Home / Forum / Fit & Gesund / Wieviele Kalorien?

Wieviele Kalorien?

10. August 2007 um 14:27


Hallo an alle,

bin neu hier, also stell ich mich mal kurz vor :

Ich bin 13 und habe Binge - Eating. Noch nicht lange, erstseit 2 Monaten. Ich will da schleunigst wieder raus kommen, da ich schon 5 Kilos zugenommen hab!! . Nun habe ich ich mir vorgenommen, einen Essensplan zu machen, kein Diätplan. ich möchte NORMAL und GESUND (!!!) essen, wieder mehr Sport machen, so nehme ich auch ab und rutsche nicht noch tiefer in die ES rein! Nun wollte ich fragen, wieviele kcal ich ungefähr zu mir nehmen würde, wenn ich den Plan einhalten würde:

morgens: 1 Joghurt (150g) mit Haferflocken
1/2 Vollkornbrot mit Belag (etwas Schinken, Käse, Marmelade oder Nutella ect)

momentan sind ferien, wenn ich aber wieder in die Schule gehe, esse ich zwischendruch einen Apfel, Pfirsich oder ein Brot mit Käse und Salat.

mittags: 1 Portion und Salat
1 Banane (falls noch Hunger vohanden ist auch ein kleines Dessert)

nachmittags: Obst, je nach dem wieviel Sport ich gemacht hab auch mal einen Riegel oder so.

abends: 1 Brot mit Belag (Käse, Wurst) und Gemüse.

besteht nach dem Essen noch Hunger auch mal Salzstangen oder ein bisschen Schoki.


So, das wars. Weiß jemand so ungefähr, wieviel kcal das sind? Ich möchte eben nicht zu viel und nicht zu wenig zu mir nehmen. Möchte durch einen geregelten Ablauf die FAs vermeiden.

Ist jemand hier noch Binge Eater? Würde mich auf Antwort freuen ,

Liebe Grüße, Kussi, ibsulf

Mehr lesen

10. August 2007 um 14:35

Naja
find ich nicht so gut. denk du wirst irgendwann auch mal lust auf was warmes bekommen. iss lieber was dir deine mutter kocht mittags und dafuer morgens nicht so viel...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2007 um 14:53

Hallo ibsulf
ich bin zwar leider kein Binge Eater, aber würde dir trotzdem gerne Tipps geben
Dass du morgens frühstückst ist schon mal sehr gut, weil sonst wirst du im Laufe des Tages noch Heißhunger entwickeln! Und dein Frühstück klingt auch schon mal ganz gut (Nutella würd ich mir aber überlegen..!) Variere ihn auch mal, ess mal Joghurt mit Obst, Brot mit verschieden Belegen..
Deine Mittagsportion mit salat klingt auch sehr gut nur wär natürlich interessant zu wissen was das für Portionen sind.. also es sollten auf jeden Fall Kohlenhydrate wie Reis oder Kartoffel oder Nudeln dabei sein, dazu mageres Fleisch oder Fisch und wenns geht Gemüse. Dein Salat dazu ist schon mal super.
Abends dein Brot ist ok, aber du kannst auch mal ab und zu eine warme Suppe löffeln. Zu viele Kohlenhydrate am Abend sind nämlich nicht ganz empfehlenswert. Aber 1 Brot hat ja nicht ganz soo viel..
Deine Ernährung sollte so ausgewogen und abwechslungsreich wie möglich sein.
Dein Vorhaben mit Sport kann ich auch nur kräftig unerstützen -BRAVO! An was hast du gedacht? Am geeignetesten ist Ausdauersport.
Ob du das mit den Kalorienzählen machen willst ist Geschmackssache, weil da wird man noch irgendwann verrückt! Wenn du dich dauerhaft gesund ernährst, wirst du im Laufe der Zeit schon merken was dir gut tut und wonach dein Körper verlangt. Aber vielleicht hilft es dir ja als Einstieg.
Ich drück dir ganz fest die Daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2007 um 15:00
In Antwort auf sanna_11978890

Naja
find ich nicht so gut. denk du wirst irgendwann auch mal lust auf was warmes bekommen. iss lieber was dir deine mutter kocht mittags und dafuer morgens nicht so viel...

Also

an etroite: ich hab halt morgens leider immer so Hunger, deshalb brauch ich da schon en bissl mehr (sonst bekomm ich noch vorm Mittagessen nen FA^^)

beim Mittagessen ess ich ja dann das, was meine Mutter kocht, eine normale Portion.

Hm, bei meinem Bruder ist es so, dass er abends viel isst und auch meistens warm. Ich hab abends nciht so Hunger, was ich auch ganz praktisch finde, da man abends eh nicht so viel essen sollte . LG ibsulf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2007 um 15:07
In Antwort auf romola_12744249

Hallo ibsulf
ich bin zwar leider kein Binge Eater, aber würde dir trotzdem gerne Tipps geben
Dass du morgens frühstückst ist schon mal sehr gut, weil sonst wirst du im Laufe des Tages noch Heißhunger entwickeln! Und dein Frühstück klingt auch schon mal ganz gut (Nutella würd ich mir aber überlegen..!) Variere ihn auch mal, ess mal Joghurt mit Obst, Brot mit verschieden Belegen..
Deine Mittagsportion mit salat klingt auch sehr gut nur wär natürlich interessant zu wissen was das für Portionen sind.. also es sollten auf jeden Fall Kohlenhydrate wie Reis oder Kartoffel oder Nudeln dabei sein, dazu mageres Fleisch oder Fisch und wenns geht Gemüse. Dein Salat dazu ist schon mal super.
Abends dein Brot ist ok, aber du kannst auch mal ab und zu eine warme Suppe löffeln. Zu viele Kohlenhydrate am Abend sind nämlich nicht ganz empfehlenswert. Aber 1 Brot hat ja nicht ganz soo viel..
Deine Ernährung sollte so ausgewogen und abwechslungsreich wie möglich sein.
Dein Vorhaben mit Sport kann ich auch nur kräftig unerstützen -BRAVO! An was hast du gedacht? Am geeignetesten ist Ausdauersport.
Ob du das mit den Kalorienzählen machen willst ist Geschmackssache, weil da wird man noch irgendwann verrückt! Wenn du dich dauerhaft gesund ernährst, wirst du im Laufe der Zeit schon merken was dir gut tut und wonach dein Körper verlangt. Aber vielleicht hilft es dir ja als Einstieg.
Ich drück dir ganz fest die Daumen

Hey latinitasarita

Erstmal danke, dass du mich da so unterstützt . Wirklich lieb von dir. Also das mit der Suppe abends ist ein guter Vorschlag, werd ich in die tat umsetzen =). heute gibt es zum Mittagessen nur Flammkuchen, da es heute ziemlich stressig ist zu Hause, geht zu wie am Bahnhof^^. naja, nicht grade das Gesündeste... Also ich werd 2 kleine Stücke essen und etwas Gemüse und Obst als Nachtisch sozusagen, damit das ausgeglichen wird. Hm, Kalorien zählen möchte ich nicht, nur so ungefähr überblicken, dass es nicht zu sehr schwankt. ich hatte nämlich immer so das Problem dass ich dann mal nur 400 kcal am tag und dann wieder 2000 oder noch mehr!! Deshalb. Aber ich werd da schon einen Rythmus finden . bei Sport dachte ich an Joggen, Inlineskates und fahrrad fahrn. Ja und jeden Tag 40 Sit ups und 10 Liegestütze. Das ist für mich kein Problem, macht mir Spass und ich will es nicht übertreiben. Wenn wieder Schule ist kommen noch Schulsport und 3 Stunden Badminton dazu. Jeden Tag zu joggen ist mir zu viel. ich würde asgen, dass 3mal die Woche reicht. Fahrrad fahren werd ich jeden Tag eine halbe oder 1 Stunde, je nach dem wieviel Zeit ich hab. Inliner kann ich nur bei gutem Wetter fahren, momentan pisst es jeden Tag ^^. Ansonsten tanz ich auch ganz gerne. LG, ibsulf <3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2007 um 15:14
In Antwort auf ibsulf

Hey latinitasarita

Erstmal danke, dass du mich da so unterstützt . Wirklich lieb von dir. Also das mit der Suppe abends ist ein guter Vorschlag, werd ich in die tat umsetzen =). heute gibt es zum Mittagessen nur Flammkuchen, da es heute ziemlich stressig ist zu Hause, geht zu wie am Bahnhof^^. naja, nicht grade das Gesündeste... Also ich werd 2 kleine Stücke essen und etwas Gemüse und Obst als Nachtisch sozusagen, damit das ausgeglichen wird. Hm, Kalorien zählen möchte ich nicht, nur so ungefähr überblicken, dass es nicht zu sehr schwankt. ich hatte nämlich immer so das Problem dass ich dann mal nur 400 kcal am tag und dann wieder 2000 oder noch mehr!! Deshalb. Aber ich werd da schon einen Rythmus finden . bei Sport dachte ich an Joggen, Inlineskates und fahrrad fahrn. Ja und jeden Tag 40 Sit ups und 10 Liegestütze. Das ist für mich kein Problem, macht mir Spass und ich will es nicht übertreiben. Wenn wieder Schule ist kommen noch Schulsport und 3 Stunden Badminton dazu. Jeden Tag zu joggen ist mir zu viel. ich würde asgen, dass 3mal die Woche reicht. Fahrrad fahren werd ich jeden Tag eine halbe oder 1 Stunde, je nach dem wieviel Zeit ich hab. Inliner kann ich nur bei gutem Wetter fahren, momentan pisst es jeden Tag ^^. Ansonsten tanz ich auch ganz gerne. LG, ibsulf <3

Hey wow
so wie du klingst, bin ich mir auch sicher dass dus schaffen wirst! Jeden Tag joggen würd ich auch nicht machen. Ich mache auch nur alle 2 oder 3 Tage je nachdem. Und deine Situps- nicht schlecht
Ich finde aus einer Suppe kann man wahnsinnig viel draus machen -man kann verschiedenstens Gemüse reintun (Mais, Möhren, Erbsen, paprika, wozu man halt grad lustig ist) mal mit einem Schuss Milch oder pikant zubereiten.. Also viel Spaß.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2007 um 19:44

Hey
Also erstmal finde ich es bewunderswert dass du hier nach Tipps zum GESUNDEN abnehmen suchst und so shcnell wie möglich aus der Essstörung rauskommen willst. Ich denke zwar, du wirst noch ab und an Fressänfälle bekommen, denn so eine Essstörung (auch wenn es "erst" 2 Monate sind) verschwindet nicht von heute auf morgen.

Da du erst 13 bist würde ich auf keinen Fall Kalorien zählen oder eine Diät machen (willst du ja auch nciht) Das würde deinen Stoffwechsel in dem Alter komplett runinieren und später hast du dann vielleicht mal Stoffwechselprobleme und nimmst schnell zu.

Mit 13 Jahren bist du DEFINITIV noch im Wachstumsalter, nicht nur vom Körperwachstum, sondern auch von Zellentwicklung und ganz besonders der Hormonhaushalt entwickelt sich jetzt enorm, deshalb darfst du nicht zu wenig essen.

Kalorienzählen macht schnell Wahnsinnig und wird oft auch zu einer Essstörung. Ich würde dir raten (habe Ernärhung als zusätzl. Unterrichtsfach, daher weiß ich auch wovon ich rede) dich solange du abnehmen willst mit Süßigkeiten, also Gummibären, Schokolade, Gebäck, Kuchen usw. fern zu halten. SO sparst du täglich Kalorien. Zudem würde ich bei Käse und Wurstsorten die fettarme Variante wählen, auch fettarme Milch (aber keine Milch oder Joghurts mit 0,1% Fett, die haben sehr viel Zucker), statt Weißbrot Vollkornbrot und abend nicht so große Mahlzeiten, also vielleicht einen leckeren Salat und 1-2 Scheiben Brot mit Belag. Ich würde in der "Abnahmezeit" auch versuchen aus Pizza oder fettige Soßen im Essen zu verzichten.

So nimmst du meiner Meinung nach gesund ab und schadest deinem Körper nicht.

Wenn du dein früheres Gewicht wieder erreicht hast kannst du dann natürlich auch wieder deine Schoki und deine Gummibären oder so essen, nur eben in Maßen und einfach die fettreichen Lebensmittel, wie Soßen (z.B. Sauce hollondaise), Schweinefleisch, Sahne usw. etwas meiden. Wenn du bei Wurst und Käse bei fettarm bleibst sparst du auch täglich Kalorien und kannst dir vielleicht schon nen halben Schokoriegel mehr gönnen^^

Also, nix Kalorien zählen, einfach viel Grünes essen, nicht so viel Fett und nicht so oft Süßes und du wirst die 5Kilo auch wieder los und hälst dein Gewicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest