Home / Forum / Fit & Gesund / Wir haben selten sex aber pornos und bilder guckt er...

Wir haben selten sex aber pornos und bilder guckt er...

23. Oktober 2009 um 13:27

Hallo Mädels,

ich habe jetzt ein bißchen rumgelesen in diversen foren und will einfach mal meinen dampf ablassen!
ich bin seit 1,5 jahren mit meinem freund zusammen und unser sexleben ist absolut armselig in meinen augen! wir haben ca. 1 mal die woche sex, manchmal mehr, aber im schnitt kommt das so hin. sicher gibt es auch mal tage, an denen ich einfach keine lust habe, das ist auch nicht das problem. aber von ihm kommt selten mal die initiative, er hat sich in der ganzen zeit auch vielleicht 3, 4 mal was einfallen lassen. ich habe einfach keine lust immer anzufangen und es durch neue einfälle, stellungen etc. aufzufrischen. dazu kommt nämlich noch, dass er, auch wenn wir häufiger sex haben, immer super schnell kommt. so nach 2 - 5 minuten oder so. das ist ziemlich unbefriedigend für mich. so schnell kann ich einfach nicht kommen! wißt ihr, ich will auch einfach mal öfter richtig durchge... ihr versteht schon es ist nicht so, dass er sich danach nicht um mich kümmert und es ihm egal ist, aber das ist einfach nicht das gleiche für mich! er guckt sich zu hause ziemlich häufig pornos oder diverse bilder an, im prinzip hätte ich damit kein problem. nur ich denke einfach, er sollte diese energie vielleicht mal in uns stecken??? er versteht bei jeder diskussion alles falsch und hat noch immer nicht geschnallt, was mein problem mit den pornos ist. meiner meinung nach leidet das sexleben einfach darunter. obwohl er mir ja mittlerweile sagt, er würde sie nur ansehen und nichts dabei machen. klar! dann versteh ich mal rein gar nicht, was der sinn dahinter ist. seine antwort ist nur, dass pornos normal sind für männer. er hatte mal zugegeben, dass er damit eine ziemlich lange zeit ziemlich übertrieben hat und das auch nicht sehr normal ist, aber ich denke, dass er das nur so gesagt hat. er findet meiner meinung nach einfach kein richtiges maß! und ganz ehrlich, manchmal denke ich mir, warum soll ich übertrieben gesagt, für ein paar minuten die beine breit machen, wenn er sich eh schon woanders stimmuliert hat und ich eh wieder nichts davon habe. klingt vielleicht krass, aber ich bin wirklich gefrustet, was dieses thema betrifft. ich hatte noch nie so ein mieses sexleben! gestern haben wir darüber geredet und ich habe versucht ihm klar zu machen, dass es nicht sehr befriedigend für mich ist, wenn er dann auch noch in den paar minuten (ich habe es natürlich etwas anders ausgedrückt) sich auch noch kaum dabei bewegt, weil er sonst noch schneller fertig wäre. seine reaktion: du hast ja auch einen vibrator! klar wird er sich in seiner männlichen ehre verletzt gefühlt haben und sich scheiße gefühlt haben, aber dieser satz war schon sehr krass. also eigentlich so ziemlich das letzte für mich und ich sagte, alles klar, bei der antwort und einstellung brauche er sich nicht wundern, wenn ich irgendwann mit nem anderen ins bett gehe. jetzt schreiben wir auch schon die ganze zeit per sms hin und her und sein verständnis hält sich in grenzen. er schiebts jetzt darauf, dass wir nicht so oft sex haben. war nur leider vorher auch nicht anders, als wir ihn noch täglich hatten. und wie gesagt, ich hab auch keine lust jedesmal die initiative zu ergreifen. was noch hinzu kommt, wenn ich mich aufbrezel und z. b. erotische wäsche trage oder mich sonst wie präsentiere, dann wirft er auf bestimmte regionen gerade mal kurze verschämte blicke, so dass ich mir denke, ich muss ja total ekelhaft aussehen in seinen augen. denn wenn er sich seine filmchen oder bilder ansieht, dann schaut er ja auch nicht verschämt zur seite! ich glaub einfach langsam, dass er so was von total verklemmt ist! mir fehlt wirlich ein normales ausgeprägtes sexleben und ich kenne mich gut genug, um zu wissen, dass ich mir das woanders hole, wenn sich daran nichts ändert. und das ist scheiße, weil ich ihn liebe!

so jetzt hab ich erstmal dampf abgelassen und fühle mich erleichtert! danke fürs lesen

Mehr lesen

24. Oktober 2009 um 13:55

Zwei Punkte, die Du vermutlich nicht hören willst...
1. Glaubst Du ernsthaft, dass ein Mann einfach so von heute auf morgen umschalten kann von 2-4 Minuten bis zum Orgasmus auf ne halbe Stunde? Wie naiv bist Du? Das sind automatisierte psychophysiologische Abläufe, die sich nicht einfach so bewusst steuern lassen. Da müsste er schon zu Sexualtherapeuten gehen, um daran was zu ändern, und selbst dann ist ein Erfolg nicht sicher
2. Du interpretierst den vielen Porno-Konsum als Ursache für seine Unlust, mit Dir Sex zu haben. Die Kausalrichtung könnte aber ebenso gut andersherum sein: Er weicht auf Pornos aus, weil er keinen Bock auf Sex mit Dir hat. Warum er keinen Bock hat? Nun ja, in Deinem Posting kommst Du offen gesagt ziemlich dominant, nörglerisch, krittelsüchtig und unempathisch rüber, vielleicht ist das der Grund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2009 um 22:35

Quatsch
mit Soße ...
Was soll denn das? Jetzt ist sie auch noch Schuld?
Was soll denn der Mist?
Natürlich ist sie gefrustet ... Klar, er guckt sich Pornos an und macht dabei nix ...?! Wers glaubt wird selig und wer nicht, kommt auch in den Himmel!!!
Also, meine Liebe; dass dich das ärgert, glaube ich sehr wohl!
Mit Kritik wirst Du wohl nicht allzuviel erreichen. Nur mit Fragen, Fragen und nochmals Fragen ...
Was Du schreibst, über das verschämte zur Seite gucken; also, ich glaube, dass er seine Lust nur mit den Pornos ausleben kann. So, nach dem Motto; Sex ist schmutzig, das mache ich nur für mich allein, wenns keiner sieht.
Klar, machen das alle Männer. Aber Männer machen hier immer einen großen Fehler. Das Gestöhne von den Frauen wird bezahlt. Das ist nicht echt. Keine Frau hat Spaß an so merkwürdigen Verrenkungen.
Red noch mal mit ihm. Keine SMS, das bringt doch nichts weiter als nur noch mehr Verwirrung. Ein offenes Gespräch, von Frau zu Mann. Ich kenne das mit den 2 - 5 Minuten (ehrlich gesagt, kenne ich es noch viel schlimmer, 30 Sekunden geht auch). Aber hier muss ich meinem Vorredner Recht geben. So einfach ist es nicht. Er macht es sicher nicht absichtlich. Da müßt ihr dran arbeiten. Gemeinsam!
Nimms in diesem Fall persönlich; Er findet dich so sexy, dass er nicht anders kann. Wenn er sich danach um dich kümmert, versuche es ein zweites Mal. Wenn das nciht geht, dann muss er eben zuerst Dich verwöhnen und dann darf er starten ...
Viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2009 um 2:18
In Antwort auf camron_12171897

Zwei Punkte, die Du vermutlich nicht hören willst...
1. Glaubst Du ernsthaft, dass ein Mann einfach so von heute auf morgen umschalten kann von 2-4 Minuten bis zum Orgasmus auf ne halbe Stunde? Wie naiv bist Du? Das sind automatisierte psychophysiologische Abläufe, die sich nicht einfach so bewusst steuern lassen. Da müsste er schon zu Sexualtherapeuten gehen, um daran was zu ändern, und selbst dann ist ein Erfolg nicht sicher
2. Du interpretierst den vielen Porno-Konsum als Ursache für seine Unlust, mit Dir Sex zu haben. Die Kausalrichtung könnte aber ebenso gut andersherum sein: Er weicht auf Pornos aus, weil er keinen Bock auf Sex mit Dir hat. Warum er keinen Bock hat? Nun ja, in Deinem Posting kommst Du offen gesagt ziemlich dominant, nörglerisch, krittelsüchtig und unempathisch rüber, vielleicht ist das der Grund.

Nee is klar
ich kann mich nicht erinnern gesagt zu haben, dass es sich von heute auf morgen ändern soll. ich denke, dann wäre ich auch nicht mehr mit ihm zusammen. naiv bin ich sicherlich nicht. nur es ist für eine frau frustrierend die beine für fast nichts breit zu machen, weißt du. zum glück ist für ihn wenigstens danach nicht schluß, denn dann würd ich ihm ne puppe in die hand drücken.

klar, weil ich meinen frust rauslasse und mich in einem ziemlich anonymen forum unter mädels auslassen will, bin ich die dominante obernörglerin, mit der er keinen sex haben will. deswegen schaut er pornos und hat das schon vor mir getan. also waren seine exfreundinnen auch nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2009 um 2:21
In Antwort auf lianne_12548294

Nee is klar
ich kann mich nicht erinnern gesagt zu haben, dass es sich von heute auf morgen ändern soll. ich denke, dann wäre ich auch nicht mehr mit ihm zusammen. naiv bin ich sicherlich nicht. nur es ist für eine frau frustrierend die beine für fast nichts breit zu machen, weißt du. zum glück ist für ihn wenigstens danach nicht schluß, denn dann würd ich ihm ne puppe in die hand drücken.

klar, weil ich meinen frust rauslasse und mich in einem ziemlich anonymen forum unter mädels auslassen will, bin ich die dominante obernörglerin, mit der er keinen sex haben will. deswegen schaut er pornos und hat das schon vor mir getan. also waren seine exfreundinnen auch nicht

Ups
"gut genug" oder wie hab ich das jetzt zu verstehen? sicher, immer ist die frau irgendwie doch an allem schuld. also ehrlich, gegen kritik hab ich rein gar nichts einzuwenden, wenn sie irgendwie sinnvoll ist. kann ich von deiner leider nicht behaupten, da sie einfach nur ziemlich daneben ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2009 um 2:27
In Antwort auf meike_12449548

Quatsch
mit Soße ...
Was soll denn das? Jetzt ist sie auch noch Schuld?
Was soll denn der Mist?
Natürlich ist sie gefrustet ... Klar, er guckt sich Pornos an und macht dabei nix ...?! Wers glaubt wird selig und wer nicht, kommt auch in den Himmel!!!
Also, meine Liebe; dass dich das ärgert, glaube ich sehr wohl!
Mit Kritik wirst Du wohl nicht allzuviel erreichen. Nur mit Fragen, Fragen und nochmals Fragen ...
Was Du schreibst, über das verschämte zur Seite gucken; also, ich glaube, dass er seine Lust nur mit den Pornos ausleben kann. So, nach dem Motto; Sex ist schmutzig, das mache ich nur für mich allein, wenns keiner sieht.
Klar, machen das alle Männer. Aber Männer machen hier immer einen großen Fehler. Das Gestöhne von den Frauen wird bezahlt. Das ist nicht echt. Keine Frau hat Spaß an so merkwürdigen Verrenkungen.
Red noch mal mit ihm. Keine SMS, das bringt doch nichts weiter als nur noch mehr Verwirrung. Ein offenes Gespräch, von Frau zu Mann. Ich kenne das mit den 2 - 5 Minuten (ehrlich gesagt, kenne ich es noch viel schlimmer, 30 Sekunden geht auch). Aber hier muss ich meinem Vorredner Recht geben. So einfach ist es nicht. Er macht es sicher nicht absichtlich. Da müßt ihr dran arbeiten. Gemeinsam!
Nimms in diesem Fall persönlich; Er findet dich so sexy, dass er nicht anders kann. Wenn er sich danach um dich kümmert, versuche es ein zweites Mal. Wenn das nciht geht, dann muss er eben zuerst Dich verwöhnen und dann darf er starten ...
Viel Erfolg!

...
zu dir, liebe maja, irgendwie scheint zumindest einiges gefruchtet zu haben, denn als wir heute mittag zeit hatten, ergriff er die initiative und hat sich was einfallen lassen. sicher waren es plötzlich keine 20 minuten (ich will ja auch gar keinen marathon-sex, viertel stündchen reicht schon*g) aber es war toll und wir waren beide glücklich dabei. es macht schon was aus zu sehen, dass er sich wenigstens mühe gibt auch wenns halt schnell vorbei ist. aber wenn ich wenigstens "ordentlich" verführt werde und es nicht nur aus "fast nicht bewegen, weil es sonst auch nur 30 sekunden wären" besteht, dann ist es ja schon mal gut! hab ja nie gesagt, dass ich jetzt einen dauergeilen typen will oder ähnliches!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen