Home / Forum / Fit & Gesund / Zwangshandlungen...

Zwangshandlungen...

2. Mai 2012 um 11:09

Hi, ich erzähle einfach einmal, was mich beschäftigt. Nun, bei mir wurde eine Zwangsstörung diagnostiziert. Ich leide unter Waschzwang, Putzzwang, Ordnungszwang, Kontrollzwang, ... Ich bin in psychiatrischer Behandlung, jedoch macht mir die Zwangsstörung mein Leben schwer. Ich suche hier Leute, mit denen ich mich über meine Problematiken austauschen kann . Bitte schreibt mir, und bitte keine doofen Kommentare loslassen . Danke, im Voraus, Ich012345 .

Mehr lesen

11. Mai 2012 um 14:15

Habe eine leichte Zwangserkrankung erfolgreich gemeistert
Halloo
ich habe eine leichte Zwangserkrankung gehabt. Habe auch ca. 4 Jahre eine Therapie in Anspruch genommen. Am Anfang war ich sehr fertig deswegen. Ich habe mich so schlecht gefühlt unter so einer Krankheit zu leiden. Ich wollte das gar nicht akzeptieren. Doch irgendwann ich dazu gezwungen. Anfangs war es sehr schwer damit umzugehen. Ich habe es nie geschafft meinen Drang irgendeinen Zwang auszuüben zu unterlassen. Irgendwann hatte ich im Laufe der Zeit schon einen festen Ablauf entwickelt nachdem ich jeden einzelnen Zwang so zusagen "abgearbeitet" habe. Das war jede Nacht vor dem Schlafengehen der Fall gewesen. In der Therapie hat man mir gesagt, dass es wichtig ist diesen Drang auszuhalten und die Zwangshandlung in diesem Moment zu unterlassen. Ich habe jedoch immer wieder gescheitert. Doch irgendwann habe ich so darunter gelitten, dass ich etwas dagegen tun wollte. Ich wollte endlich daraus. Und ich glaube, dass dieser Gedanke sehr wichtig für meinen Erfolg gewesen ist. Zwar war die Angst immer noch da, doch daraus zu kommen war mir wichtiger. Ich glaube, dass kann vielleicht am Anfang etwas dauern bis man zu diesem Entschluss kommt.Man muss aber an sich glauben, dass man das schafft.Vielleicht ist es hilfreich für dich, wenn du dir eine Liste machst, welche Zwänge du immer ausübst und die nach ihrer Stärke ordnest. Dann solltest du mit dem leichteren Zwang Anfangen und ihn versuchen wegzulassen. So solltest du jeden Tag weitermachen und Tag für Tag einen Zwang auslassen. Es kann auch hilfreich für dich sein, wenn du den Zwang eher als eine Gewohnheit siehst, die du dir abgewöhnen musst. So hab ich das zumindest gemacht. Wichtig ist, dass du dir immer dabei sagst, dass nichts schlimmes passieren kann, wenn du den jeweiligen Zwang unterlässt. Viel erfolg wünsche ich dir dabei und hoffe dir weitergeholfen zu haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam