Forum / Fit & Gesund

Wie wirkt sich Stress auf eure Gesundheit aus?

11. März um 14:17 Letzte Antwort: 18. April um 9:54

Hallo zusammen,

ich bemerke seit einem Jahr das sich der Stress zuhause total auf meine Gesundheit legt. Ich bin sehr schnell genervt, gehe schnell an die Decke, bin launisch, wirke etwas depressiv und es schwankt von Tag zu Tag. Ich bin relativ oft Müde was zuvor nicht der Fall war und hab teilweise körperliche Beschwerden in Form von Bauchschmerzen. Ich bin zudem sehr schnell gereizt und in meiner Meinung sehr festgefahren.

Ich versuche mich oft zu motivieren und versuche die Dinge anders anzupacken aber das gelingt mir meist zur auf kurzen Zeitraum.

Geht es euch manchmal genauso? Wie gehts Ihr mit solchen Situationen um? Bzw. Wie wirkt sich stress bei euch auf die Gesundheit aus?

Es fühlt sich an wie ein Teufelskreislauf aus dem ich nicht mehr rauskomme.

Viele Grüße

Mehr lesen

13. März um 16:50

welches stress?

Gefällt mir

16. März um 18:02

Durch Stress und zu viel arbeit im Büro habe ich eine Depression bekommen. Zuerst schlafstörungen durchs ständige Grübeln was alles alles noch zu tun ist. Dann bekam ich jeden Tag irgendwo am Körper Schmerzen. Wurde antriebslos, und hatte zu nichts mehr Lust, nicht mal zum Shoppen obwohl das meine Lieblingsbeschäftigung war. Dann nach Besuch beim Neurologen sagter er mir klipp und klar , das es eine mittelschwere bis schwere Depression ist. Mit Antidepressiva, progressiver Muskelentspannung und Sport ( Joggen) bekam ich es wieder in den Griff. Hat aber dann schon 6 Monate gedauert bis ich wieder auf der Höhe war. Also der Stress hat sich ganz schön auf meine Gesundheit ausgewirkt. Also schön achtsam sein, und auch mal nein sagen wenn man merkt es wird zu viel.

Liebe Grüsse

Gefällt mir

19. März um 17:11
In Antwort auf yesa10

Hallo zusammen,

ich bemerke seit einem Jahr das sich der Stress zuhause total auf meine Gesundheit legt. Ich bin sehr schnell genervt, gehe schnell an die Decke, bin launisch, wirke etwas depressiv und es schwankt von Tag zu Tag. Ich bin relativ oft Müde was zuvor nicht der Fall war und hab teilweise körperliche Beschwerden in Form von Bauchschmerzen. Ich bin zudem sehr schnell gereizt und in meiner Meinung sehr festgefahren.

Ich versuche mich oft zu motivieren und versuche die Dinge anders anzupacken aber das gelingt mir meist zur auf kurzen Zeitraum.

Geht es euch manchmal genauso? Wie gehts Ihr mit solchen Situationen um? Bzw. Wie wirkt sich stress bei euch auf die Gesundheit aus?

Es fühlt sich an wie ein Teufelskreislauf aus dem ich nicht mehr rauskomme.

Viele Grüße

Ich kenne das nur zu gut. Fixiere dich nicht auf den Stress. Manchmal muss man neu lernen, was Lebensfreude wirklich bedeutet. Am besten nimmt man sich mindestens zwei Wochen frei. Plane es so lange wie möglich im Voraus, damit der Chef dir nicht widerspricht oder meckert, und lass dich dann, kurz bevor du es machst, nicht zu einem Aufschub überreden. Ich empfehle zum Beispiel eine Reise nach Süd- oder Osteuropa, wo die Zeit noch langsamer vergeht, und nimm dann diese Verlangsamung und die neuen Perspektiven mit zur Arbeit. Das macht einen großen Unterschied.

 

Gefällt mir

8. April um 10:06

Hallo

Dass sich Stress enorm auf die Gesundheit auswirken kann, habe auch ich gemerkt. Ich habe zwei kleine Kinder, eine hohe, führende Position in einer größeren Firma und somit für einiges verantwortlich.

Mit der Zeit habe ich gemerkt, dass ich mir nicht vielleicht doch etwas zu viel zugemutet habe.. leider merkt man das immer erst wenn es "zu spät" ist. Ich litt so wie du an starken Bauchschmerzen und es folgten hierzu Schlafprobleme, Kopf- und Gliederschmerzen. Als ich gemerkt hatte, dass ich kaum noch Zeit mit meinen Kindern und mit meinem Mann verbringen konnte,wusste ich, dass sich etwas ändern musste.

Stress auf Dauer oder generell macht einfach nicht glücklich. Ich dachte so wie meine Vorrednerin und versuchte das umzusetzen.. war
doch schwieriger als gedacht. Ich hatte dann überlegt, was ich an sich auch super in meinen Alltag einbringen könnte und bin dann nach Empfehlung meines Chefs auf Minddrops gestoßen. Sagt dir das was? Sie vermitteln über Audios verschiedene Entspannungs-Techniken, die dich unterstützen, langfristig zufriedener, gelassener und ausgeglichener zu werden. Ich hatte damals in der Berufsschulzeit schon einmal Kontakt zu Meditationstechniken und wusste also von damals, dass das absolut nicht verkehrt ist und wirken kann, wenn man sich darauf einlässt. Bei Minddrops hatte ich mich dann aber mal für Progressive Muskelnentspannung entschieden, die mir dann wirklich half, dass sich die Schmerzen lösten. Vielleicht wäre das ja für dich mal eine Option? Kann es hier jedem auf jeden Fall mal empfehlen, es zumindest mal auszuprobieren.

Liebe Grüße und bleibt gesund!
Carina

Gefällt mir

18. April um 9:41

Für mich klingt das nach Hormon-Ungleichgewicht durch Stress.

sprich ein Mangel von einem Hormon wie Serotonin, Testosteron oder Dopamin. Ich empfehle dir einen Neurotransmitter Test. Den habe ich auch gemacht weil es mir ähnlich ging und da wurde recht viel festgestellt. Nehme nun Ergänzungsmittel

Gefällt mir

18. April um 9:54
In Antwort auf yesa10

Hallo zusammen,

ich bemerke seit einem Jahr das sich der Stress zuhause total auf meine Gesundheit legt. Ich bin sehr schnell genervt, gehe schnell an die Decke, bin launisch, wirke etwas depressiv und es schwankt von Tag zu Tag. Ich bin relativ oft Müde was zuvor nicht der Fall war und hab teilweise körperliche Beschwerden in Form von Bauchschmerzen. Ich bin zudem sehr schnell gereizt und in meiner Meinung sehr festgefahren.

Ich versuche mich oft zu motivieren und versuche die Dinge anders anzupacken aber das gelingt mir meist zur auf kurzen Zeitraum.

Geht es euch manchmal genauso? Wie gehts Ihr mit solchen Situationen um? Bzw. Wie wirkt sich stress bei euch auf die Gesundheit aus?

Es fühlt sich an wie ein Teufelskreislauf aus dem ich nicht mehr rauskomme.

Viele Grüße

Stress ist glaube ich eine der unterschätztesten Themen der heutigen gesellschaft. Der Alltag in der westlichen Welt ist hier ein echter Treiber. Vielen Menschen hilft es, wenn sie es schaffen, wieder auf sich zu zentrieren und eine neue Verbindung zu ihrem Körper aufbauen. Ohne spirirtuelle Tipps geben zu wollen... Meditation ist ein fabelhaftes und auch nachgewiesen effektives Mittel gegen Stress. Nüchtern betrachtet wird das mentale System dabei beruhigt und resetted. Viele Menschen kurbeln ständig im Kopf und überhitzen dann dauerhaft. Schau dich mal im Internet um und lese vielleicht das ein oder andere Buch wie "Meditation auf der Überholspur". Vielleicht kannst du damit ja eine neue Ressource für dich erschließen.
Auch solltest du dir überlegen, ob du in deinem Alltag genug Zeit für Erholung hast. Viele sprechen ja von me-time. Das kann Sport, Wellness, das Spielen eines Musikinstrumentes etc. sein. Viel Glück

Gefällt mir