Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Wie standest du als Kind zum Rauchen?

Letzte Nachricht: 19:38
laurette120
laurette120
06.02.24 um 21:05

Ich will herausfinden, woran es liegt, dass Kinder Zigaretten ekelhaft finden - und wenige Jahre später trotzdem anfangen. Vier Möglichkeiten; 1) Ich fand es ekelhaft und bin Nichtraucher gebliebena; 2) Ich fand es ekelhaft, bin aber jetzt Raucher; 3) Ich fand es cool und bin jetzt Raucher; und 4) Ich fand es cool, bin trotzdem Nichtraucher geblieben.

Ich bin #2. Meine Mutter war (und ist immer noch) eine reuelose und regelmäßige Raucherin. Ihr verirrter Rauch hat mich immer ungemein gestört, aber ihr war scheiß egal, dass es mich störte. Dennoch war ich immer von der Kunst ihres Rauchens fasziniert. Eines Tages, als ich acht war, wagte ich es, sie zu fragen, warum sie rauchte. Sie antwortete, dass viele Erwachsene sich für das Rauchen entscheiden und dass daran absolut nichts auszusetzen sei. An diesem Tag wusste ich, dass auch ich eines Tages Raucher sein würde. Dieser Tag kam an meinem 12. Geburtstag, als ich darum bat, es auszuprobieren. Dem kam sie schnell nach. Nachdem ich mein ganzes Leben lang eine passive Raucherin war, gefiel mir die Möglichkeit, meine eigene Zigarette rauchen zu können, sofort. Mir wurde schnell klar, warum sie regelmäßig rauchte und wenig Rücksicht darauf nahm, wen es um sie herum stören könnte. Mittlerweile bin ich 48, und abgesehen von zwei Tagen während meiner ersten Schwangerschaft, als ich erfolglos versuchte, mit dem Rauchen aufzuhören, hatte ich seitdem keinen rauchfreien Tag mehr. Und der Rest ist „Herstory“.




 

Mehr lesen

L
lissy1208
Gestern um 13:12

Ganz klar 1.

Ich fand den Rauchgeruch schon immer ekelhaft, hab selber nie geraucht. Nach dem Fortgehen war das erste, Klamotten in die Wäsche, unter die Dusche, Haare waschen. Meine Eltern haben auch nie geraucht. Finde es auch verantwortungslos von Deiner Mutter, Dich mit 12 Jahren rauchen zu lassen. Zwei von unsren Töchtern haben mit 14/15 zu rauchen angefangen. Heimlich, weil sie natürlich wussten, dass wir es nicht erlaubt hätten. Eine von ihnen hat inzwischen auch längst damit aufgehört, die andre raucht noch, aber wenig. 

Ich fand es super, als in den Restaurants und Kneipen bei uns endlich das Raucherverbot eingeführt wurde. Natürlich ist es für Raucher blöd, vor die Tür zu müssen zum rauchen. Aber früher dachte sich kein Raucher was dabei, sich eine anzuzünden, auch wenn wir daneben gegessen haben. Ganz ehrlich, ich war sehr überrascht, als ich mal las, dass es prozentual viel mehr Nichtraucher als Raucher gibt. Gefühlt war das ganz anders, weil man als Nichtraucher immer passiv mitrauchen musste, wenn man mal aus gegangen ist.

 

Gefällt mir

L
lissy1208
Gestern um 13:52

Aber warum schreibst Du im "Fit und gesund" Forum?? Das passt ja überhaupt nicht.. 😅

Gefällt mir

laurette120
laurette120
Gestern um 17:44
In Antwort auf lissy1208

Aber warum schreibst Du im "Fit und gesund" Forum?? Das passt ja überhaupt nicht.. 😅

Ja klar, aber wo sonst?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
L
lissy1208
Gestern um 20:49
In Antwort auf laurette120

Ja klar, aber wo sonst?

Wenn, dann unter "Gesellschaft und Leben". Aber bei "Fit und gesund" ein Lobgesang aufs rauchen??

Gefällt mir

M
magdalena966
19:38

Ich bin strikter Nichtraucher. Das habe ich meinem Sohn auch so vorgelebt. 
Dennoch hielt ihn das nicht ab es im Alter von 14 selbst zu probieren. Verboten habe ich es ihm nicht. 
Macht ja keinen Sinn. Dann tut er es heimlich. 
Grund dafür waren falsche Freunde. 
Er erlebte aber kurz darauf bei einem Bekannten von uns mit was Zigaretten mit dem Körper machen. 
Dieses Ereignis hat ihm auch die Augen geöffnet und er hat zum Glück nie wieder eine Zigarette angegriffen. 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige