Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Wie komme ich aus dem Kalorienzählen raus?

29. Januar 2015 um 18:38 Letzte Antwort: 29. Januar 2015 um 21:47

Ich habe ein grosses Problem: ich weiss nicht, ob man bei mir schon von Magersucht sprechen kann. Aber ich habe in den letzten 2 Jahren schön langsam 10kg abgenommen; ich bin 1.62m gross und wiege nun nur noch 38kg. Ich weiss, dass das viel zu wenig ist. Aber dennoch kann ich einfach nicht aufhören immer die Kalorien zu zählen. Ich nehme jeden Tag so 1500kcal zu mir und treibe viel Sport. Aber wieviel dürfte ich überhaupt zu mir zu nehmen um ein Gewicht zu halten? Ich habe Angst, dass wenn ich einfach wieder alles esse (da ich ja gar kein Hungergefühl mehr habe) ganz viel zunehme und nicht mehr aufhören kann. Wieviele Kalorien am Tag wären normal für mich? Ich möchte unbedingt aufhören, im Essen nur die Kalorien zu sehen aber ich weiss echt nicht wie. Früher hatte ich so viel mehr Freude und jetzt muss ich die ganze Zeit rechnen und mir überlegen, was ich noch essen darf. Könnt ihr mir helfen, wie ich da wieder rauskomme? Ich möchte endlich das Leben wieder geniessen können.
Besten Dank im Voraus

Mehr lesen

29. Januar 2015 um 21:47

Hallo
Also du beschreibst ganz genau wie es mir geht, nur dass ich nicht untergewichtig bin.
Bei mir sagen alle, dass ich MS bin und ich wurde von der Ärztin an einen Neurologen zur genauen Diagnose und einen Psychotherapeuten überwiesen.
Normal sind anscheinend zwischen 1800 und 2300 kcal pro Tag, die ich allerdings nur zu 60 % zu mir nehme..

Ich empfehle dir auch zum Arzt zu gehen, bevor du noch verhungerst.

Alles Liebe und ganz viel Kraft (:
Lilly

Gefällt mir