Home / Forum / Fit & Gesund / Wird nach der MS alles wieder normal!?

Wird nach der MS alles wieder normal!?

18. Juni 2010 um 19:34 Letzte Antwort: 20. Juli 2017 um 20:54

Hallo!

Ich hab ein riesiges Problem: Ich bin 15 jahre alt und habe vor einem halben Jahr Magersucht bekommen!
Vor einem Monat wog ich knappe 45kg bei 1,65m. Die ganze Zeit über ist meine Periode ausgeblieben .Vorher hatte ich einen gut gefüllten A-Cup (Betonung auf hatte).
Seit 1 Monat esse ich wieder vollkommen normal und habe 4kg zugenommen ( ca. 49kg). Aber ich habe nur an den Oberschenkeln und am Po zugenommen - meine Brüste sind gar nicht größer geworden. Ich habe jz furchtbare Angst, dass meine Brüste nicht so groß werden wie sie eigentlich geworden wären, oder gar nicht mehr wachsen! Außerdem mache ich mir furchtbare Sorgen wegen meiner Periode: Setzt sie irgendwann einfach wieder ein, wenn ich mein Gewicht halte? Wenn ja, wie lange dauert das ca.?
Bitte antwortet mir. mich quälen diese Gedanken den ganzen Tag und machen mich echt fertig. Weil es ist ja alles meine Schuld - wäre ich nie magersüchtig geworden, wäre ich jetzt ganz normal...

Lg

Mehr lesen

18. Juni 2010 um 19:43


Erst mal: Schön das du raus möchtest!

Du bist immernoch untergewichtig, und solltest nicht nur halten, sondern noch zunehmen um gesunde Körperfunktionen wiederzuerlangen.

Es ist von Frau zu Frau unterschiedlich, wann die Periode wieder einsetzt. Meist ist es so, dass sie bei dem Gewicht wieder einsetzt, wo sie auch aufhörte, das muss aber nicht sein. Aber ein ng brauch dies (meist, nicht immer, wie gesagt) schon und das solltest du auch anstreben.

Zu der Zunahme:
Man nimmt ja leider immer an den ungeliebtesten Stellen zu, ABER deine Proportionen werden sich wieder normalisieren, wenn du wieder ein gesundes Gewicht hast. Es wird sich sozusagen verteilen.

Ich hatte vor meiner MS ein B Körbchen, während der MS noch nicht mal A, nach dem Zunehmen wieder ein B Körbchen.

Bist du in Therapie?


Achso: Und schieb dir nicht die Schuld zu, es steckt ja immer mehr als nur ein Abnehmwunsch hinter einer ES. Ganz wichtig ist, dass du dich nicht verurteilst, sonder weiterhin das tust was du kannst, um wieder gesund zu werden!

Gefällt mir
18. Juni 2010 um 19:53
In Antwort auf ellen_12469126


Erst mal: Schön das du raus möchtest!

Du bist immernoch untergewichtig, und solltest nicht nur halten, sondern noch zunehmen um gesunde Körperfunktionen wiederzuerlangen.

Es ist von Frau zu Frau unterschiedlich, wann die Periode wieder einsetzt. Meist ist es so, dass sie bei dem Gewicht wieder einsetzt, wo sie auch aufhörte, das muss aber nicht sein. Aber ein ng brauch dies (meist, nicht immer, wie gesagt) schon und das solltest du auch anstreben.

Zu der Zunahme:
Man nimmt ja leider immer an den ungeliebtesten Stellen zu, ABER deine Proportionen werden sich wieder normalisieren, wenn du wieder ein gesundes Gewicht hast. Es wird sich sozusagen verteilen.

Ich hatte vor meiner MS ein B Körbchen, während der MS noch nicht mal A, nach dem Zunehmen wieder ein B Körbchen.

Bist du in Therapie?


Achso: Und schieb dir nicht die Schuld zu, es steckt ja immer mehr als nur ein Abnehmwunsch hinter einer ES. Ganz wichtig ist, dass du dich nicht verurteilst, sonder weiterhin das tust was du kannst, um wieder gesund zu werden!

Danke für deine Antwort!
Nein ich bin nicht in Therapie, aber ich habe das ewige abnehmen so satt, dass ich nciht mehr rückfällig werden kann. Anfangs war es echt hart zuzunehmen, aber jetzt möchte ich einfach nur noch "normal" sein!

Wie lange hat es bei dir ca. gedauert, bis du wieder ein B Körbchen hattest?

Gefällt mir
18. Juni 2010 um 20:00
In Antwort auf efua_12106304

Danke für deine Antwort!
Nein ich bin nicht in Therapie, aber ich habe das ewige abnehmen so satt, dass ich nciht mehr rückfällig werden kann. Anfangs war es echt hart zuzunehmen, aber jetzt möchte ich einfach nur noch "normal" sein!

Wie lange hat es bei dir ca. gedauert, bis du wieder ein B Körbchen hattest?


meinst du nicht, eine Therapie würde helfen? Weil "nur" an dem Essen was zu ändern, bringt zwar kurzfristig was, aber leider ist es oft so nicht getan. Klar kannst du es so schaffen, ohne Frage, aber manchmal muss man doch eher die Gründe/Auslöser bekämpfen.

Wie lange es bei mir gedauert hat ist schwer zu sagen, weil ich von einer ES in die nächste gerutscht bin.

Allerdings musste ich zum Normalgewicht über 20 Kilo zunehmen, und als ich die 20 Kg hatte, war mein Körbchen wieder fast so wie vorher. Das ganze ging relativ zügig, weil ich auch (so wie du) schnell wieder normal werden wollte.
ich habe im Oktober 07 angefangen und hatte Ende Januar wieder ein niedriges Normalgewicht mit meiner fast normaler Brust. Mitte Normalgewicht hatte ich wieder mein B Körbchen. Und das obwohl ich mit satten 130 Kilo angefangen habe abzunehmen und so in die MS gerutscht bin.....jaja....

Die allerdings immernoch zu klein für meinen Körperbau ist

1 LikesGefällt mir
18. Juni 2010 um 20:09
In Antwort auf ellen_12469126


meinst du nicht, eine Therapie würde helfen? Weil "nur" an dem Essen was zu ändern, bringt zwar kurzfristig was, aber leider ist es oft so nicht getan. Klar kannst du es so schaffen, ohne Frage, aber manchmal muss man doch eher die Gründe/Auslöser bekämpfen.

Wie lange es bei mir gedauert hat ist schwer zu sagen, weil ich von einer ES in die nächste gerutscht bin.

Allerdings musste ich zum Normalgewicht über 20 Kilo zunehmen, und als ich die 20 Kg hatte, war mein Körbchen wieder fast so wie vorher. Das ganze ging relativ zügig, weil ich auch (so wie du) schnell wieder normal werden wollte.
ich habe im Oktober 07 angefangen und hatte Ende Januar wieder ein niedriges Normalgewicht mit meiner fast normaler Brust. Mitte Normalgewicht hatte ich wieder mein B Körbchen. Und das obwohl ich mit satten 130 Kilo angefangen habe abzunehmen und so in die MS gerutscht bin.....jaja....

Die allerdings immernoch zu klein für meinen Körperbau ist

CIh werde es mir überlegen...
Ich werde mir das mit der Therapie auf jeden Fall überlegen. Wenn meine Periode in den nächsten 2-3 Monaten nicht einsetzt, werde ich einen Arzt aufsuchen. Ich möchte nicht irgendwie in der Entwicklung stecken bleiben oder so.
Und ich hoffe, dass wie bei dir meine ursprüngliche Brustgröße schnell zurückkehrt, weil das macht mir echt Sorgen. Vorallem weil sich bis jz nichts getan hat.

Nochmal vielen Dank!

PS: Nieder mit der MS!!!!!!!!!!
Ich bewundere echt deinen Kampf gegen ES!!!!
Ich werde das auch schaffen!!

2 LikesGefällt mir
18. Juni 2010 um 20:16
In Antwort auf efua_12106304

CIh werde es mir überlegen...
Ich werde mir das mit der Therapie auf jeden Fall überlegen. Wenn meine Periode in den nächsten 2-3 Monaten nicht einsetzt, werde ich einen Arzt aufsuchen. Ich möchte nicht irgendwie in der Entwicklung stecken bleiben oder so.
Und ich hoffe, dass wie bei dir meine ursprüngliche Brustgröße schnell zurückkehrt, weil das macht mir echt Sorgen. Vorallem weil sich bis jz nichts getan hat.

Nochmal vielen Dank!

PS: Nieder mit der MS!!!!!!!!!!
Ich bewundere echt deinen Kampf gegen ES!!!!
Ich werde das auch schaffen!!


Schöne Einstellung, ließt man leider zu selten

Je eher man es anpackt, desto besser ist es!

Überleg dir das mit der Therapie, es kann nur hilfreich sein, und eine Stunde die Woche ist zu verkraften.

Wie gesagt, je eher du ein normales Gewicht erreichst, desto eher kommt deine Periode. Das wird schon, Kampfgeist hast du ja, und nur das zählt!!!



Also viel Erfolg und immer weitermachen, es wird auch mal Rückschläge geben, aber erinner die einfach an deinen ursprünglichen Körper und die schönen Seiten am normalen Leben, dann schafft man auch das!
Hinfallen: Ja. Liegenbleiben: Nein. Aufstehen: Ja!

Gefällt mir
18. Juni 2010 um 20:20
In Antwort auf ellen_12469126


Schöne Einstellung, ließt man leider zu selten

Je eher man es anpackt, desto besser ist es!

Überleg dir das mit der Therapie, es kann nur hilfreich sein, und eine Stunde die Woche ist zu verkraften.

Wie gesagt, je eher du ein normales Gewicht erreichst, desto eher kommt deine Periode. Das wird schon, Kampfgeist hast du ja, und nur das zählt!!!



Also viel Erfolg und immer weitermachen, es wird auch mal Rückschläge geben, aber erinner die einfach an deinen ursprünglichen Körper und die schönen Seiten am normalen Leben, dann schafft man auch das!
Hinfallen: Ja. Liegenbleiben: Nein. Aufstehen: Ja!

Danke!
Du hast mich echt ermutigt und ich bin zuversichtlich, dass ich das pack!
Der Tag, an dem meine Periode wieder einsetzt, wird der Tag der Erlösung sein. Ich werde darauf hin essen!!

3 LikesGefällt mir
18. Juni 2010 um 21:30


top, mir gefällt es ebenfalls.
ich stimme resilinchen auch vollkommen zu!
daher spar ich es mir mich zu wiederholen..

aber trotzdem hab ich eine frage..
ich bin genauso groß wie du und hab einfach immer noch keine relation fürs gewicht. Darf ich fragen, bis zu welchem gewicht du zunehmen willst?

Gefällt mir
19. Juni 2010 um 9:17

Hmmm,
also, wenn du die Pille nimmst kommen deine Tage wieder. Aber das geschieht nur durch den chischen Hormonausgleich. Negative Folgen hat das eigentlich keine, dennoch sind viele Frauenärzte eher darauf besonnen, das die Regel durch normale Dinge wiederkommt.

Sprich,es ist immer gesünder, wenn sie normal kommt, anstatt das man mit MIttelchen aushilft.

Durch die Pille kannst du deine Tage also wiederbekommen, gesünder und richtiger ist es aber, durch ein normales Gewicht und eine daraus schlüssige normale Ernährung sie wiederzugewinnen.

Das solltest du also eher anstreben, so hast du auch einen Überblick, ob deine Tage "normal" wiederkommen, oder ob sie nur durch die Pille kommen

1 LikesGefällt mir
20. Juni 2010 um 9:00
In Antwort auf usoa_12893641


top, mir gefällt es ebenfalls.
ich stimme resilinchen auch vollkommen zu!
daher spar ich es mir mich zu wiederholen..

aber trotzdem hab ich eine frage..
ich bin genauso groß wie du und hab einfach immer noch keine relation fürs gewicht. Darf ich fragen, bis zu welchem gewicht du zunehmen willst?

Hmm...
Ich hatte vorher 52kg und sah ganz normal aus, hatte meine Tage usw. Also will ich auf jeden Fall mal das Gewicht erreichen (auch wenn es jz noch ein bisschen "viel" klingt).
Aber es ist mir wichtiger meine Tage wieder zu haben und mich ganz normal zu entwickeln. Aber ich denke, es wird trotzdem seine Zeit dauern bis ich wieder meine Periode bekomme, acuh wenn ich das gewicht habe. Also warten, warten, warten...

Gefällt mir
20. Juni 2010 um 9:15


Danke dass du mir so eine lange Antwort geschrieben hast!
Ich bin echt erleichtert dass bei dir alles wieder normal geworden ist!
Alle loben immer meine Einstellung...aber ich finde es echt toll dass DU es nach 10 Jahren dann geschafft hast!!!!

PS: Mein Busen ist ein bisschen gewachsen hihi...

Liebe Grüße

1 LikesGefällt mir
20. Juni 2010 um 9:58
In Antwort auf efua_12106304

Hmm...
Ich hatte vorher 52kg und sah ganz normal aus, hatte meine Tage usw. Also will ich auf jeden Fall mal das Gewicht erreichen (auch wenn es jz noch ein bisschen "viel" klingt).
Aber es ist mir wichtiger meine Tage wieder zu haben und mich ganz normal zu entwickeln. Aber ich denke, es wird trotzdem seine Zeit dauern bis ich wieder meine Periode bekomme, acuh wenn ich das gewicht habe. Also warten, warten, warten...

Hui
das ist mal ermutigend.
wie gesagt bei deiner größe bewege ich mich in diesem gewichtsbereich und ich find es ziemlich unmotivierend zu lesen wenn anderen mit dieser größe und dem gewicht schreiben "oh ab 48 seh ich fett aus". dann ändert sich meine sichtweise im spiegel abprupt, obwohl ich weiss, dass ich nicht dick bin...
aber viele dank. endlich mal jemand der ein gesundes gewicht anstrebt und das ist auch keinen falls "viel", kann ich ja aus eigener erfahrung sagen.
ich fänds einfach super wenn du drüber informieren würdest, wenn du es geschafft hast und wie du dich dann fühlst..?
ich glaube, ich kann im moment jede motivation und unterstützung im bezug zum gewicht gebrauchen (das soll jetzt nicht egoistisch wirken )
viel erfolg und meld dich!

Gefällt mir
20. Juni 2010 um 10:16
In Antwort auf usoa_12893641

Hui
das ist mal ermutigend.
wie gesagt bei deiner größe bewege ich mich in diesem gewichtsbereich und ich find es ziemlich unmotivierend zu lesen wenn anderen mit dieser größe und dem gewicht schreiben "oh ab 48 seh ich fett aus". dann ändert sich meine sichtweise im spiegel abprupt, obwohl ich weiss, dass ich nicht dick bin...
aber viele dank. endlich mal jemand der ein gesundes gewicht anstrebt und das ist auch keinen falls "viel", kann ich ja aus eigener erfahrung sagen.
ich fänds einfach super wenn du drüber informieren würdest, wenn du es geschafft hast und wie du dich dann fühlst..?
ich glaube, ich kann im moment jede motivation und unterstützung im bezug zum gewicht gebrauchen (das soll jetzt nicht egoistisch wirken )
viel erfolg und meld dich!


Mach dir bitte keine Gedanken um dein Gewicht
- genauso hat meien MS angefangen.
Ich war schon immer sehr schlank und habe dann ziemlich schenll etwas zugenommen (hab wohl einfach nicht kapiert, dass das so ist wenn man eien "Frau" wird) und wollte abnehmen...tja....
Du hast das optimale Gewicht - und unter 50kg zu haben macht einen nciht glücklich! Wirklich! Ich wurde als Bohnenstange auf zwei Beinen bezeichent usw.
man sieht dann nicht mehr wie eien Frau aus, sondern wie ien kleines Mädchen nicht schön...
und klar kann ich mich melden!!!
ich wünsche dir auch viel erfolg!!!!

Lass dir ja nichts einreden, ok? Einfach Ohren zu halten und laut summen

Gefällt mir
18. August 2016 um 19:36

Alles wird wieder normal!
Ich hatte mit 11 meine erste Periode ,bekam dort auch dann langsam Brüste, jedoch als ich mit 14 in die Ms rutschte blieb sie aus und natürlich nahmen auch mit meinem Körpergewicht meine Brüste ab. Als ich nach circa einem Jahr endlich auch vom Kopf her zunehmen wollte und ein normales Gewicht erreichte, blieb sie auch erstmals aus. Meine Frauenärztin sagte,dass Kann oft sehr lange dauern ,da zu wenige Östrogene vorhanden sind. Wenn die Periode jedoch länger als 1Jahr ausbleibt sollte man mit Östrogenen durch die Pille nachhelfen, da diese wichtig für die Knochen usw. Sind. Bei mir kam die Periode erst gestern wieder also circa ein halbes Jahr seit dem ich normales Gewicht habe und die Ms besiegt habe. Jedoch kann es auch viel länger dauern. Mache dir keinen Druck, sie kommt sobald dein Körper so weit ist. Ich hoffe ich habe dir weiter geholfen. LG

Gefällt mir
28. Dezember 2016 um 1:06

Liebe Doriane1609!
zwar ist der Post hier schon sehr alt, aber vielleicht habe ich ja Glück und du bekommst trotzdem noch eine Email-Benachrichtigung. Deine Geschichte hat mir viel Mut gemacht und ich wollte wissen, ob ich dich dazu etwas fragen kann.
in welchem Alter bist du denn magersüchtig geworden und waren deine Brüste vorher schon etwas entwickelt? Sind deine Brüste mit 28 noch weitergewachsen oder sind sie auf das Ursprungslevel zurückgekehrt?
Ich habe Magersucht bekommen, als ich 15 war, ab ca. 17 habe ich einen BMI von ~ 18 gehalten, jetzt, mit 25, schwankt mein Gewicht zwischen BMI 19 und vielleicht so 19,5. Meine Periode habe ich mit 19 Jahren wiederbekommen, die kommt jetzt auch regelmäßig. Mit dem Essen passe ich immernoch etwas auf, wobei ich nicht hungere. Ich passe auf, immer Zwischenmahlzeiten zu machen, damit ich genügend esse. Ich habe aber die Befürchtung, dass es trotzdem etwas zu wenig sein könnte. Denkst du, ich kann Hoffnung haben, dass sich mein Busen auch noch entwickelt, obwohl ich schon 25 bin? Da ist nämlich seit ich 13 bin Sendepause. Meine Mutter hat eine größere Körbchengröße und ich hab immer noch ein kleines A-Körbchen. Ich glaube schon, dass die Entwicklung bei mir durch die Magersucht gestoppt wurde. Denkst du, ich habe noch eine Chance, das aufzuholen, obwohl ich ja eigentlich schon aus der Pubertät draußen bin? Kann der Körper das nachholen, wenn ich nochmal ein paar Kilos zulege und meine Ernährung z.B. auf mehr Fette und Eiweiße umstelle?
Vielen Dank, falls du das liest und antwortest, da würde ich mich riesig freuen!
Und danke für das Teilen deiner Erfahrung, ich finde es toll, wie du dich rausgekämpft hast aus dieser scheiß Krankheit und freue mich total, dass du es so gut gepackt hast!
Viele liebe Grüße
 

Gefällt mir
20. Juli 2017 um 20:54

Hey, mir gehts genauso...
bin 14 Jahre und bin vor nem 3/4 Jahr in die ms abgerutscht und wog bei 1,55m nur noch 38kg. Jetzt habe ich wieder auf 45kg zugenommen, aber sehr sehr wenig bis eig gar keinen Busen, obwohl ich vor der ms  genauso so viel gewogen habe und deutlich mehr Busen habe...habe echt Komplexe, weil meine ganzen Freunde jetzt schon voll den Busen haben und ich so gar nicht...meine Periode ist noch nicht wieder da, aber ich habe schon wieder Ausfluss und ab und zu was bräunliches in der Slipeinlage...bin echt verzweifelt...habe damals nur wegen meinen muskulösen Waden abgenommen...was mir nich viel gebracht haben, weil sie trz muskulös geblieben sind(und jetzt auch noch sind)...habe auch schon gegoogelt und so auf wiki.de und so und da steht man muss viel Östeogen usw zu sich nehmen...aber geht das überhaupt, denn ich habe gelesen, dass vor der Periode das Östrogenlevel eig eher niedrig ist und ich nehme auch Tabletten, dass meine Periode wieder kommt(Agnus castus)...meine eine Freundin hat mir zu Brusthypnose geraten...meine Mutter war auch in meinem Alter magersüchtig und hat dann aber nach der ms erst mit 15 Jahren Brüste bekommen...kann das bei mir auch so sein?? Brauche echt dringend Rat🤔😬🤗

Gefällt mir