Home / Forum / Fit & Gesund / Wozu...warum...wieso??

Wozu...warum...wieso??

2. Oktober 2009 um 2:54

hallo,

warum leben wir überhaupt noch? wo liegt der sinn...immer der slebe beschissene kreislauf...schlafen fressen kotzen schlafen fressen kotzen...alles andere ist egal...
schule --- egal
freunde---- egal
familie ---- egal
arbeit---- egal
liebe ---- egal
hobbys --- egal

essen und kotzen sind mein einziger lebensinhalt...und egal wie sehr ich mich bemühe...egal was ich verusch ich komme nicht davon weg....ich kann mich von dieser elenden sucht von diesem beschissenen kreislauf nicht lösen...

warum sind wir auf der erde wenn dass doch alles ist was unser leben bestimmt??? wieso ...??

ich hasse mein leben... und vorallem hasse ich mich...

Mehr lesen

2. Oktober 2009 um 7:21

Versteh dich total....
Der Text hätte so ähnlich auch von mir kommen können. Meine Tage bestehen auch nur noch aus Schlafen, Arbeiten, fressen und kotzen.
Frag mich auch oft wo eiegntlich der Sinn meines Lebens liegt. Wieso bin ich da?
Ich hab keine Antwort dadrauf.
Alles is mir egal, ich hab an nichts mehr Spaß. Ich leb eigentlich nur noch für meine
Arbeit und fr die ES.
Wie lange hast du denn deine ES schon? Hast schon mal ne Therapie gemacht?
Ich hab mich nun zum erneuten mal dazu entschieden in ne Klinik zu gehen. Denn ich kann
einfach nich mehr und will auch nich mehr. Ich hab genug Jahre damit versaut. Ich will endlich wieder Spaß am Leben haben und vorallem auch will ich mich endlich mögen können so wie ich bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2009 um 8:34
In Antwort auf bilge_12343543

Versteh dich total....
Der Text hätte so ähnlich auch von mir kommen können. Meine Tage bestehen auch nur noch aus Schlafen, Arbeiten, fressen und kotzen.
Frag mich auch oft wo eiegntlich der Sinn meines Lebens liegt. Wieso bin ich da?
Ich hab keine Antwort dadrauf.
Alles is mir egal, ich hab an nichts mehr Spaß. Ich leb eigentlich nur noch für meine
Arbeit und fr die ES.
Wie lange hast du denn deine ES schon? Hast schon mal ne Therapie gemacht?
Ich hab mich nun zum erneuten mal dazu entschieden in ne Klinik zu gehen. Denn ich kann
einfach nich mehr und will auch nich mehr. Ich hab genug Jahre damit versaut. Ich will endlich wieder Spaß am Leben haben und vorallem auch will ich mich endlich mögen können so wie ich bin.

Ich kann euere Sorgen gut nachvollziehen.
Hi ihr zwei.
Das was ihr geschrieben habt kann ich gut nachvollziehen. Ich war mal in ner ähnlichen Situation wie ihr. Alles war scheiße und alles egal. Nur noch Essen und Kotzen im Kopf... Ich habe immer alles verheimlicht was mir auch gut gelungen ist. Alle dachten ich kann essen und essen und essen und nehm nicht zu. Mal wars mehr und mal weniger. Dann habe ich meinen Freund kennen gelernt und irgendwie hatte ich bei ihm das Gefühl ich kann mit ihm da drüber reden und habe das dann auch gemacht. Er hat mich irgendwie verstanden. Ich muss dazu sagen ich weiß warum ich die Scheiße hab. Ich war bis ich 19 war immer die Dicke... Und irgendwann wollt ich das halt nicht mehr sein und ich dachte mir so paar mal passiert da schon nix. naja auf jeden Fall, seit ich mit meinem Freund zusammen bin hat sich mein ess und Kotz Verhalten geändert. Es ist zwar nicht weg, aber ich kotz viel weniger weil er meistens da ist und ich nicht kotz wenn er da ist. Vielleicht würde es euch auch helfen wenn ihr nicht alleine wärt.

Ich wünsche euch auf jeden Fall alles Gute und viel Kraft.
LG Sunnflower112

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2009 um 16:40
In Antwort auf bilge_12343543

Versteh dich total....
Der Text hätte so ähnlich auch von mir kommen können. Meine Tage bestehen auch nur noch aus Schlafen, Arbeiten, fressen und kotzen.
Frag mich auch oft wo eiegntlich der Sinn meines Lebens liegt. Wieso bin ich da?
Ich hab keine Antwort dadrauf.
Alles is mir egal, ich hab an nichts mehr Spaß. Ich leb eigentlich nur noch für meine
Arbeit und fr die ES.
Wie lange hast du denn deine ES schon? Hast schon mal ne Therapie gemacht?
Ich hab mich nun zum erneuten mal dazu entschieden in ne Klinik zu gehen. Denn ich kann
einfach nich mehr und will auch nich mehr. Ich hab genug Jahre damit versaut. Ich will endlich wieder Spaß am Leben haben und vorallem auch will ich mich endlich mögen können so wie ich bin.

Hey
hey...danke dass du mir schreibst...
hab seit knapp 3 jahren mit meiner ES zu kämpfen.
ich in ambulant in therapie diese ist jedoch leider erfolgslos.
ne klnik wäre wahrscheinlich auch f+ür mich die beste idee aber dazu fehlt mir glaub der mut....och man..ich weiß echt nicht mehr weiter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2009 um 17:31

Selbst ich als Junge kann das nachvollziehen ...
Hi,

ich leide ebenfalls an einer ES (seit letztem Monat sind es 2 Jahre).
Und auch ich zeige die gleichen Symptome, welche du schilderst.
Aber deine "egal-Liste" löst bei mir das Wort "Depression" aus, folglich kann deine ES durch eine mögliche Depresion bei dir ausgelöst worden sein (so ist das jedenfalls bei mir).
Hast du mal mit einem Arzt darüber gesprochen?

Gruß synipso

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2009 um 17:36
In Antwort auf nissa_11874593

Hey
hey...danke dass du mir schreibst...
hab seit knapp 3 jahren mit meiner ES zu kämpfen.
ich in ambulant in therapie diese ist jedoch leider erfolgslos.
ne klnik wäre wahrscheinlich auch f+ür mich die beste idee aber dazu fehlt mir glaub der mut....och man..ich weiß echt nicht mehr weiter

...
Ich hab oder mach auch ne ambulante Therapie. Aber wir sind da auch nich wirklich weiter gekommen. Und dann hat mich meine Therapeutin so ein wenig unter Druck gesetzt. Wenn es halt bis dahin nich besser wird muss ich in ne Klinik. Und das gab mir dann so den Anstoss. Mir wurde dann immer mehr bewusst das ich es so nich schaffe und sie brauch mir kein Limit setzen.
Ambulant schaff ich es auch nich und das wäre alles nur ein herumgeeiee. Und ich weiß auch das ich es ohne Klinik nie schaffen würde. Weil ich brauch in der HInsicht einfach KOntrolle und die hab ich ambulant nich.
Also ich kann dir nur raten geh auch in ne Klinik wenn du weißt das die amb. Thera absolut nichts bringt. damit verschenkst du doch nur kostbare Zeit. Immehin kannst du nichts verlieren sondern nur gewinnen, sondern wieder an Lebensqualität.
Wovor hast du denn genau Angst wenn du in die Klinik gehst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2009 um 15:21
In Antwort auf yui_12771719

Ich kann euere Sorgen gut nachvollziehen.
Hi ihr zwei.
Das was ihr geschrieben habt kann ich gut nachvollziehen. Ich war mal in ner ähnlichen Situation wie ihr. Alles war scheiße und alles egal. Nur noch Essen und Kotzen im Kopf... Ich habe immer alles verheimlicht was mir auch gut gelungen ist. Alle dachten ich kann essen und essen und essen und nehm nicht zu. Mal wars mehr und mal weniger. Dann habe ich meinen Freund kennen gelernt und irgendwie hatte ich bei ihm das Gefühl ich kann mit ihm da drüber reden und habe das dann auch gemacht. Er hat mich irgendwie verstanden. Ich muss dazu sagen ich weiß warum ich die Scheiße hab. Ich war bis ich 19 war immer die Dicke... Und irgendwann wollt ich das halt nicht mehr sein und ich dachte mir so paar mal passiert da schon nix. naja auf jeden Fall, seit ich mit meinem Freund zusammen bin hat sich mein ess und Kotz Verhalten geändert. Es ist zwar nicht weg, aber ich kotz viel weniger weil er meistens da ist und ich nicht kotz wenn er da ist. Vielleicht würde es euch auch helfen wenn ihr nicht alleine wärt.

Ich wünsche euch auf jeden Fall alles Gute und viel Kraft.
LG Sunnflower112

Schließe
mich an. was mach ich auf dieser welt? will mich überhaupt jemand hier haben?! mich braucht doch eh keiner, noch nicht mal ich mich selbst! ich hasse mich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram