Forum / Fit & Gesund / Gesundheit

Zuviel Zucker??? Problem!

16. Mai 2007 um 15:21 Letzte Antwort: 23. Mai 2007 um 13:25

Kennt jemand das Problem, dass man einfach zuviel Zucker zu sich nimmt.
Ich rede nicht von Übergewicht haben und weniger Zucker, sondern nur von Schokolade und anderem Süßkram.
ich bin relativ schlank, dünn wie auch immer, aber ich esse den ganzen Tag nur Süße Sachen. Wenn ich mal nichts Süßes habe bekomm ich fast Entzugserscheinungen.
Kann jemand Tipps geben wie ich weniger Zucker zu mir nehmen kann ohne gleich durch zu drehen?

MfG mausezahn07

Mehr lesen

16. Mai 2007 um 23:26


Wo ist dein Problem

Du bist schlank und kannst es dir leisten...

Ich ess zwar nicht jeden Tag Süßigkeiten aber manchmal kommt mir in den Sinn ich brauch "Schokolade" und wenn ich grad keine hab, dann dreh ich manchmal auch durch...

Du kannst dir ja Diabetiker-Schokolade kaufen, da ist ja kein Zucker drinnen...

lg

Gefällt mir

17. Mai 2007 um 8:42

"Pilzhunger"
Was hast du für Symptome wenn du nicht viel Zucker isst ? Hast du allgemein andere gesundheitliche Probleme ?
Heisshunger auf Zucker weist auf Pilzbelastung im Darm hin !!
LG

Gefällt mir

18. Mai 2007 um 18:11

Diabetes?
Hallo,

mach doch einmal einen Diabetes-Test, nur zur Sicherheit!
Denn Heißhunger auf Süßes, viel Durst etc. können manchmal darauf hinweisen.
Ansonsten würde ich anstatt Schoko oder ähnliches, mal süßes Obst (frisch oder getrocknet, verschiedene Breie (Hirse, Reis, Grieß...) Joghurt mit Honig und Obst oder sowas essen. Denn das ist auch Süß und gesünder.
Übrigens gewöhnt man sich auch an die Süße, also wer oft und viel süß ist, der benötigt immer Lebensmittel die sehr gesüßt sind und empfindet natürliche Süße gar nicht mehr als Süß! Man muss quasi versuchen, sich das Süße etwas abzugewöhnen.

Man, was für ein süßer Text

Gefällt mir

20. Mai 2007 um 12:21
In Antwort auf


Wo ist dein Problem

Du bist schlank und kannst es dir leisten...

Ich ess zwar nicht jeden Tag Süßigkeiten aber manchmal kommt mir in den Sinn ich brauch "Schokolade" und wenn ich grad keine hab, dann dreh ich manchmal auch durch...

Du kannst dir ja Diabetiker-Schokolade kaufen, da ist ja kein Zucker drinnen...

lg

Bitte????
Klar, wenn man es nur vom Schlank-Aspekt sieht, ist es für sie kein Problem. Aber hast du schon mal gehört, dass es auch schlanke diabetiker gibt? Eine Insulinresistenz bekommt man, wenn die Bauchspeicheldrüse irgendwann schlapp macht, weil sie kein oder nicht mehr ausreichend Insulin produzieren. Das passiert, wenn sie ständig in Gange sein muss, weil dem Körper ständig KH zugeführt werden - und zwar nicht nur KH in Form von Zucker, aber die besonders.

Ein ständiger Heißhunger auf Süßes kann auch von einem Chrommangel oder Vit. B-Mangel herrühren. Versuche es doch mal, organisches Chrom oder Hefetabletten zu nehmen und schaue, ob es besser wird.

Ansonsten lege dir doch mal z.B. Walnüsse hin und wenn du meinst, du musst Schoki essen, ess davon ein paar.

Und Diabetiker Schokolade ist KEINE Lösung!

Gefällt mir

20. Mai 2007 um 14:35
In Antwort auf

Bitte????
Klar, wenn man es nur vom Schlank-Aspekt sieht, ist es für sie kein Problem. Aber hast du schon mal gehört, dass es auch schlanke diabetiker gibt? Eine Insulinresistenz bekommt man, wenn die Bauchspeicheldrüse irgendwann schlapp macht, weil sie kein oder nicht mehr ausreichend Insulin produzieren. Das passiert, wenn sie ständig in Gange sein muss, weil dem Körper ständig KH zugeführt werden - und zwar nicht nur KH in Form von Zucker, aber die besonders.

Ein ständiger Heißhunger auf Süßes kann auch von einem Chrommangel oder Vit. B-Mangel herrühren. Versuche es doch mal, organisches Chrom oder Hefetabletten zu nehmen und schaue, ob es besser wird.

Ansonsten lege dir doch mal z.B. Walnüsse hin und wenn du meinst, du musst Schoki essen, ess davon ein paar.

Und Diabetiker Schokolade ist KEINE Lösung!

Danke
das ist doch mal ne Antwort mit der ich was anfangen kann. Walnüsse sind ne gute Idee, die sind ja auch relativ süß.
Vitamin B und Chrommangel also. Das ist mal was konkretes. Vielleicht sollte ich mal mehr Vitamin B zu mir nehmen, dann wird es vielleicht besser.

Danke dir wirklich, denn ich find es gar nicht mehr lustig, wenn ich jedes mal, wenn ich von der Arbeit komme, überlege, ob ich genug süßes Zeug im Haus habe, damit ich den Abend überlebe.
Danke trapsun

Gefällt mir

20. Mai 2007 um 22:09

Zuviel Zucker???Problem!"
Hi Mausezahn,
für deine Entzugserscheinungen solltest du es mal mit englischer Schokolade versuchen.
MFG

Gefällt mir

22. Mai 2007 um 16:54
In Antwort auf

Danke
das ist doch mal ne Antwort mit der ich was anfangen kann. Walnüsse sind ne gute Idee, die sind ja auch relativ süß.
Vitamin B und Chrommangel also. Das ist mal was konkretes. Vielleicht sollte ich mal mehr Vitamin B zu mir nehmen, dann wird es vielleicht besser.

Danke dir wirklich, denn ich find es gar nicht mehr lustig, wenn ich jedes mal, wenn ich von der Arbeit komme, überlege, ob ich genug süßes Zeug im Haus habe, damit ich den Abend überlebe.
Danke trapsun

Vitamin B
Was heißt hier Vitamin B?
Das besteht aus Niacin-B3
Pantothensäure B5
Thiamin B1
Riboflavin B2
Pyridoxin B6
Cobalamin B12
Was brauchst Du nun?
Mangelerscheinungen sind immer schwierig festzustellen,manchmal muß mans tatsächlich ausprobieren
oder zum Arzt-Heilpraktiker -Ernährungsspezialisten.
Auch eine überdosierung im Vitaminbereich kann eher schaden als nützen.Man kann viel durch eine ausgewogene Ernährung ausgleichen-möglichst immer frisch.
Ansonsten kannst Du noch eingeschränkt auf Nahrungsergänzung ausweichen,möglichst keine pillen und Presslinge(kam neulich auch in einem sehr interessanten Bericht im Fernsehen)sondern möglichst in pulverform = flüssig .Die inhaltstoffe sollten in einem vern.Verhältnis zueinander stehen.
Viel ist nicht immer gut sondern die ausgewogene mischung machts.
Leider gibts davon nicht viele
Produkte auf dem markt.In dem Bericht ist empfohlen worden auf
ein bestimmtes Qualitätsmerkmal zu achten,die haben da die Schweiz genannt und die Gmp Richtlinien.
Produkte selber haben sie leider nicht genannt,dürfen sie wohl nicht.Kann man aber sicher erfahren.
Auf den bericht bin ich durch zufall aufmerksam geworden,war aber mal wieder sehr interessant.
Tenor war-finger weg von Pillen und Tabletten der Körper kanns nicht verwerten.Auf Pilzbefall würde ich mich allerdings auch mal testen lassen.
Liebe Grüße
retina

Gefällt mir

22. Mai 2007 um 21:16
In Antwort auf

Vitamin B
Was heißt hier Vitamin B?
Das besteht aus Niacin-B3
Pantothensäure B5
Thiamin B1
Riboflavin B2
Pyridoxin B6
Cobalamin B12
Was brauchst Du nun?
Mangelerscheinungen sind immer schwierig festzustellen,manchmal muß mans tatsächlich ausprobieren
oder zum Arzt-Heilpraktiker -Ernährungsspezialisten.
Auch eine überdosierung im Vitaminbereich kann eher schaden als nützen.Man kann viel durch eine ausgewogene Ernährung ausgleichen-möglichst immer frisch.
Ansonsten kannst Du noch eingeschränkt auf Nahrungsergänzung ausweichen,möglichst keine pillen und Presslinge(kam neulich auch in einem sehr interessanten Bericht im Fernsehen)sondern möglichst in pulverform = flüssig .Die inhaltstoffe sollten in einem vern.Verhältnis zueinander stehen.
Viel ist nicht immer gut sondern die ausgewogene mischung machts.
Leider gibts davon nicht viele
Produkte auf dem markt.In dem Bericht ist empfohlen worden auf
ein bestimmtes Qualitätsmerkmal zu achten,die haben da die Schweiz genannt und die Gmp Richtlinien.
Produkte selber haben sie leider nicht genannt,dürfen sie wohl nicht.Kann man aber sicher erfahren.
Auf den bericht bin ich durch zufall aufmerksam geworden,war aber mal wieder sehr interessant.
Tenor war-finger weg von Pillen und Tabletten der Körper kanns nicht verwerten.Auf Pilzbefall würde ich mich allerdings auch mal testen lassen.
Liebe Grüße
retina

Süßigkeiten..
...können soooo tröstlich sein und sind dabei so einfach zu erreichen.
Ich hab mich auch lange abhängig davon gefühlt.
Hauptsächlich von allem Schokoladigem.
Wenn ich allerdings dann mal eine Woche "ohne" durchgehalten habe, hat mir gar nichts gefehlt.
Jetzt erlaube ich mir max. einmal täglich eine kleine Süßigkeit und brauch sie gar nicht immer.
Stattdessen gibt es Trockenobst , Milchkaffee mit einer Prise Kakao, viel Obst , selbstgemachtes Joghurt-Eis.
Und ich verwende nur Rohrrohzucker oder Honig , auf keinen Fall mehr Süßstoff, weil das "Lust" auf richtige Süßigkeiten macht.
Die Frage ist auch gewesen : Was habe ich versucht, mit dem Süßkram zu ersetzen , was hat mir gefehlt in meinem Leben?
Trau dich doch einfach mal, eine gewisse Frist ohne Süßkram zu leben.
Du wirst dabei vielleicht ne Menge über dich erfahren.

Gefällt mir

23. Mai 2007 um 7:14

Roter Tee
Trink mal chinesischen roten Tee. Pu Erh Tee heißt der. Meine Sista und ich schwören drauf. Klasse Zeug! Der stoppt den Süßhunger. Ist auch klasse Kaffeersatz und gut für die Verdauung. Gibts in Reformhäusern oder in der Apo.

Gefällt mir

23. Mai 2007 um 13:25
In Antwort auf

Roter Tee
Trink mal chinesischen roten Tee. Pu Erh Tee heißt der. Meine Sista und ich schwören drauf. Klasse Zeug! Der stoppt den Süßhunger. Ist auch klasse Kaffeersatz und gut für die Verdauung. Gibts in Reformhäusern oder in der Apo.

Hi
viel obst und gemüse essen.ich brauche kaum süßes. mir reicht ungelogen ne tafel schokolade über wochen.

jetzt im sommer gibts erdbeeren, wassermelone, krischen usw... so fein.

ich trinke sehr viel wasser und gönne mir aber auch mal Fruchtsäfte, aber nur die mit 100% Fruchtgehalt!!!

wenn ich mal was süßes esse, dann gerne was mit honig.

Gruß

Gefällt mir