Home / Forum / Fit & Gesund / Zusatzmittel für Leistungssport - was sagt ihr dazu?

Zusatzmittel für Leistungssport - was sagt ihr dazu?

14. August 2013 um 17:06 Letzte Antwort: 11. November 2013 um 13:08

Hallo ihr Lieben,
meine Beste und ich trainieren gerade etwas Fett ab und Muskeln auf, da wir beide doch etwas aus unserer Wohlfühlzone gewachsen sind *schäm*, bei mir ist zusätzlich der Anreiz da im September mit Muay Thai anzufangen und der Trainer meinte, ein paar mehr Muskeln könnten mir nicht schaden.
Jedenfalls kam meine Beste vor ein bis zwei Wochen mit ! 3 ! Dosen Nahrungsergänzungsmittel oder was auch immer das ist an und meinte es würde ihr helfen. Eigentlich hatten wir uns auf eine dauerhafte Umstellung geeinigt, aber seis drum. Jedenfalls mache ich mir etwas Sorgen.
Was genau nimmt sie da zu sich und wie wirkt sich das aus? Hat vielleicht jemand Erfahrung damit gemacht? Ich persönlich stehe den Dingern skeptisch gegenüber und bin deswegen auch etwas beunruhigt.

Hier der Link zu dem Hersteller. -->http://www.sexy-freak.eu/

Wäre euch sehr dankbar, ihr mir helfen könntet.

Mehr lesen

12. September 2013 um 17:17

Re:
Hi,
was magst du da jetzt hören? Dass es gesund ist, dieses Zeugs zu sich zu nehmen?

Also ich bin Leistungssportler und würde dieses Zeugs nicht freiwillig zu mir nehmen. Hast du/hat ihr denn keinen Spaß an gesundem, hochwertigen Essen?
Selbst Leistungssportler, die täglich mehrer Stunden trainieren, erreichen ihre Ziele mit gesunder Ernährung. Nachrungsergänzungsmittel werden zum Teil auch genommen, aber dann einzelne Mittel und gezielt nicht so ein "Mischmasch-Paket", in dem *alles* drin ist, nach dem Motto "rundherum sorglos". Gerade Leistungssportler werden sich hüten, alles durcheinander einzuwerfen, ganz abgesehen davon, dass sich auch darauf achten müssen, keine unerlaubten Substanzen zu verwenden.

Freizeitsportler sind im Gegensatz dazu oft das völlige Gegenteil und schütten sich mit Mitteln zu, "viel hilft viel", ohne überhaupt eine Ahnung zu haben, was sie (sich da an)tun.

Empfehlung: Egal, was für einen Sport ihr macht, aber das ganze Ergänzungsmittel-Zeugs wird euch nicht zu besseren Sportlern machen und schadet oft mehr, als dass es hilft. Abnehmen tut man davon auch nicht und bewegen muss man sich beim Sport immer noch selber. Gönnt euch ein leckeres gesundes Essen hinterher, eine entspannte Runde in der Sauna und werdet fit auf "ehrlichem" Weg. Viel Spaß und Erfolg!

Gefällt mir
13. September 2013 um 13:40
In Antwort auf beyza_610286

Re:
Hi,
was magst du da jetzt hören? Dass es gesund ist, dieses Zeugs zu sich zu nehmen?

Also ich bin Leistungssportler und würde dieses Zeugs nicht freiwillig zu mir nehmen. Hast du/hat ihr denn keinen Spaß an gesundem, hochwertigen Essen?
Selbst Leistungssportler, die täglich mehrer Stunden trainieren, erreichen ihre Ziele mit gesunder Ernährung. Nachrungsergänzungsmittel werden zum Teil auch genommen, aber dann einzelne Mittel und gezielt nicht so ein "Mischmasch-Paket", in dem *alles* drin ist, nach dem Motto "rundherum sorglos". Gerade Leistungssportler werden sich hüten, alles durcheinander einzuwerfen, ganz abgesehen davon, dass sich auch darauf achten müssen, keine unerlaubten Substanzen zu verwenden.

Freizeitsportler sind im Gegensatz dazu oft das völlige Gegenteil und schütten sich mit Mitteln zu, "viel hilft viel", ohne überhaupt eine Ahnung zu haben, was sie (sich da an)tun.

Empfehlung: Egal, was für einen Sport ihr macht, aber das ganze Ergänzungsmittel-Zeugs wird euch nicht zu besseren Sportlern machen und schadet oft mehr, als dass es hilft. Abnehmen tut man davon auch nicht und bewegen muss man sich beim Sport immer noch selber. Gönnt euch ein leckeres gesundes Essen hinterher, eine entspannte Runde in der Sauna und werdet fit auf "ehrlichem" Weg. Viel Spaß und Erfolg!

Erstmal Danke...
,..dass das nicht gesund sein kann steht für mich außer Frage. Ich bin selbst beim durchlesen über ein paar Inhaltsstoffe gestolpert, die sich im Körper anlagern, wenn sie nicht benötigt werden, was auf die Dauer ungesund sein kann. Im Prinzip hast du das meiste beantwortet und nebenbei,.. ich habe hier lediglich einen "Eimer" (anders kann man diese Dinger ja nicht nennen) Whey-Protein bei mir stehen, welches ich aber höchst selten nutze.

Für mich wäre interessant gewesen, ob mir einer die Inhaltsstoffe in ihrer Zusammensetzung vlt etwas erläutern kann.

Gefällt mir
15. September 2013 um 15:23

Danke dir...
... das war sehr aufschlussreich und kurz .

Gefällt mir
15. September 2013 um 20:41

Kleine Ergänzung
Zink...
ist ein Spurenelement, das der Körper nicht selbst herstellen und nur in geringen Mengen speichern kann. Als Sportler scheidet man schon viel davon über den Schweiß aus. Zink ist wichtig für das Immunsystem, Insulinspiegel und Hormone. Die Aufnahme von 7-10 mg Zink sieht die DGE vor für "normale" Menschen, als Sportler auch 5-10 mg mehr pro Tag. Zink kann krankheitslindernd bei Erkältungen und Grippe wirken und hier auf 30-80 mg pro Tag erhöht werden. Allerdings NICHT langfristig, da die Resorption anderer wichtiger Mineralstoffe (z.B. Eisen, Calcium und Kupfer) behindert wird.
Zink mit Molke (Eiweiss) funktioniert ganz gut, während Eisen oder Kalzium die Aufnahme stark behindern.

Selen...
zuständig für Muskeln, Herz. Schilddrüse. An Selenmangel werden kaum Leute leiden, außer evl. strenge Veganer, die keinerlei Eiweisse zu sich nehmen. Es gibt derzeit keinen bekannten Selenbearf, die DGE schätzt ihn deshalb nur grob. Auf keinen Fall überdosieren, kann sonst zu einer chron. Selenvergiftung führen, (schon bei Einnahme von 3-7mg an einem Tag).

Zu den Antioxidatioen gibts hier einen sehr guten Artikel:
http://www.dge.de/modules.php?name=News&file=article&sid=291

Zusammenfassend kann man noch sagen, dass sich die vielen enthaltenen Bestandteile in Kombination gegenseitig behindern, alles zusammen eingenommen macht wenig Sinn. Außerdem sind die enthaltene Stoffe nicht hochwertig, zumeist synthetisch hergestellt und erzielen so kaum oder gar keine Wirkung.

Schöne Grüße und viel Spaß bei Sport!

Gefällt mir
8. November 2013 um 15:26

Finde es nichtschlimm
Hy, also ich finde sowas nicht schlimm, nehme auch selber unterschiedliche Produkte, allerdings achte ich schon drauf, dass die Produkte aus Deutschland stammen. Also verschiedene Formen von eiweiß stehen bei mir immer auf dem Plan und wüsste nicht was dagegen sprechen sollte, vor allem während einer Abnehmphase.

Gefällt mir
11. November 2013 um 13:08

Sehe ich genauso
Hy dalocu, ich sehe es absolut genauso wie du, in Obst und Gemüse ist heutzutage kaum noch was an Vitaminen und Mineralien drin, sogar das Leistungswasser ist so gut gefiltert, dass viele dadurch sogar Schilddrüsenfehlfunktionen haben. Also ich ergänze meine Nahrung auch, außerdem gibt es keinen anderen weg die ausreichende Menge zu sich zu nehmen, ohne zuviel Kohlenhydrate oder Fette zu sich zu nehmen. Ich bin absolut fest davon überzeugt, dass es ohne eigentlich garnicht geht; vor allem als Sportler.

Gefällt mir