Forum / Fit & Gesund / Zunahme trotz unverändertes Essverhalten

Zunahme trotz unverändertes Essverhalten

3. Mai 2017 um 20:09 Letzte Antwort: 3. Mai 2017 um 23:33

Hallo, ich habe seit Jahren ein Problem. Ich nehme Seit meinem 18.Lebensjahr Antidepressiva. Als ich mit den Tabletten anfing hatte ich in den 2 -3 Wochen 6 kg mehr auf der Waage und irgendwann 10 kg mehr.... Es war nicht so schlimm da ich davor mit 153 Körpergröße 43 Kilo wog und danach 53 kilo. Umso älter ich wurde veränderte sich mein Körper immer mehr ich habe seit meinem 19. Lebensjahr einen dicken Bauch mein Bauch ging nie zurück. Ich hatte bevor ich mit den Tabletten angefangen habe eine sehr schöne Figur. Ich bin momentan 33 und in den letzten Jahren habe ich wieder 15 Kilo zugenommen und wiege 68 kg.Mit meinem Gewicht war es immer ein hin und her aber ich wurde nie wieder dünner. Die Ärzte sagen immer die Antidepressiva die ich nehme führen nicht zu Gewichtszunahme weshalb werde ich dann immer dicker wieso ist mein Körper total verändert ich werde immer hässlicher und mein Essverhalten hat sich auch nicht arg verändert. Ich bin richtig deprimiert hat jemand vielleicht hier Erfahrung kann mir jemand vielleicht behilflich sein?

Mehr lesen

3. Mai 2017 um 20:27

Ich habe einmal ein Kind betreut, dass auch medikamentös eingestellt war. Der bursche hat auch einiges zugenommen...er hätte aber auch sehr viel gegessen, wenn ich ihn nicht gestoppt hätte. Die ärztin erklärte mir dann, dass die tabs das verlangen nach essen steigern, er aber auch dementsprechend mehr essen muss, um zuzunehmen, nur von den tabs nimmt er nicht zu.

Wenn du jedoch nicht mehr isst, kann ich es nicht ganz verstehen. Machst du sport? Evtl verlangsamen die tabs deinen umsatz und du würdest eig weniger kcal benötigen? Und mit dem alter verändert sich dein körper ja auch...

Gefällt mir

3. Mai 2017 um 20:34
In Antwort auf isidro_12265938

Ich habe einmal ein Kind betreut, dass auch medikamentös eingestellt war. Der bursche hat auch einiges zugenommen...er hätte aber auch sehr viel gegessen, wenn ich ihn nicht gestoppt hätte. Die ärztin erklärte mir dann, dass die tabs das verlangen nach essen steigern, er aber auch dementsprechend mehr essen muss, um zuzunehmen, nur von den tabs nimmt er nicht zu.

Wenn du jedoch nicht mehr isst, kann ich es nicht ganz verstehen. Machst du sport? Evtl verlangsamen die tabs deinen umsatz und du würdest eig weniger kcal benötigen? Und mit dem alter verändert sich dein körper ja auch...

Ich esse nicht mehr wie früher und es ist doch nicht mehr normal wenn ich schlechtes gewissen haben muss wenn ich Kekse oder schokoriegel esse oder ganz streng bin mit mir und auch trainieren muss um einfach dünn zu sein.also ich finde dass irgend etwas an mir nicht stimmt

Gefällt mir

3. Mai 2017 um 20:34
In Antwort auf isidro_12265938

Ich habe einmal ein Kind betreut, dass auch medikamentös eingestellt war. Der bursche hat auch einiges zugenommen...er hätte aber auch sehr viel gegessen, wenn ich ihn nicht gestoppt hätte. Die ärztin erklärte mir dann, dass die tabs das verlangen nach essen steigern, er aber auch dementsprechend mehr essen muss, um zuzunehmen, nur von den tabs nimmt er nicht zu.

Wenn du jedoch nicht mehr isst, kann ich es nicht ganz verstehen. Machst du sport? Evtl verlangsamen die tabs deinen umsatz und du würdest eig weniger kcal benötigen? Und mit dem alter verändert sich dein körper ja auch...

Ich esse nicht mehr wie früher und es ist doch nicht mehr normal wenn ich schlechtes gewissen haben muss wenn ich Kekse oder schokoriegel esse oder ganz streng bin mit mir und auch trainieren muss um einfach dünn zu sein.also ich finde dass irgend etwas an mir nicht stimmt

Gefällt mir

3. Mai 2017 um 20:34
In Antwort auf isidro_12265938

Ich habe einmal ein Kind betreut, dass auch medikamentös eingestellt war. Der bursche hat auch einiges zugenommen...er hätte aber auch sehr viel gegessen, wenn ich ihn nicht gestoppt hätte. Die ärztin erklärte mir dann, dass die tabs das verlangen nach essen steigern, er aber auch dementsprechend mehr essen muss, um zuzunehmen, nur von den tabs nimmt er nicht zu.

Wenn du jedoch nicht mehr isst, kann ich es nicht ganz verstehen. Machst du sport? Evtl verlangsamen die tabs deinen umsatz und du würdest eig weniger kcal benötigen? Und mit dem alter verändert sich dein körper ja auch...

Ich esse nicht mehr wie früher und es ist doch nicht mehr normal wenn ich schlechtes gewissen haben muss wenn ich Kekse oder schokoriegel esse oder ganz streng bin mit mir und auch trainieren muss um einfach dünn zu sein.also ich finde dass irgend etwas an mir nicht stimmt

Gefällt mir

3. Mai 2017 um 21:32
In Antwort auf candis_12670740

Ich esse nicht mehr wie früher und es ist doch nicht mehr normal wenn ich schlechtes gewissen haben muss wenn ich Kekse oder schokoriegel esse oder ganz streng bin mit mir und auch trainieren muss um einfach dünn zu sein.also ich finde dass irgend etwas an mir nicht stimmt

Lässt du dir regelmäßig blutabnehmen?

Gefällt mir

3. Mai 2017 um 22:40
In Antwort auf candis_12670740

Hallo, ich habe seit Jahren ein Problem. Ich nehme Seit meinem 18.Lebensjahr Antidepressiva. Als ich mit den Tabletten anfing hatte ich in den 2 -3 Wochen 6 kg mehr auf der Waage und irgendwann 10 kg mehr.... Es war nicht so schlimm da ich davor mit 153 Körpergröße 43 Kilo wog und danach 53 kilo. Umso älter ich wurde veränderte sich mein Körper immer mehr ich habe seit meinem 19. Lebensjahr einen dicken Bauch mein Bauch ging nie zurück. Ich hatte bevor ich mit den Tabletten angefangen habe eine sehr schöne Figur. Ich bin momentan 33 und in den letzten Jahren habe ich wieder 15 Kilo zugenommen und wiege 68 kg.Mit meinem Gewicht war es immer ein hin und her aber ich wurde nie wieder dünner. Die Ärzte sagen immer die Antidepressiva die ich nehme führen nicht zu Gewichtszunahme weshalb werde ich dann immer dicker wieso ist mein Körper total verändert ich werde immer hässlicher und mein Essverhalten hat sich auch nicht arg verändert. Ich bin richtig deprimiert hat jemand vielleicht hier Erfahrung kann mir jemand vielleicht behilflich sein?

Vielleicht eine Schilddrüsenunterfunktion? Habe ich auch. Hab kaum etwas gegessen, 1200 Kalorien pro Tag, Sport zusätzlich gemacht und nichts abgenommen. Bin dann zum Arzt und habe mir Blut abnehmen lassen und naja, was soll ich sagen, bin über Jahre mit einer Schilddrüsenunterfunktion rumgelaufen... 

Gefällt mir

3. Mai 2017 um 23:33

Ich würde an deiner Stelle mal penibel deine Kalorien berechnen, zum Beispiel bei fddb.info. Wirklich alles mal abwiegen und genau eintragen und schauen, wieviele Kalorien du so zu dir nimmst.

Manchmal ändert sich der Stoffwechsel einfach auch im Laufe des Lebens. Ich war immer bei einem angenehmen Gewicht und dann mit ca. 23 hab ich plötzlich mehr und mehr zugenommen, obwohl ich sogar angefangen hab weniger zu essen. Zuerst wollte ich es nicht akzeptieren und hab sonderliche Diäten gemacht. Erst als ich wirklich diszipliniert Kalorien berechnet und reduziert habe, habe ich abgenommen.

Gefällt mir