Home / Forum / Fit & Gesund / Zu schnell kommen = zu geil auf die Partnerin?!

Zu schnell kommen = zu geil auf die Partnerin?!

9. April 2007 um 1:00

Hallo Zusammen,

diese und ähnlich lautende Erklärungen zu oben genanntem Problem habe ich jetzt schon beim Durchstöbern der Mails etliche Male gelesen.....

Soweit so gut oder eben nicht gut....

Die Frau soll sich freuen, wenn der Partner so geil auf sie ist usw.

ABER ist das nicht auch ganz schön frustrierend, wenn der Sex, bevor er richtig angefangen hat, schon gleich wieder zu Ende ist?

Und ändert sich das wirklich mit der Zeit?
Und auch, wenn Mann regelmäßig Sex hat?

Da würden mich jetzt mal wirklich Eure Erfahrungen interessieren sowohl von weiblicher als auch von männlicher Seite.

Viele Grüße Kamikaze

Mehr lesen

9. April 2007 um 3:33

Ja..
...also bei mir ist es so. Oder wenn er besoffen ist
Also wenn du nicht logisch denken kannst: ja es aendert sich

2 LikesGefällt mir

9. April 2007 um 9:38
In Antwort auf latexa

Ja..
...also bei mir ist es so. Oder wenn er besoffen ist
Also wenn du nicht logisch denken kannst: ja es aendert sich

Das interessiert mich auch...
ich habe dieses Problem...
Du meinst es ändert sich, je häufiger ich mit ihr schlafe? Wenn ja, wie lange muss ich diese Pein dann noch über mich ergehen lassen?
Alkohol ist jawohl nicht die Lösung, oder etwa doch? Ich meine, klar kann MANN länger wenn er blau ist, aber ist dass dann immer noch schön für die PArnerin?

1 LikesGefällt mir

9. April 2007 um 14:58

...
Nunja, mich dzu konzentrieren sie zu beglücken setzt mich extrem unter Druck, und dnan geht irgendwie noch mehr schief...
Mist...

1 LikesGefällt mir

9. April 2007 um 16:24

Trainieren
Versuch doch einfach mal dich selbst zu befriedigen ohne zu kommen. Einfach schöne Gefühle haben, aber kurz bevor du kommst, langsamer zu werden oder ganz aufzuhören. Damit kannst du schon mal ein bisschen für dich selbst trainieren.
Und wenn du mit deiner Freundin Sex hast, dann muss ja auch nicht so ne strenge Reihenfolge dabei sein á la Vorspiel, Sex, Höhepunkt, Kuscheln. Wenn ihr gerade dabei seid und du merkst, dass du gleich kommst, dann hör doch einfach auf und stimulier sie anderweitig. Wenn du dich dann nach ein paar Minuten wieder beruhigt hast, könnt ihrs ja wieder angehn und wenn du dann merkst, dass deine Freundin auch so langsam kommt, könnt ihr ja gemeinsam angehn.
ODER ihr macht so eine Art Druck-Abbau-Sex vor dem richtigen Sex. Also erst 2 Minuten bis du
lg, mesomerie

3 LikesGefällt mir

9. April 2007 um 23:20

Trainingslager eröffnen
Ich hatte genau das gleiche Problem mit meinem Freund und wir haben uns überlegt, dass wir vielleicht eine Art "Trainingslager" machen sollten, bei der wir versuchen uns langsam zu steigern.

Wichtig war dabei, dass wir immer die Standard Missionarsstellung genommen haben und dann testeten, wie er am Längsten kann.

Herausgekommen ist dabei, dass er sowas wie ein inneres Barometer hat. Sobald wir anfangen rumzufummeln steigt es und erreicht irgendwann den Höhepunkt. In diesem Moment ist der Sex seeehr kurz. Ist die Anzeige noch sehr weit unten, dann wird der Sex länger.

Mit anderen Worten: Bei uns hat es geholfen, schnell zu sein!

Mittlerweile (das Trainingslager ist wieder zu^^) haben wir uns auch so eingespielt.

Bei uns hat es 3 Monate gedauert, vielleicht geht es ja bei euch schneller!

Viel Vergnügen,
Sprudelidüü

Gefällt mir

10. April 2007 um 10:20

...
Also ich hatte eine sehr lange Beziehung und es gab nie Probleme beim Sex, viellicht auch deshlab, weil wir uns gegenseitig aufeinander einstellen konnten.

Ich hatte nach der Beziehung einen Freund für 2 Monate, wir hatten das gleiche Problem, er ist ständig nach 2 Minuten gekommen. Jetzt kommt das Beste. Ich habe mich seit ca. 7 Wochen total verliebt, es fing mit Nachrichten an, erstes Date.. richtig schön. Der erste Sex war ok. Aber seit 4 Wochen ist es bei ihm nicht nach 2 Minuten vorbei, sondern er kriegt scon einen Orgasmus, wenn er in mich eindringt. Ich versuche ihn, vor dem Sex so wenig wie möglich heiß zu machen. Wir schlafen auch 1-2 mal am Tag mieteinander. mich nervt das nicht, einerseits ist es schön, aber ich möchte auch, dass er länger bei mir bleibt. Jetzt hab ich ihm ne Woche Sexverbot gegeben, auch ohne sehen, sonst werden wir eh miteinander schlafen.. aber ich glaube, das hilft nix.

1 LikesGefällt mir

10. April 2007 um 18:36
In Antwort auf mesomerie

Trainieren
Versuch doch einfach mal dich selbst zu befriedigen ohne zu kommen. Einfach schöne Gefühle haben, aber kurz bevor du kommst, langsamer zu werden oder ganz aufzuhören. Damit kannst du schon mal ein bisschen für dich selbst trainieren.
Und wenn du mit deiner Freundin Sex hast, dann muss ja auch nicht so ne strenge Reihenfolge dabei sein á la Vorspiel, Sex, Höhepunkt, Kuscheln. Wenn ihr gerade dabei seid und du merkst, dass du gleich kommst, dann hör doch einfach auf und stimulier sie anderweitig. Wenn du dich dann nach ein paar Minuten wieder beruhigt hast, könnt ihrs ja wieder angehn und wenn du dann merkst, dass deine Freundin auch so langsam kommt, könnt ihr ja gemeinsam angehn.
ODER ihr macht so eine Art Druck-Abbau-Sex vor dem richtigen Sex. Also erst 2 Minuten bis du
lg, mesomerie

...
...Hi erstmal Danke für den Tipp, aber es geht hier nicht um mich, es geht um meinen Bruder, ich bin ne Frau aber egal ...

Habe meinen Bruder gefragt, wenn er es sich selbst macht dauert es auch immer länger, da ist es dann kein Problem.
Mit dem Aufhören ist das so eine Sache, er meinte, wenn er merkt es kommt, dann ist es schon zu spät zum Aufhören, hat er auch schon probiert

Und mit dem Druckabbau vorher das bringt leider auch nix

VG kamikaze

2 LikesGefällt mir

10. April 2007 um 18:39
In Antwort auf sprudelwasser

Trainingslager eröffnen
Ich hatte genau das gleiche Problem mit meinem Freund und wir haben uns überlegt, dass wir vielleicht eine Art "Trainingslager" machen sollten, bei der wir versuchen uns langsam zu steigern.

Wichtig war dabei, dass wir immer die Standard Missionarsstellung genommen haben und dann testeten, wie er am Längsten kann.

Herausgekommen ist dabei, dass er sowas wie ein inneres Barometer hat. Sobald wir anfangen rumzufummeln steigt es und erreicht irgendwann den Höhepunkt. In diesem Moment ist der Sex seeehr kurz. Ist die Anzeige noch sehr weit unten, dann wird der Sex länger.

Mit anderen Worten: Bei uns hat es geholfen, schnell zu sein!

Mittlerweile (das Trainingslager ist wieder zu^^) haben wir uns auch so eingespielt.

Bei uns hat es 3 Monate gedauert, vielleicht geht es ja bei euch schneller!

Viel Vergnügen,
Sprudelidüü

So schnell....
...kann leider keiner sein wie es dann bei ihm abgeht...

Naja er ist mit seiner Freundin jetzt bereits fast 5 Jahre zusammen, hmmm soviel zum Thema vielleicht geht es bei den beiden schneller.

Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, daß sie seine erste Frau ist, er war schon 24 beim ersten Mal und sie ist 11 Jahre älter als er, wobei ich nicht glaube, daß das Alter was damit zu tun hat.

VG Kamikaze

1 LikesGefällt mir

10. April 2007 um 20:41

Meine Erfahrung
Also.. mein Freund kommt beim 1. mal wenn wir Sex haben immer sehr schnell.. ich bin kaum drin oder wir haben gerade erst angefangen.

Dann hören wir auf.. ich geh mich meistens etwas sauber machen.. und wenn ich da bin.. kann er aber auch wieder! (das ist nicht immer so, aber oft!)

Dann ist es länger..

Er meinte, es gibt da eine Methode.. da würden Ärzte ne Nadel in seinen Penis pieksen und dann würde er nicht mehr so früh kommen, doch ob das stimmt? Keine Ahnung!

Ich weiß nur, was wirklich hilft ist, wenn man vorher am Tag schonmal naja.. (als Mann) versucht es sich selbst zu machen damit man beim Sex nicht mehr all zu heiß ist.

(also so hab ich es mal gehört und hier auch gelesen, bei vielen scheint es zu helfen)

Mehr weiß ich leider auch nicht

Mich würde aber auch sehr interessiere ob sich das nach einiger Zeit einrenkt und ob diese Methoden dann noch notwenig sind.

Lg

Zwiebel

Gefällt mir

2. Februar 2014 um 15:27

Es kann so einfach sein!
Hey,

ich kann dir zuerst einmal sagen, du bist nicht alleine damit. Das Problem haben **viele** - nur wenige wollen es zu geben. Auch ich hatte früher damit viel zu kämpfen. 10 Minuten waren da schon richtig gut. Oft war das Geschehen nach wenigen Minuten vorbei. Manchmal sogar schon nach **2 Minuten**. Dabei war es eher ein Krampf für mich, ich musste mich die ganze Zeit nur darauf konzentrieren nicht zu viel Reibung entstehen zu lassen und damit so früh zu kommen. Wirklich Spaß hatte ich absolut nicht, und meine Freundin auch nicht - auch wenn sie natürlich mir Mut gemacht hat und meinte es sei nicht schlimm. Es nagte doch sehr an meiner Männlichkeit.

Ich beschloß dann endlich diesen **Zustand zu ändern**. Dazu durchforstete ich unzählige Seiten im Internet. Einige Tipps brachten sogar etwas Besserung, sodass ich meisten zumindest 4 - 5 Minuten durchhielt. Doch das wollte ich nicht als Ziel akzeptieren. Es sollten eher 20 Minuten sein (oder mehr, je nach Lust und Laune). Ich wollte das Szepter in der Hand halten, wann ich meine zu kommen. Eines Tages stieß ich dann per Zufall auf einen tollen Ratgeber, mit dem ich es dann endlich solange Treiben konnte wie ich wollte. Der Link dazu:

http://bit.ly/1eiNT8W

Seitdem bin ich endlich glücklich und zufrieden mit meinem Sexualleben und meine Freundin auch. Jetzt lachen wir sogar zusammen über die Zeiten, wo ich noch nach ein paar Minuten gekommen bin. Ich kann dir nur sagen, **jeder kann es schaffen**! Ich hoffe dir hilft der Ratgeber auch so gut wie mir. Meld dich ruhig mal bei mir.

LG Andi

2 LikesGefällt mir

26. April 2017 um 17:24
In Antwort auf kamikaze88

Hallo Zusammen,

diese und ähnlich lautende Erklärungen zu oben genanntem Problem habe ich jetzt schon beim Durchstöbern der Mails etliche Male gelesen.....

Soweit so gut oder eben nicht gut....

Die Frau soll sich freuen, wenn der Partner so geil auf sie ist usw.

ABER ist das nicht auch ganz schön frustrierend, wenn der Sex, bevor er richtig angefangen hat, schon gleich wieder zu Ende ist?

Und ändert sich das wirklich mit der Zeit?
Und auch, wenn Mann regelmäßig Sex hat?

Da würden mich jetzt mal wirklich Eure Erfahrungen interessieren sowohl von weiblicher als auch von männlicher Seite.

Viele Grüße Kamikaze

Hallo,
bei den meisten Männern ändert sich das sobald ein wenig Erfahrung und damit Sicherheit beim Sex im Spiel ist.
Jedoch gibt es auch Männer bei denen es ein Problem mit dem Serotoninspiegel gibt. Seit 2009 gibt es da ein Medi...das man aber verschreiben lassen muss, oder ein freies das heißt Xaramax als Creme oder Spray aber im Endefekt das gleiche...... Das hilft bei mir ganz gut zu einer "normalen" Zeitspanne......
Dann gibt es noch die Möglichkeiten aus den 70ern. Z. Bsp. Emla Creme. Aber das betäubt Dir Dein bestes Stück. Funktioniert aber Du fühlst eben nichts mehr. Darum kommst Du auch nicht. Bleibt jedem überlassen aber das würde ich nicht wollen. Probiers mal aus vielleicht hilft es ja.....

1 LikesGefällt mir

26. April 2017 um 17:25
In Antwort auf latexa

Ja..
...also bei mir ist es so. Oder wenn er besoffen ist
Also wenn du nicht logisch denken kannst: ja es aendert sich

Ja das ist klar es hängt mit der Leitfähigkeit der Nerven zusammen und unter Alkohol sind die Nerven auch betäubt.

1 LikesGefällt mir

20. Juli 2017 um 23:29

Stelle dich niemals selbst in frage!!

Gefällt mir

23. Juli 2017 um 10:17

Ja, das ist hart, wenn der Wille stark ist, und das Fleisch schwach..........

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Glutenintoleranz - wann Besserung?
Von: businessmummy
neu
23. Juli 2017 um 8:34
Essstörung?
Von: kathi19891
neu
22. Juli 2017 um 16:54
Magersucht? Recovery?
Von: rosa981802
neu
21. Juli 2017 um 23:38
Ab welcher Entfernung kann ein Mensch beim anderen Menschen die Regenbogenhaut (Iris) beschreiben?en?
Von: anna94105
neu
21. Juli 2017 um 15:49
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen