Home / Forum / Fit & Gesund / Zunehmen und stoffwechsel

Zunehmen und stoffwechsel

27. Dezember 2013 um 16:08 Letzte Antwort: 28. Dezember 2013 um 12:50

Hey ihr

Ich will jetzt auch wieder zunehmen und meinem körper die chance geben sich zu regenerieren
Ich bin nicht krass im UG (BMI ~17)

Was ich fragen wollte ist ob +/- 2000 kcal überschlagen aber nicht weniger als 1800 schon ausreichend sind um aus den hungerstoffwechsel zu kommen und es ok ist erst wieder zu steigern wenn das gewicht nicht mehr hochgeht? Zuletzt hab ich im Schmitt 1600 gegessen aber recht viel sport gemacht was ich jetzt auf 2-3x 30min die woche runtergeschraubt hab da ich es nur noch für mein wohlbefinden machen will

Wäre dankbar um rat, hab bissle angst dass die 2000 nicht reichen, dabei gehts mir rein um den stoffwechsel erstmal zunehmen tue ich damit (noch)

Lg

Mehr lesen

27. Dezember 2013 um 19:07

Sorry
Aber ist ne weile her seit ich das letzte mal aktiv gegen den ganzen scheiss mit der ES gekämpft hab und leider weiss ich nur noch wie ich abnehm oder mein minimalgewicht einigermassen halte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Dezember 2013 um 19:51

Hallo myonosaki,
ich hab schon öfter gehört/gelesen, dass sich der Stoffwechsel am schnellsten erholt, wenn man eine Zeit lang mehr als eigentlichen den Bedarf isst, also ca. 2200 kcal oder mehr, kommt halt drauf an. Man muss das allerdings wirklich konsequent durchziehen und nicht einmal nur 1600 kcal, dann 2400 kcal, usw. essen. Dann nimmt man angeblich auch langsam und nicht in Sprüngen zu, wobei da wahrscheinlich nicht jeder gleich reagiert.
Ich weiß das allerdings nicht aus eigener Erfahrung, also hab das noch nie ausprobiert, klingt für mich aber irgendwie logisch und ich hab's schon so oft gehört und gelesen, nicht nur bei Essgestörten, dass ich glaube, das da was dran sein muss.

Ich glaub aber nicht, dass dein Stoffwechsel so arg runtergefahren ist, wenn du im Schnitt 1600 kcal gegessen hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Dezember 2013 um 19:54
In Antwort auf kendra_12510953

Hallo myonosaki,
ich hab schon öfter gehört/gelesen, dass sich der Stoffwechsel am schnellsten erholt, wenn man eine Zeit lang mehr als eigentlichen den Bedarf isst, also ca. 2200 kcal oder mehr, kommt halt drauf an. Man muss das allerdings wirklich konsequent durchziehen und nicht einmal nur 1600 kcal, dann 2400 kcal, usw. essen. Dann nimmt man angeblich auch langsam und nicht in Sprüngen zu, wobei da wahrscheinlich nicht jeder gleich reagiert.
Ich weiß das allerdings nicht aus eigener Erfahrung, also hab das noch nie ausprobiert, klingt für mich aber irgendwie logisch und ich hab's schon so oft gehört und gelesen, nicht nur bei Essgestörten, dass ich glaube, das da was dran sein muss.

Ich glaub aber nicht, dass dein Stoffwechsel so arg runtergefahren ist, wenn du im Schnitt 1600 kcal gegessen hast.

Womit
ich jetzt aber nicht sagen wollte, dass es gut ist, nur 1600 kcal zu essen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Dezember 2013 um 20:02
In Antwort auf kendra_12510953

Womit
ich jetzt aber nicht sagen wollte, dass es gut ist, nur 1600 kcal zu essen.

Keine sorge
Dass 1600 zu wenig ist hab ich ausreichend zu spüren bekommen xD

Was ich eigentlich wissen wollt ist ob 2000 schon genug sind um den Stoffwechsel zu regenerieren weil ich eigentlich soviel essen will wie ich später ca essen kann um mein NG von ca 50 kg zu halten da erscheinen mir 2200-2500 bisschen viel

Ich versuch jetzt mal konstant Minimum 2000 zu essen und wenn ich nicht mehr zunehm erhöhe ich nochmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2013 um 12:50

Danke
Bin diesmal fest entschlossen

Ich denke ich steigere am Montag doch auf 2200 da ich später mein ng mit +/- halten sollte mal schauen was sich dann tut

btw ich kriege meine Tage auch wieder regelmässig das deutet auch drauf hin dass der Körper sich regeneriert oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram