Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Wie nennt man das?

21. April 2010 um 21:51 Letzte Antwort: 23. April 2010 um 11:35

Hallo zusammen,

könnt ihr mir bitte sagen,was ihr dazu sagt,dass ich mich täglich nur noch von obst,gemüse esse?und das nicht zu knapp.den ganzen tag lang esse ich nichts,trinke nur,kaue kaugummi und wenn ich dann abends zuhause bin,esse ich mir immer 2orangen und gaanz viele äpfel,auch mal tomaten,möhren,paprika.also alles gesund.ich muss!immer so viele äpfel essen,weil ich sonst denke,dass mein äglicher gang zur toilette ausbleiben würde,doof,ich weiß,aber erzählt das bitte meinem hirn
kann man ich als magersüchtig bezeichnen?ich glaube niht,denn magersüchtig essen ja nichts,ich erähre mich aber nur einseitig.
danke für eure tipps

Mehr lesen

22. April 2010 um 10:43

Guten Morgen
Hallo
Danke für die Antwort.Ich habe auch leider diese apfelsucht.meinst du, man wird davon dick? ich habe nämlich das gefühl,dass ich durch diesen fruchtzucker zugenommen habe.ich meine,unmöglich ist das ja nicht.ich habe auch keine lust,mir auch noch das nehmen zu lassen.
ich hatte heute morgen richtig ekel vor diesen äpfeln.einen total komischen geschmack im mund und einfach nicht schön.du auch?
brichst du die äpfel absichtlich wieder aus oder kommt noch was anderes hinzu?
hoffe,du hast heute einen guten tag

Gefällt mir

22. April 2010 um 10:49

...
Hallo!
Wenn es nicht schon so weit ist...
Ich weiß,meinem körper fehlen all diese nährstoffe,aber die erkenntnis allein nützt leider nicht viel,wenn ich es nicht hinbekomme,das zu ändern.zum glück habe ich von all diesen sachen,die du aufzählst,nichts!zum glück.
ich merke nur heute,wie es mir wieder in den fingern juckt,wieder zu essen und zu k...was kann ich dagegen tun?kennst du das auch?leidest du auch darunter?
ich wiege bei einer größe von 1,76 cm 49kg.untergewicht,ich weiß

Gefällt mir

22. April 2010 um 10:56


hey. jetzt mal im ernst, dass kann doch gar nicht gesund sein, wenn man nur ein paar äpfel isst, wo sind die proteine und die guten kohlenhydraten? obst ist für ein snack ganz prima, aber für ein frühstück, mittagessen und abendessen wohl kaum. ich rate dir auch vollkornbrot/ nudeln und proteine zu essen...deine muskeln brauchen proteine (dein herz wird sich dafür danken) und die guten Kh hält den blutzucker stabil, dann hast du auch keine fa's!

Gefällt mir

22. April 2010 um 11:09

Hmm...
ja wie man das so nennt....ich würde sagen, bulimi (falls du untergewicht hast) mit anorexi.
(ohne brechen und abführen) das gibt es durchaus. kenne auch jemanden die das hat. ich würde dir raten nicht erst und nur abends zu essen...und auch mal proteine zu dir nehmen.

Gefällt mir

22. April 2010 um 11:10
In Antwort auf

...
Hallo!
Wenn es nicht schon so weit ist...
Ich weiß,meinem körper fehlen all diese nährstoffe,aber die erkenntnis allein nützt leider nicht viel,wenn ich es nicht hinbekomme,das zu ändern.zum glück habe ich von all diesen sachen,die du aufzählst,nichts!zum glück.
ich merke nur heute,wie es mir wieder in den fingern juckt,wieder zu essen und zu k...was kann ich dagegen tun?kennst du das auch?leidest du auch darunter?
ich wiege bei einer größe von 1,76 cm 49kg.untergewicht,ich weiß

Hast
du dich mal gefragt WARUM du so handelst?

Hintergründe?

Symptome /Essen) ist das eine, aber woher kommen dir? Auslöser?


Und begib dich in eine Therapie....!

Gefällt mir

22. April 2010 um 19:01
In Antwort auf

Hast
du dich mal gefragt WARUM du so handelst?

Hintergründe?

Symptome /Essen) ist das eine, aber woher kommen dir? Auslöser?


Und begib dich in eine Therapie....!

Hey
dieses ganze leiden resultiert aus dem gedanken,auf sich selber stol zu sein.du liegst abends im bett und bist stolz auf dich,den ganzen tag nichts oder kaum was gegessen zu haben!ma fühlt sich stark und gut.innerlich freust du dich,das alle anderen "so viel mist"gegessen haben,du aber nicht.der glaube an diesen quatsch,ich weiß,dass es schwachsinnig ist,versetzt berge in dir und du merkst es nicht mal bzw.willst es gar nicht.woanders kann ich nicht zeigen,dass ich stark bin,hier fühle ich mich überlegen.
und das ist der grund,warum ich so handele...

Gefällt mir

22. April 2010 um 19:09
In Antwort auf

Hey
dieses ganze leiden resultiert aus dem gedanken,auf sich selber stol zu sein.du liegst abends im bett und bist stolz auf dich,den ganzen tag nichts oder kaum was gegessen zu haben!ma fühlt sich stark und gut.innerlich freust du dich,das alle anderen "so viel mist"gegessen haben,du aber nicht.der glaube an diesen quatsch,ich weiß,dass es schwachsinnig ist,versetzt berge in dir und du merkst es nicht mal bzw.willst es gar nicht.woanders kann ich nicht zeigen,dass ich stark bin,hier fühle ich mich überlegen.
und das ist der grund,warum ich so handele...

Das
war mir schon klar, so ist es ja meist.

Aber die Frage ist: Warum brauchst du dieses Stolz? Was fehlt dir im Leben? Wie ist es mit Aufmerksamkeit?

Du willst ja was kontrollieren --> Deinen Körper.

Warum? Nicht, was du dabei fühlst, sondern warum du diese Gefühle brauchst, weiste?

Gabs mal nen Anlass? Traumatas?

Du beschreibst nicht den Grund, sondern eben das Gefühl, was gut tut. Es gibt 1000 andere Diinge die gut tun ect, aber warum muss es das sein....ah das ist so schwer zu formulieren, wie ich das meine.

Ich meine, stolz kannst du auch sein, wenn du 100 Meter schneller läufst als Freunde.

Dieses " Ich brauche das Essen nicht" ist der Punkt. Weil es andere eben brauchen, und weil es für Andere selbstverständlich ist, musst du nicht, und du schaffst es ohne, das ist toll für dich vom Gefühl.

Wenn du da raus willst, musst du den Auslöser behandeln. Diese Gefühle kommen ja nicht von heute auf morgen aus jux und dollerei...

Überleg mal was vorgefallen ist, das du so begonnen hast, deine Gefühle zu kontrollieren (denn nix anderes ist eine ES)

Gefällt mir

22. April 2010 um 19:53
In Antwort auf

Das
war mir schon klar, so ist es ja meist.

Aber die Frage ist: Warum brauchst du dieses Stolz? Was fehlt dir im Leben? Wie ist es mit Aufmerksamkeit?

Du willst ja was kontrollieren --> Deinen Körper.

Warum? Nicht, was du dabei fühlst, sondern warum du diese Gefühle brauchst, weiste?

Gabs mal nen Anlass? Traumatas?

Du beschreibst nicht den Grund, sondern eben das Gefühl, was gut tut. Es gibt 1000 andere Diinge die gut tun ect, aber warum muss es das sein....ah das ist so schwer zu formulieren, wie ich das meine.

Ich meine, stolz kannst du auch sein, wenn du 100 Meter schneller läufst als Freunde.

Dieses " Ich brauche das Essen nicht" ist der Punkt. Weil es andere eben brauchen, und weil es für Andere selbstverständlich ist, musst du nicht, und du schaffst es ohne, das ist toll für dich vom Gefühl.

Wenn du da raus willst, musst du den Auslöser behandeln. Diese Gefühle kommen ja nicht von heute auf morgen aus jux und dollerei...

Überleg mal was vorgefallen ist, das du so begonnen hast, deine Gefühle zu kontrollieren (denn nix anderes ist eine ES)


wenn ich das wüsste!!!
wenn ich wüsste,woher diese gedanken kommen,glaub mir,ich würde es ändern.ich denke einfach,ein fehlendes selbstvertrauen,wertschätzung! ich bin von freunden oft enttäuscht worden,hab immer 100% gegeben,und nur 60 zurück bekommen.dann ziehst du dich automatisch zurück und zweifelst an dir selber.du suchst unterschlupf in solchen sachen,die keiner "mitbekommt",die dich stärken.
bestimmt war das der grund.wie traurig...

Gefällt mir

22. April 2010 um 20:00
In Antwort auf


wenn ich das wüsste!!!
wenn ich wüsste,woher diese gedanken kommen,glaub mir,ich würde es ändern.ich denke einfach,ein fehlendes selbstvertrauen,wertschätzung! ich bin von freunden oft enttäuscht worden,hab immer 100% gegeben,und nur 60 zurück bekommen.dann ziehst du dich automatisch zurück und zweifelst an dir selber.du suchst unterschlupf in solchen sachen,die keiner "mitbekommt",die dich stärken.
bestimmt war das der grund.wie traurig...

Siehste...
Da ist der Grund. Du hast viel gegeben und wenig bekommen. Und andere geben sich jetzt viel (Essen) und du brauchst das eben nicht.

Um diese Gedankengegänge wieder zu ordnen und nicht aufs Essen beziehen zu lassen Therapie

Gefällt mir

22. April 2010 um 20:09
In Antwort auf

Siehste...
Da ist der Grund. Du hast viel gegeben und wenig bekommen. Und andere geben sich jetzt viel (Essen) und du brauchst das eben nicht.

Um diese Gedankengegänge wieder zu ordnen und nicht aufs Essen beziehen zu lassen Therapie

Ja...
du hast echt,aber ich hbe im moment keine kraft,mich darum zu kümmern.bin total ausgelaugt,und kraftlos.nicht körperlich sondern gedanklich!eine reine blockade,aber bitte sage mir,wie und wann kann ich das ändern?was muss passieren?

Gefällt mir

22. April 2010 um 20:14
In Antwort auf

Ja...
du hast echt,aber ich hbe im moment keine kraft,mich darum zu kümmern.bin total ausgelaugt,und kraftlos.nicht körperlich sondern gedanklich!eine reine blockade,aber bitte sage mir,wie und wann kann ich das ändern?was muss passieren?

Deswegen
musst du so schnell wie möglich in eine Therapie!

Je eher, desto besser, und desto einfacher fällt dir der Weg raus aus diesem Gedankenkreislauf!

Passieren muss nur eins: die Überwindung dich deiner Krankheit zu stellen, daran zu arbeiten, einzusehen, Mut zu schöpfen, Kraft zu sammeln, und nach vorn gucken und vor allem laufen!

Und das geht nur, wenn du dir professionelle Hilfe holst.

Gefällt mir

22. April 2010 um 20:19
In Antwort auf

Deswegen
musst du so schnell wie möglich in eine Therapie!

Je eher, desto besser, und desto einfacher fällt dir der Weg raus aus diesem Gedankenkreislauf!

Passieren muss nur eins: die Überwindung dich deiner Krankheit zu stellen, daran zu arbeiten, einzusehen, Mut zu schöpfen, Kraft zu sammeln, und nach vorn gucken und vor allem laufen!

Und das geht nur, wenn du dir professionelle Hilfe holst.

Hoffentlich
klappt es,du hast recht!!!!!!!!!!!!
darf ich fragen,was deine "last"ist,die dich bedrückt?
ich habe viele beiträge von dir gelesen.scheinst ziemlich direkt in deiner art zu sein,was ja sicher auch nicht falsch ist aber der ein oder andere könnte das sicher falsch verstehen.nicht böse geeint

Gefällt mir

22. April 2010 um 21:16
In Antwort auf

Hoffentlich
klappt es,du hast recht!!!!!!!!!!!!
darf ich fragen,was deine "last"ist,die dich bedrückt?
ich habe viele beiträge von dir gelesen.scheinst ziemlich direkt in deiner art zu sein,was ja sicher auch nicht falsch ist aber der ein oder andere könnte das sicher falsch verstehen.nicht böse geeint

Ja...
ich bin manchmal ein bissl grob...Aber ich meine das immer nicht so hart, nur ich sehe oft meine (damaligen) alten Fehler in den Beiträgen hier, und naja...ich will nicht das man die gleichen macht.

Ich war Magersüchtig.Bin vom starken üg (130kg) durch eine Ernährungsumstellung reingesrutscht.Starkes Untergewicht am Ende...naja und dann hab ich zugenommen,Normalgewicht gehalten und dann gings über in atypische Bulimie. Non-purgin Typ, also mit AFM Missbrauch, Diuretika, restriktives Essen und ziemlich viel Sport....
Hab nen taubes Bein durch die MS, und mir musste schon öfters der Magen ausgepumpt werden nach FAs, weil mein Magen die Abwehrreaktion Erbrechen nicht kennt, naja und ich ziemlich heftige Fas hab...hm.

Naja,aber ich geh jetzt inne Klinik. Viel zu spät eig.Aber die Einsicht weiste.....die hat in der MS Zeit gefehlt....

Gefällt mir

23. April 2010 um 11:27
In Antwort auf

Ja...
ich bin manchmal ein bissl grob...Aber ich meine das immer nicht so hart, nur ich sehe oft meine (damaligen) alten Fehler in den Beiträgen hier, und naja...ich will nicht das man die gleichen macht.

Ich war Magersüchtig.Bin vom starken üg (130kg) durch eine Ernährungsumstellung reingesrutscht.Starkes Untergewicht am Ende...naja und dann hab ich zugenommen,Normalgewicht gehalten und dann gings über in atypische Bulimie. Non-purgin Typ, also mit AFM Missbrauch, Diuretika, restriktives Essen und ziemlich viel Sport....
Hab nen taubes Bein durch die MS, und mir musste schon öfters der Magen ausgepumpt werden nach FAs, weil mein Magen die Abwehrreaktion Erbrechen nicht kennt, naja und ich ziemlich heftige Fas hab...hm.

Naja,aber ich geh jetzt inne Klinik. Viel zu spät eig.Aber die Einsicht weiste.....die hat in der MS Zeit gefehlt....

Taubes Bein
hi du,
wollt dich mal fragen, was das mit deinem tauben Bein ist.
Du kannst aber schon noch normal gehen, oder?
Warum ist es denn taub geworden?

Hoffe die Therapie bringt dir was.

Ich war letztes Jahr ambulant in ner Therapie, die war aber nicht auf Essstörung spezialisiert. Es hat mir auch gar nichts gebracht.
Vielleicht in einer stationären Klinik, die sich mit Essstörungen besser auskennt.

und diese Arbeitslosigkeit...das ist so schlimm, nichts zu tun zu haben...

Gefällt mir

23. April 2010 um 11:35
In Antwort auf

Taubes Bein
hi du,
wollt dich mal fragen, was das mit deinem tauben Bein ist.
Du kannst aber schon noch normal gehen, oder?
Warum ist es denn taub geworden?

Hoffe die Therapie bringt dir was.

Ich war letztes Jahr ambulant in ner Therapie, die war aber nicht auf Essstörung spezialisiert. Es hat mir auch gar nichts gebracht.
Vielleicht in einer stationären Klinik, die sich mit Essstörungen besser auskennt.

und diese Arbeitslosigkeit...das ist so schlimm, nichts zu tun zu haben...


Durch den Vit.B12 Mangel in der MS und dadurch, das ich kein Muskel/Fettgewebe mehr um meinen Nerv hatt und er immer auf Reizung stand, wurde er geschädigt.
Mitlerweile kann ich wieder laufen, ich hatte zu Beginn dadurch eine Peroneuslähmung (Fußheberschwäche) und bin über jede Treppenstufe gefallen...Naja mitlerweile geht das wieder, aber die Sensibilität kommt nie wieder.
D.h. ich kann mir nen Messer ins Bein rammen und merks net.

In ambulanter Thera bin ich auch seit 3 Jahren.
Nun hoff ich das es aufwärts geht nach einer stationären Therapie....

Und arbeitslos bin ich quasi auch im Moment...

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers