Home / Forum / Fit & Gesund / Gesundheit / Wie Schleim lösen?

Wie Schleim lösen?

20. November 2012 um 21:40 Letzte Antwort: 23. November 2012 um 21:20

Hallo ihr Lieben,

irgendeinen Kleinkram hab ich echt immer
Ich wollte mal um euren Rat beten. Und zwar bin ich seit nun 6 1/2 Wochen krank. Habe 5 Wochen (zugegebenermaßen etwas lange) versucht, es selbst auszukurieren. Mir saß der ganze Kopf zu und ich hab fürchterlich gehustet, also schön Sinupret, Bronchipret, jeden Tag inhaliert, super viel Vitamin C usw.
Nach 5 Wochen bin ich zum Arzt, dieser hat mir ein Antibiotikum verschrieben (macht der für jeden Kleinscheiß -.-), kombiniert mit Schleimlöser, welches ich auch brav eingenommen habe.
Habe es magentechnisch absolut schlecht vertragen, weswegen ich nie gerne Antibios nehme, ist immer so. Habe es durchgezogen, auch wenn ich jeden Tag mit starker Übelkeit und anderen kleineren Nebenwirkungen zu kämpfen hatte.
Seit Sonntag ist es nun leer, fühle mich ansich auch gesund, jedoch ist der Schleim immer noch nicht weg, habe sogar das Gefühl, es wird wieder mehr. Aber es löst sich!

Eine Bekannte von mir hadert mit der gleichen Krankheit rum, genauso lange und nimmt jetzt schon das 2. oder 3. Antibiotikum! Das will ich auf jeden Fall vermeiden, denn helfen tut es ihr überhaupt nicht und gesund ist ja was anderes.

Allerdings sind 6 1/2 Wochen so unglaublich lang, ist das schlimm, wenn ich nochmal versuche, das so auszukurieren?

Mehr lesen

20. November 2012 um 21:41

Ups, Frage vergessen
Endgültige Frage: Wenn ich es so versuche, was kann ich noch tun um den nervigen Schleim loszuwerden?

Gefällt mir
22. November 2012 um 18:16
In Antwort auf lavina_12667193

Ups, Frage vergessen
Endgültige Frage: Wenn ich es so versuche, was kann ich noch tun um den nervigen Schleim loszuwerden?

Mir persönlich hilft
immer ein Medikament mit Acetylstein. Versuch mal diesen scharfen Rettich zu essen (weiß oder schwarz ist glaub ich egal, soll aber scharf sein) der löst den Schleim auch ein bisschen und es ist viel Vitamin C drin. Achja und natürlich Tee trinken

Gefällt mir
23. November 2012 um 21:17
In Antwort auf noele_12700300

Mir persönlich hilft
immer ein Medikament mit Acetylstein. Versuch mal diesen scharfen Rettich zu essen (weiß oder schwarz ist glaub ich egal, soll aber scharf sein) der löst den Schleim auch ein bisschen und es ist viel Vitamin C drin. Achja und natürlich Tee trinken

Tee trinke...
ich schon literweise, seit Wochen. Das mit dem Rettich werde ich mal versuchen.

Der Schleim sitzt hauptsächlich noch in den Bronchien, aber ein bisschen auch in den Nasennebenhöhlen. Will halt am liebsten mit so pflanzlichen Präparaten über die Runden kommen, aber Bronchipret nützt nichts und mit Sinupret kommt mein Magen nicht klar. Das nervt.

Bin geduldig, fühle mich ja auch sonst nicht krank. Will aber auch nicht, dass hier chronisch alles zusitzt.

Gefällt mir
23. November 2012 um 21:20

Infrarotbestrahlung
hab ich auch schon endlos gemacht, würde aber nicht sagen, dass das sichtlich geholfen hat. Irgendwie bin ich gegen alles resistent
Nochmal zum Arzt möchte ich nicht, dieser hat nämlich kein Problem damit, dir auch 8 Mal im Jahr Antibiotikum zu geben. Da ich in einem Kaff lebe, gibt's hier nur den einen Arzt. Antibiotikum will ich keinenfalls nochmal nehmen, hat nämlich absolut nichts genützt das erste und außerdem schlägt mir das, wie oben schon erwähnt, richtig auf den Magen. Hab in 10 Tagen 2 Kilo abgenommen deswegen :/

Gefällt mir