Home / Forum / Fit & Gesund / Wie viele kilos schummeln

Wie viele kilos schummeln

18. Oktober 2015 um 17:31

hallo! ich will zunehmen!! wirklich!! aber ich muss in 2 tagen 5 kilos mehr wiegen sonst sagen meine eltern sie gehen mit mir zum Psychologen!! das schaffe ich nie und nimmer alles real zuzunehmen!! kann ich irgendwie schummeln? also dass die waage mehr anzeigt und wenn ja wie viel? ich werde den rest auch danach zunehmen aber in 2 tagen schaffe ich keine 5 kilos mehr und hatte für 8 kilos nur 1 woche zeit also schon was geschafft!! bitte um hilfreiche tipps

Mehr lesen

18. Oktober 2015 um 18:02

Ich finde diese methode
von deinen Eltern sehr unklug. So wirst du niemals gesund außerdem solltesr du es vielleicht mal probieren zum Arzt zu gehen. Du kannst viel trinken und dir Steine in die Klamotten stecken oder sonst was. Es bringt dir 0,0%! So schnell zunehmen in so einer kurzen Zeit ist zwar gut weil du körperlich etwas stabiler bist aber du musst es annehmen können. Du solltest dich damit mit einem Arzt beschäftigen. Alles Gute !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2015 um 18:17
In Antwort auf ervin_12340305

Ich finde diese methode
von deinen Eltern sehr unklug. So wirst du niemals gesund außerdem solltesr du es vielleicht mal probieren zum Arzt zu gehen. Du kannst viel trinken und dir Steine in die Klamotten stecken oder sonst was. Es bringt dir 0,0%! So schnell zunehmen in so einer kurzen Zeit ist zwar gut weil du körperlich etwas stabiler bist aber du musst es annehmen können. Du solltest dich damit mit einem Arzt beschäftigen. Alles Gute !

Lass es sein
und sei froh, wenn deine Eltern einen Platz bei einem Psychologen bzw. Psychotherapeuten für dich suchen. Du weißt ja gar nicht, ob du das alleine schaffst.
Sei dankbar, Hilfe zu bekommen.
Ich wäre froh gewesen, wenn damals jemand reagiert hätte.
Deine Eltern scheinen sehr unrealistische Vorstellungen zu haben, folglich werden sie auch davon profitieren, wenn ihr alle fachkompetente Hilfe in Anspruch nehmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2015 um 18:33
In Antwort auf ervin_12340305

Ich finde diese methode
von deinen Eltern sehr unklug. So wirst du niemals gesund außerdem solltesr du es vielleicht mal probieren zum Arzt zu gehen. Du kannst viel trinken und dir Steine in die Klamotten stecken oder sonst was. Es bringt dir 0,0%! So schnell zunehmen in so einer kurzen Zeit ist zwar gut weil du körperlich etwas stabiler bist aber du musst es annehmen können. Du solltest dich damit mit einem Arzt beschäftigen. Alles Gute !

Danke
und wie viel kann man damit schaffen? ich bin mit einem Arzt in Kontakt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2015 um 22:33

-
Deine Eltern haben dir aber nicht ernsthaft befohlen, in einer Woche 8 kg zunehmen zu müssen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2015 um 1:26
In Antwort auf annabla

-
Deine Eltern haben dir aber nicht ernsthaft befohlen, in einer Woche 8 kg zunehmen zu müssen?

Sonst
gehts zum Psychologen!! haben einen Kompromiss gemacht!! aber wie viel kann ich denn schummeln?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2015 um 9:53
In Antwort auf abban_11977682

Sonst
gehts zum Psychologen!! haben einen Kompromiss gemacht!! aber wie viel kann ich denn schummeln?

Schummeln ist krank!
Und wenn du gesund werden willst, dann lass das schummeln sein und stehe zu deinen Problemen! Gehe diese offen an! Ein Psychologe kann dir bei deinem Problem weiter helfen und dich beim gesund werden unterstützen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2015 um 10:15
In Antwort auf lilienfee1

Schummeln ist krank!
Und wenn du gesund werden willst, dann lass das schummeln sein und stehe zu deinen Problemen! Gehe diese offen an! Ein Psychologe kann dir bei deinem Problem weiter helfen und dich beim gesund werden unterstützen!

Ich schaffe es aber alleine
!!!! ganz sicher!!!! also wie viele kilos sind möglich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2015 um 11:40
In Antwort auf abban_11977682

Ich schaffe es aber alleine
!!!! ganz sicher!!!! also wie viele kilos sind möglich?

Alleine an deiner zwanghaften (!!) sich immer wiederholenden Fragerei
merkt man doch, dass du massive Probleme hast. Sorry für die harten Worte, aber ALLE deineThreads waren so.
Zusätzlich zu der ES hattest du noch eine extreme Trinkstörung.

Warum eigentlich sträubst du dich so massiv gegen einen Termin bei einem Psychologen / Therapeuten ?

Wenn der auch der Meinung ist, dass du es "ganz sicher!!!" alleine schaffst, wird er dich eh nicht behandeln.

Was du da vorhast, ist übrigens Lügen, Betrug, wie auch immer man das nennen will.
Leider eine verbreitete negative Eigenschaft im Zuge einer Essstörung.

Tipps hätte ich genug, nach mehreren Klinikaufenthalten, werde dir aber keine geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2015 um 12:28

Zum Thema alleine schaffen,
Du schaffst es nicht. Nicht wenn du so daran gehst. Du willst nicht mal zur ambulanten Therapie? Warum? Was hast du dagegen? Du weißt nicht wie unglaublich befreiend ein solches Gespräch sein kann.
Ich bin mittlerweile knapp über 2,5jahre ms.und ich bin in ambulanter Therapie und nein ich habe es nicht geschafft. Immer wieder habe ich gesagt ich will zunehmen ich schaffe es allein. Ich brauch da keine Hilfe.
Und jetz? Meine Probleme sind immer größer geworden. Die MS hat sich immer mehr manifestiert...ich habe zugenommen und schwups alles wieder weg und ich stehe wieder da an diesem scheiß Anfang. Deswegen hab ich mich von allein entschieden in eine Klinik zu gehen.

Mein Vater hat es vor einiger Zeit mit sehr drastischen Worten formuliert
" entscheide selbst ob du leben oder sterben willst. Ich helfe dir beim Leben- aber beim Sterben nicht "

Und er tut wirklich alles was mir gut tut und was ich brauch. Er fährt mit mir hunderte Kilometer nur das ich mir Klinikgelände anschauen kann was mir gefallen könnte. Ich könnte das alles auch selbst. Ich hab ein Auto ich wohne allein. Aber er will mich unterstützen. Und meine Mama im Rahmen ihrer gesundheitlichen Möglichkeiten auch.

Ich will dir damit zeigen, dass du es gar nicht allein schaffen musst. Wenn du es aber nicht einsiehst dann belaste die anderen nicht damit, denn auch die Leiden unendlich weil sie sehen wie du dich zugrunde richtest. Wenn du gesund werden willst, wirst du jede Hilfe bekommen die möglich ist.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2015 um 12:39
In Antwort auf abban_11977682

Ich schaffe es aber alleine
!!!! ganz sicher!!!! also wie viele kilos sind möglich?

Falsch!
Wenn du es alleine schaffen willst, ist schummeln der falsche und der kranke Weg!!!

Wenn ich jetzt zurück denke an meine Jugend, hätte ich mir frühe Hilfe gewünscht! Ich habe es nicht alleine geschafft und nun über 20 Jahre diese sch... Essstörung! Ich wünschte ich hätte mein Leben besser genießen können, hätte gelebt!

Was willst du? Leben oder auch so lange eine Essstörung mit allen Konsequenzen? Ich habe Skoliose, Osteoporose, kaputte Zähne, Gastritis, Hormonstörungen, Darmprobleme, Herz Kreislaufprobleme, Depressionen, zum Teil schwer und aktuell sogar in EU Rente. Ich hatte 30000 Schulden,zum Glück gab es die Insolvenz. Finanziell aktuell trotzdem eine Katastrophe. Schulden deswegen, weil nach anorektischen Phasen es auch schwere bulimische Phasen gab.

Entscheide dich jetzt! Welcher Weg soll es sein? Ich dachte auch mal, ich schaffe es alleine und hätte NIE gedacht, wie schlimm es sich entwickeln wird.

Lass Hilfe zu! Kämpfe für dein Leben! Deine Essstörung hat ein Grund und muss behandelt werden!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2015 um 12:43
In Antwort auf tuyet_988758

Zum Thema alleine schaffen,
Du schaffst es nicht. Nicht wenn du so daran gehst. Du willst nicht mal zur ambulanten Therapie? Warum? Was hast du dagegen? Du weißt nicht wie unglaublich befreiend ein solches Gespräch sein kann.
Ich bin mittlerweile knapp über 2,5jahre ms.und ich bin in ambulanter Therapie und nein ich habe es nicht geschafft. Immer wieder habe ich gesagt ich will zunehmen ich schaffe es allein. Ich brauch da keine Hilfe.
Und jetz? Meine Probleme sind immer größer geworden. Die MS hat sich immer mehr manifestiert...ich habe zugenommen und schwups alles wieder weg und ich stehe wieder da an diesem scheiß Anfang. Deswegen hab ich mich von allein entschieden in eine Klinik zu gehen.

Mein Vater hat es vor einiger Zeit mit sehr drastischen Worten formuliert
" entscheide selbst ob du leben oder sterben willst. Ich helfe dir beim Leben- aber beim Sterben nicht "

Und er tut wirklich alles was mir gut tut und was ich brauch. Er fährt mit mir hunderte Kilometer nur das ich mir Klinikgelände anschauen kann was mir gefallen könnte. Ich könnte das alles auch selbst. Ich hab ein Auto ich wohne allein. Aber er will mich unterstützen. Und meine Mama im Rahmen ihrer gesundheitlichen Möglichkeiten auch.

Ich will dir damit zeigen, dass du es gar nicht allein schaffen musst. Wenn du es aber nicht einsiehst dann belaste die anderen nicht damit, denn auch die Leiden unendlich weil sie sehen wie du dich zugrunde richtest. Wenn du gesund werden willst, wirst du jede Hilfe bekommen die möglich ist.

Lg

Wahre Worte
Und leider gibt es tatsächlich Menschen, die es alleine schaffen müssen, und das ist schwierig.
Du bist noch so jung. Nimm alles an Hilfe an, was Du bekommen kannst. Du darfst kritisch sein, aber sei offen und verbau Dir nicht im Voraus solche Möglichkeiten.

@Bergsteigerin: Tolle Eltern !!! Ich halte Dir weiterhin die Daumen, dass es schnell geht mit der Klinik ! LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Eingewachsenes Haar direkt auf Narbe!
Von: elsie_12170137
neu
19. Oktober 2015 um 0:43
Brauche dringend einen rat.
Von: kyvsti_12931317
neu
18. Oktober 2015 um 21:45
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram