Home / Forum / Fit & Gesund / Wie werd ich verdammt nochmal diese wampe los?

Wie werd ich verdammt nochmal diese wampe los?

4. April 2012 um 11:47

was macht ihr gegen Bauchspeck?
Ich werd noch verrückt. Ich bin echt nicht dick, als richtig dünn würde ich mich auch nicht bezeichnen aber ich bin recht schlank, ganz normal halt. ich hab nur schon immer probleme mit meinem bauch. Egal wie dünn ich bin, der geht einfach nicht weg! Jetzt hab ich wieder etwas abgenommen und ich treibe auch regelmäßig sport. Jetzt ist es so: Meine sowieso schon kleine Brust ist jetzt so gut wie nicht mehr vorhanden, ich habe knochige hände und schultern, der po schwindet auch so langsam und die wampe bleibt standhaft! sieht igendwie unförmig aus also was mach ich gezielt gegen mein Bauchfett? egal, wie anstrengend es ist, ich machs!

Mehr lesen

4. April 2012 um 13:29


ups, ja das hört sich echt so an...nein nein ich bin absolut im normalgewicht. ich stehe nicht auf modische dürre ich will damit einach nur ausdrücken, dass ich überall abnehme nur am bauch nicht, egal was ich mache...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2012 um 23:21


verdammt verdammt verdammt!
ja ich mach auch bauchmuskeltraining ohne ende, ich hab auch ziemliche muskeln bekommen, bringt nur nix, wenn die unter ner fettschicht schlummern...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2012 um 12:32

Hormone?
Hey!
Is nur so eine kleine Idee von mir, aber vielleicht sind deine Hormone nicht in Ordnung? Es wäre vermessen, von mir direkt auf andere zu schließen, aber ich hab bei mir folgende Beobachtung gemacht:
ich war jahreland im Untergewicht (BMI 16,7 bis 18) und ebenfalls obenrum recht knochig. Einen Po hatte ich quasi gar nicht mehr. Trotz dessen hatte ich ein kleines Bäuchlein und kleine Pölsterchen in Hüfthöhe am Rücken. Das ging nie weg, egal wieviel ich gesportelt habe und wie dünn ich war.
Ein Hormonstatus beim Arzt ergab, dass ich zu wenig Östrogen und ein bisschen zuviel Testosteron habe (ich nehme keine Pille).

Durch Stress und Depressionen funktionierte wohl auch meine Nebenniere nicht mehr einwandfrei (die Nebenniere bildet unter anderem mit die Geschlechtshormone). Ich habe im letzten Jahr insgesamt zugenommen und nun einen normalen BMI von 20. Seit vier Monaten nehme ich ein homöopathisches Präparat für die Nebenniere ein und schon nach ein paar Wochen konnte ich folgende Dinge feststellen:

- mein "Rückenspeck" ging KOMPLETT weg
- mein Bauch passte sich proportionsmäßig an den Rest des Körpers an
- meine Oberweite wurde größer (womit ich nicht so ganz glücklich bin,weil ich kleine Brüste schöner finde)
- meine Cellulite ist bis auf ein Minimum zurückgegangen
- meine gesamte Haut ist schöner geworden

Ich habe dieses Mittel übrigens auf eigene Faust besorgt, da mein Endokrinologe meinte, dass meine Nebennierenwerte im Normbereich lägen (sie lagen im ziemlich unteren Normbereich! Und leider sehen Ärzte ja auch erst Handlungsbedarf, wenn ein Mangel oder eine Krankheit richtiggehend akut und fortgeschritten ist!).

Also mein Tipp (falls die Körperform nicht der Veranlagung deiner Familie entsprechen sollte): lass mal die Hormone checken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2012 um 23:07
In Antwort auf friede_12375283

Hormone?
Hey!
Is nur so eine kleine Idee von mir, aber vielleicht sind deine Hormone nicht in Ordnung? Es wäre vermessen, von mir direkt auf andere zu schließen, aber ich hab bei mir folgende Beobachtung gemacht:
ich war jahreland im Untergewicht (BMI 16,7 bis 18) und ebenfalls obenrum recht knochig. Einen Po hatte ich quasi gar nicht mehr. Trotz dessen hatte ich ein kleines Bäuchlein und kleine Pölsterchen in Hüfthöhe am Rücken. Das ging nie weg, egal wieviel ich gesportelt habe und wie dünn ich war.
Ein Hormonstatus beim Arzt ergab, dass ich zu wenig Östrogen und ein bisschen zuviel Testosteron habe (ich nehme keine Pille).

Durch Stress und Depressionen funktionierte wohl auch meine Nebenniere nicht mehr einwandfrei (die Nebenniere bildet unter anderem mit die Geschlechtshormone). Ich habe im letzten Jahr insgesamt zugenommen und nun einen normalen BMI von 20. Seit vier Monaten nehme ich ein homöopathisches Präparat für die Nebenniere ein und schon nach ein paar Wochen konnte ich folgende Dinge feststellen:

- mein "Rückenspeck" ging KOMPLETT weg
- mein Bauch passte sich proportionsmäßig an den Rest des Körpers an
- meine Oberweite wurde größer (womit ich nicht so ganz glücklich bin,weil ich kleine Brüste schöner finde)
- meine Cellulite ist bis auf ein Minimum zurückgegangen
- meine gesamte Haut ist schöner geworden

Ich habe dieses Mittel übrigens auf eigene Faust besorgt, da mein Endokrinologe meinte, dass meine Nebennierenwerte im Normbereich lägen (sie lagen im ziemlich unteren Normbereich! Und leider sehen Ärzte ja auch erst Handlungsbedarf, wenn ein Mangel oder eine Krankheit richtiggehend akut und fortgeschritten ist!).

Also mein Tipp (falls die Körperform nicht der Veranlagung deiner Familie entsprechen sollte): lass mal die Hormone checken

...
das hört sich ja interessant an aber ich nehm an, dass es nicht bei jedem so einfach funktioniert...aber danke für den tipp. ich muss eh mal wieder zum FA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2012 um 13:32

Alkohol und KH reduzieren/meiden
Alkohol soll fördern, dass sich Fett vor allem im Bauchbereich ansetzt. Generell würde ich auch KH eher vermeiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
1000ster Tread zur Beikosteinführung
Von: sonnie_12934718
neu
7. April 2012 um 12:01
Noch mehr Inspiration?
pinterest