Home / Forum / Fit & Gesund / Wieviel ist für Euch "zuviel"?

Wieviel ist für Euch "zuviel"?

5. September 2009 um 20:14

Hallo!
Ich habe mal eine Frage an alle Bulimikerinnen unter Euch. Wieviel Kalorien am Tag könnt Ihr mit ruhigem Gewissen drinbehalten?
Habt Ihr eine Schwelle an Kalos die Ihr nicht überschreiten dürft? Meine lag Monatelang sehr niedrig. Solange ich da nicht drüber kam war alles ok, wenn doch ging es schief...
Liebe Grüße Lizzy

Mehr lesen

5. September 2009 um 20:35

Bin eine Ex- Bulimikerin...
hatte sie 10Jahre tgl an meiner Seite...
Kalorienmäßig hilft nichts!
Im Nachhinein weiss ich das nun, weil man sich wirklich deswegen den ganzen Tag nen Kopf ums Essen macht: wann ess ich was wenn ich hunger bekomme...
In den schlimmsten Zeiten war mein Plan: 600kcal höchstens...
Jetzt zähl ich nicht mehr, seit zwei Jahren keine Kotzanfälle mehr, kein zwanghaftes Einkaufen......
Wenn ich früher auch wusste, dass es wenig Kalorien habe, konnte ich es nicht drin behalten.
Bulimie besteht nicht aus Kalorien, sondern aus der Lebensgeschichte des Einzelnen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2009 um 20:54
In Antwort auf farah_11915213

Bin eine Ex- Bulimikerin...
hatte sie 10Jahre tgl an meiner Seite...
Kalorienmäßig hilft nichts!
Im Nachhinein weiss ich das nun, weil man sich wirklich deswegen den ganzen Tag nen Kopf ums Essen macht: wann ess ich was wenn ich hunger bekomme...
In den schlimmsten Zeiten war mein Plan: 600kcal höchstens...
Jetzt zähl ich nicht mehr, seit zwei Jahren keine Kotzanfälle mehr, kein zwanghaftes Einkaufen......
Wenn ich früher auch wusste, dass es wenig Kalorien habe, konnte ich es nicht drin behalten.
Bulimie besteht nicht aus Kalorien, sondern aus der Lebensgeschichte des Einzelnen!

Schön, dass...
Du nach einer so langen Zeit da raus gefunden hast... ich seh irgendwie auch noch 13 Jahren noch keinen Ausweg....
2 Stat. Aufenthalte hatte ich schon, je über 3 Mon. Jetzt mache ich eine Ambulante Thera... mal schauen... Wie hasst Du das geschafft?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2009 um 21:31
In Antwort auf patty_12870602

Schön, dass...
Du nach einer so langen Zeit da raus gefunden hast... ich seh irgendwie auch noch 13 Jahren noch keinen Ausweg....
2 Stat. Aufenthalte hatte ich schon, je über 3 Mon. Jetzt mache ich eine Ambulante Thera... mal schauen... Wie hasst Du das geschafft?

Also
ich weiss nicht genau - ging so gespenstisch weg, wie es kam....
hab mit meinem damaligen Freund schluss gemacht:
Ich weiss es auch nicht genau, aber seitdem ich für niemandem mehr irgendwelche Rechenschaft ablegen muss - geht es mir soweit gut.... habe aber Angst in einer Beziehung die Kontrolle darüber zu verlieren, was für mich gut und was schlecht ist.... Leider....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2009 um 22:35


Mir geht es genau wie Cocolita. Kann au absolut nichts drin behalten, alles muss wieder rauß.
Es fällt mir sogar schwer was zu trinken drin zu behalten, weil ich denke davon zuzunehmen.
Vielleicht mal ne kleine Stulle oder nen halber Apfel geht, aber au nur selten.
Mach zur Zeit wieder mal ne amb. Therapie, weil ich einfach nich mehr kann und endliich wieder glücklich Leben will. Denn im Moment kann man das echt kein Leben mehr nennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2009 um 0:38
In Antwort auf bilge_12343543


Mir geht es genau wie Cocolita. Kann au absolut nichts drin behalten, alles muss wieder rauß.
Es fällt mir sogar schwer was zu trinken drin zu behalten, weil ich denke davon zuzunehmen.
Vielleicht mal ne kleine Stulle oder nen halber Apfel geht, aber au nur selten.
Mach zur Zeit wieder mal ne amb. Therapie, weil ich einfach nich mehr kann und endliich wieder glücklich Leben will. Denn im Moment kann man das echt kein Leben mehr nennen.

Kann das verstehen denn
mir ging es auch mal so wie Dir. Niemals hab ich gedacht, jemals gesund zu werden.... war zu lange krank.

Ich weiss wie das ist, dass es einen teilweise bei dem Gedanken ans Essen schon schlecht wird,
war in drei stat. Aufenthalten und war dann trotzdem noch bulimisch...
Es ist ja nicht so, dass ich jetzt die mega glücklichste Person bin,aber ich weiss es zu schätzen,dass die ES weg ist!
Hab in den schlimmsten Zeiten vier fette Fressanfälle pro Tag gehabt (Salat, Nudeln, Pizza, Eis, Kuchen, Schokolade....)
Bin froh, dass ich sei zwei Jahren clean bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2009 um 10:03

Ich habe...
4 Monate mit 350kcal täglich gelebt. Klar ist es auch ml schief gegangen, aber 80% der Zeit hat es geklappt. Natürlich ist das viel zu wenig, wenn man überlegt, das 2-3 normale Joghurts schon 350 haben.
Ist schon echt ne Sch**** Krankheit. Momentan habe ich wieder jedes Maß verloren und Fresse und Ko*** munter vor mich hin...
Ich bin die Inkonsequenz in Person momentan.
Lizzy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen