Home / Forum / Fit & Gesund / Wie sieht bei euch ein Fa aus

Wie sieht bei euch ein Fa aus

22. September 2012 um 15:46

was esst ihr alles und wie viel , und wann passiert es euch ??

Mehr lesen

22. September 2012 um 16:55

Hmm
solche threads bergen die Gefahr des Vergleichens. Trotzdem ist es interessant; vorallem die Frage danach, wann es passiert.
Bei mir ist es so, dass ich durch Sport mit teilweise extremem Energieverbrauch (oft mehr als 1000kcal ) immer wieder in ein Energiedefizit gerate, dass sich in übermässigem Hunger am nächsten Tag rächt, mit dem ich dann nicht umgehen kann. Dann kommt, wenn ich nicht aufpasse, garantiert ein FA.
Oder wenn ich mich innerlich unruhig, überfordert, unzufrieden, frustriert fühle. Und wenn ich alleine bin - im Moment kann ich nicht alleine zuhause sein; der Gedanke, einen FA haben zu können, lässt mich dann nicht mehr los, und im Moment bin ich überhaupt nicht wiederstandsfähig. Ehe ich mir bewusst bin, was ich tue, stehe ich in der Küche und esse alles, worauf ich Lust hab, und mehr davon, als mir gut tut.
Im Moment ist das vorallem Eis, Schokolade, manchmal Brot und zwischendurch immer mal was knackiges, Weintrauben oder so. Manchmal sind es auch normale Mahlzeiten zb mit Salat, Ei, etc, die dann in einen FA ausarten. Da kommen dann oft noch Quark und Jogurt mit rein... Und Kekse und Chips! Dazu trinke ich sehr viel; am liebsten Kaffee oder Tee, und ich lese dazu.
Leider habe ich die schlechte Angewohnheit, beim essen, besonders wenn ich alleine bin, Zeitung zu lesen. Wenn ich das nicht tue und mich ganz aufs Essen konzentriere, habe ich seltener FAs. Weil ich dann aufhören kann, bevor ich ganz satt bin.
Das ist nämlich bei mir oft das Problem: wenn ich Hunger habe, esse ich oft nicht (weil die letzte Mahlzeit "noch nicht genug lange" her ist ) und wenn ich satt bin, höre ich oft nicht auf zu essen (weil es "ja eh schon egal ist").
Satt sein ist für mich ein sehr unangenehmes Gefühl, während Hunger haben eher angenehm ist.

Wie ist das bei Euch, wann hört ihr auf zu essen? Was ist der ausschlaggebende Punkt, aufzuhören? und esst ihr nur Sachen, die ihr Euch sonst nicht gönnt? Hilft es, diese Dinge auch ins normale Essen einzubauen?

Ich verbiete mir normalerweise Zucker - es tut mir nicht gut; auch körperlich, wegen der Verdauung; ich bin viel weniger gebläht ohne Zucker. Bei den FAs sind aber meistens süsse Sachen dabei.
Esse ich aber zb mittags einen kleinen Nachtisch; ein paar Kekse oder so zum Kaffee, ist die Wahrscheinlichkeit viel höher, Abends einen FA mit Süssem zu haben, weil die Regel ja schon gebrochen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2012 um 23:00

Also...
... du hattest vor 15 Jahren Bulimie und hast dann aufgehört, zu erbrechen, aber isst immer noch gleich viel?
Kann man denn so wirklich von einer Heilung der Bulimie reden? Es klingt bei dir manchmal eher wie ein Übergang zu Binge Eating. Essen als Trost und als Fehlreaktion auf andere Bedürfnisse, wie Schlaf, Wärme oder Nähe und Streicheleinheiten.
Bei Schlafmangel reagiere ich auch so - je müder ich bin, desto grösser ist die Wahrscheinlichkeit auf FAs... Dabei möchte der Körper doch nur schlafen!

Eben, das meinte ich - Süsses am Mittag fördert bei mir FAs am Abend. Am einfachsten ist es für mich, wenn ich den Zucker ganz weglasse, ohne Ausnahmen. Mache ich aber zb nach dem Mittagessen eine Ausnahme, weil mir Kekse oder so angeboten (bis aufgeschwatzt ) werden, denke ich am Abend meistens, "jetzt ist es ja egal" und esse alles, was ich mir verboten habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2012 um 19:38

Wie sieht bei euch ein Fa aus
also aus der Sicht eines anderen sicher abstoßend! Ich fresse mich durch sämtliche Bäckereien, meist kostet mich die Aktion um die 20euro. Ich kaufe vor allem Kuchen, Gebäck, Schokoladiges, selten herzhaftes. Bei Nutella kenne ich keine Grenze - richtig abartig! Fertig bin ich wenn Essen auf Essen trifft und nichts mehr geht, manchmal klappt es mit dem Erbrechen - leider - aber manchmal will es einfach nicht wieder raus! Dieses Luxusproblem zerstört mich dann für einige Tage und ich sehe danach soooo hässlich aus, das ich mir oft schon geschworen habe, es nie wieder zu tun - aber irgendwann passiert es dann doch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen