Home / Forum / Fit & Gesund / Wochenlange Unterleibsschmerzen

Wochenlange Unterleibsschmerzen

15. Dezember 2012 um 22:20

Als Mann bin ich wahrscheinlich ein ungewohnter Fragesteller auf dieser Seite aber da meine Freundin Angst hat, muss ich das Zepta mal in die Hand nehmen.
Meine Freundin und ich hatten ende September Sex (sehr harten Sex) und seit dem leidet sie unter akuten Unterleibsschmerzen. Danach hatten wir das ein oder andere Mal wieder Sex, allerdings unter Schmerztabletten oder wenn sie mal keine Schmerzen hatte (seitdem ist dies aber nur 2 bis 3 mal der Fall gewesen und seit über einem Monat gar nicht mehr). Dazu ist zu sagen das sie es auch wollte, sogar gerne, also nicht das ihr denkt das ich sie dazu dränge obwohl sie Schmerzen hat. Sie hatte nach dem Sex sehr sehr starke Schmerzen und auch eine Blutung außerhalb der Regel. Die Schmerzen wurden dann mal schlimmer oder waren mal leichter, allerdings nie ganz weg. Mittlerweile hatte sie wieder ihre Tage (2 mal) wie sich jeder auch denken kann. Also tippe ich das sie nicht Schwanger ist obwohl sie keinen Test gemacht hat. Die Schmerzen waren dann allerdings noch schlimmer und ohne Schmerztabletten ging gar nichts. Außerdem nimmt sie seit über einem Jahr die Pille. Jetzt, 1 1/2 Monate später, sind die Schmerzen noch immer nicht weg und sie hat die Schmerztabletten direkt neben ihrer Pille liegen, weil sie mittlerweile schon genau so wichtig sind wie sie. Sie traut sich allerdings nicht zum Arzt zu gehen, weil sie Angst hat. Deshalb frage ich euch , denn auf mich hört sie nicht, obwohl ich ihr schon einen Tag nach dem Sex gesagt habe sie solle zum Arzt gehen.
Ich wäre froh wenn ihr mir wenigstens etwas sagen könntet woran das liegen kann, weil zum Arzt bekommen sie keine 1000 Pferde, was mich maßlos stört.
Habt ihr selber mal so eine Erfahrung gemacht oder wisst was das sein könnte weil ihr es von anderen gehört habt?
ich mache mir verdammt große Sorgen, weil sie sich halt nicht traut zum FA zu gehen.
Bitte bitte helft mir!
danke schon mal im vorraus!

Mehr lesen

16. Dezember 2012 um 16:25

Eileiterentzünding
Ich kan nur von meiner Erfahrung her sagen, das ich über einen Monat lang Unterleisschmerzen mit mir mitgetragen habe. Jedoch war es bei mir eher links unten, da dachte man zuerst es wäre der blinddarm und dan eine Verstopfung Ich konnte es mit einer Infusion behandeln und seit her ist alles wieder gut ( nur die warscheindlichkeit auf eine Eileiterschwangerschaft höher )

Ich weiss nicht ob es auch das ist, aber sie sollte UNBEDINGT zum Frauenarzt gehen ! Denn falls es dies wäre, könnte man auch unfruchtbar werden wenn es so schlimm ist das man operieren muss ! Also los, mach ihr einen Termin und geh mit ihr Dann wisst ihr endlich was es auf sich hat - viel Glück

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2012 um 21:59
In Antwort auf rocio_12547871

Eileiterentzünding
Ich kan nur von meiner Erfahrung her sagen, das ich über einen Monat lang Unterleisschmerzen mit mir mitgetragen habe. Jedoch war es bei mir eher links unten, da dachte man zuerst es wäre der blinddarm und dan eine Verstopfung Ich konnte es mit einer Infusion behandeln und seit her ist alles wieder gut ( nur die warscheindlichkeit auf eine Eileiterschwangerschaft höher )

Ich weiss nicht ob es auch das ist, aber sie sollte UNBEDINGT zum Frauenarzt gehen ! Denn falls es dies wäre, könnte man auch unfruchtbar werden wenn es so schlimm ist das man operieren muss ! Also los, mach ihr einen Termin und geh mit ihr Dann wisst ihr endlich was es auf sich hat - viel Glück

Eileiterschwangerschaft?
Also ich bin nicht so der Schlauste, wenn es um sowas geht. Also was soll ich mir da genau drunter vorstellen und was heißt das im Klartext? :x
Also ne Schwangerschaft heißt ja für mich das man dir Tage nicht mehr bekommt. Allerdings habe ich auch vergessen zu sagen, dass sie, als sie ihre Tage hatte, nur sehr leicht geblutet hat, also nicht so wie sonst.
Spricht das dann auch dafür? :/
Ich kann nur jetzt schlecht ohne sie einen Termin bei ihrem fa ausmachen und sie dann einfach dahin tragen. Sie muss es dann ja selber auch wollen und das ist ja nunmal nicht so.
Aber schon mal danke für die Info!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2012 um 11:08
In Antwort auf jszsef_12071414

Eileiterschwangerschaft?
Also ich bin nicht so der Schlauste, wenn es um sowas geht. Also was soll ich mir da genau drunter vorstellen und was heißt das im Klartext? :x
Also ne Schwangerschaft heißt ja für mich das man dir Tage nicht mehr bekommt. Allerdings habe ich auch vergessen zu sagen, dass sie, als sie ihre Tage hatte, nur sehr leicht geblutet hat, also nicht so wie sonst.
Spricht das dann auch dafür? :/
Ich kann nur jetzt schlecht ohne sie einen Termin bei ihrem fa ausmachen und sie dann einfach dahin tragen. Sie muss es dann ja selber auch wollen und das ist ja nunmal nicht so.
Aber schon mal danke für die Info!

Hah
Nicht eileiterschwangerschaft, EILEITERENTZÜNDUNG..
Ich hatte dies und das sind sehr starke Schmerzen wie du beschrieben hast. Dann nimt man blut beim frauenarzt und checkt dort auf einen Entzündungswert. Wenn einer da ist, gibts noch nen Ultraschall und falls die eileiterentzündung zutrifft, folgt eine Behandlung. Ich durfte 1 Monat lang, nur liegen. Weil auch beim sitzen der Eileiter belastet wird und das zur unfruchtbarkeit führen kann. erzähl ihr das doch einmal. Ich denke, unsere Gesundheit ist ein wertvolles gut und vorallem unser unterleib. Und es wäre ect schade, wenn man aus Angst vor dem ergebnis schlussendlich wirklich unfruchtbar werden könnte oder ?!
Meine tage hatte ich ganz normal dazumals. also ich denke nicht, das es eine schwangerschaft ist.

Ich wünsche dir viel glück und geh mit zuversicht auf sie zu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hormonstörung ?
Von: asia_12751163
neu
16. Dezember 2012 um 18:20
Sie hat kien Lust auf sex, ich schon und jetzt soll ich mir eine andere suchen
Von: rowena_12284182
neu
16. Dezember 2012 um 13:17
Noch mehr Inspiration?
pinterest