Home / Forum / Fit & Gesund / Wie merkt man das man nicht mehr im hungerstoffwechsel ist

Wie merkt man das man nicht mehr im hungerstoffwechsel ist

9. Juli 2014 um 21:43

meine dern??
zeitige frage beschäftigt sich mit den Thema des hungerstoffwechsels. wie merkt man ob der körper diesen überwunden hat. mir hat mal jmd gesagt indem man wieder zu schwitzen beginnt, der toilettengang funktioniert ... gibt es noch weitere anzeichen?

der waage kann ich leider nicht vertrauen
1) weil ich sie entfernt habe
2) weil ich nach wievor bei jeder kleinen Steigerung meines essplanes mehrere kg wasser von einen tag auf den anderen einlagere vor allem am po, bauch und Oberschenkel ... weiss jmd warum es immer dazu kommt ???

ich danke schon mal in voraus
liebste gruesse

Mehr lesen

10. Juli 2014 um 12:12

Das würde mich auch interessieren
ist man im HSW wenn man unregelmäßig kcl zu sich nimmt, zb einmal hungert dann wieder FAs hat, und die Kilos in die höhe schnellen und dann wieder runter und rauf, so ein bisschen wie Jojo? und das pendelt sich dann mit regelmäßiger zufuhr von kcl ein oder wie? bin da auch verwirrt! :P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2014 um 13:34
In Antwort auf trixie_987075

Das würde mich auch interessieren
ist man im HSW wenn man unregelmäßig kcl zu sich nimmt, zb einmal hungert dann wieder FAs hat, und die Kilos in die höhe schnellen und dann wieder runter und rauf, so ein bisschen wie Jojo? und das pendelt sich dann mit regelmäßiger zufuhr von kcl ein oder wie? bin da auch verwirrt! :P

HSW
Der Körper schaltet in den HSW, wenn man mehrere Tage lang deutlich weniger isst als der tatsächliche Energiebedarf beträgt. Umgekehrt normalisiert sich der Stoffwechsel wieder, wenn man etliche Tage lang regelmäßig mehr isst, als der Körper benötigt. Wenn eine Anorektikerin seit 3 Wochen nur 1000 Kcal isst, befindet sie sich definitiv im HSW. Bei schwankender Ernährung ist es gar nicht so einfach, festzustellen, ob der Stoffwechsel überhaupt noch normal funktioniert. Ich selbst kann mir nur einen Eindruck verschaffen, indem ich über einen längeren Zeitraum die durchschnittlich gegessene Kalorienmenge mit dem Gewichtsverlauf abgleiche.Wer es genau wissen will, muss sich medizinisch untersuchen lassen.

LG Nus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2014 um 16:11
In Antwort auf nus1951

HSW
Der Körper schaltet in den HSW, wenn man mehrere Tage lang deutlich weniger isst als der tatsächliche Energiebedarf beträgt. Umgekehrt normalisiert sich der Stoffwechsel wieder, wenn man etliche Tage lang regelmäßig mehr isst, als der Körper benötigt. Wenn eine Anorektikerin seit 3 Wochen nur 1000 Kcal isst, befindet sie sich definitiv im HSW. Bei schwankender Ernährung ist es gar nicht so einfach, festzustellen, ob der Stoffwechsel überhaupt noch normal funktioniert. Ich selbst kann mir nur einen Eindruck verschaffen, indem ich über einen längeren Zeitraum die durchschnittlich gegessene Kalorienmenge mit dem Gewichtsverlauf abgleiche.Wer es genau wissen will, muss sich medizinisch untersuchen lassen.

LG Nus

Kann man auch mit 2000kcal täglich noc im HSW sein?
...wenn man zum beispiel ein sehr aktiver mensch ist. Jetzt nicht unbedingt Leistungssport aber eben schon sehr sportlicher Typ.. ?!?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2014 um 16:45
In Antwort auf zakir_12270577

Kann man auch mit 2000kcal täglich noc im HSW sein?
...wenn man zum beispiel ein sehr aktiver mensch ist. Jetzt nicht unbedingt Leistungssport aber eben schon sehr sportlicher Typ.. ?!?!

In der Regel nicht,
aber ich kann es auch nicht ausschließen. Du würdest es daran bemerken, dass du von 2000 Kcal zunimmst während du mit einem normalen Stoffwechsel und viel Bewegung/Sport von dieser Kalorienmenge abnehmen müsstest.

LG Nus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Morea Sanol
Von: millie_12455711
neu
10. Juli 2014 um 14:11
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram