Home / Forum / Fit & Gesund / Wie viele von euch waren mal wegen ihrer ES in ner Klinik?

Wie viele von euch waren mal wegen ihrer ES in ner Klinik?

2. Dezember 2010 um 15:14 Letzte Antwort: 3. Dezember 2010 um 5:31

Das würde mich mal interessieren. Ich denke auch oft daran mich in einer Klinik behandeln zu lassen, weil so recht komme ich aus dem ganzen nicht mehr raus. Auch wenn ich es gerade wieder versuche, aber da glaube ich eben noch nicht so daran, dass ich es wirklich schaffe.

Wie läuft es Tagesmäßig so ab, was hatte ihr an Therapien und wie war das mit dem Essen geregelt.
Gibt es ein Gewicht bei einer bestimmten Körpergröße wo man in die Klinik zwangsweise muss?
Müsste ich mit 176cm und 56kg schon zwangsweise in eine Klinik, oder ist das noch die Kippgrenze, wo man einen noch nicht zwingen kann?

Mehr lesen

2. Dezember 2010 um 15:51

Hallo Anne,
eine Zwangseinweisung erfolgt nur bei einem letal gefährdenden Krankheitsverlauf. Dafür gibt es keine feste BMI Grenze, da auch bei einem höheren BMI jederzeit lebensbedrohliche Risiken auftreten können, z.B.Herzrythmusstörungen .Aber auch ohne Komplikationen besteht bei einem BMI<13 grundsätzlich Lebensgefahr. In diesem Zustand geht es nur um die Lebenserhaltung, therapeutische Maßnahmen erfolgen nicht. Eine Zwangseinweisung kann daher niemals eine freiwillige stationäre Behandlung ersetzen.

LG Nus

Gefällt mir
2. Dezember 2010 um 15:54
In Antwort auf selver_11957295

Hallo Anne,
eine Zwangseinweisung erfolgt nur bei einem letal gefährdenden Krankheitsverlauf. Dafür gibt es keine feste BMI Grenze, da auch bei einem höheren BMI jederzeit lebensbedrohliche Risiken auftreten können, z.B.Herzrythmusstörungen .Aber auch ohne Komplikationen besteht bei einem BMI<13 grundsätzlich Lebensgefahr. In diesem Zustand geht es nur um die Lebenserhaltung, therapeutische Maßnahmen erfolgen nicht. Eine Zwangseinweisung kann daher niemals eine freiwillige stationäre Behandlung ersetzen.

LG Nus

Ok
Danke für die Erklärung, welche natürlich nichts beruhigt oder so. Aber erstmal gut zu wissen.
Weil meine Thera meinte wenn ich einen BMI von 17.5 habe muss sie mich in die Klinik einweisen... was für mich die Sache noch unter einem größeren Druck da stehen lässt.

Gefällt mir
2. Dezember 2010 um 16:14

Zwangseinweisung...
Solche Gerüchte halten sich hartnäckig.... Es ist aber Blödsinn. Meine Mutter meinte mal, dass man zwangseingewiesen wird, wenn man weniger als 45 kg wiegt. Auch so ein Blödsinn!
Es ist doch auch nicht alles vom BMI abhängig. Denn das würde ja bedeuten, dass ich Angst um meine Freiheit haben müsste, weil mein BMI vor ein paar Wochen bei 16,9 lag (normalerweise 17,5 bis 18,5 - seit bestimmt 5 Jahren schon so) und ich esse ja normal bzw. schon überdurchschnittlich. Ergo müsste eine Bekannte von mir (die keine ES hat und bei einer Größe von 1,78m nur knapp 50kg wiegt - sie war schon immer sehr dünn) schon seit Jahren in einer Klinik sein...

Lass dich durch sowas nicht verrückt machen - ich denke mal, dass deine Therapeutin es einfach als sanftes Druckmittel gedacht hatte (meiner Meinung nach pädagogisch nicht besonders sinnvoll, aber egal). Keiner kann dich zwingen, etwas zu tun, was du nicht möchtest!

Alles Gute

Gefällt mir
3. Dezember 2010 um 5:31
In Antwort auf anne26788

Ok
Danke für die Erklärung, welche natürlich nichts beruhigt oder so. Aber erstmal gut zu wissen.
Weil meine Thera meinte wenn ich einen BMI von 17.5 habe muss sie mich in die Klinik einweisen... was für mich die Sache noch unter einem größeren Druck da stehen lässt.

Keine klassische Zwangseinweisung
Hallo Anne,
aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen, dass Deine Therapeutin hier eher keine Zwangseinweisung meint, sondern (wie es bei mir war) Therapeuten können/dürfen...ab einem gewissen BMI/Gewicht die Verantwortung aus medizinischer Sicht nicht mehr übernehmen. Das einzige, das dann eben übrigbleibt, soll ein stationärer Aufenthalt sein, damit die Gewichtgrenze wieder (nach oben hin) überschritten wird.
Bzgl. Kliniken: Hier denke ich, ist es am besten, Du erkundigst Dich vorher, wie hier der Therapieverlauf geplant ist, da jede Klinik ihr eigenes Programm hat.
Alles Gute wünsche ich Dir!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers