Home / Forum / Fit & Gesund / Zuviele männliche Hormone = verstärkte Behaarung

Zuviele männliche Hormone = verstärkte Behaarung

6. Januar 2011 um 0:14 Letzte Antwort: 21. November 2016 um 12:17

Hallo zusammen...
undzwar habe ich seit längerem ein riesen großes Problem, was mich psychisch sehr belastet. Ich bin momentan 16 Jahre alt und habe zuviel Körperbehaarung als Frau, an ALLEN nur möglichen Stellen, Brust, Bauch, Arme, Rücken, Po einfach überall... im Gesicht ist es seit kurzem auch extrem geworden und ich schäme mich einfach nur noch dafür. Ich habe übergewicht, mein Körper ist aber weiblich, ich habe sehr große Brüste, was nicht nur an meinem Gewicht liegt. Meine Periode kriege ich auch, nur sehr unregelmäßig; aber jeden Monat. So nun war ich beim Frauenarzt und habe nun die Pille "Bella Hexal 35" verschrieben bekommen, da er einen Test gemacht hat und tatsächlich rausgekommen is, dass ich zuviele männl. Hormone habe (was eig auch offensichtlich ist...)...

Nun ist meine Frage: HILFT das überhaupt? Und werden meine Brüste dadurch noch mehr wachsen?

Ich habe einfach totale Angst, dass ich mein lebenlang wie ein Mann rumlaufen muss, denn ich schäme mich auch zur Kosmetikerin zu gehen.... es belastet mich wirklich ungemein, ich denke jede Sekunde nur an meine Behaarung und schaue mir Männer an und denke, dass ich genauso aussehe... ich weiß nicht mehr, was ich machen soll...

Kennt ihr diese Probleme und könnt mir helfen bitte? Ich bin völlig am Ende deswegen...

Mehr lesen

20. Januar 2011 um 15:49

Keine sorge
dein problem haben sehr viele andere frauen...

Allerdings muss ich einiges aufklären. Z.B. südländische, eher normalgewichtige bis schlanke Frauen haben auch "mehr Haare". Die haben allgemein mehr Hormone und nicht nur männliche. Der Haarwuchs, es sei denn Bartwuchs oder Haare an eher untypischen Stellen sind eher Anzeichen für mehr Testosteron aber kein Indiz dafür. Die Haare im Gesicht würde ich aber nicht rasieren, die Stoppeln sieht man einfach.
Merke ich bei mir an den Beinen....

Die Pille sollte bei dir schon einiges regeln. Aber dadurch wird der Haarwuchs nicht weniger, sondern die Haare werden maximal weicher. An dem Armen kann man die Haare gut bleichen, sonst öffters rasieren. Sieh es mal von der positiven Seite: Danach bist du immer schön gepflegt..
Ein kostenloser Tipp ist einfach Sex mit dem Mann, den man liebt, Das ist das beste Rezept für mehr Östrogene und einen geregelten Zyklus.

Gefällt mir
4. Februar 2011 um 6:36

Hey...
.. also ich verstehe dich sehr gut...
Ich habe so ziemlich das gleiche Problem....

Mir ist es nie auf gefallen, bis iwann mal meine freundin und ich rumexperementiereten und sie auf einmal sagte
" Ihh du hast Haare am Ar***"
Ich war geshockt bis dato wars normal....
Naja dann mit meiner mama gesprochen & sie sagt geh zum FA und mach nen Blut bild....
Da kamm dann raus das ich nen krasses Hormon verhältniss hatte....
Ich habe die Pille "Juilette" bekommen...
Es ging so langsam...
In meiner krassesten Zeit konnte ich meine Beine rasieren und innerhalb von 2 Std waren wieder stoppeln :/
Da frag ich mcih doch tatsächlich WIESO ICH?!

Schwimmen ?
Bis heute undenkbar....
Ich hatte Gott sei dank trotzdessen das ich stabil gebaut bin keine Großen Moppen ....
Aber durch die Pille sind sie schon etwas größer geworden...

Ganz weggehen wird es nie ,laut meiner FA.

Dazu kam dann bei nächsten Termin das eine wahrscheinlichkeit schwanger zu werden bei 5% liegt -.-'
Suuuuper...
Familienplanung dahin....

Naja aber was soll man machen man muss iwie damit leben auch wenn es mich persönlich selbst aneckelt...
Ich versuche halt das beste aus mir rauszuholen....
Ich finds einfach nur ungerecht , 1) ich finde mich echt fett 2) diese Blöden Haare und 3) alles was ich anfasse geht daneben -.-

Gegen das Gewicht kann ich was tun klar aber gegen die Haare?!
Ich denke schon über weglasern anch , aber das geht schon verdammt ins geld....
& als schülerin fast unbezahlbar....
Ich habe heute nochmal einen Termin beim FA wenn ich was neues weiß evtl. neue Methoden etc pp...
Werde ich mich sofort wieder melden....

Gefällt mir
16. Februar 2011 um 16:35
In Antwort auf beata_11870531

Keine sorge
dein problem haben sehr viele andere frauen...

Allerdings muss ich einiges aufklären. Z.B. südländische, eher normalgewichtige bis schlanke Frauen haben auch "mehr Haare". Die haben allgemein mehr Hormone und nicht nur männliche. Der Haarwuchs, es sei denn Bartwuchs oder Haare an eher untypischen Stellen sind eher Anzeichen für mehr Testosteron aber kein Indiz dafür. Die Haare im Gesicht würde ich aber nicht rasieren, die Stoppeln sieht man einfach.
Merke ich bei mir an den Beinen....

Die Pille sollte bei dir schon einiges regeln. Aber dadurch wird der Haarwuchs nicht weniger, sondern die Haare werden maximal weicher. An dem Armen kann man die Haare gut bleichen, sonst öffters rasieren. Sieh es mal von der positiven Seite: Danach bist du immer schön gepflegt..
Ein kostenloser Tipp ist einfach Sex mit dem Mann, den man liebt, Das ist das beste Rezept für mehr Östrogene und einen geregelten Zyklus.

Ich kenne das.
Hey!
Ich hoffe doch sehr, dass hier noch einer reinschaut.
Ich habe das selbe Problem und nehme seit gut einem Jahr jetzt die Pille "Valette" und es hat sich meiner meinung nach nichts verändert.

Nach langem Diskutieren mit meiner Mutter, hatte ich sie dazu bringen können, mir als eine Art Test mal die Haare von den Händen zu entwachsen lassen.

Das war wirklich sehr schön anzusehen, dort mal keine Haare zu haben.. inzwischen sind sie wieder nachgewachsen, aber wesentlich dünner und auch nicht mehr ganz so viel.

Meine Frage an loewchendame:
( Ich hoffe doch sehr, dass sie mir die Frage beantworten können. )

Kann es sein, dass man sich regelmäßig die Körperhaare entwachsen lassen muss, um die Resultate der Pille überhaupt sehen zu können..?

Ich würde mir schon zu trauen, das durchzuziehen. Also diese Ganzkörperhaar-Entfernung. Habe aber auf der anderen Seite Angst, es schlimmer zu machen.

Gefällt mir
17. Februar 2011 um 3:00
In Antwort auf saibh_11978263

Ich kenne das.
Hey!
Ich hoffe doch sehr, dass hier noch einer reinschaut.
Ich habe das selbe Problem und nehme seit gut einem Jahr jetzt die Pille "Valette" und es hat sich meiner meinung nach nichts verändert.

Nach langem Diskutieren mit meiner Mutter, hatte ich sie dazu bringen können, mir als eine Art Test mal die Haare von den Händen zu entwachsen lassen.

Das war wirklich sehr schön anzusehen, dort mal keine Haare zu haben.. inzwischen sind sie wieder nachgewachsen, aber wesentlich dünner und auch nicht mehr ganz so viel.

Meine Frage an loewchendame:
( Ich hoffe doch sehr, dass sie mir die Frage beantworten können. )

Kann es sein, dass man sich regelmäßig die Körperhaare entwachsen lassen muss, um die Resultate der Pille überhaupt sehen zu können..?

Ich würde mir schon zu trauen, das durchzuziehen. Also diese Ganzkörperhaar-Entfernung. Habe aber auf der anderen Seite Angst, es schlimmer zu machen.

Auuuuiiiiiii
Ao ich glaube bevor ich mich "entwachsen " lassen würde, müsst ich schon aussehen wie ein affeeee

Also ich glaube nee ich weiß solche schmerzen sind einfach nicht bei mir drin

In dem Punkt bin ich echt verdammt wehleeeeeeeeeeeeeeeeidig

Aber viel Erfolg ich leider (ein klein wenig) mit dir C:

Gefällt mir
31. Oktober 2016 um 21:19
In Antwort auf jayna_11904581

Hallo zusammen...
undzwar habe ich seit längerem ein riesen großes Problem, was mich psychisch sehr belastet. Ich bin momentan 16 Jahre alt und habe zuviel Körperbehaarung als Frau, an ALLEN nur möglichen Stellen, Brust, Bauch, Arme, Rücken, Po einfach überall... im Gesicht ist es seit kurzem auch extrem geworden und ich schäme mich einfach nur noch dafür. Ich habe übergewicht, mein Körper ist aber weiblich, ich habe sehr große Brüste, was nicht nur an meinem Gewicht liegt. Meine Periode kriege ich auch, nur sehr unregelmäßig; aber jeden Monat. So nun war ich beim Frauenarzt und habe nun die Pille "Bella Hexal 35" verschrieben bekommen, da er einen Test gemacht hat und tatsächlich rausgekommen is, dass ich zuviele männl. Hormone habe (was eig auch offensichtlich ist...)...

Nun ist meine Frage: HILFT das überhaupt? Und werden meine Brüste dadurch noch mehr wachsen?

Ich habe einfach totale Angst, dass ich mein lebenlang wie ein Mann rumlaufen muss, denn ich schäme mich auch zur Kosmetikerin zu gehen.... es belastet mich wirklich ungemein, ich denke jede Sekunde nur an meine Behaarung und schaue mir Männer an und denke, dass ich genauso aussehe... ich weiß nicht mehr, was ich machen soll...

Kennt ihr diese Probleme und könnt mir helfen bitte? Ich bin völlig am Ende deswegen...

Hallo, 
Ich bin 34, verheiratet und 2 fache Mutter.
ich habe genau die selben sorgen, zu viele Haare zu wenige Arme um sie alle zu entfernen. Ich habe in meinem Leben soviel ausprobiert.Wachsen, Rasieren, Pille.Nichts hat geholfen.Mit jeder Schwangerschaft wurde es schlimmer, also Bauchfrei  machen
für CTG um die Herztöne des Babys zu hören.Das heisst sogar am Bauch die fussel Haare habe ich weggemacht.Ihr könnt euch also denken wie ich mittlerweile aussehe.Meinem Mann sind die Haare egal.Ich selber fühle mich einfach nicht mehr wohl, so dass  ich mittlerweile Depressionen bekommen habe leider.Gehe zur Psychotherapie.Meine letzte Hoffnung ist das meine Krankenkasse mit Hilfe meines Arztes die Kosten für eine Laserbehandlung übernimmt und ich wieder ein geregeltes Leben führen kann.Also nimmt euch mich als Beispiel und traut euch zum Wachsen zu gehen oder geht zum Psychologen redet mit dem darüber damit er euch helfen kann bevor ihr Depressionen  bekommt. 

Gefällt mir
1. November 2016 um 10:33

Guten morgen, 
Danke Franjo, werde mich mal schlau machen über die natürliche Hormontherapie.Habe ich bislang noch nie gehört.

Gefällt mir
1. November 2016 um 11:21

Verstehe auch nicht, warum man nie so wirklich aufgeklärt wird, sondern gleich mit chemischen Sachen vollgepumpt wird.Habe gleich auch eine Praxis gefunden und die angeschrieben also drückt mir die Daumen.

Gefällt mir
21. November 2016 um 12:17
In Antwort auf eliott_12148534

Hallo, 
Ich bin 34, verheiratet und 2 fache Mutter.
ich habe genau die selben sorgen, zu viele Haare zu wenige Arme um sie alle zu entfernen. Ich habe in meinem Leben soviel ausprobiert.Wachsen, Rasieren, Pille.Nichts hat geholfen.Mit jeder Schwangerschaft wurde es schlimmer, also Bauchfrei  machen
für CTG um die Herztöne des Babys zu hören.Das heisst sogar am Bauch die fussel Haare habe ich weggemacht.Ihr könnt euch also denken wie ich mittlerweile aussehe.Meinem Mann sind die Haare egal.Ich selber fühle mich einfach nicht mehr wohl, so dass  ich mittlerweile Depressionen bekommen habe leider.Gehe zur Psychotherapie.Meine letzte Hoffnung ist das meine Krankenkasse mit Hilfe meines Arztes die Kosten für eine Laserbehandlung übernimmt und ich wieder ein geregeltes Leben führen kann.Also nimmt euch mich als Beispiel und traut euch zum Wachsen zu gehen oder geht zum Psychologen redet mit dem darüber damit er euch helfen kann bevor ihr Depressionen  bekommt. 

Hey,
ich habe vollstes Verständnis dass einem diese Sache an die Psyche geht und einen absolut unglücklich machen kann.Außerdem finde ich auch, dass das Problem mit starker Gesichts-und Körperbehaarung bei Frauen viel zu selten offen angesprochen wird.Das ganze Thema und die Folgen auf das Wohlbefinden wird einfach völlig unterschätzt-auch von Ärzten. Ich habe mich viel mit dem großen Thema "Hormonstörungen bei Frauen und deren Auswirkungen" beschäftigt und hatte durch eigene Erfahrunhgen und meinen Beruf die Möglichkeit mich intensiv mit dieser Thematik und passenden Lösungen auseinander zu setzen.
Nun zu meinem Tipp- Ich würde mal die IPL-Methode als alternative zur Laserbehandlung in Betracht ziehen.Vorallem wenn die Krankenkasse nicht für die Lasebehandlungen bezahlen will.
Die IPL-Methode ist eine dauerhafte Entfernungsmöglichkeit mit einem Gerät, das mit Lichtimpulsen arbeitet und nach mehreren Anwendungen das Haarwaschstum unterbricht.
Das Gerät ist speziell für die Anwendung Zuhause entwickelt, man muss in kein Kosmetikstudio und keine teure Sitzungen bezahlen.Vielleicht wäre dass noch eine passende Möglichkeit.
Ich habe zu dem ganzen Thema Gesichts-und Körperbehaarung auch vor kurzem eine Homepage gestaltet, um Infos und passende Produktempfehlungen zur Behandlung an Betroffene weiterzugeben. Da gehts unter anderem auch um diese IPL-Methode
http://www.gesichtshaare-entfernen.de
Ich drücke dir fest die Daumen dass du diese Belastung bald los bist!

Gefällt mir