Home / Forum / Fit & Gesund / Ziele formulieren

Ziele formulieren

20. Oktober 2015 um 9:40 Letzte Antwort: 20. Oktober 2015 um 10:23

Guten Morgen,

für mich geht es bald in die Kinder und Jugendpsychiatrie. Der ein oder andere erinnert sich bestimmt an meinen verzweifelten Beitrag,wo es darum ging,dass mich keine Klinik aufnehmen wollte. Zum Glück geht es in die KuJP,die ich kenne,da ich da mit 12 schon einmal war.Ich hatte letzte Woche dort ein Termin und fühle mich mit den Therapeuten im Einklang. Die Station auf die ich kommen würde,soll sehr schön und bunt eingerichtet sein und behandelt als Schwerpunkt PTBS und Essstörungen.

Nun wurde ich gefragt,was ich glaube wie die Therapeuten mir Helfen können.
Ich muss bis nächste Woche auch ein Ernährungsprotokoll führen und habe viele Fragen bekommen die ich bereits ausgefüllt habe und beantwortet habe. Mein Hauptproblem ist die ES mit ständiger Übelkeit und massive Schlafstörung, also dachte ich mir ich formuliere erstmal zu den beiden Punkten, wie mir geholfen werden kann,alles andere ist zweitdrangig.

Bisher viel mir zu der ES nur ein:
-Essensplan
-Körperbild neutralisieren

Und zu den Schlafstörungen:
-Schlafprotokoll führen und Alpträume analysieren

Habt ihr noch Ideen, was ich aufschreiben kann?

Danke im voraus und liebe Grüße

Mehr lesen

20. Oktober 2015 um 10:01

Das mit der Klinik finde ich toll!
Die Klinik ist ein super Schritt und wünsche dirr viel Erfolg dabei!

Bei deinen Zielen fehlt mir vor allem, der Wunsch nach Genesung, nach Glück. z.B. mir helfen die Essstörung zu besiegen, mich unterstützen ein gesundes Essverhalten zu erlangen, mich unterstützen meinen Körper zu aktzeptieren und anzunehmen, mir helfen positive zukünftige Ziele zu setzen, mir helfen einen Umgang mit den Alpträumen zu finden, Strategien erörtern für einen besseren Umgang mit Gefühlen...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Oktober 2015 um 10:23
In Antwort auf lilienfee1

Das mit der Klinik finde ich toll!
Die Klinik ist ein super Schritt und wünsche dirr viel Erfolg dabei!

Bei deinen Zielen fehlt mir vor allem, der Wunsch nach Genesung, nach Glück. z.B. mir helfen die Essstörung zu besiegen, mich unterstützen ein gesundes Essverhalten zu erlangen, mich unterstützen meinen Körper zu aktzeptieren und anzunehmen, mir helfen positive zukünftige Ziele zu setzen, mir helfen einen Umgang mit den Alpträumen zu finden, Strategien erörtern für einen besseren Umgang mit Gefühlen...


Natürlich steht das ganz oben mit auf der Liste
Nur die wollen von mir wissen,wie genau die mir Helfen können,also mit welchen Methoden.
Wenn ich ja wüsste,wie die Übelkeit weg geht,dann würde ich ja nicht in die Klinik wollen und der ganze andere Rest eben.

Danke

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
An die Frauen, geht es auch ohne Penetration
Von: iven_12559683
neu
|
20. Oktober 2015 um 3:13
Hilfe habe höllische Schmerzen.
Von: gerda_12639854
neu
|
20. Oktober 2015 um 1:53
Sehbehinderung
Von: an0N_1228511199z
neu
|
19. Oktober 2015 um 22:14
Schilddrüsenüberfunktion
Von: gawel_12555703
neu
|
19. Oktober 2015 um 21:27
Diskussionen dieses Nutzers
Mein Update
Von: eva_11868365
neu
|
31. Mai 2016 um 16:28
Die schlechten Gefühle abstellen?
Von: eva_11868365
neu
|
20. März 2016 um 16:32
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook