Home / Forum / Fit & Gesund / Zunehmen WEGEN Bulemie?

Zunehmen WEGEN Bulemie?

11. Dezember 2006 um 14:38

hallo ihr lieben,
auf diesen beitrag hätte ich gerne nur antworten von betroffenen oder welche die sich damit auskennen...
ich habe seit über 2 jahren magersucht, in letzter Zeit kommen immer mehr Fressanfälle dazu.
ich kann das essen nicht drinne behalten, da es mir total schlecht damit geht, deswegen erbreche ich es immer wieder.
ich habe in den letzten 2 wochen 3 kilo dadurch zugenommen.
ist das normal?
wieso nehme ich trotz erbrechen wieder zu?
ich kann nur hoffen das ihr es ernst nehmt und mir ernsthaft helfen könnt

Mehr lesen

11. Dezember 2006 um 16:02

Hallo!
Ich habe auch schon seit drei Jahren Magersucht und phasenweise auch Bulimie. Ich war deshalb schon für längere Zeit in stationärer Therapie und dort habe ich sehr oftvon Leuten, die an Bulimie leiden, gehört, dass sie trotz Erbrechen zugenommen haben. Das liegt wohl auch daran, dass der Körper (da er es ja gewohnt ist, nur sehr wenig zu bekommen) sobald etwas in den Magen kommt sofort versucht, die Nährstoffe sehr schnell aufzunehmen. Besonders der Zucker wird sehr schnell aufgenommen und das kann langfristig auch zu einer deutlichen Gewichtszunahme führen. Dazu kommen auch noch Wassereinlagerungen, die durch das erbrechen entstehen. Da helfen auch Entwässerungstabetten nicht besonders.
Genau das ist ja das Problem bei Bulimie: Viele denken, dass Essen und anschließendes ERbrechen die einfachste Art ist, um mal schnell ein paar Kilos zu verlieren. Anfangs funktioniert es auch in den meisten Fällen, aber der Körper weiß sich sehr schnell dagegen zu wehren.
Ich hatte durch häufige FA's und Erbrechen auch schon eine leichte Gewichtszunahme, was mich sehr erschrocken hat. Aber zum Glück war es nur eine leichte Gewichtszunahme, ich kenne Leute, bei denen es recht heftige Auswirkungen hatte. Das ist doch nur noch ein Grund mehr, um damit sehr schnell wieder aufzuhören!
Hast du wegen deiner Essstörung schon ne Therapie gemacht?
Am besten ist es doch, wenn man versucht, ganz aus der Es rauszukommen. Ein Leben mit Magersucht und/oder Bulimie ist einfach kein richtiges Leben. Ich wäre froh, wenn ich nie in diese Sch**** reingerutscht wäre !!!

Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen helfen konnte !!

Liebe Grüße,

kleinessternchen19

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2006 um 16:04

Hallo Du,
da ich selbst auch jahrelang unter Essstörungen gelitten habe, kenne ich mich nach 15 Jahren "Karriere" leider ein wenig aus damit. Es ist durchaus möglich, dass Du durch die Fressanfälle zunimmst. Es kann sein, dass Du nicht alles wieder erbrechen kannst, bzw. mehr in Dir bleibt, ... Du zu Magersuchtzeiten zu Dir genommen hast. Es kann aber auch sein, dass Dein Wasserhaushalt (somit auch Elektrolythaushalt) durcheinander gekommen ist und Dein Körper verstärkt Wasser einlagert.
Falls Du aus der Essstörung raus willst - nur Mut, der Weg ist lang und hart, aber er lohnt sich!
LG,
Minihexe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2006 um 19:51

Welche Sucht.....
hallo queenmargot

gerade eben habe ich einen ganzen Kuchen gegessen und wollte erbrechen. Aber leider hat es nicht geklappt. ich konnte vielleicht ca 5 kleine Male erbrechen, mehr ging einfach nicht mehr. Am anfang ging alles gut beim Erbrechen. (ich mache das nun seit Mai 06) aber seit längerem kann ich nicht mer so gut erbrechen. Ich suchte deshalb nach Tipps wie ich mehr erbechen kann. Aber ich denke mein Körper hat sich schon daran gewöhnt und

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2006 um 10:38

Klar
nimmt man imLaufeder Zeit zu. Es ist ja auch so, dass man Bulimikerinnen aufder Straße nicht ohne weiters erkennt - weil sie halt meistens eine ziemlich normale Figur haben. Selbst wenn du nach dem Essen erbrichst, wirst du auf die Dauer nicht alles los - ein Rest bleibt immer im Magen zurück. Und auch AFM helfen da nur wenig, weil die Nahrung, die abgeführt wird, ja schon zuvor verdaut wurde.

Und auch ich kenne bulimische Phasen und muss sagen: Wenn ich zwei, drei Tage hintereinander FAs mit anschließendem Erbrechen hatte, konnte ich mich anschließend auch nicht mehr übergeben und habe zugenommen. Ich versuche halt momentan, meine FAs zu kontrollieren, indem ich halt auf Sauerkraut oder so zurückgreife...
Und ich lagere haltkeine Lebensmittel zuhause - zumindest keine gefährlichen. Mehr tipps kann ich dir leider nicht geben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper