Home / Forum / Fit & Gesund / Zunehmen aber ich kann nicht

Zunehmen aber ich kann nicht

26. Dezember 2006 um 18:29

Die Ärtzte haben mir gesagt wenn ich nicht langsam zunehme, muss ich wieder ins Krankenhaus. (Das will ich auf keinen fall). Ich schaf es einfach nicht wenn ich mehr esse habe ich das schlechte Gewissen. Zb.ich esse jeden Tag 2Stück Schokolade und zwei Kekse damit ich zunehme, das ist ja auch richtig. aber das schlechte Gewissen danach werd ich nicht los, ich habe angst dick zu werden. ich will ja gesund zunehmen und wieder gut aussehen, ich kann es nicht. Habe keinen Plan wie ich das schaffen soll. Ich fühle mich alein und bin traurig. Meine eltern verstehen mich einfach nicht das ich darunter leide zuzunehmen. Sie sagen mir ich soll mehr essen. merken aber nicht das es bei Magersucht sehr schwer ist. Ich kann nicht mehr könnt ihr mir helfen?.-( heul

Mehr lesen

27. Dezember 2006 um 10:34

Hi
Also wenn du jeden Tag nur 2Stück Schokolade und 2 Kekse isst,davon nimmst du überhaupt nicht zu,sondern eher noch ab.
Versuche doch mal die Kekse und die Schokolade wegzulassen und dich dafür gesund zuernähren.Also Obst,Gemüse,Getreideprodukte,Milchprodukte,damit nimmst du langsam und gesund zu.Gleichzeitig nimmst du ja auch Vitamine zu dir,die in Keksen und Schokolade nicht drin sind,oder jedenfalls nicht so viel.
Und du darfst nie sagen das du es nicht schaffst,wenn du wirklich zunehmen willst also von dir aus würst du es auch können.
Und wenn du das alles nicht hinkrigst,geh doch mal zum Ernährungsberater und lass dir einen Essensplan aufstellen.Ich glaube das es dir etwas helfen wird.

Eine Freundin von mir leidet auch an Magersucht und sie hat sich auch einen Ernährungsberater gesucht und geht wöchendlich zu einem Phychologen.
Seitdem geht es ihr auch wieder etwas besser.

Ps. Du schaffst das schon!

Lg Lara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2006 um 20:59
In Antwort auf lyubov_12383517

Hi
Also wenn du jeden Tag nur 2Stück Schokolade und 2 Kekse isst,davon nimmst du überhaupt nicht zu,sondern eher noch ab.
Versuche doch mal die Kekse und die Schokolade wegzulassen und dich dafür gesund zuernähren.Also Obst,Gemüse,Getreideprodukte,Milchprodukte,damit nimmst du langsam und gesund zu.Gleichzeitig nimmst du ja auch Vitamine zu dir,die in Keksen und Schokolade nicht drin sind,oder jedenfalls nicht so viel.
Und du darfst nie sagen das du es nicht schaffst,wenn du wirklich zunehmen willst also von dir aus würst du es auch können.
Und wenn du das alles nicht hinkrigst,geh doch mal zum Ernährungsberater und lass dir einen Essensplan aufstellen.Ich glaube das es dir etwas helfen wird.

Eine Freundin von mir leidet auch an Magersucht und sie hat sich auch einen Ernährungsberater gesucht und geht wöchendlich zu einem Phychologen.
Seitdem geht es ihr auch wieder etwas besser.

Ps. Du schaffst das schon!

Lg Lara

Hab schon Plan
Einen Plan von einer Ernährungsberaterin habe ich schon bekommen.
Der ist auf 1800Kalorien berechnet, dann habe ich einen zweiten Plan bekommen der wurde auf 2200Kalorien, erhöht. Die beiden Pläne die ich bekommen habe haben mir nicht grade geholfen zu zunehmen.
Jetzt versuch ich es mit meinem selbst zusammen gestellten Plan. Der sieht so aus.
Frühstück: 1Roggenbrötchen in zwei Hälfte geschnitten, die eine Hälfte fett mit Margarine bestrichen und mit Marmelade bestrichen, die andere ganauso+ eine Scheibe Volkornbrot mit eine halbe Käsescheibe+ eine tasse Kakao.

Zwieschenmalzeit: 1Fruchtjoghurt 3,8Fett + Glas Wasser

Mittagessen: verschiedenes aber ca 500Kalorien + Glas Wasser
Zwieschenmahlzeit: 2Spritzgebäck (statt der schokolade und den Keksen) +ein Glas Saftschorle

Abendessen: 2Vollkornbrotscheiben die eine Scheibe Fett mit Magarine bestrichen und Marmelade, die andere Scheibe mit Margarine und Hühnchensalami + einen Apfel und ein Glas Wasser

Spätmalzeit: Gemüsesuppe

Ich weiß nicht ob das ca:2000Kalorien sind, aber wenn ihr verbesserungsvorschläge habt dann schreibt mir die danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2006 um 21:51
In Antwort auf urania_12109891

Hab schon Plan
Einen Plan von einer Ernährungsberaterin habe ich schon bekommen.
Der ist auf 1800Kalorien berechnet, dann habe ich einen zweiten Plan bekommen der wurde auf 2200Kalorien, erhöht. Die beiden Pläne die ich bekommen habe haben mir nicht grade geholfen zu zunehmen.
Jetzt versuch ich es mit meinem selbst zusammen gestellten Plan. Der sieht so aus.
Frühstück: 1Roggenbrötchen in zwei Hälfte geschnitten, die eine Hälfte fett mit Margarine bestrichen und mit Marmelade bestrichen, die andere ganauso+ eine Scheibe Volkornbrot mit eine halbe Käsescheibe+ eine tasse Kakao.

Zwieschenmalzeit: 1Fruchtjoghurt 3,8Fett + Glas Wasser

Mittagessen: verschiedenes aber ca 500Kalorien + Glas Wasser
Zwieschenmahlzeit: 2Spritzgebäck (statt der schokolade und den Keksen) +ein Glas Saftschorle

Abendessen: 2Vollkornbrotscheiben die eine Scheibe Fett mit Magarine bestrichen und Marmelade, die andere Scheibe mit Margarine und Hühnchensalami + einen Apfel und ein Glas Wasser

Spätmalzeit: Gemüsesuppe

Ich weiß nicht ob das ca:2000Kalorien sind, aber wenn ihr verbesserungsvorschläge habt dann schreibt mir die danke

Ich mal wieder^^
Hi
Ich bins wieder^^

Also dein eigener Selbsthergestellter Ernährungsplan,sieht ganz gut aus.Ich hab zwar keine Ahnung wieviel Kalorien das sind,aber ich denke fürs erste wird es reichen zum zunehmen,vielleicht kannst du statt Wasser bei den Getränken mal Säfte trinken.
Wenn du den Plan auch einhälst,dann glaube ich mal wirst du auch zunehmen.

viel Glück
lg Lara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2006 um 9:26
In Antwort auf lyubov_12383517

Ich mal wieder^^
Hi
Ich bins wieder^^

Also dein eigener Selbsthergestellter Ernährungsplan,sieht ganz gut aus.Ich hab zwar keine Ahnung wieviel Kalorien das sind,aber ich denke fürs erste wird es reichen zum zunehmen,vielleicht kannst du statt Wasser bei den Getränken mal Säfte trinken.
Wenn du den Plan auch einhälst,dann glaube ich mal wirst du auch zunehmen.

viel Glück
lg Lara

Bins wieder nochmal
Das Problem bei meinem Plan ist, das ich schon paar Tage lang zunehme dann stopt mein Körper und will nicht mehr zunehmen. Da muss ich die Kalorienzahl wieder steigern damit es weiter so geht. Habe mir vorgenommen jede Woche einbisschen mehr rauf zu machen auf meinem Plan. Ich muss mindestens 6Kilo zunehmen. Darf mich auch nicht viel bewegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2006 um 9:35
In Antwort auf urania_12109891

Bins wieder nochmal
Das Problem bei meinem Plan ist, das ich schon paar Tage lang zunehme dann stopt mein Körper und will nicht mehr zunehmen. Da muss ich die Kalorienzahl wieder steigern damit es weiter so geht. Habe mir vorgenommen jede Woche einbisschen mehr rauf zu machen auf meinem Plan. Ich muss mindestens 6Kilo zunehmen. Darf mich auch nicht viel bewegen.

Hi
Also das du jede Woche etwas mehr auf deinen Ernährungsplan machst finde ich auch gut,weil sich dein Körper wieder langsam auf normale Essensmengen gewöhnt.
Bewegung ist aber auch wichtig beim zunehmen.Du musst ja nicht unbedingt joggen oder Fahrrad fahren,sondern vielleicht mal jeden Tag einen langen Spaziergang machen.

lg Lara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2006 um 17:12
In Antwort auf lyubov_12383517

Hi
Also das du jede Woche etwas mehr auf deinen Ernährungsplan machst finde ich auch gut,weil sich dein Körper wieder langsam auf normale Essensmengen gewöhnt.
Bewegung ist aber auch wichtig beim zunehmen.Du musst ja nicht unbedingt joggen oder Fahrrad fahren,sondern vielleicht mal jeden Tag einen langen Spaziergang machen.

lg Lara

Ich bins wieder
Ich soll die Bewegung einschräncken mich wenig wie möglich bewegen
Damit ich besser zunehmen kann.
Sonst hilft es mir nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2007 um 4:06

Freunde?
Hast du vllt Freunde, die nicht magersüchtig sind?

Du könntest die ja fragen, ob sie mit dir zusammen kochen und essen. Vllt fällt es dir ja dann leichter, zuzunehmen, wenn du dich an denen orientierst?

Die werden sich sicher wahnsinnig freuen, wenn sie dir helfen können.

Oder ist das bei dir noch zu utopisch?

Ich bin sicher, dass du das irgendwie hinkriegst, du bist schon so weit gekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2007 um 10:26

Hey du!!(ausschnit aus einem arbeitsauftrag)


Da Essstörungen meist psychisch bedingt sind ist eine Ernährungsempfehlungen für Magersüchtige nur ein kleiner Teil einer Therapie. Natürlich hilft erdir.
Du weißt sicher selbst wie gefährlich Magersucht ist.Versuch dich mal an die schönen Zeiten(vor der Magersucht)zu erinnern. Du musst dein ich und dein Selbstvertrauen wieder finden. Wenn du dein Selbstvertrauen wieder gefunden hasst kannst du auch wieder mit gutem gewissen essen.
Einen Ernährungsplan sollte du dir von einem Ernährungsberater individuell zusammenstellen lassen, da die Bedürfnisse unterschiedlich sind und die Zunahme von Kalorien immer wieder erhöht werden muss um zuzunehmen.
Wenn man sich selbst einen Ehrnährungsplan zusammen stellt sollte man auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung achten!!! Sich mit Süßem vollzustopfen hilft meistens nicht. Meist kommt dann wieder das schlechte Gewissen(ich werd dick!!!).
WICHTIG: MAN KANN NUR ZUNEHEMEN WENN MAN ES AUCH WILL!!!

ich hoffe das hilft dir weiter(meiner freundin hats geholfen)und lass dich von den ärzten nicht unter druck setzten....nimm dir so viel zeit wie du brauchst.....

mfg kruemelmonster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen