Home / Forum / Fit & Gesund / Wir brauchen mal Rat!!

Wir brauchen mal Rat!!

24. Januar 2011 um 13:21

Meine Freundin und ich sind seit fünf Monaten ein glückliches paar mit einem sehr ausgefüllten sexleben...
Zudem passt der Alltag und wir sagen unabhängig voneinander, dass wir die perfekte Beziehung führen. Wir haben in uns die wahre liebe gefunden und sind
echt happy.... Wenn da nicht ein kleines aber wäre:
Meine Freundin hat ein Problem, sagt über sich selbst: sie sieht manchmal völlig fremde Frauen und würde sie gern einfach nur einmal für Sex gebrauchen.
Sie sagt, es ist einfach der Reiz eines anderen Körpers!
Meine erste Frage war damals, ob ihr etwas fehlt, oder ich ihr nicht genüge oder ob ich ihr nicht gefalle!
Sie sagt, dass alles perfekt ist und verneint alles, dennoch Stelle sie sich dann in den Minuten vor, diese Frau zu befriedigen. Sie selbst möchte gar nicht
berührt werden und sie weiß, dass es nicht an unseren Sex rankäme und sie es danach auch bereuen würde. Die Gedanken sind einfach ab und an da! Sie würde nie
fremdgehen, aber sie will unsere Beziehung lieber beenden, als dass sie mir irgendwann wehtun würde... Sie hat Angst, dass der Drang irgendwann mal zunimmt
und sie sich dann vorher von mir trennen würde, da sie mich nicht betrugen möchte...sie erträgt es nicht, mich traurig zu sehen...
Sie hat Angst, Fehler zu machen und mich irgendwann mal zu enttäuschen... Immer wenn sie mal solche Gedanken hatte, fühlt sie sich danach schlecht und hat ein
schlechtes Gewissen, weil sie eben auch gern mal ne andere frau befriedigen würde...
Woran liegt sowas?!
Ich schau auch manchmal ner Frau oder auch nem Mann hinterher und stell mir vor, wie das wohl wäre...
Aber wie kann ich ihr helfen...
Sie hat mit Freunden schon mal gesprochen-hat ihr nix geholfen. Die sagen, das liege am Alter, sie hätte sich noch nicht ausgetobt bzw sie sei krank, sagen dieanderen.
Sie fühlt sich in unserer Beziehung sehr wohl und wir führen eine liebevolle, erotische und sehr harmonische Beziehung!
Wenn sie dann feiern geht, immer mit ihrer besten Freundin, dann tanzt sie mit ihr, flirtet gern mit anderen und tanzt auch mal mit anderen-kennt aber genau ihre Grenzen und hat dann manchmal die Gedanken die Person befriedigen zu wollen... Sie würde nie
jemanden ansprechen oder so, aber sie hat Panik, dass der Drang mal irgendwann stärker wird und da sie mich ja nicht betrugen wurde, würde sie aus irgendeinem
Grund vorher Schluss machen, um mich nicht unglücklich zu machen...
Habt ihr Ansätze, wie ich ihr helfen kann oder hat jemand Erfahrungen damit?
Sollen wir mal zum Psychologen? Eine offene Beziehung will sie nicht, weil sie mir nie die gleichem Rechte einräumen würde, da sie es nicht ertragen könnte,
wenn mich jemand anders anfasst-zudem würde ich es auch nicht wollen!
Ich bin ratlos, wenn ich sehe, wie sie leidet, sich schlecht fühlt und keinen Ausweg weiß... Bitte helft mir, sind für jeden Rat dankbar. Meine Freundin weiß,
dass ich hier reinschreibe und hofft auch auf Hilfe.....
Lg

Coop

Mehr lesen

24. Januar 2011 um 13:45

Da tippe ich mal ...
... darauf, dass Deine Freundin bisexuell veranlagt ist. Das ist keine Krankheit. Machen kann man da gar nix. Wer bi ist braucht beides mal. Damit kann man leben und vielleicht hast Du als Mann da ja auch was davon... Kein großes Problem draus machen, oder sich schlecht fühlen. Einfach ausprobieren. Viele Frauen machen irgendwann im Leben bi-Erfahrungen. Deshalb lieben sie meist trotzdem den Mann weiter. Also Verständnis haben, lass sie ihre Sexualität ausleben. Natürlich ist das Risiko, dass die Sache ganz umkippt, gegeben. Ist aber selten. Problematisch wird das erst, wenn daraus feste Beziehungen entstehen. Ob Du damit leben kannst, das musst Du dann selbst wissen. Statistisch ist bisexualität bei Frauen ziemlich verbreitet. Die Männer wissen es oft bloß nicht
LG an euch beide...

Gefällt mir

24. Januar 2011 um 13:51
In Antwort auf switther

Da tippe ich mal ...
... darauf, dass Deine Freundin bisexuell veranlagt ist. Das ist keine Krankheit. Machen kann man da gar nix. Wer bi ist braucht beides mal. Damit kann man leben und vielleicht hast Du als Mann da ja auch was davon... Kein großes Problem draus machen, oder sich schlecht fühlen. Einfach ausprobieren. Viele Frauen machen irgendwann im Leben bi-Erfahrungen. Deshalb lieben sie meist trotzdem den Mann weiter. Also Verständnis haben, lass sie ihre Sexualität ausleben. Natürlich ist das Risiko, dass die Sache ganz umkippt, gegeben. Ist aber selten. Problematisch wird das erst, wenn daraus feste Beziehungen entstehen. Ob Du damit leben kannst, das musst Du dann selbst wissen. Statistisch ist bisexualität bei Frauen ziemlich verbreitet. Die Männer wissen es oft bloß nicht
LG an euch beide...

Nicht bi
ne das hast du falsch verstanden. wir sind beides Frauen und leben rein lesbisch.
Sie denkt halt manchmal an anonymen Sex mit fremden Frauen, wenn sie eine sieht, die ihr gefällt und sie hat Angst, dass der Drang mal zu groß wird und sie uns beide verletzt.

Sie denkt in der Situation, in der sie die Frau sieht dran und evtl.nen Tag später nochmal, wieso sie nicht den Arsch in der Hose hat und besinnt sich dann aber auch wieder auf das was sie hat....

Gefällt mir

24. Januar 2011 um 14:01
In Antwort auf cooper001

Nicht bi
ne das hast du falsch verstanden. wir sind beides Frauen und leben rein lesbisch.
Sie denkt halt manchmal an anonymen Sex mit fremden Frauen, wenn sie eine sieht, die ihr gefällt und sie hat Angst, dass der Drang mal zu groß wird und sie uns beide verletzt.

Sie denkt in der Situation, in der sie die Frau sieht dran und evtl.nen Tag später nochmal, wieso sie nicht den Arsch in der Hose hat und besinnt sich dann aber auch wieder auf das was sie hat....

Oh, sorry...
... man ist eben als Mann manchmal etwas einseitig orientiert

ansonsten ist das dann ja wohl auch nichts anders als fremdgehen (-denken) bei den Heteros. Da ziehe ich meinen Rat, die Sexualität mal auszuleben, lieber wieder zurück, ihr Lieben ...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen