Forum / Fit & Gesund

Wie steif ist "normal"?

Letzte Nachricht: 14. Mai 2011 um 13:12
R
rhonda_12341657
14.03.11 um 15:37

Hallo!

Ich hab ein kleines Problem mit meinem neuen Freund und ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen. Ich habe irgendwie das Gefühl, dass er mich nicht geil findet, weil sein Penis nicht so schnell steif wird und wenn er mal steif ist oft relativ schnell wieder schlaff wird.

Bei meinem Exfreund war das anders, der war eigentlich immer sofort steif und ist es auch geblieben, nachdem er gekommen ist hat es sogar meistens noch 20 min gedauert, bis er wieder auf normalgröße war. In 3 Jahren Beziehung ist es nicht einmal passiert dass er keinen hochbekommen hat (nicht einmal voll betrunken).

Nun frage ich mich was da eher "normal" ist. Ich muss schon sagen, dass mich das immer irgendwie verzweifelt macht, weil ich einfach immer wenn ich merke, dass er schon wieder schlaff ist das Gefühl habe, dass er mich nicht geil findet.

Drauf ansprechen will ich ihn auch nicht...

Danke für eure Antworten!

Mehr lesen

R
ron_12760982
16.03.11 um 1:20

Ich fürchte...
das ist gar nicht mehr die entscheidende frage. dein prägung ist: (super) steif = normal, nicht super steif = nicht normal.
dahinter wirst du nicht mehr fallen können, weil das nur bedingt ein willentlich steuerbarer prozess ist. schließlich geht es um sex und sexuelle erregung.
du wirst in dieser beziehung, sofern sich an dieser lage nichts ändert, sexuell nicht mehr glücklich werden. sorry

Gefällt mir

R
rhonda_12341657
16.03.11 um 15:49
In Antwort auf ron_12760982

Ich fürchte...
das ist gar nicht mehr die entscheidende frage. dein prägung ist: (super) steif = normal, nicht super steif = nicht normal.
dahinter wirst du nicht mehr fallen können, weil das nur bedingt ein willentlich steuerbarer prozess ist. schließlich geht es um sex und sexuelle erregung.
du wirst in dieser beziehung, sofern sich an dieser lage nichts ändert, sexuell nicht mehr glücklich werden. sorry

Normal oder nicht normal, genau deswegen schreib ich ja hier!
dass das meine prägung ist, ist mir schon klar, 3 jahre (und erste ernsthafte beziehung) prägen halt. aber ich frag mich ob diese prägung nicht vielleicht blödsinn ist, vielleicht ist ja super steif nicht normal und wenig steif normal?

wenn allerdings super steif bei einem 30jährigen normal ist, dann hat meiner entweder ein körperliches problem oder er findet mich wirklich nicht geil. wenn nicht besonders steif normal ist, sollt ich mich vielleicht langsam damit abfinden, ich werd ja selber auch nicht jünger...

nur, wie gesagt, woher soll eine frau wissen was "normal" ist wenn sie noch nicht mit zig männern im bett war??

Gefällt mir

R
ron_12760982
17.03.11 um 11:39
In Antwort auf rhonda_12341657

Normal oder nicht normal, genau deswegen schreib ich ja hier!
dass das meine prägung ist, ist mir schon klar, 3 jahre (und erste ernsthafte beziehung) prägen halt. aber ich frag mich ob diese prägung nicht vielleicht blödsinn ist, vielleicht ist ja super steif nicht normal und wenig steif normal?

wenn allerdings super steif bei einem 30jährigen normal ist, dann hat meiner entweder ein körperliches problem oder er findet mich wirklich nicht geil. wenn nicht besonders steif normal ist, sollt ich mich vielleicht langsam damit abfinden, ich werd ja selber auch nicht jünger...

nur, wie gesagt, woher soll eine frau wissen was "normal" ist wenn sie noch nicht mit zig männern im bett war??

Mein argument war, dass dir rationales wissen darüber nicht hilft
wenn dich dass so sehr interessiert, dann müsstest du dir wissenschaftliche studien besorgen, die auf repräsentativen samples beruhen und wo z.B. nach dem grad der erektionshärte bei den letzten drei GVs gefragt wird oder die zufriedenheit der frauen mit der erektionshärte bei den letzten drei GVs. Solche Untersuchungen gibt es mit sicherheit, denn es existieren sicher über 100 einschlägige sexualwissenschaftszeitschrift en. versuchs mal mit Google Scholar. Dann bekommst du irgendwelche Prozentangaben über den Anteil, der sich (wenn repräsentativ) auf die gesamte männl. Bevölkerung (in Partnerschaften) hochrechnen lässt etc.
Und was nützt dir dieses Wissen? Was nützt es dir emotional, dass dies nicht nur bei deinem Partner so ist, sondern bei 13 Prozent? 26, oder über 60, wenn die Männer älter als 55 sind?
Nix, sonst hättest du hier erst gar nichts gepostet. Das meinte ich mit Prägung.
S.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1204035199z
17.03.11 um 13:43

Keine Sorge
Guten Tag,
an deiner Stelle würde ich mir nicht allzu große Sorgen machen. Wie du bereits sagtest, ist es dein "neuer Freund". Somit ist auch alles neu für euch beide. Vielleicht ist der Gute nur zu aufgeregt und will nichts falsch machen. Gib ihm noch ein paar Wochen, das ganze wird sich sicherlich bald klären

Gefällt mir

A
an0N_1263055299z
14.05.11 um 13:12
In Antwort auf an0N_1204035199z

Keine Sorge
Guten Tag,
an deiner Stelle würde ich mir nicht allzu große Sorgen machen. Wie du bereits sagtest, ist es dein "neuer Freund". Somit ist auch alles neu für euch beide. Vielleicht ist der Gute nur zu aufgeregt und will nichts falsch machen. Gib ihm noch ein paar Wochen, das ganze wird sich sicherlich bald klären

Zustimmung
Guten Tag,

da kann ich als MANN auch nur zustimmen. Neu ist zwar gut und aufregend, aber manchmal auch nur ein bissl zu viel.

Ich schreibe aus Erfahrung. Mit einer superhübschen und netten Lehrerin nach mehrjährigem "Entzug" meinerseits (Witwer).

Das wird alles, ohne Druck.

Gefällt mir