Home / Forum / Fit & Gesund / Zum Arzt oder nicht? kleiner Sportunfall

Zum Arzt oder nicht? kleiner Sportunfall

16. April 2010 um 22:41

Hallihallo...
Heute im Sportunterricht beim Basketballspielen hab ich ganz unglücklich den Ball zugewurfen bekommen und frontal gegen meine ausgestreckte Hand bekommen. War ein stechender Schmerz am rechten Ringfinger, der bis jetzt nicht aufhört. Der Sportlehrer hatte keine wirkliche Meinung dazu, was ich tun sollte, außer kühlen. Der Finger ist jetzt noch leicht angeschwollen (das war vor paar Stunden noch viel schlimm). Jedoch kann ich den Finger, bis auf die Fingerspitze, nicht schmerzfrei bewegen... Vorallem im unteren Teil tuts saumäßig weh. Ich bin auch ständig am kühlen, seit ich zu Hause bin, aber sehr viel besser wirds nicht. Meine Mutti hat mir jetzt für die Nacht nen Verband drumrum gemacht, damit ich den Finger nicht ausversehn im Schlaf zu sehr bewege. Sie meint wir warten erstmal ab, bis unser Arzt wieder offen hat (Heute nur bis Mittag und dann glaub ich erst ab Montag wieder). Also wäre da noch Krankenhaus offen. Aber ich glaube, dass muss ich mir nich antun, oder? Da sitz ich bestimmt viel zu lange und hab am Ende nix Ernsteres. Aber beim normalen Arzt wirds wieder so sein, dass die außer ner Sportbefreiung nichts machen (so wie bei meinem Oberschenkel, der seit eineinhalb Jahren gezerrt oder weißderkuckukwas ist)... Es wäre auch wichtig zu wissen was da los is falls es nicht besser wird, da ich nächste Wochenende einen mehr oder weniger wichtigen Wettkampf im Geräteturnen habe, wo ich den Finger brauche und ich sehr gern teilnehmen würde... Gebrochen ist es auf keinen Fall nach Aussage vom Sportlehrer. ich hab gegoogelt und gefunden, dass eine Prellung farblich sichtbar ist, durch die Blutgefässe die verletzt werden. Nur das ist bei mir nicht der Fall...

Was soll ich nun tun? Zuhause weiter abwarten und nur kühlen, bis Montag abwarten und zum Arzt oder doch Krankenhaus?

LG und ein schönes Wochenende

Mehr lesen

17. April 2010 um 19:48

Hmm..
Das ist wirklich fadst genauso wie bei mir! Ich hab mich auch unserer Schule beim Basketball am Finger verletzt. Aber am Zeigefinger. Ich würde schon ins Krankenhaus, wenn du wirklich das Gefühl hast, dass du vielleicht einen stärkeren Verband brauchst oder es vielleich sogar angebrochen sein könnte. Bei mir ist es Mittwoch passiert und ich bin dann zum Orthopäden und hab dann für einige Tage einen Zweifingerverband gehabt... Und durfte eine Woche später dan sogar zu einer Big Band-Fahrt mit, aber auch nur knapp. Nur ich glaube trotzdem nicht, dass du dann schon so gut turnen kannst. Vor allem Reck und so nicht. Ich bin auch im Geräteturnen und konnte drei oder zwei Wochen gar nicht turnen. Bei mir hatte sich dann irgendwas verschoben und es war gestaucht und gezerrt. Aber ich denke, man merkt, wenn man wirklich was hat, wenn du das also denkst, würde ich ins krankenhaus, wegen dem Wettkampf, und weil die den Finger besser ruhig stellen können. Vielleicht ist das ja notwendig. Bei meiner Freundin wars auch so, die hatte sich inder Schule aufs Eis gelegt und niemand dachhte, es wäre so schlimm und im Nachhinein war die Schulter gebrochen!
LG, Maya

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2010 um 23:12
In Antwort auf alale_12518941

Hmm..
Das ist wirklich fadst genauso wie bei mir! Ich hab mich auch unserer Schule beim Basketball am Finger verletzt. Aber am Zeigefinger. Ich würde schon ins Krankenhaus, wenn du wirklich das Gefühl hast, dass du vielleicht einen stärkeren Verband brauchst oder es vielleich sogar angebrochen sein könnte. Bei mir ist es Mittwoch passiert und ich bin dann zum Orthopäden und hab dann für einige Tage einen Zweifingerverband gehabt... Und durfte eine Woche später dan sogar zu einer Big Band-Fahrt mit, aber auch nur knapp. Nur ich glaube trotzdem nicht, dass du dann schon so gut turnen kannst. Vor allem Reck und so nicht. Ich bin auch im Geräteturnen und konnte drei oder zwei Wochen gar nicht turnen. Bei mir hatte sich dann irgendwas verschoben und es war gestaucht und gezerrt. Aber ich denke, man merkt, wenn man wirklich was hat, wenn du das also denkst, würde ich ins krankenhaus, wegen dem Wettkampf, und weil die den Finger besser ruhig stellen können. Vielleicht ist das ja notwendig. Bei meiner Freundin wars auch so, die hatte sich inder Schule aufs Eis gelegt und niemand dachhte, es wäre so schlimm und im Nachhinein war die Schulter gebrochen!
LG, Maya

Danke... aslo doch zum Doc ^^
Danke für den Beitrag...
Also werd ich wohl doch zum Arzt bzw. Krankenhaus gehen (müssen)... Bis heut hat sichs nicht gebessert, is sogar jetzt bläulich gefärbt. Ich hoffe, dass das schnellstens wieder wird... Also wirds Montag zum Arzt gehten, obwohl ich da eig. keine Zeit habe... Ich fang an Montag mit meinem Schulpraktikum an und will nich gleich am ersten Tag hingehen müssen und sagen: So Leute ich komm heute nich, ich muss zum Arzt... Das Praktikum geht bis Abend halb 6 und danach muss ich gleich zu nem wichtigen andrem Termin wegen ner Sprachreise... Ohmann, die Woche wird toll starten. Aber vllt ists besser genau zu wissen was da is mit meinem Finger...

Leute nehmt euch in Acht: Basketbälle sind gefährlich...


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook