Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Wieviele Nahrungsergänzungsmittel sind tatsächlich gesund??? Eure Meinungen bitte

Letzte Nachricht: 27. Februar 2016 um 19:50
G
gertie_11863765
14.08.12 um 20:26

Hi Leute

Ich wollte gerne mal von euch hören bzw. lesen was ihr von Nahrungsergänzungsmitteln haltet?

Meine Mutter arbeitet in der Apotheke und ist ein totaler Freak was das Zeug's angeht. Sie schwört förmlich darauf, sein es nur Fischölkabseln oder irgendwelche Pillen damit die Haare und Nägel weiterhin gesund wachsen (auch im Alter).

Als ich neulich bei ihr zu Hause zu Besuch war, stand ein Glässchen nach dem anderen schön aufgereiht in der Küche auf der Arbeitsplatte. Und die nimmt sie auch alle Vitaminkapseln, Zinktabletten etc. das sind alles Nahrungsergänzungsmittel! Und ich muss ehrlich sagen, ich halte nicht viel davon Könnte man den Quatsch nicht weg lassen und sich dafür gesünder ernähren???

Nun ja, bei mir ist es so, ich bin momentan schwanger und nehme auch solche Kapseln, mit Folsäure, Vitaminen und so, eben von der Ärztin verschrieben bekommen, da es dem Baby gut tun soll. Und zusätzlich soll ich auch noch 3x am Tag eine Magnesium Brausetablette nehmen und die schmecken echt wiederlich
Was sagt ihr dazu?

Natürlich möchte ich für mein Baby nur das Beste!
Mein Schwager meint immer, da wären zu viel Chemikalien drinn und es wäre ungesund

Was meint ihr, wie steht ihr dazu???

Liebe Grüße

Mehr lesen

G
gertie_11863765
14.08.12 um 20:28

Uuuupsi
Mit dem vorletzten smily hab ich mich wohl vertan Sry

Gefällt mir

I
ivonne_12505716
09.10.12 um 23:26

Naja...
...Deine Mutter steigerst sich da wohl in etwas hinein.
Natürlich ist es am besten sich gesund zu ernähren und nicht soviel Zeugs zu nehmen.

Während der SS ist das ja ganz normal, dass man Folsäure, Eisen, Magnesium, Omega-3 Kps. und so was nehmen soll.
Das wird eh alles mit dem Arzt des Vertrauens abesprochen.

Also ich perönlich nehme eigentlich nur Magesium und Fischölkapseln. Ab und zu statt Fischöl auch mal Perillaöl-Kps.
2-3 Mal pro Jahr nehme ich vielleicht mal Haarkapseln aus der Drogerie oder der Apotheke ein; ZB jetzt im Herbst, wenn sie ein bisschen mehr ausfallen.
Das reicht mir eigentlich schon...
Ansonsten esse ich lieber Obst und Gemüse und gesunde Sachen halt.

Liebe Grüße und Alles Gute!

Gefällt mir

A
agnes_12550146
17.01.13 um 15:21

Finger weg!
Hallo! Hab Deinen Beitrag gerade gesehen und möchte auch ein paar Worte dazu sagen.

Magnesium habe ich in der Schwangerschaft wegen vorzeitiger Wehen und Krämpfen in den Beinen auch viel genommen. Mein Sohn war ein totales Schrei-Kind in den ersten Monaten. Erst später habe ich erfahren, dass das vom Magnesium kommt.

Nahrungsergänzumgsmittel (Vitamine und Spurenelemente) sind für gesunde Menschen mit ausgewogener Ernährung nicht nötig. Ganz im Gegenteil, sie können sogar schädlich sein (z.B. Vitamin-Überdosierung).

Wenn überhaupt, dann sollen Vitamine und Spurenelemente nur dann ersetzt werden, wenn sie im Körper in zu geringen Mengen vorkommen. Und dafür ist eine Blutuntersuchung notwendig.

Hinter all den Produkten steht eine riesige und starke Lobby. Oder sagen wir schon Mafia. Die spannen viele Ärzte und Heilpraktiker vor ihren Karren und bezahlen sie gut für die Vermittlung von Präparaten.

Wenn Du seriöse Informationen möchtest, die gibt zum Beispiel auch die Gesellschaft für Biofaktoren (http://www.gf-biofaktoren.de/).

Liebe Grüße und alles Gute für Deine Schwangerschaft!
Mari

Gefällt mir

Anzeige
G
gertie_11863765
22.04.13 um 11:22
In Antwort auf agnes_12550146

Finger weg!
Hallo! Hab Deinen Beitrag gerade gesehen und möchte auch ein paar Worte dazu sagen.

Magnesium habe ich in der Schwangerschaft wegen vorzeitiger Wehen und Krämpfen in den Beinen auch viel genommen. Mein Sohn war ein totales Schrei-Kind in den ersten Monaten. Erst später habe ich erfahren, dass das vom Magnesium kommt.

Nahrungsergänzumgsmittel (Vitamine und Spurenelemente) sind für gesunde Menschen mit ausgewogener Ernährung nicht nötig. Ganz im Gegenteil, sie können sogar schädlich sein (z.B. Vitamin-Überdosierung).

Wenn überhaupt, dann sollen Vitamine und Spurenelemente nur dann ersetzt werden, wenn sie im Körper in zu geringen Mengen vorkommen. Und dafür ist eine Blutuntersuchung notwendig.

Hinter all den Produkten steht eine riesige und starke Lobby. Oder sagen wir schon Mafia. Die spannen viele Ärzte und Heilpraktiker vor ihren Karren und bezahlen sie gut für die Vermittlung von Präparaten.

Wenn Du seriöse Informationen möchtest, die gibt zum Beispiel auch die Gesellschaft für Biofaktoren (http://www.gf-biofaktoren.de/).

Liebe Grüße und alles Gute für Deine Schwangerschaft!
Mari

Hi
Schwanger bin ich nun nicht mehr...meine kleine kam vor 9 Wochen aber trotzdem danke...
Jaja die ganzen Mittelchen... Meine Mutter füttert sie immer noch wie ne verrückte und hat mir selbst wieder mal solche Kapseln geschenkt die ja gut für Stillende sein sollen.
Nehmen tu ich sie aber nicht, nur unter absprache mit dem Arzt.

Nur irgendwie hab ich kein plan wie ich meine Mutter dazu bewegen soll nicht all zu viel davon zu nehmen , da sie ja an der Front steht aufgrund ihres Berufes ist sie natürlich hell auf begeistert davon und naja, muss ja jeder selber wissen.
Danke für deine Antwort

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

U
usagi_12927412
03.10.13 um 18:46

Das ist perfekt für dich...
Ich empfehle jedem der interesiert an Nahrungsergänzungsmittel ist ein grossartiges 100% pflanzliches Nahrungsergänzungsmittel....Es enthält nicht nur 65 Natürliche Minerailien und 12 pflanzliche Vitaminen sondern auch noch Aloe Vera , entkoffinierter Grüntee und zu guter lezt "die Königin aller Früchte" Mangosteen.
Falls du Interesse hast Infos findest du auf : www.remobollhalder.vemma.eu
Dies soll keine Werbung sondern eine empfehlung sein!
Gesunde und Vitale grüsse aus der Schweiz

Gefällt mir

L
lynne_12476830
10.10.13 um 16:21

Pro Nachrungsergänzung
Ich persönlich halte auch sehr viel von Nahrungsergänzungen, ich nehme Regelmäßig Proteinprodukte zum mir. So vitamine oder Mineralien nehme ich nur nach Bedarf über Ergänzungen, also nehme hin und wieder 3-4 Tage vermehrt davon und dann lass ichs wieder weg.
Also was alle da immer von Chemie reden verstehe ich nicht. Proteine bspw. werden aus der Milch oder Molke oder so gewonnen, da ist nichts chemisch dran, das ist einfach nur sozusagen der Inhaltsstoff, also alles was schlecht ist wurde einfach nur getrennt, besser kann es eigentlich doch nciht sein oder?
Und wenn der arzt sagt du sollst es in der Schwangerschaft nehmen zeigt das doch nur, dass es nicht schädlich sein kann. Man kauft das ja schließlich in einem vernupftigen Geschäft, da wird schon gut kontrolliert denk ich.

Gruß
Crossyy

Gefällt mir

Anzeige
N
noele_12567505
27.02.16 um 19:50

Pro Nahrungsergänzungsmittel
Ich bin grundsätzlich für Nahrungsergänzungsmittel, sie sollten allerdings Bioverfügbar sein und das können sehr wenige Firmen bewerkstelligen.
Die Sachen aus der Apotheke sind leider synthetisch hergestellt und kann der Körper nicht verwerten. Es bringt auch nichts einzelne Magnesiumtabletten zu schlucken oder zu trinken, da Vitamine, Mineralien und Spurenelemente Teamplayer sind und sich gegenseitig brauchen. Zuallererst erstmal den Zellhunger zu beruhigen bzw. Zellen aufzufüllen.
Weil du meintest, man soll es lassen und sich Gesund ernähren, muß ich dir leider sagen: heutzutage reicht es nicht mehr sich gesund zu ernähren ohne zu ergänzen.
Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen, falls du noch fragen hast stehe ich dir gerne zur Verfügung
Lg Vitaler

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige
Anzeige