Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Zunahme durch infusion ?

21. April 2012 um 17:03 Letzte Antwort: 23. April 2012 um 12:29

hi alle
momentan gehts mir leider wieder sehr schlecht, über mein gewicht will ich keine konkrete aussage machen
vorgestern war ich im KH wo ich ne infusion bekommen hab, dabehalten konnten sie mich nicht wegen der ES
heute hab ich satte 2kg mehr auf der waage und dass diese nicht von dem FA kommen können den ich vorgestern mittag hatte (2100 kcal) weiss ich auch... draussen ist auch alles da ich die letzte nacht nach einnahme von abfm auf dem klo verbracht hab... woher kommen diese 2 kilo? kann es sein dass ich so dehydriert war?
nach dem KH erlebnis hab ich richtig angst vor dem erbrechen und lass hoffentlich davon die finger, stationär gehen will ich immernoch um keinen preis ich weiss es muss sich was ändern die ärztin meinte ich verhungere sonst und meine kalium werte seien grenzwärtig.... hab jetzt tabletten gekriegt und muss nächste woche deswegen nochmal zum arzt...

Mehr lesen

21. April 2012 um 17:19

Hallo Myon!
Also so langsam solltest du mal aufwachen...und die Worte deiner Ärztin ernstnehmen!
Wenn mir jnd. gesagt hätte, dass bereits meine Werte Mängel aufweisen würden, dass ich drohe zu verhungern, hätte ich panische Angst bekommen...!

Warum willst du noch immer nicht stationär in eine Klinik gehn?
Willst du riskieren noch mehr Schäden durch die ES zu bekommen, willst du eines Tages chronisch krank sein und unter Schmerzen weiterleben, weil man den Schaden nicht mehr beheben kann, den du dir zufügst?!

Mensch Myon, tu endlich was!
Willst du so weiter machen?
Dünn sein, dünner werden, kranker werden, div. Krankenhausaufenthalte haben, Zeit verlieren, kostbare Lebenszeit, willst du riskieren dem Tod ins Auge zu blicken?

Man hat sich schneller kaputt gemacht, als einem lieb ist!

Ich habe "Gott sei Dank" Top Blutwerte aber eben meine ewigen Magen/Darm Geschichten.
Ich danke Gott jeden Tag, dass meine Zähne noch relativ in Ordnung sind, dass ich durchs jahrelange Erbrechen keine schlimmen Schäden angerichtet habe, dass er mich aus der ES begleitet hat, aus der Depression, dass ich nicht mehr sterben will....dass ich endlich wieder lebensfroh bin!

Was willst du? Willst du stecken bleiben oder JETZT endlich was ändern und "Ja" zum Leben sagen?!
Was macht dir solche Angst, diesen Schritt zu wagen?
Du kannst nur gewinnen, wenn du endlich Hilfe zulässt!

Deine Susi

Gefällt mir

21. April 2012 um 20:03

Das klingt
echt hart Aber ist es nicht eigentlich egal woher diese 2 Kilo kommen...jetzt hast du 2 Kilo mehr und gut. Freue dich doch echt mal darüber. Ich weiss man hat schwer mit der Gewichtszunahme zu kämpfen und man muss sich lernen zu akzeptiere aber du willst doch wieder gesund werden, oder nicht??? Das geht ja schon ziemlich lange mit dir. Wieviel wiegst du denn momentan??? Du bist doch sicher immer noch stark im UG, also können diese 2 Kilo doch echt nicht so schlimm gewesen sein

Ich bin auch am Zunehmen und mal ist sehr schwer, mal weniger schwer. Ich weiss aber jetzt, ich MUSSTE etwas ändern.

Wünsche Dir viel Erfolg und hoffe sehr das du stark bleibst

LG

Gefällt mir

22. April 2012 um 19:24

Heyy
Ich misch mich mal ein

Ich denke, da du ja ne infusion hattest, hattest du einfach ziemlich viel Wassereinlagerung. Und da kann es schon mal passieren, dass man dann mehr Gewicht als erwartet hat.
Das war bei mir auch schon öfters. Ich trinke nämlich ziemlich viel und deswegen hab ich ab und zu solche Wassereinlagerungen.
Also mach dir keinen Kopf!

LG Jenna

Gefällt mir

23. April 2012 um 1:36

Ja es kann durchaus sein,
dass du so dehydriert warst,war bei mir letztes Jahr genauso,ich war im Kh mit drohendem Nierenversagen und war so dehydriert,dass ich durch Infusionen Flüssigkeit bekam und in 3 Tagen 10kg zugenommen ahtte,alles wasser.Da sah ich aus wie ein Hamster und fühlte mich wie ein Schwamm,hab dann Wassertabletten bekommen und dann sind 5 kg langsam weggegangen,der rest is geblieben,aber dieses aufgeschwemmte is zum Glück wieder weg.
Mein Kalium is schon seit über 5 Jahren durchs Kotzen so niedrig,dass ich Täglich 4 Brausetabeltten Hochdosiertes Kalinor nehmen muss und tabletten für erhöhte harnsäure,weil meine Nieren sonst kaputt gehen..

Pass auf dich auf!! Bitte,Myon,pass auf...

Gefällt mir

23. April 2012 um 12:29
In Antwort auf seetha_12700553

Ja es kann durchaus sein,
dass du so dehydriert warst,war bei mir letztes Jahr genauso,ich war im Kh mit drohendem Nierenversagen und war so dehydriert,dass ich durch Infusionen Flüssigkeit bekam und in 3 Tagen 10kg zugenommen ahtte,alles wasser.Da sah ich aus wie ein Hamster und fühlte mich wie ein Schwamm,hab dann Wassertabletten bekommen und dann sind 5 kg langsam weggegangen,der rest is geblieben,aber dieses aufgeschwemmte is zum Glück wieder weg.
Mein Kalium is schon seit über 5 Jahren durchs Kotzen so niedrig,dass ich Täglich 4 Brausetabeltten Hochdosiertes Kalinor nehmen muss und tabletten für erhöhte harnsäure,weil meine Nieren sonst kaputt gehen..

Pass auf dich auf!! Bitte,Myon,pass auf...

Nehme jetzt auch kalium
und magnesium hoffe das hilft, aufgeschwemmt fühl ich mich nur ein bisschen habs einfach dran gemerkt dass ich kaum mehr auf klo war (also auch wasserlassen) und nachdem ich an der infusion war gings wieder... ich versuch jetzt genug zu trinken und diese woche geh ich dann die werte nochmal prüfen

1 LikesGefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers