Home / Forum / Fit & Gesund / Zwischenblutung nach Johanniskraut

Zwischenblutung nach Johanniskraut

17. Februar 2007 um 15:58

Hallo,
habe vor etwa drei Wochen mit der Einnahme des Johanniskrautpräparats Jarsin 450mg begonnen, vor etwas mehr als einer Woche dann bekam ich Zwischenblutungen. Habe dann in der Packungsbeilage gelesen, dass dies bei gleichzeitiger Einnahme der Pille möglich ist. Habe das Johanniskraut dann sofort abgesetzt, doch die Blutungen hören nicht auf. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir sagen, wie man die Blutung wieder in den Griff bekommt und inwiefern sich das Ganze auf die Empfängnisverhütung auswirken kann?
Danke schon mal!

Mehr lesen

17. Februar 2007 um 17:10

...
Ich hatte ziemlich viel Stress in der letzten Zeit und konnte einfach nicht mehr abschalten, deshalb hab ich mir auf ärztlichen Rat das Präparat besorgt. Tee hilft da scheinbar weniger, da er keinen Extrakt enthält. Eingenommen hab ich's wie angegeben morgens und abends zum Essen, nicht gleichzeitig mit der Pille.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club