Home / Forum / Fit & Gesund / Behinderungen, Krankheiten / Wirbelbruch und Helo-Fixateur-wer hat damit Erfahrungen?

Wirbelbruch und Helo-Fixateur-wer hat damit Erfahrungen?

31. März 2007 um 2:29 Letzte Antwort: 22. April 2007 um 19:27

Ich hatte vor 11 Tagen einen Unfall wobei unter anderem ein schwerer Wirbelbruch diagnostisiert wurde.Schwere Prellungen,an allen möglichen Körperteilen vervollständigen die Folgen des Unfalles.Auch ein Nasenbeinbruch ist dabei.
ZUr Stabiliesierung des Wirbels bekam ich für 3 Monate den Halo-Fixateur.

Halo-Fixateur 200

Der Halo-Fixateur 200 dient der äußeren Fixierung der Halswirbelsäule bei Frakturen und Luxationen der Wirbelkörper C3 und höher. Er wird sowohl prä- als auch postoperativ eingesetzt und ist für Patienten ab etwa dem dritten Lebensjahr geeignet.

Das Anlegen des Halo-Fixateur 200 erfolgt stationär durch ausgebildete Unfallchirurgen, Neurochirurgen oder Orthopäden. Die weitere ambulante Patientenversorgung wird durch einen niedergelassenen Facharzt oder die chirurgische Ambulanz vorgenommen.

Der Halo-Fixateur 200 enthält ausschließlich MRI-fähige Materialien. Die Kopfschrauben sind aus der anerkannt hypoallergenen Titan-Aluminium-Vanadium- Legierung (Ti/Al 16/V4) und der Kopfring aus Aluminium. Das Lammfell der Halo-Weste ist weitestgehend biologisch behandelt, unter anderem wurde auf eine allergiefördernde Chromgerbung verzichtet
.
Wer von euch hat mit diesem Ding als Betroffener Erfahrungen?
Danke

Mehr lesen

1. April 2007 um 16:52

Hat
wer erfahrung damit?

Gefällt mir
22. April 2007 um 19:27
In Antwort auf an0N_1251703099z

Hat
wer erfahrung damit?

Nun
immerhin trage ich dieses gerät schon mehr als einen monat.mal komme ich besser mal schlechter damit zurecht.laut arzt wirds juli, bis ich es wegbekomme. das wird noch ein harter prozess.liebe grüsse..loisile

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen