort auf lianne_12173517

Hi sandra
Ich hatte mal eine Zyste am Eierstock, die aber zum Glück mit der Regel wegging. Mein FA sagt immer, mit der nächsten Regel müssten Zysten weggehen...Warum das Ganze mit der Pille ein Ende nehmen soll, weiß ich nicht. Das hört sich irgendwie unlogisch an.

Habe momentan auch etwas Flüssigkeit im Bauchraum, ich kenne diese Schmerzen. Trage das Problem schon ne Weile mit mir rum-kommt und geht. Habe jetzt den Frauenarzt gewechselt. Der neue FA hat Blut abgenommen, die Ergebnisse erfahre ich aber erst nächste Woche. Er meint sowas kann hormonell oder bakteriell bedingt sein. Nun habe ich einmal ein Antibiotikum und eine neue Pille bekommen und warte ab, ob sich meine Schmerzen legen.
Ich würde auch dir empfehlen dir mal eine zweite Meinung von einem anderen FA zu holen. Schaden kanns nicht, wie ich bei mir gesehen habe.

Viel Glück und gute Besserung

Woman

...
Guten Morgen,

meine Mesturation hätte am 08.10 kommen sollen, ich ging gestern zum FA weil ich dachte ich wäre schwanger. Sie hat einen Schwangerschaftstest gemacht und dieser war negativ, dann hat sie mich abgetastet und meinte wir sollten jetzt Ultraschall machen. Kaum ne sekunde später, sagte sie mir ich hätte eine Zyste am rechten Eierstock die laut FA wie eine Mandarine gross sei soll. Sie verschrieb mir eine Pille die soll ich jetzt zwei Monate lang nehmen und sechs Wochen später wieder zur Kontrolle kommen. Ich hab zwar keine starken Schmerzen doch ich merke, dass diese schlimmer werden. Sie sagte auch, dass die Zyste normalerweise mit den nächsten Tage weg geht. Falls bei der nächsten Kontrolle die Zyste grösser sein sollte, müsste man sie operativ entfernen lassen. Mein Bauch ist so aufgeblasen, ich fühle mich am ganzen Körper voll aufgeschwollen.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club