Home / Forum / Fit & Gesund / Xanor -erfahrungen

Xanor -erfahrungen

28. Juli 2011 um 0:07

war hat da erfahrungen?
hab von meinem hausarzt wegen panikattaken verschrieben bekommen. p.a. wurden letzte wochen häufiger +meine depression und unruhe.
nehme seit 3 tagen 5 mg und spüre nur verwirrung und etwas euphrie

Mehr lesen

30. Juli 2011 um 4:24

Kennt niemand das zeug?!
Ich nehme es jetzt seit einer Woche und kann sehr lange nicht einschlafen! Was vor xanor nicht der fall war. Ist doch nicht normal?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2011 um 23:12
In Antwort auf osen88

Kennt niemand das zeug?!
Ich nehme es jetzt seit einer Woche und kann sehr lange nicht einschlafen! Was vor xanor nicht der fall war. Ist doch nicht normal?!

Xanor
Also ich schlafe sofort ein man wird ruhig und gleichgültif

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2011 um 15:00

Hallo Mokusz,
Danke für ausführliches Bericht.
es sind schon 2 Monate, seit ich xanor nehme. es hilft gut gegen Ängste und starke Unruhe, ich bin sozusagen "gelassener" geworden, nur gibt es neue Probleme -- ohne mindestens 1 mg Xanor kann ich gar nicht mehr schlafen - so habe ich versucht "ohne", und habe 2 Nächte lang nur 2 Stunden schlafen können...dann habe ich wieder Xanor genommen , weil ich wie so viele auch arbeiten muss und nicht körperlich kaputt sein darf.

Und das Schlimmste ist folgendes: ich hab vor ca 3 Wochen fürchterliche Koopfschmerzen gehabt wegen dem entzündeten Weisheitszahn, und Mittel wie Ibuprofen haben nicht gewirkt, da habe ich viel Miranax nehmen müssen (3-4 Tabletten am Tag) . Du schreibst, Xanor darf nicht mit Schhmwezmitteln genommen werden. Ich habe keine Gelbsucht,ABER seitdem ist mein Unterkiefer und Kinn ganz taub, wie nach einer Betäubungsspritze beim Zahnarzt. Entzündung ist weg, Schmerzen nur zeitweise und wenig, aber Taubheit ist sehr bedenklich.
Kann das mit gleichzeitigen Einnahme von Xanor und starken Schmerzmitteln zu tun haben???

Außerdem, seit ich Xanor nehme, habe ich öfters schlechte Nachtträume - sehr realistische und unangenehme. Aber es ist nicht so schlimm, wie meine realen Angstzustände ohne Xanor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2011 um 15:01
In Antwort auf willie_12100907

Hallo Mokusz,
Danke für ausführliches Bericht.
es sind schon 2 Monate, seit ich xanor nehme. es hilft gut gegen Ängste und starke Unruhe, ich bin sozusagen "gelassener" geworden, nur gibt es neue Probleme -- ohne mindestens 1 mg Xanor kann ich gar nicht mehr schlafen - so habe ich versucht "ohne", und habe 2 Nächte lang nur 2 Stunden schlafen können...dann habe ich wieder Xanor genommen , weil ich wie so viele auch arbeiten muss und nicht körperlich kaputt sein darf.

Und das Schlimmste ist folgendes: ich hab vor ca 3 Wochen fürchterliche Koopfschmerzen gehabt wegen dem entzündeten Weisheitszahn, und Mittel wie Ibuprofen haben nicht gewirkt, da habe ich viel Miranax nehmen müssen (3-4 Tabletten am Tag) . Du schreibst, Xanor darf nicht mit Schhmwezmitteln genommen werden. Ich habe keine Gelbsucht,ABER seitdem ist mein Unterkiefer und Kinn ganz taub, wie nach einer Betäubungsspritze beim Zahnarzt. Entzündung ist weg, Schmerzen nur zeitweise und wenig, aber Taubheit ist sehr bedenklich.
Kann das mit gleichzeitigen Einnahme von Xanor und starken Schmerzmitteln zu tun haben???

Außerdem, seit ich Xanor nehme, habe ich öfters schlechte Nachtträume - sehr realistische und unangenehme. Aber es ist nicht so schlimm, wie meine realen Angstzustände ohne Xanor.

Bin osen88
ist ein anderer nickname

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Feigwarzen - zum Frauenarzt oder Hautarzt?
Von: annaan4
neu
23. September 2011 um 12:18
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook