Home / Forum / Fit & Gesund / Zeckenbiss, Borreliose Folge: Panikatacken mit körperlichen Symptomen

Zeckenbiss, Borreliose Folge: Panikatacken mit körperlichen Symptomen

30. Mai 2007 um 20:57 Letzte Antwort: 5. Januar 2010 um 12:26

Mein Blog

Für diejenigen, die durch einen Zeckenbiss eine Borreliose bekommen haben und dadurch unerklärliche Kopfschmerzen und das Gefühl haben, nicht mehr autofahren zu können, weil sie es nicht ertragen können, wenn sie z. B. auf der Autobahn fahren haben sie durch die Leitplanken das Gefühl, dass sie durch einen Tunnel fahren.
Ihr Autofahren beschränkt sich auf die Straßen, die keine Leitplanken haben.

Was ganz wichtig ist, dass man diese Krankheit der Borreliose richtig versteht, denn die Borrelien greifen das Nervensystem an und schädigen dieses.

Die Betroffenen haben durch die Borreliose einen Mineralstoffverlust an Vitamin B und Zink. Sie können diese Mineralstoffe bei Einnahme nicht mehr aufnehmen.

Aus diesem Grunde
"ist es sehr wichtig, dass sie vor jeder Einnahme von Vitamin B und Zink
EIN KUPFERPRÄPARAT, wie z. B. Cuprum metallicum einnehmen".

So wird der Weg frei gemacht, um Vitamin B und Zink aufnehmen zu können.

Als Konstitutionsmittel würde man einen Kräutermischung-Auszug auf 52% Alkohol von INK-Karde empfehlen.

Um die Panik zu bekämpfen würde man ein Mittel aus der Allopathie geben, dass einen Flashback künstlich erzeugt über einen Zeitraum von 4 Wochen. Diese Anwendung wird stufenweise durchgeführt bis das Mittel sich angereichert hat.
Detaillierte Informationen und Litaraturhinweise der Beschreibung kann ich bei Bedarf ergänzen.

Mit freundlichen Grüssen

Wilhelm Elges/Medizin4

Mehr lesen

30. Mai 2007 um 21:34

Hallo Wilhelm!
Vielen Dank für diesen wunderbaren Beitrag!

Natürlich brenne ich schon auf die Infos und die Literatur!

Das Kupfer in diesem Fall als Trägersubstanz dienlich ist, ist mir neu- um so mehr freue ich mich jetzt schon auf Deine Empfehlung der Literatur!

Ganz herzlichen Dank

Sommersprosse

Gefällt mir
30. Mai 2007 um 21:44
In Antwort auf anfisa_11849269

Hallo Wilhelm!
Vielen Dank für diesen wunderbaren Beitrag!

Natürlich brenne ich schon auf die Infos und die Literatur!

Das Kupfer in diesem Fall als Trägersubstanz dienlich ist, ist mir neu- um so mehr freue ich mich jetzt schon auf Deine Empfehlung der Literatur!

Ganz herzlichen Dank

Sommersprosse

Wie hat Dir mein Beitrag über Krampfadern gefallen ?
Hallo Sommersprosse13, könnte das nicht Susanne heißen ?

Mit freundlichen Grüssen
Wilhelm Elges

Gefällt mir
31. Mai 2007 um 7:00
In Antwort auf hemi_12946516

Wie hat Dir mein Beitrag über Krampfadern gefallen ?
Hallo Sommersprosse13, könnte das nicht Susanne heißen ?

Mit freundlichen Grüssen
Wilhelm Elges

Hallo Wilhelm!
Ich habe Deinen Beitrag über die Krampfadern nicht gefunden!???

Susanne?

LG
Sommersprosse


Gefällt mir
5. Januar 2010 um 12:26

Borre, Karde Zink Cuprum
Mein Sohn hatte die Symptome von Zink und B6 Mangel und davor einen Zeckenbiß. Jetzt nimmt er Karde. Die Nervenschmerzen sind viel besser, allerdings hat er nachts Zuckungen wenn er in den Tiefschalf kommen müßte.

Braucht er Zink, VIt . B6 oder doch lieber Zincum Met /Cuprum met.? Welche Potenz? Er schluckt leider keine Tabletten.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers