Home / Forum / Fit & Gesund / Wunscherfüllung in Beziehungen

Wunscherfüllung in Beziehungen

4. Mai 2010 um 15:17

Hallo allerseits,

bewusst habe ich mich für diese Forum entschieden da ich denke hier eine bessere und kritischere Diskussion über meine anstehende Frage zu erzielen. Meine Freundin hat auch probelme mit sexueller Unlulst.

Ich würde gern über " Sollte eine Frau in einer Beziehung sexuelle Wünsche an speziellen Tagen ( zB Geburtstag ) "erfüllen?

Als Detail würde ich zB meinen Wunsch ( Corsage / Strapse ) als erotischen Wunsch hinzugeben.

Ist es normal das man sich als Mann wünscht, ja fast erwartet, dass solche Wünsche an speziellen Tagen erfüllt werden?! Oder ist das zu anmaßen?

Mehr lesen

4. Mai 2010 um 18:13

" Sollte eine Frau in einer Beziehung sexuelle Wünsche an speziellen Tagen ( zB Geburtstag ) "erfül
Mit einem einfachen ja oder nein ist es bei dieser Frage nicht getan.

Wenn man nun davon ausgeht, dass das die Frau an dem Tag keine Lust empfindet und Mann den Wunsch nach Anal oder auch Blasen hegt, wird das für die Frau in dem Moment so sein, als wenn man ein Kind darum bittet. Denn sie wird auf den Mann in diesem Moment nicht geil sein, es fehlen demzufolge die entsprechenden Hormone, somit wird die Situation nüchtern gesehen statt lustvoll, ganz egal wie sehr Frau ihren Partner liebt, das hat damit in dem Moment nichts gemein. Übrigens trifft das selbe auch auf Männer zu.
Wenn man also die Ausgangsfrage unter diesen Blickwinkel betrachtet, sollte Mensch sich zuerst fragen, was bin ich selbst bereit meinen Partner an besonderen Tagen gutes zu tun und wo liegt meine eigene Schmerzgrenze, und was kann ich überhaupt von meinem Partner an solchen "besonderen" Tagen zumuten, denn jeder Mensch ist anders. Manches was aus Überwindung aus Liebe zum Partner getan wird, kann im nach hinein negative Spuren hinterlassen und eine Unlust vielleicht auch noch verschlimmern. Es ist schließlich nicht erwünscht, dass die "besonderen Tage" nur noch die sind, wo der weniger willige Partner sich erbarmt und sich überhaupt dem andern hingibt. Zumal man dann nichts mehr erwarten kann und sich nur noch aus der Not heraus begnügen darf.

Prinzipiell würde ich sagen, dass man von seinem Partner auch an besonderen Tagen nichts erwarten kann, dass spezielle Wünsche erfüllt werden können. Das trifft sowohl auf Mann, als auch auf die Frau gleichermaßen zu. Wünsche sind nun mal Wünsche, wenn ein Mensch sich eine Segeljacht zum Geburtstag wünscht, bekommt er diese auch nicht zwingend. Mit einem sexuellen Wunsch sieht es nicht anders aus. Auch wenn es in Euro gesehen günstiger ist, kann der Preis bei fehlender Lust deutlicher höher sein, den der Unlustmensch nicht bereit ist zu zahlen, wenn doch, schön für Lustmensch.

Das trifft auf dein Corsage / Strapse Beispiel ebenso zu, du kannst bei einen Wunsch nie selbstverständlich erwarten, dass dieser einfach so erfüllt wird. Wäre dem so, wo bliebe da das Besondere?
Das Mensch (denn es trifft nicht nur auf den Mann zu) sich wünscht, gewisse Dinge an solchen Tage erfüllt zu bekommen ist mit Sicherheit normal, wobei was ist schon normal? Nur ist Wunsch und dessen Erfüllung immer getrennt zu betrachten. Wünschen kann man sich als Mensch viel, was davon erfüllt wird, bleibt die große Überraschung. Interessant wäre nun zu wissen, ob deine Freundin von dir auch immer an besonderen Tagen ihre sexuellen Wünsche erfüllt bekommt, und wenn ja, warum sonst nicht?

lg tosendesgewaesser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2010 um 10:00
In Antwort auf emi_12843551

" Sollte eine Frau in einer Beziehung sexuelle Wünsche an speziellen Tagen ( zB Geburtstag ) "erfül
Mit einem einfachen ja oder nein ist es bei dieser Frage nicht getan.

Wenn man nun davon ausgeht, dass das die Frau an dem Tag keine Lust empfindet und Mann den Wunsch nach Anal oder auch Blasen hegt, wird das für die Frau in dem Moment so sein, als wenn man ein Kind darum bittet. Denn sie wird auf den Mann in diesem Moment nicht geil sein, es fehlen demzufolge die entsprechenden Hormone, somit wird die Situation nüchtern gesehen statt lustvoll, ganz egal wie sehr Frau ihren Partner liebt, das hat damit in dem Moment nichts gemein. Übrigens trifft das selbe auch auf Männer zu.
Wenn man also die Ausgangsfrage unter diesen Blickwinkel betrachtet, sollte Mensch sich zuerst fragen, was bin ich selbst bereit meinen Partner an besonderen Tagen gutes zu tun und wo liegt meine eigene Schmerzgrenze, und was kann ich überhaupt von meinem Partner an solchen "besonderen" Tagen zumuten, denn jeder Mensch ist anders. Manches was aus Überwindung aus Liebe zum Partner getan wird, kann im nach hinein negative Spuren hinterlassen und eine Unlust vielleicht auch noch verschlimmern. Es ist schließlich nicht erwünscht, dass die "besonderen Tage" nur noch die sind, wo der weniger willige Partner sich erbarmt und sich überhaupt dem andern hingibt. Zumal man dann nichts mehr erwarten kann und sich nur noch aus der Not heraus begnügen darf.

Prinzipiell würde ich sagen, dass man von seinem Partner auch an besonderen Tagen nichts erwarten kann, dass spezielle Wünsche erfüllt werden können. Das trifft sowohl auf Mann, als auch auf die Frau gleichermaßen zu. Wünsche sind nun mal Wünsche, wenn ein Mensch sich eine Segeljacht zum Geburtstag wünscht, bekommt er diese auch nicht zwingend. Mit einem sexuellen Wunsch sieht es nicht anders aus. Auch wenn es in Euro gesehen günstiger ist, kann der Preis bei fehlender Lust deutlicher höher sein, den der Unlustmensch nicht bereit ist zu zahlen, wenn doch, schön für Lustmensch.

Das trifft auf dein Corsage / Strapse Beispiel ebenso zu, du kannst bei einen Wunsch nie selbstverständlich erwarten, dass dieser einfach so erfüllt wird. Wäre dem so, wo bliebe da das Besondere?
Das Mensch (denn es trifft nicht nur auf den Mann zu) sich wünscht, gewisse Dinge an solchen Tage erfüllt zu bekommen ist mit Sicherheit normal, wobei was ist schon normal? Nur ist Wunsch und dessen Erfüllung immer getrennt zu betrachten. Wünschen kann man sich als Mensch viel, was davon erfüllt wird, bleibt die große Überraschung. Interessant wäre nun zu wissen, ob deine Freundin von dir auch immer an besonderen Tagen ihre sexuellen Wünsche erfüllt bekommt, und wenn ja, warum sonst nicht?

lg tosendesgewaesser

Grundsätzlich
probiere ich oft meiner Freundin "Überraschungen" und kleine Aufmerksamkeiten zu machen, ob ich Ihr nun nen Gutschein zum Eisessen mitbringe oder für Sie ( Sie ist absoluter Spielekonsolen-fan ) eine PS3 ausleihe mit ihrem Spiel ( dafür musste ich durch die ganze Stadt mit dem Fahrrad fahren über ne Stunde im Auto rumfahren etc. ), bringe Ihr Blumen mit, mache für sie ein Adventskalender mit einer kleinen Überraschung an jedem Tag, lade sie zum Skiurlaub ein uvw.

Sexuelle Wünsche, hat sie nicht. Ich habe sie schon mehrfach befragt aber es kam nie einer. Da wir auch schon über 3 Jahre zusammen sind denke ich auch das sie einfach keine hat und sie mir da nichts vor macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2010 um 12:03
In Antwort auf jareth_12769835

Grundsätzlich
probiere ich oft meiner Freundin "Überraschungen" und kleine Aufmerksamkeiten zu machen, ob ich Ihr nun nen Gutschein zum Eisessen mitbringe oder für Sie ( Sie ist absoluter Spielekonsolen-fan ) eine PS3 ausleihe mit ihrem Spiel ( dafür musste ich durch die ganze Stadt mit dem Fahrrad fahren über ne Stunde im Auto rumfahren etc. ), bringe Ihr Blumen mit, mache für sie ein Adventskalender mit einer kleinen Überraschung an jedem Tag, lade sie zum Skiurlaub ein uvw.

Sexuelle Wünsche, hat sie nicht. Ich habe sie schon mehrfach befragt aber es kam nie einer. Da wir auch schon über 3 Jahre zusammen sind denke ich auch das sie einfach keine hat und sie mir da nichts vor macht.

Drei Jahre zusammen....


....bedeutet nicht, dass man seinen Gegenüber in und auswendig kennt. Wäre dem so, hättet ihr keine Probleme im Bett. Denn in einem solchen Falle wärst du in der Lage ihre Gedanken lesen zu können und würdest sie besser kennen, als sie sich selbst.

Manche Wünsche können so ausgefallen sein, dass es so mancher Mensch es erst nach jahrelanger Partnerschaft, es vermag sich dem Partner zu öffnen und zu offenbaren.

Drei Jahre sind eine kurze Zeit und ich wäre vorsichtig zu behaupten, dass sie gar keine sexuellen Wünsche besitzt. Wäre dem so, könnte es ein Indiz für Asexuallität sein. In diesem Fall hätte sie gar keine Lust auf Sex und ein mit dir Schlafen käme einer Folterung gleich. Allerdings gehe ich nicht davon aus, dass es so schlimm bei ihr ist, von daher wird sie Wünsche haben. Diese können ausgefallener oder auch ganz harmloser Natur sein.

Hat sie denn allgemein das Problem ihre Wünsche im sexuellen Bereich dir gegenüber mitzuteilen? Kann sie mit dir über dieses Thema ganz offen und unbefangen! reden oder geht es eher von dir aus, wenn ihr auf das Thema kommt? Oder schweigt ihr es einfach tot, was ich in drei Jahren Beziehung nicht hoffe, denn das wäre mehr als schlimm.

Sonst ist mehr als lobenswert, dass du deine Freundin versuchst so oft wie möglich zu überraschen, nur zielte meine Frage nicht auf Blumen kaufen usw. aus, sondern bezog sich nur auf den sexuellen Bereich, denn wenn eine Frau in diesem nicht wirklich erfüllt wird, kann es ebenfalls zu einer sexuellen Unlust führen. Denn unter uns, wenn die ... befriedigender als der eigene Partner ist, was zieht Mensch da wohl langfristig vor? Und auch das hat nichts mit mangelnder Liebe zu tun, sondern mit dem entspannten Gefühl befriedigt zu sein.

Das sollte jetzt nur ein Denkanstoß und KEINE Kritik an dir sein, denn ich kenne dich und deine Freundin nicht.

lg tosendesgewaesser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2010 um 12:17
In Antwort auf emi_12843551

Drei Jahre zusammen....


....bedeutet nicht, dass man seinen Gegenüber in und auswendig kennt. Wäre dem so, hättet ihr keine Probleme im Bett. Denn in einem solchen Falle wärst du in der Lage ihre Gedanken lesen zu können und würdest sie besser kennen, als sie sich selbst.

Manche Wünsche können so ausgefallen sein, dass es so mancher Mensch es erst nach jahrelanger Partnerschaft, es vermag sich dem Partner zu öffnen und zu offenbaren.

Drei Jahre sind eine kurze Zeit und ich wäre vorsichtig zu behaupten, dass sie gar keine sexuellen Wünsche besitzt. Wäre dem so, könnte es ein Indiz für Asexuallität sein. In diesem Fall hätte sie gar keine Lust auf Sex und ein mit dir Schlafen käme einer Folterung gleich. Allerdings gehe ich nicht davon aus, dass es so schlimm bei ihr ist, von daher wird sie Wünsche haben. Diese können ausgefallener oder auch ganz harmloser Natur sein.

Hat sie denn allgemein das Problem ihre Wünsche im sexuellen Bereich dir gegenüber mitzuteilen? Kann sie mit dir über dieses Thema ganz offen und unbefangen! reden oder geht es eher von dir aus, wenn ihr auf das Thema kommt? Oder schweigt ihr es einfach tot, was ich in drei Jahren Beziehung nicht hoffe, denn das wäre mehr als schlimm.

Sonst ist mehr als lobenswert, dass du deine Freundin versuchst so oft wie möglich zu überraschen, nur zielte meine Frage nicht auf Blumen kaufen usw. aus, sondern bezog sich nur auf den sexuellen Bereich, denn wenn eine Frau in diesem nicht wirklich erfüllt wird, kann es ebenfalls zu einer sexuellen Unlust führen. Denn unter uns, wenn die ... befriedigender als der eigene Partner ist, was zieht Mensch da wohl langfristig vor? Und auch das hat nichts mit mangelnder Liebe zu tun, sondern mit dem entspannten Gefühl befriedigt zu sein.

Das sollte jetzt nur ein Denkanstoß und KEINE Kritik an dir sein, denn ich kenne dich und deine Freundin nicht.

lg tosendesgewaesser

Das fehlende Wort....

sich selbst befriedigen.....


mal sehen ob das nun angenommen oder auch weg rationiert wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2010 um 12:45
In Antwort auf emi_12843551

Das fehlende Wort....

sich selbst befriedigen.....


mal sehen ob das nun angenommen oder auch weg rationiert wird

Ich weiß nicht,
ich bin nen ehrlicher typ und auch offen für alles.

im sexuellen bereich kam nie etwas von ihr, was sie will, wo oder wann oder sonstwas.

ich weiß halt nichtmal ob sie wirklich lust auf sex hat oder ob das nur gemacht wird damit ich nicht "sauer" oder "unglücklich" werde. vielmehr glaube ich das das letztere der fall ist.

ich habe ihr mehrfach gesagt das ich es schade finde das sie ihre wünsche nicht äußert da ich ihr diese auch gerne erfüllen würde.

ich habe ihr ja auch mitgeteilt das ich auf schöne unterwäsche stehe und habe auch so erhofft das sie mir was sagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2010 um 12:47
In Antwort auf jareth_12769835

Ich weiß nicht,
ich bin nen ehrlicher typ und auch offen für alles.

im sexuellen bereich kam nie etwas von ihr, was sie will, wo oder wann oder sonstwas.

ich weiß halt nichtmal ob sie wirklich lust auf sex hat oder ob das nur gemacht wird damit ich nicht "sauer" oder "unglücklich" werde. vielmehr glaube ich das das letztere der fall ist.

ich habe ihr mehrfach gesagt das ich es schade finde das sie ihre wünsche nicht äußert da ich ihr diese auch gerne erfüllen würde.

ich habe ihr ja auch mitgeteilt das ich auf schöne unterwäsche stehe und habe auch so erhofft das sie mir was sagt.

Aber
wenn wir über sex reden, wird das meistens von mir angefangen, nicht von ihr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2010 um 17:38

Tja, also ...
... grundsätzlich denke ich, dass die Erfüllung solcher Wünsche nur dann wirklich Spass macht, wenn (in diesem Fall) die Frau auch Lust dran hat ....

... und da fangt das Problem an: wie groß ist ihre Lust am Sex überhaupt ?

Du scheinst dir ja Mühe mit anderen Kleinigkeiten zu geben - Blumen/PC-Spiele etc. .... wenn du ihr zB einmal einen oder mehrere Gutscheine schenkst, zB für eine (Ganzkörper-)Massage .... oder sonstige erotische Verwöhnungen (WAS musst du dir überlegen) ... würde sie da einsteigen ?

Umgekehrt kannst ja du dir etwas von ihr wünschen .... ich bin aber immer dafür: zuerst geben, dann nehmen ! .... würde sie dann ablehnen oder mit Augenzwinkern darauf eingehen?

Jedenfalls solltest du das Problem genereller angehen - ihre Lust auf Sex steigern, das Leben gemeinsam erotischer machen .... mehr "Prickeln" herstellen .... mal einen Strip-Poker oder sonstiges erotisches Spiel vorschlagen .... einen erotischen Film (eher noch keinen Pono) ansehen ... etc ....

.... auch Wahrheit/Lüge-Spielchen etc. - und da versuchen herauszubekommen, was ihr sexuell abgeht - oder sie sich zumindest heimlich wünscht .... (das mit 100%ig zufrieden glaub ich nicht ...)

... und erst wenn das alles Erfolg hat, auch mit deinem Strapse-Wunsch kommen ....

- sonst läufst du Gefahr, dass sie es widerwillig am Geburtstag für dich macht - und dabei einen angezipften unerotischen Eindruck hinterlässt, sodaß dir alles vergeht .... und das wars für ewig .... so solls ja nicht sein!





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2010 um 9:01
In Antwort auf joakim_11852025

Tja, also ...
... grundsätzlich denke ich, dass die Erfüllung solcher Wünsche nur dann wirklich Spass macht, wenn (in diesem Fall) die Frau auch Lust dran hat ....

... und da fangt das Problem an: wie groß ist ihre Lust am Sex überhaupt ?

Du scheinst dir ja Mühe mit anderen Kleinigkeiten zu geben - Blumen/PC-Spiele etc. .... wenn du ihr zB einmal einen oder mehrere Gutscheine schenkst, zB für eine (Ganzkörper-)Massage .... oder sonstige erotische Verwöhnungen (WAS musst du dir überlegen) ... würde sie da einsteigen ?

Umgekehrt kannst ja du dir etwas von ihr wünschen .... ich bin aber immer dafür: zuerst geben, dann nehmen ! .... würde sie dann ablehnen oder mit Augenzwinkern darauf eingehen?

Jedenfalls solltest du das Problem genereller angehen - ihre Lust auf Sex steigern, das Leben gemeinsam erotischer machen .... mehr "Prickeln" herstellen .... mal einen Strip-Poker oder sonstiges erotisches Spiel vorschlagen .... einen erotischen Film (eher noch keinen Pono) ansehen ... etc ....

.... auch Wahrheit/Lüge-Spielchen etc. - und da versuchen herauszubekommen, was ihr sexuell abgeht - oder sie sich zumindest heimlich wünscht .... (das mit 100%ig zufrieden glaub ich nicht ...)

... und erst wenn das alles Erfolg hat, auch mit deinem Strapse-Wunsch kommen ....

- sonst läufst du Gefahr, dass sie es widerwillig am Geburtstag für dich macht - und dabei einen angezipften unerotischen Eindruck hinterlässt, sodaß dir alles vergeht .... und das wars für ewig .... so solls ja nicht sein!





@stinknormal
wenn du ihr zB einmal einen oder mehrere Gutscheine schenkst, zB für eine (Ganzkörper-)Massage .... oder sonstige erotische Verwöhnungen (WAS musst du dir überlegen) ... würde sie da einsteigen ?

Nein würde Sie nicht drauf einsteigen, außer Massieren tun wir uns öfters.

Umgekehrt kannst ja du dir etwas von ihr wünschen .... ich bin aber immer dafür: zuerst geben, dann nehmen ! .... würde sie dann ablehnen oder mit Augenzwinkern darauf eingehen?

Da würde die Antwort kommen:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram