Forum / Fit & Gesund / Sexuelle Störungen

Zu frühes kommen wegen Pornos?

9. August 2015 um 22:39 Letzte Antwort: 14. August 2015 um 6:57

Hallo zusammen. Ich hab seit einiger Zeit ein Problem und ich hoffe es kann mir jemand dabei helfen.

Ich hatte vor 2 jahren meine erste richtige beziehung. Diese ging ein Jahr, und der sex war wirklich gut soweit ich das beurteilen kann und hatte eine durchschnittliche bis gute länge was die Zeitspanne anging.

Die beziehung hielt ein Jahr und danach hatte ich wieder ein jahr keine Freundin mehr ,nur hin und wieder eine "Betheschichte". In dieser Zeit hab ich mir Täglich ,auch meistens auf pornos, einem runtergeholt.

Jetzt hab ich seit 3 monaten wieder eine Freundin und das Problem, dass ich nach 2-5minuten komme. Es ärgert mich weil ich den Grund nicht weis und mittlerweile stört es mich einfach nur so lange zu können.

Was man evtl. Noch erwähnen sollte: ich hatte anfangs der Beziehung probleme meine Penis in ihre Scheide einzuführen, dass ging dann aber gott sei dank irgendwann. Sie macht sich immer vorwürfe sie sei zu "eng" , und es läge daran das ich so früh komme.

Ich hoffe es kann mir jemand helfen ich bin wirklich verzweifelt

Mehr lesen

10. August 2015 um 13:20

Übung macht den Meister
Es gibt natürlich Frauen, die doch recht eng sind, aber ich schätze, dass es bei Euch nicht daran liegt. Generell hilft hier ein ausgiebiges Vorspiel, welches du nicht nach Schema F abfahren kannst und solltest, sondern individuell mit deiner Partnerin entwerfen solltest.

Sprich mit ihr und frag sie, was sie sich diesbezüglich wünscht. Hier könnt ihr nur knutschen, du kannst sie mit der Hand und oder dem Mund beglücken, etc. Ich lasse die Frau gerne "leiden" und bringe sie ein bis zweimal bis kurz vor den Orgasmus.

Dies führt dazu, dass sie weniger eng ist und du durch die geringe Reibung länger mit ihr schlafen kannst. Sollte es nicht daran liegen, kannst du es verlängern, indem du dich vorher selbst befriedigst oder befriedigen lässt. Das zweite Mal dauert generell wesentlich länger.

Mir haben beim Sex Pausen geholfen. Ich habe nach jedem Orgasmus meiner Partnerin eine kurze Pause von 5-10 Sekunden eingelegt. In der Zeit küsse ich sie gerne und streichle ihren Körper intensiver, etc. Merke ich, dass es doch nicht hilft, verwöhne ich sie dann halt mittendrin mit der Zunge. Ein bisschen frische Luft lässt den Glatzkopf abkühlen.

Auch hilft es manchmal beim Sex kurz vor dem "jucken" welches das nahende Ende ankündigt (wenn Du den Punkt nicht kennst, versuche ihn beim Onanieren zu finden) an etwas anderes zu denken. Ich denke in der Situation gerne über meine nächsten Anschaffungen nach.

Mit der Zeit sollte dies deinem Problem helfen, sodass du diese Dinge zum Einen seltener Anwenden musst und zum Anderen für den Notfall doch ein guter Plan existiert.

1 LikesGefällt mir

14. August 2015 um 0:08

Hm,
nun mach ihm mal keine falschen Hoffnungen hier. 2-5 min sind mal ok, ja. Koennen auch sehr aufregend und befriedigend sein, aber ich als Frau kann sagen - es dauert bei uns laenger als 2 min, um zum Orgasmus zu kommen. Besonders, wenn das Vorspiel nicht sehr ausgepraegt war.

Lieber floriankro,
versuch einfach mal die Tipps von der ersten Antwort umzusetzen Die sind echt gut!
Und mach dir keine Sorgen, ich denke nicht, dass das von den Pornos kommt. Ich bin der Meinung, dass eine Scheide ein deutlich intensiveres Gefuehl birgt als die eigene Hand und du einfach keine Uebung mehr darin hast, da du ja eine Weile allein warst und nur hin und wieder eine Bettgeschichte hattest. Grade wenn sie sehr eng ist kann das schon sehr herausfordernd sein. Das ist gar kein Weltuntergang und auch nicht schlimm, du machst es ja absolut nicht mit Absicht! Also, nur Mut, das wird wieder

Gefällt mir

14. August 2015 um 6:57
In Antwort auf ige_12553100

Hm,
nun mach ihm mal keine falschen Hoffnungen hier. 2-5 min sind mal ok, ja. Koennen auch sehr aufregend und befriedigend sein, aber ich als Frau kann sagen - es dauert bei uns laenger als 2 min, um zum Orgasmus zu kommen. Besonders, wenn das Vorspiel nicht sehr ausgepraegt war.

Lieber floriankro,
versuch einfach mal die Tipps von der ersten Antwort umzusetzen Die sind echt gut!
Und mach dir keine Sorgen, ich denke nicht, dass das von den Pornos kommt. Ich bin der Meinung, dass eine Scheide ein deutlich intensiveres Gefuehl birgt als die eigene Hand und du einfach keine Uebung mehr darin hast, da du ja eine Weile allein warst und nur hin und wieder eine Bettgeschichte hattest. Grade wenn sie sehr eng ist kann das schon sehr herausfordernd sein. Das ist gar kein Weltuntergang und auch nicht schlimm, du machst es ja absolut nicht mit Absicht! Also, nur Mut, das wird wieder

...
2-5 min sind wenig, wie soll man da Stellungen wechseln bei 2 min..in 1 min rythmus?

Gefällt mir