Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Wie kann man schnell und sinnvoll abnehmen, welche Erfahrungen macht Ihr?

Letzte Nachricht: 4. August 2023 um 22:21
E
elvira1989
21.03.23 um 22:22

Ich hatte bis vor einigen Wochen kaum Zeit für mich. Zum einen hatte in der Arbeit nach wie vor aufgrund der dünnen Personaldecke häufig, immerhin bezahlte, Überstunden. Und zum anderen muss ich meiner Großtante helfen. Es kam, wie es kommen musste, und ich hatte viel zu oft weder die Zeit noch die Lust dazu, mir gesunde Gerichte zuzubereiten. Daher habe ich meistens entweder auf Fertiggerichte zurückgegriffen oder mich mit der in Runde vorgeschlagenen Schokolade und / oder Popcorn und dergleichen begnügt. Da ich zu Mittag ohnehin relativ vernünftig esse, dachte ich, dass es schlussendlich so in Ordnung gegangen wäre…

Jetzt, wo ich wieder etwas mehr Zeit habe, ist mir die Bescherung aufgefallen… Nun möchte ich die zugenommenen Kilos so gut es geht bis zum Sommerurlaub im Juli wieder runterpurzeln lassen. Das klassische Laufen gehen war noch nie wirklich mein Ding, aber ich muss lernen, meinen inneren Schweinehund zu überwinden. Oder gibt es diesbezüglich Alternativen? Aufs gesünderes Essen achte ich bereits wieder, aber eine Besserung wäre mir nicht aufgefallen. Wie könnte ich das Abnehmen sonst noch gesund unterstützen, welche Erfahrungen macht Ihr so? Ich bin für jeden Tipp dankbar!

Mehr lesen

S
scania
22.03.23 um 14:57

schnell und sinnvoll ist meiner erfahrung nach, fast nicht machbar.....schnell geht sehr wohl-aber die kilos kommen zurück......sinnvoll wäre es meines erachtens nach, auf die ernährung zu achten-und zwar insofern, dass du wirklich bedächtig isst und AUFHÖRST, wenn du keinen hunger mehr verspürst-dabei ist es meiner erfahrung nach nicht so wichtig, ob du nur"gesundes" isst, oder einfach, was dir schmeckt.....die menge macht's......solltest du es dann zusätzlich auch noch schaffen, jeden tag eine std spazieren zu gehen.....so schnell ,dass du dich dabei noch unterhalten kannst, ohne in atemnot zu geraten, dann steht einem vernüftigen abnehmen nichts mehr im wege
wünsche dir viel erfolg!

Gefällt mir

E
elvira1989
22.03.23 um 22:07
In Antwort auf scania

schnell und sinnvoll ist meiner erfahrung nach, fast nicht machbar.....schnell geht sehr wohl-aber die kilos kommen zurück......sinnvoll wäre es meines erachtens nach, auf die ernährung zu achten-und zwar insofern, dass du wirklich bedächtig isst und AUFHÖRST, wenn du keinen hunger mehr verspürst-dabei ist es meiner erfahrung nach nicht so wichtig, ob du nur"gesundes" isst, oder einfach, was dir schmeckt.....die menge macht's......solltest du es dann zusätzlich auch noch schaffen, jeden tag eine std spazieren zu gehen.....so schnell ,dass du dich dabei noch unterhalten kannst, ohne in atemnot zu geraten, dann steht einem vernüftigen abnehmen nichts mehr im wege
wünsche dir viel erfolg!

Vielen Dank für Deine Ratschläge! Gehe ich richtig davon, dass Du damit diesen Jo-Jo-Effekt meinst, aus? Den möchte ich auf jeden Fall vermeiden, weil das einem Cousin meiner Mutter passiert ist, und diese Enttäuschung hat er, glaube ich, bis jetzt nicht richtig verkraften können. Darauf wollte ich mit dem „und sinnvoll“ nach dem schnell. Trotzdem bedanke ich mich dafür, dass Du das extra erwähnt hast. 

Die von Dir genannte Vorgehensweise klingt gut und plausibel, aber was kann ich tun, wenn ich für eine zu lange Zeit Hunger verspüre? Außerdem würde mich interessieren, wie ich Heißhungerattacken vermeiden kann. Das mit den einstündigen Spaziergängen ist derzeit noch so eine Sache, weil ich in der Dunkelheit ungern allein unterwegs bin. Aber die Tage werden bald länger und dann ist wieder etwas anderes. 

Gefällt mir

S
scania
23.03.23 um 11:25
In Antwort auf elvira1989

Vielen Dank für Deine Ratschläge! Gehe ich richtig davon, dass Du damit diesen Jo-Jo-Effekt meinst, aus? Den möchte ich auf jeden Fall vermeiden, weil das einem Cousin meiner Mutter passiert ist, und diese Enttäuschung hat er, glaube ich, bis jetzt nicht richtig verkraften können. Darauf wollte ich mit dem „und sinnvoll“ nach dem schnell. Trotzdem bedanke ich mich dafür, dass Du das extra erwähnt hast. 

Die von Dir genannte Vorgehensweise klingt gut und plausibel, aber was kann ich tun, wenn ich für eine zu lange Zeit Hunger verspüre? Außerdem würde mich interessieren, wie ich Heißhungerattacken vermeiden kann. Das mit den einstündigen Spaziergängen ist derzeit noch so eine Sache, weil ich in der Dunkelheit ungern allein unterwegs bin. Aber die Tage werden bald länger und dann ist wieder etwas anderes. 

hi elvira,

ja-ich meinte damit diesen berühmten jo-jo effekt.....
wenn du längere zeit hunger verspürst, dann darfst du ruhig eine kleinigkeit essen-am besten obst
aber auch ein kleines, belegtes brötchen ist kein malheur...aber eben nur eines-und nach möglichkeit in klein gehalten
gegen heißhungerattacken sollte eben das kleine brötchen zwischendurch entgegenwirken....ansonst sind solche attacken nur mit disziplin zu bekämpfen.....
anstelle von spazierengehen könntest dir auch einen günstigen heimtrainer kaufen und diesen vor deinen fernseher stellen....dann siehst du den film eben radelnderweise ......tgl eine gute halbe std würde genügen

Gefällt mir

Anzeige
A
a.s.
23.03.23 um 22:09

Hallo Elvira 1989
denn ich habe etwas für dich zum abnehmen,kennst du die Firma isagenix stellt auch Produkte zum abnehmen her.
Denn ich habe sie auch genommen,nun ich wog auch mal 80kg,und dann 70 kg, jetzt wiege ich 60kg.
Darf ich fragen, machst du auch einen Spaziergang oder hast du Stress in deinem Beruf 

Gefällt mir

elisalein90
elisalein90
26.03.23 um 17:44

Waren die Überstunden bloß temporär oder kommt das über einen längeren Zeitraum immer wieder vor? Klar ist ein Extraverdienst natürlich oft sehr angenehm, aber keiner hat was davon, wenn man ausbrennt... Wie geht es dir denn im Moment mit deinen ganzen Aufgaben? Dann auch noch zu überlegen, was man gesundes kocht, sich dann auch noch die Zeit nehmen muss, in der Küche zu stehen... Ich verstehe so gut, dass du dafür keinen Kopf hattest. Ich mache es momentan so, dass ich ein paar mal die Woche was schnelles koche und dann 2,3 Portionen einfriere. Dafür braucht man natürlich Platz und einen Tiefkühlschrank - hat ja auch nicht jeder. Abends esse ich meistens kalt, also Salat, oder ein gefülltes Vollkornweckerl mit Gemüse oder so. Manchmal auch Spiegeleier. Was meinst du denn mit schnell abnehmen? Also zu schnell sollte es nicht sein, also ich denke so 0,5 - 1kg pro Woche wäre ideal. Also schauen, dass man gut satt wird, das heißt, Eiweißreiche Ernährung, die ist sättigend über einen längeren Zeitraum. Zudem bin ich auch immer dafür, Kalorien in Form von Sport zu verbrennen. Es gibt genügend Alternativen: Wenn dir Laufen nicht so zusagt, dann such dir etwas, was dir Spaß macht. Beispielsweise ein Workout auf Youtube, da gibt es ja allerhand Auswahl. Tanzt du gerne? Yoga? Pilates? Klassische Kraftworkouts oder Cardioworkouts? - Da gibt es genug. Oder vielleicht werden bei dir in der Umgebung Fitnesskurse angeboten, an denen du teilnehmen kannst. Wann findet dein Sommerurlaub denn statt und wieviele Kilos möchtest du bis dahin denn verlieren? 

Gefällt mir

E
elvira1989
28.03.23 um 23:17

Ich schaue bereits, dass ich so wenige Extras wie mögliche kaufe. Somit kann ich das Nachpotenzial relativ gering halten. Gibt es eine Brotsorte oder besser gesagt Brotsorte, die besonders für diesen Zweck passt? Außerdem würde mich interessieren, ob sich diese Disziplin relativ einfach aneignen lässt. Die Idee mit dem Hometrainer finde ich auf jeden Fall gut. Ich habe mir schon oft fasziniert die Geräte in den Sportgeschäften angesehen und hätte für die meisten dafür keinen Platz, aber für einen Hometrainer sollte er ausreichen.

Gefällt mir

Anzeige
E
elvira1989
28.03.23 um 23:17
In Antwort auf scania

hi elvira,

ja-ich meinte damit diesen berühmten jo-jo effekt.....
wenn du längere zeit hunger verspürst, dann darfst du ruhig eine kleinigkeit essen-am besten obst
aber auch ein kleines, belegtes brötchen ist kein malheur...aber eben nur eines-und nach möglichkeit in klein gehalten
gegen heißhungerattacken sollte eben das kleine brötchen zwischendurch entgegenwirken....ansonst sind solche attacken nur mit disziplin zu bekämpfen.....
anstelle von spazierengehen könntest dir auch einen günstigen heimtrainer kaufen und diesen vor deinen fernseher stellen....dann siehst du den film eben radelnderweise ......tgl eine gute halbe std würde genügen

Ich schaue bereits, dass ich so wenige Extras wie mögliche kaufe. Somit kann ich das Nachpotenzial relativ gering halten. Gibt es eine Brotsorte oder besser gesagt Brotsorte, die besonders für diesen Zweck passt? Außerdem würde mich interessieren, ob sich diese Disziplin relativ einfach aneignen lässt. Die Idee mit dem Hometrainer finde ich auf jeden Fall gut. Ich habe mir schon oft fasziniert die Geräte in den Sportgeschäften angesehen und hätte für die meisten dafür keinen Platz, aber für einen Hometrainer sollte er ausreichen.

Gefällt mir

E
elvira1989
28.03.23 um 23:21
In Antwort auf a.s.

Hallo Elvira 1989
denn ich habe etwas für dich zum abnehmen,kennst du die Firma isagenix stellt auch Produkte zum abnehmen her.
Denn ich habe sie auch genommen,nun ich wog auch mal 80kg,und dann 70 kg, jetzt wiege ich 60kg.
Darf ich fragen, machst du auch einen Spaziergang oder hast du Stress in deinem Beruf 

Jetzt, wo die Sommerzeit endlich begonnen hat, werde ich in absehbarer Zeit wieder mehr Spaziergänge unternehmen. Außerdem hatte ich Stress im Beruf. Darf ich Dich fragen, was es bei den Produkten auf sich hat? Außerdem wäre es interessant zu wissen, ob Du zusätzlich Deine Ernährung umgestellt hast und es auch mit anderen Maßnahmen angehst.

Gefällt mir

Anzeige
E
elvira1989
28.03.23 um 23:30
In Antwort auf elisalein90

Waren die Überstunden bloß temporär oder kommt das über einen längeren Zeitraum immer wieder vor? Klar ist ein Extraverdienst natürlich oft sehr angenehm, aber keiner hat was davon, wenn man ausbrennt... Wie geht es dir denn im Moment mit deinen ganzen Aufgaben? Dann auch noch zu überlegen, was man gesundes kocht, sich dann auch noch die Zeit nehmen muss, in der Küche zu stehen... Ich verstehe so gut, dass du dafür keinen Kopf hattest. Ich mache es momentan so, dass ich ein paar mal die Woche was schnelles koche und dann 2,3 Portionen einfriere. Dafür braucht man natürlich Platz und einen Tiefkühlschrank - hat ja auch nicht jeder. Abends esse ich meistens kalt, also Salat, oder ein gefülltes Vollkornweckerl mit Gemüse oder so. Manchmal auch Spiegeleier. Was meinst du denn mit schnell abnehmen? Also zu schnell sollte es nicht sein, also ich denke so 0,5 - 1kg pro Woche wäre ideal. Also schauen, dass man gut satt wird, das heißt, Eiweißreiche Ernährung, die ist sättigend über einen längeren Zeitraum. Zudem bin ich auch immer dafür, Kalorien in Form von Sport zu verbrennen. Es gibt genügend Alternativen: Wenn dir Laufen nicht so zusagt, dann such dir etwas, was dir Spaß macht. Beispielsweise ein Workout auf Youtube, da gibt es ja allerhand Auswahl. Tanzt du gerne? Yoga? Pilates? Klassische Kraftworkouts oder Cardioworkouts? - Da gibt es genug. Oder vielleicht werden bei dir in der Umgebung Fitnesskurse angeboten, an denen du teilnehmen kannst. Wann findet dein Sommerurlaub denn statt und wieviele Kilos möchtest du bis dahin denn verlieren? 

Die Überstunden sind einerseits temporär und andererseits sind sie relativ oft vorgekommen. Das liegt daran, dass das Unternehmen Wert auf eine gewisse Qualität legt und dass sich einige Mitarbeiter als unzuverlässig herausgestellt haben. Momentan sind wir wieder auf Personalsuche bzw. haben bereits jemanden eingestellt. Derzeit läuft es besser und ich hoffe, dass es so bleibt. Vielen Dank für den Tipp mit dem Kochen und Einfrieren von zwei bis drei Portionen. Ich denke, dass es sich genauso probieren werde. Damit lohnt sich auch der Einkauf der Zutaten mehr. Ich würde gerne ein bis anderthalb Kilo pro Woche abnehmen. Damit sollte ich bis zu meinem Urlaub an der italienischen Adriaküste zufrieden sein. Denkst Du, dass das ebenfalls ok wäre? Ich tanze gerne in den eigenen vier Wänden, aber ich weiß nicht, ob ich das Mitmenschen antun möchte. Lassen sich Workouts auch anhand von YouTube Videos erlernen? 

Gefällt mir

hardy
hardy
29.03.23 um 9:39
In Antwort auf scania

schnell und sinnvoll ist meiner erfahrung nach, fast nicht machbar.....schnell geht sehr wohl-aber die kilos kommen zurück......sinnvoll wäre es meines erachtens nach, auf die ernährung zu achten-und zwar insofern, dass du wirklich bedächtig isst und AUFHÖRST, wenn du keinen hunger mehr verspürst-dabei ist es meiner erfahrung nach nicht so wichtig, ob du nur"gesundes" isst, oder einfach, was dir schmeckt.....die menge macht's......solltest du es dann zusätzlich auch noch schaffen, jeden tag eine std spazieren zu gehen.....so schnell ,dass du dich dabei noch unterhalten kannst, ohne in atemnot zu geraten, dann steht einem vernüftigen abnehmen nichts mehr im wege
wünsche dir viel erfolg!

Zum Thema "mit essen aufhören, wenn das Sättigungsgefühl eintritt" kann ich noch einen Tip geben:

Trinke vor dem Essen ein großes Glas Wasser, das füllt schon einmal den Magen und warte noch ein paar Minuten mit dem Essen.
Dann langsam essen, denn das Sättigungsgefühl tritt nach 15 Minuten ein - egal wieviel du gegessen hast. Schlingst du wie ein Scheunendrescher, dann hast du mehr Kalorien zu dir genommen, als wenn du langsam ißt.

1 -Gefällt mir

Anzeige
hardy
hardy
29.03.23 um 9:42

Was mir geholfen hat, 10kg innerhalb von 3 Monaten zu verlieren:

Eine heftige Beziehungskrise.

Die Nebeneffekte dabei sind vielleicht nicht gerade schön, aber der fehlende Appetit hat dazu geführt, dass ich nur sehr wenig, wenn überhaupt gegessen habe. So waren die Kilos schnell von den Rippen.

Auch ein großer Nachteil:
bei den 10kg weniger musste ich mir dann einiges aus dem Kleiderschrank neu kaufen. .😅

Wünsche dir aber dennoch einen schöneren Weg, deine ungeliebten Kilos zu verlieren. 👍

Gefällt mir

E
elvira1989
31.03.23 um 22:24
In Antwort auf hardy

Zum Thema "mit essen aufhören, wenn das Sättigungsgefühl eintritt" kann ich noch einen Tip geben:

Trinke vor dem Essen ein großes Glas Wasser, das füllt schon einmal den Magen und warte noch ein paar Minuten mit dem Essen.
Dann langsam essen, denn das Sättigungsgefühl tritt nach 15 Minuten ein - egal wieviel du gegessen hast. Schlingst du wie ein Scheunendrescher, dann hast du mehr Kalorien zu dir genommen, als wenn du langsam ißt.

Vielen Dank für den Tipp! Ich werde das im Hinterkopf behalten. Allerdings muss ich lernen, langsam zu essen. Es kommt nach wie oft vor, dass ich in der Mittagspause wenig esse und dann abends dermaßen hungrig bin, dass ich das Essen wie ein Scheunendrescher verschlinge. Natürlich könnte man meinen, dass ich zu Mittagessen mehr essen sollte und das wäre sinnvoller, aber ich habe mir das offensichtlich angewöhnt und tue auch bei Geschäftsessen usw. schwer. Hilft mir das Glas Wasser trotzdem entscheidend weiter?

Gefällt mir

Anzeige
E
elvira1989
31.03.23 um 22:29
In Antwort auf hardy

Was mir geholfen hat, 10kg innerhalb von 3 Monaten zu verlieren:

Eine heftige Beziehungskrise.

Die Nebeneffekte dabei sind vielleicht nicht gerade schön, aber der fehlende Appetit hat dazu geführt, dass ich nur sehr wenig, wenn überhaupt gegessen habe. So waren die Kilos schnell von den Rippen.

Auch ein großer Nachteil:
bei den 10kg weniger musste ich mir dann einiges aus dem Kleiderschrank neu kaufen. .😅

Wünsche dir aber dennoch einen schöneren Weg, deine ungeliebten Kilos zu verlieren. 👍

Vielen Dank für Deine offenen Worte! Es tut mir leid, dass Du eine dermaßen heftige Beziehungskrise durchlebt. Darf ich Dich fragen, ob Du danach wieder etwas zugenommen hast, oder ist es in etwa beim darauffolgenden Gewicht geblieben?
 

Gefällt mir

hardy
hardy
02.04.23 um 23:49
In Antwort auf elvira1989

Vielen Dank für den Tipp! Ich werde das im Hinterkopf behalten. Allerdings muss ich lernen, langsam zu essen. Es kommt nach wie oft vor, dass ich in der Mittagspause wenig esse und dann abends dermaßen hungrig bin, dass ich das Essen wie ein Scheunendrescher verschlinge. Natürlich könnte man meinen, dass ich zu Mittagessen mehr essen sollte und das wäre sinnvoller, aber ich habe mir das offensichtlich angewöhnt und tue auch bei Geschäftsessen usw. schwer. Hilft mir das Glas Wasser trotzdem entscheidend weiter?

Auch mit dem Verschlingen am Abend kann das Glas Wasser zuvor helfen. Vielleicht nimmst du dir zunächst etwas weniger auf den Teller, nimmst einen Bissen und während du kaust, legst du das Besteck aus den Händen - damit verhinderst du das unterbewusste Nachschieben der Nahrung.
Auch bei Geschäftsessen kannst du deinem Magen mit dem Wasser ein Völlegefühl vorgaukeln. Und man muss nicht immer alles aufessen.

Gefällt mir

Anzeige
hardy
hardy
02.04.23 um 23:51
In Antwort auf elvira1989

Vielen Dank für Deine offenen Worte! Es tut mir leid, dass Du eine dermaßen heftige Beziehungskrise durchlebt. Darf ich Dich fragen, ob Du danach wieder etwas zugenommen hast, oder ist es in etwa beim darauffolgenden Gewicht geblieben?
 

Ich habe versucht, das Gewicht zu halten, denn das war mein Gewicht, bevor ich durch Mitschwangerschaft bei meinen Kindern die 10kg auf die Rippen bekommen habe.

Allerdings habe ich damals dann auch meine Ernährung umgestellt - mehr Gemüse, weniger Fleisch (und wenn, dann hohwertiges)... Hab versucht mich bei den Süßigkeiten und Vor-dem-Fernseher-Knabbereien zurückzunehmen und habe mir mehr Bewegung gesucht.

Gefällt mir

I
inkognitoich
06.04.23 um 8:20

"Schnell UND sinnvoll" passen nicht zusammen

Gefällt mir

Anzeige
E
elvira1989
06.04.23 um 21:52
In Antwort auf hardy

Auch mit dem Verschlingen am Abend kann das Glas Wasser zuvor helfen. Vielleicht nimmst du dir zunächst etwas weniger auf den Teller, nimmst einen Bissen und während du kaust, legst du das Besteck aus den Händen - damit verhinderst du das unterbewusste Nachschieben der Nahrung.
Auch bei Geschäftsessen kannst du deinem Magen mit dem Wasser ein Völlegefühl vorgaukeln. Und man muss nicht immer alles aufessen.

Vielen Dank für die weiteren Ratschläge! Ich werde mich bemühen, dass ich das ab morgen bestmöglich umsetze. In den eigenen vier Wänden kann ich das gewissermaßen entspannt angehen. Zudem werde ich das mit dem Vorgaukeln für Geschäftsessen üben. Ich bin im Vorgaukeln grundsätzlich nicht gut, das war schon in der Schule und auf der Universität ein Problem… Aber vielleicht gelingt es mir in diesem Fall…

1 -Gefällt mir

E
elvira1989
06.04.23 um 22:02
In Antwort auf hardy

Ich habe versucht, das Gewicht zu halten, denn das war mein Gewicht, bevor ich durch Mitschwangerschaft bei meinen Kindern die 10kg auf die Rippen bekommen habe.

Allerdings habe ich damals dann auch meine Ernährung umgestellt - mehr Gemüse, weniger Fleisch (und wenn, dann hohwertiges)... Hab versucht mich bei den Süßigkeiten und Vor-dem-Fernseher-Knabbereien zurückzunehmen und habe mir mehr Bewegung gesucht.

Vielen Dank auch für die Bezeichnung Vor-dem-Fernseher-Knabbereien! Ich höre / lese ihn zum ersten Mal und werde ihn im Hinterkopf behalten. Wobei ich sagen muss, dass es mir doch relativ überraschend gelingt, abends sowohl darauf als auch auf Süßigkeiten zu verzichten. Wenn, dann esse ich beispielsweise einige Weintrauben. Auch abgesehen davon gönne ich mir wenige Süßigkeiten, aber ganz weglassen… Das habe ich bisher nicht geschafft. Was meinst Du mit dem hochwertigen Fleisch? Weil auf die Qualität achte ich natürlich, oder meinst Du zusätzlich die eine oder andere bestimmte Fleischsorte?

1 -Gefällt mir

Anzeige
E
elvira1989
06.04.23 um 22:06
In Antwort auf inkognitoich

"Schnell UND sinnvoll" passen nicht zusammen

Ja, ich hätte so schnell wie sinnvoll möglich schreiben sollen… Aber wie bereits erwähnt, ich möchte diesen Jo-Jo-Effekt vermeiden und werde es dementsprechend behutsam angehen. Hast Du selbst Erfahrungen in diesem Zusammenhang?

Gefällt mir

hardy
hardy
06.04.23 um 22:18
In Antwort auf elvira1989

Vielen Dank auch für die Bezeichnung Vor-dem-Fernseher-Knabbereien! Ich höre / lese ihn zum ersten Mal und werde ihn im Hinterkopf behalten. Wobei ich sagen muss, dass es mir doch relativ überraschend gelingt, abends sowohl darauf als auch auf Süßigkeiten zu verzichten. Wenn, dann esse ich beispielsweise einige Weintrauben. Auch abgesehen davon gönne ich mir wenige Süßigkeiten, aber ganz weglassen… Das habe ich bisher nicht geschafft. Was meinst Du mit dem hochwertigen Fleisch? Weil auf die Qualität achte ich natürlich, oder meinst Du zusätzlich die eine oder andere bestimmte Fleischsorte?

Mit hochwertigem Fleisch meine ich das etwas teurere Fleisch vom Metzer, welcher Tiere aus der Gegend verarbeitet.

Es gibt dieses billige Discounter-Fleisch, was sich Leute tagtäglich einverleiben. Wir versuhen uns ausgewogen zu ernähren und es gibt viel Gemüse und meißt braucht man garnicht so viel Fleisch. Aber ab und zu möchten wir auch Fleisch essen, und dann gönnen wir uns einfach qualitativ hochwertigeres Fleisch. Das schmeckt auch viel besser.

Da wundere ich mich immer, dass die Menschen (nicht alle, aber doch sehr viele) tausende von Euro für ein Mobiltelefon ausgeben, aber bei dem Essen (Genuss und Gesundheit) wird das billige Essen aus dem Discounter geholt. Nichts gegen Discounter, da kaufen wir auch, allerdings kein Fleisch, Wurst, Milch oder Obst, etc.
Wir haben einen Einkaufsladen, der sehr viele Produkte aus der Gegend verkauft, hochwertiger und etwas teurer. Das können und wollen wir auch nicht jeden Tag leisten, aber 1-2 mal die Woche ist das okay. Und Salat, Eier etc. holen wir uns vom örtlichen Bauern. Da unterstütze ich lieber die Menschen hier am Ort als einen Großgrundbetrieb in Holland oder Spanien oder sonstwo. Es ist nachhaltiger (weniger Transport), weniger belastet (Chemikalien zur Frischhaltung) und es ist auch noch gesünder.

Gefällt mir

Anzeige
elisalein90
elisalein90
07.04.23 um 8:57
In Antwort auf elvira1989

Ich schaue bereits, dass ich so wenige Extras wie mögliche kaufe. Somit kann ich das Nachpotenzial relativ gering halten. Gibt es eine Brotsorte oder besser gesagt Brotsorte, die besonders für diesen Zweck passt? Außerdem würde mich interessieren, ob sich diese Disziplin relativ einfach aneignen lässt. Die Idee mit dem Hometrainer finde ich auf jeden Fall gut. Ich habe mir schon oft fasziniert die Geräte in den Sportgeschäften angesehen und hätte für die meisten dafür keinen Platz, aber für einen Hometrainer sollte er ausreichen.

ich bin beim Brot ehrlich gesagt nicht so pingelig, ja, vollkorn ist sicher gut, weil es länger satt hält, aber ich greife auch manchmal zu helleren Sorten oder auch mal ein Semmerl. Disziplin kann man es nennen, wenn man möchte. Für mich fühlt es sich nicht so an - ich habe mich eine Zeit lang damit beschäftigt, gesünder und nährstoffreicher zu kochen, aber das wichtigste ist, dass es auch noch schmeckt. sind also keine Abstriche, die man machen muss. Aber ja, anfangs ist es natürlich ein Prozess, bis man sich umgewöhnt hat. Um weniger zu essen haben mir Plantocaps Endlich Abnehmen Kapseln gut geholfen, da ist einfach ein natürlicher Quellstoff enthalten, der zu einer schnelleren Sättigung führt. Von Hometrainer habe ich gar nicht geschrieben, aber wenn du Platz hast und die das Training Spaß macht, ist das natürlich auch eine gute Möglichkeit! Sonst finde ich Youtube ja als gute Möglichkeit, um sich sportlich zu betätigen. was schwebt dir denn so vor für ein Gerät?

Gefällt mir

I
inkognitoich
11.04.23 um 7:14
In Antwort auf elvira1989

Ja, ich hätte so schnell wie sinnvoll möglich schreiben sollen… Aber wie bereits erwähnt, ich möchte diesen Jo-Jo-Effekt vermeiden und werde es dementsprechend behutsam angehen. Hast Du selbst Erfahrungen in diesem Zusammenhang?

Ja. Ich habe vor 10 Jahren gut 50kg abgenommen

Gefällt mir

Anzeige
E
elvira1989
11.04.23 um 18:35
In Antwort auf hardy

Mit hochwertigem Fleisch meine ich das etwas teurere Fleisch vom Metzer, welcher Tiere aus der Gegend verarbeitet.

Es gibt dieses billige Discounter-Fleisch, was sich Leute tagtäglich einverleiben. Wir versuhen uns ausgewogen zu ernähren und es gibt viel Gemüse und meißt braucht man garnicht so viel Fleisch. Aber ab und zu möchten wir auch Fleisch essen, und dann gönnen wir uns einfach qualitativ hochwertigeres Fleisch. Das schmeckt auch viel besser.

Da wundere ich mich immer, dass die Menschen (nicht alle, aber doch sehr viele) tausende von Euro für ein Mobiltelefon ausgeben, aber bei dem Essen (Genuss und Gesundheit) wird das billige Essen aus dem Discounter geholt. Nichts gegen Discounter, da kaufen wir auch, allerdings kein Fleisch, Wurst, Milch oder Obst, etc.
Wir haben einen Einkaufsladen, der sehr viele Produkte aus der Gegend verkauft, hochwertiger und etwas teurer. Das können und wollen wir auch nicht jeden Tag leisten, aber 1-2 mal die Woche ist das okay. Und Salat, Eier etc. holen wir uns vom örtlichen Bauern. Da unterstütze ich lieber die Menschen hier am Ort als einen Großgrundbetrieb in Holland oder Spanien oder sonstwo. Es ist nachhaltiger (weniger Transport), weniger belastet (Chemikalien zur Frischhaltung) und es ist auch noch gesünder.

Vielen Dank für Deine ausführliche Erklärungen! Dann hatte ich richtig vermutet, worauf Du hinauswolltest… Und ich gebe Dir absolut recht. Viele Menschen beschweren sich darüber, dass sie für Lebensmittel wenig Geld zur Verfügung haben und geben dann unglaubliche Summe für zig andere Dinge aus. Da man aber im Kontext mit dem Abnehmen und den Diäten primär von Fleischsorten hört und liest, hätte es sein können, dass Du die Fleischsorten meinst…

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

E
elvira1989
11.04.23 um 18:49
In Antwort auf elisalein90

ich bin beim Brot ehrlich gesagt nicht so pingelig, ja, vollkorn ist sicher gut, weil es länger satt hält, aber ich greife auch manchmal zu helleren Sorten oder auch mal ein Semmerl. Disziplin kann man es nennen, wenn man möchte. Für mich fühlt es sich nicht so an - ich habe mich eine Zeit lang damit beschäftigt, gesünder und nährstoffreicher zu kochen, aber das wichtigste ist, dass es auch noch schmeckt. sind also keine Abstriche, die man machen muss. Aber ja, anfangs ist es natürlich ein Prozess, bis man sich umgewöhnt hat. Um weniger zu essen haben mir Plantocaps Endlich Abnehmen Kapseln gut geholfen, da ist einfach ein natürlicher Quellstoff enthalten, der zu einer schnelleren Sättigung führt. Von Hometrainer habe ich gar nicht geschrieben, aber wenn du Platz hast und die das Training Spaß macht, ist das natürlich auch eine gute Möglichkeit! Sonst finde ich Youtube ja als gute Möglichkeit, um sich sportlich zu betätigen. was schwebt dir denn so vor für ein Gerät?

Dir ebenfalls vielen Dank für die weiteren Erklärungen! Es ist auf jeden Fall gut zu wissen, dass ich weiterhin zu meinen heißgeliebten helleren Brotsorten greifen kann. Bezüglich des Hometrainers dachte ich an ein klassisches Spin Bike, das würde auch in meinem finanziellen Rahmen passen. Eventuellen könnte ich mir zusätzlich einen Stepper leisten. Denkst Du, dass mir diese Kombination weiterhelfen könnte? Und wie oft kann man das Mittel einnehmen?

Gefällt mir

Anzeige
E
elvira1989
11.04.23 um 18:52
In Antwort auf inkognitoich

Ja. Ich habe vor 10 Jahren gut 50kg abgenommen

Hierbei handelt es sich zweifelsohne um eine beeindruckende Leistung… Darf ich Dich fragen, in wieviel Zeit und mit welcher Maßnahmen Mischung Dir das gelungen ist?

Gefällt mir

R
rinana
23.04.23 um 19:37

Huhu,

ich denke einige können das sehr gut nachvollziehen, wie ich zum Beispiel
Versuche doch mal eine Entschlackungskur, das fördert die Verdauung und hilft so enorm beim Abnehmen und ist zudem sehr gesund. Die Methode nennt sich und kommt als Pflaster, das ist aus der traditionellen chinesischen Medizin.
Mich hat es auf jeden Fall unterstützt und ich habe gut abgenommen und fühle mich sehr gut.

Liebe Grüße

Gefällt mir

Anzeige
elisalein90
elisalein90
28.04.23 um 18:43
In Antwort auf elvira1989

Dir ebenfalls vielen Dank für die weiteren Erklärungen! Es ist auf jeden Fall gut zu wissen, dass ich weiterhin zu meinen heißgeliebten helleren Brotsorten greifen kann. Bezüglich des Hometrainers dachte ich an ein klassisches Spin Bike, das würde auch in meinem finanziellen Rahmen passen. Eventuellen könnte ich mir zusätzlich einen Stepper leisten. Denkst Du, dass mir diese Kombination weiterhelfen könnte? Und wie oft kann man das Mittel einnehmen?

Gerne! Wie geht es dir denn momentan mit der Ernährungsumstellung? Ja, ich denke mit Maß und Ziel kann man alles essen, den Fokus halt wirklich auf viel Gemüse, Eiweiß und guten Kohlehydraten. Aber auch mal helleres Brot macht nicht gleich wieder, dass man zunimmt. Es kommt auf die Menge an und was man halt sonst noch so alles isst. Also kann ich mir ein Spin Bike so vorstellen wie ein Ergometer oder ist das dann doch noch was anderes? Ich war neulich mal beim Spinning, da gab es spezielle Schuhe für das Fahrrad, die angehängt worden sind. Eine Kombination aus den beiden Geräten kann dir helfen, wenn du sie tatsichlich benutzt Ich denke nicht, dass man unbedingt alle möglichen Gerätschaften braucht - ich lebe in einer Wohnung und trainiere Equipment, das nur sehr wenig Platz im Schrank anspruch nimmt. Hätte ich aber den Platz, würde ich mir vielleicht ein Laufband oder eine Hantelbank zulegen. Plantocaps Endlich Abnehmen kann man mehrmals täglich ca. 20 Minuten vor der Mahlzeit einnehmen, damit der Appetit verringert wird. Wirkt gut und zuverlässig. 

Gefällt mir

E
elvira1989
30.04.23 um 15:28
In Antwort auf rinana

Huhu,

ich denke einige können das sehr gut nachvollziehen, wie ich zum Beispiel
Versuche doch mal eine Entschlackungskur, das fördert die Verdauung und hilft so enorm beim Abnehmen und ist zudem sehr gesund. Die Methode nennt sich Kinotakara und kommt als Pflaster, das ist aus der traditionellen chinesischen Medizin.
Mich hat es auf jeden Fall unterstützt und ich habe gut abgenommen und fühle mich sehr gut.

Liebe Grüße

Vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht! Ich freue mich für Dich, dass Du damit eine für die passende Lösung gefunden hast, und ich werde mir das anschauen. Wie bist Du auf dieses Pflaster gestoßen? Und für wie lange hast Du es verwendest oder gehst Du es nach wie vor damit an? 

Gefällt mir

Anzeige
E
elvira1989
30.04.23 um 15:44
In Antwort auf elisalein90

Gerne! Wie geht es dir denn momentan mit der Ernährungsumstellung? Ja, ich denke mit Maß und Ziel kann man alles essen, den Fokus halt wirklich auf viel Gemüse, Eiweiß und guten Kohlehydraten. Aber auch mal helleres Brot macht nicht gleich wieder, dass man zunimmt. Es kommt auf die Menge an und was man halt sonst noch so alles isst. Also kann ich mir ein Spin Bike so vorstellen wie ein Ergometer oder ist das dann doch noch was anderes? Ich war neulich mal beim Spinning, da gab es spezielle Schuhe für das Fahrrad, die angehängt worden sind. Eine Kombination aus den beiden Geräten kann dir helfen, wenn du sie tatsichlich benutzt Ich denke nicht, dass man unbedingt alle möglichen Gerätschaften braucht - ich lebe in einer Wohnung und trainiere Equipment, das nur sehr wenig Platz im Schrank anspruch nimmt. Hätte ich aber den Platz, würde ich mir vielleicht ein Laufband oder eine Hantelbank zulegen. Plantocaps Endlich Abnehmen kann man mehrmals täglich ca. 20 Minuten vor der Mahlzeit einnehmen, damit der Appetit verringert wird. Wirkt gut und zuverlässig. 

Zugegebenermaßen habe ich mich jetzt selbst zu den Unterschieden zwischen den Spin Bikes und den Ergometern einlesen müssen. Denn ich hatte ich mir immer gedacht, dass es sich um zwei Synonyme handelt. Mit einem Spin Bike hat man mehr Gangarten zur Auswahlen und kann das Ganze mit musikalischen Rhythmen kombinieren. Ergometer helfen zwar ebenfalls beim Abnehmen, aber sie haben zusätzlich einen größeren medizinischen Nutzen. Außerdem entspricht bei Spin Bikes die Haltung mehr jenen der Fahrräder. Hinsichtlich der Ernährungsumstellung gelingt es mir etwas mehr, Gerichte mit mehr Gemüse und Eiweiß und guten Kohlenhydraten zu essen. Für zu Hause habe ich feine Rezepte gefunden. Unterwegs ist etwas schwieriger, aber die neuen Gewohnheiten spiegeln sich auch in den Bestellungen wider. Kann ich mir also immer mit dem Mittel helfen oder kann ich es nur für eine gewisse Zeit so angehen?

Gefällt mir

B
blondlady161219
03.05.23 um 17:51

Hallo elvira1989 

ich weiß ja nicht ob das noch aktuell ist aber ich habe auch Jahre lang versucht abzunehmen, bin dann über eine Freundin zum Orgaderm Pulver gekommen und rate dir es unbedingt zu versuchen 
du musst auf ein paar Lebensmittel verzichten für 30 Tage und 1 std zusätzlich pro Tag Sport machen bzw. Bewegung und du kannst bis zu 10kg verlieren pro Monat 


du kannst dich gerne bei mir melden dann erzähl ich dir mehr von meinen Erfahrungen ☺️☺️☺️


lg 

Gefällt mir

Anzeige
E
elvira1989
04.05.23 um 18:51
In Antwort auf blondlady161219

Hallo elvira1989 

ich weiß ja nicht ob das noch aktuell ist aber ich habe auch Jahre lang versucht abzunehmen, bin dann über eine Freundin zum Orgaderm Pulver gekommen und rate dir es unbedingt zu versuchen 
du musst auf ein paar Lebensmittel verzichten für 30 Tage und 1 std zusätzlich pro Tag Sport machen bzw. Bewegung und du kannst bis zu 10kg verlieren pro Monat 


du kannst dich gerne bei mir melden dann erzähl ich dir mehr von meinen Erfahrungen ☺️☺️☺️


lg 

Vielen Dank für Deine Rückmeldung! Ich muss sagen, dass ich von monatlich 10 Kilogramm abnehmen wenig halte. Das hätte angesichts meiner Ausgangslage so oder so wenig Sinn und außerdem würde ich damit einen Jo-Jo-Effekt riskieren. Nimmst Du das Pulver selbst grad ein oder hast Du die Erfahrungen in der Vergangenheit gemacht? Zudem würde mich interessieren, auf welche Lebensmittel Du in diesem Zusammenhang verzichtest / verzichtet hast.

Gefällt mir

B
blondlady161219
04.05.23 um 21:14

Hallo

ja es ist halt eine Ernährungsumstellung und keine Diät 
Jojo Effekt hatte bis jetzt niemand bei dem Produkt soviel ich weiß 
ich nehme das Pulver jetzt seit Jänner 

du verzichtest einfach auf ein paar Lebensmittel wie zb Reis, Backwaren usw und der Körper gewöhnt sich an dein neues Essverhalten in den ersten 30 Tagen somit speichert er es später nicht mehr wenn du dann wieder normal isst 


Lg 

Gefällt mir

Anzeige
elisalein90
elisalein90
12.05.23 um 9:49
In Antwort auf elvira1989

Zugegebenermaßen habe ich mich jetzt selbst zu den Unterschieden zwischen den Spin Bikes und den Ergometern einlesen müssen. Denn ich hatte ich mir immer gedacht, dass es sich um zwei Synonyme handelt. Mit einem Spin Bike hat man mehr Gangarten zur Auswahlen und kann das Ganze mit musikalischen Rhythmen kombinieren. Ergometer helfen zwar ebenfalls beim Abnehmen, aber sie haben zusätzlich einen größeren medizinischen Nutzen. Außerdem entspricht bei Spin Bikes die Haltung mehr jenen der Fahrräder. Hinsichtlich der Ernährungsumstellung gelingt es mir etwas mehr, Gerichte mit mehr Gemüse und Eiweiß und guten Kohlenhydraten zu essen. Für zu Hause habe ich feine Rezepte gefunden. Unterwegs ist etwas schwieriger, aber die neuen Gewohnheiten spiegeln sich auch in den Bestellungen wider. Kann ich mir also immer mit dem Mittel helfen oder kann ich es nur für eine gewisse Zeit so angehen?

Achso! Ich habe mich da gar nicht eingelesen, ist ja eh relativ ähnlich, bis darauf, dass man eben bei den Spin Bikes eingehakt ist. Es ist aber nicht notwendig, sich darüber jetzt intensiv zu informieren. Aber danke, dass du dein Wissen hier teilst, ist ja interessant Kochst du demnach vorwiegend für dich selbst - sprich: Kannst du deine Ernährung im Alltag gesund umsetzen? Ich finde, anfangs ist es schwierig, weil es viele neue Gewohnheiten umzusetzen gibt - mit der Zeit weiß man dann schon, was man kochen kann oder was man snacken kann. Also zu deiner Frage: Ich nehme das Mittel über einen Zeitraum von einigen Wochen, nicht dauerhaft. Ich weiß nicht, ob das möglich wäre, ich brauche es nicht immer, nur eben phasenweise. 

Gefällt mir

powerblondie
powerblondie
13.05.23 um 10:56
In Antwort auf elvira1989

Ich hatte bis vor einigen Wochen kaum Zeit für mich. Zum einen hatte in der Arbeit nach wie vor aufgrund der dünnen Personaldecke häufig, immerhin bezahlte, Überstunden. Und zum anderen muss ich meiner Großtante helfen. Es kam, wie es kommen musste, und ich hatte viel zu oft weder die Zeit noch die Lust dazu, mir gesunde Gerichte zuzubereiten. Daher habe ich meistens entweder auf Fertiggerichte zurückgegriffen oder mich mit der in Runde vorgeschlagenen Schokolade und / oder Popcorn und dergleichen begnügt. Da ich zu Mittag ohnehin relativ vernünftig esse, dachte ich, dass es schlussendlich so in Ordnung gegangen wäre…

Jetzt, wo ich wieder etwas mehr Zeit habe, ist mir die Bescherung aufgefallen… Nun möchte ich die zugenommenen Kilos so gut es geht bis zum Sommerurlaub im Juli wieder runterpurzeln lassen. Das klassische Laufen gehen war noch nie wirklich mein Ding, aber ich muss lernen, meinen inneren Schweinehund zu überwinden. Oder gibt es diesbezüglich Alternativen? Aufs gesünderes Essen achte ich bereits wieder, aber eine Besserung wäre mir nicht aufgefallen. Wie könnte ich das Abnehmen sonst noch gesund unterstützen, welche Erfahrungen macht Ihr so? Ich bin für jeden Tipp dankbar!

Hallo Elvira,

im Prinzip geht es nur durch eine Kombination aus Ernährung und Sport. Ich habe besonders durch eine Ernährungsumstellung sehr gut abgenommen. Zusätzlich trainiere ich mit einem Hula Hoop. Bin nämlich auch keine Freundin des rumrennens und Fitnessstudio finde ich abends einfach nur nervig. 
Bei der Ernährung solltest du einfach darauf achten vorallem auf Kohlenhydrate und Fett zu verzichten. Natürlich nicht komplett, aber man wird halt nicht schlanker wenn man sich massig Sahne oder Öl an ein gesundes Gericht macht 😅 Naja und der Süsskram muss weg. Mein Tipp: nichts kaufen, dann kannst du es auch nicht essen 😂 Zumindest mach ich es so. Hab ich was süßes hier wird's eben auch vernascht und ich bin leider so, dass du ich wenn dann auch immer die ganze Packung esse. Naja und zu guter letzt solltest du nicht zu spät abends mehr essen. Bei mir ging das eigentlich dadurch echt schnell mit dem Abnehmen. Klingt im ersten Moment vielleicht auch sehr nach Einschränkungen aber man gewöhnt sich da ganz flott dran 🙈

Gefällt mir

Anzeige
E
elvira1989
17.05.23 um 12:25
In Antwort auf elisalein90

Achso! Ich habe mich da gar nicht eingelesen, ist ja eh relativ ähnlich, bis darauf, dass man eben bei den Spin Bikes eingehakt ist. Es ist aber nicht notwendig, sich darüber jetzt intensiv zu informieren. Aber danke, dass du dein Wissen hier teilst, ist ja interessant Kochst du demnach vorwiegend für dich selbst - sprich: Kannst du deine Ernährung im Alltag gesund umsetzen? Ich finde, anfangs ist es schwierig, weil es viele neue Gewohnheiten umzusetzen gibt - mit der Zeit weiß man dann schon, was man kochen kann oder was man snacken kann. Also zu deiner Frage: Ich nehme das Mittel über einen Zeitraum von einigen Wochen, nicht dauerhaft. Ich weiß nicht, ob das möglich wäre, ich brauche es nicht immer, nur eben phasenweise. 

Also das Kochen hat mich seit meiner Kindheit immer fasziniert. Allerdings hatte ich beispielsweise während meiner Studienzeit doch mehr Zeit dafür als jetzt im Berufsleben. Daher hatte ich es mir in den letzten Jahren einfacher gemacht. Jetzt gewöhne ich mich immer mehr daran, mir die Zeit dafür zu nehmen und dementsprechend kann ich die Ernährung im Alltag meistens gesund umsetzen. Teils nehme ich das Essen auch in die Arbeit mit.

Gefällt mir

E
elvira1989
17.05.23 um 12:29
In Antwort auf powerblondie

Hallo Elvira,

im Prinzip geht es nur durch eine Kombination aus Ernährung und Sport. Ich habe besonders durch eine Ernährungsumstellung sehr gut abgenommen. Zusätzlich trainiere ich mit einem Hula Hoop. Bin nämlich auch keine Freundin des rumrennens und Fitnessstudio finde ich abends einfach nur nervig. 
Bei der Ernährung solltest du einfach darauf achten vorallem auf Kohlenhydrate und Fett zu verzichten. Natürlich nicht komplett, aber man wird halt nicht schlanker wenn man sich massig Sahne oder Öl an ein gesundes Gericht macht 😅 Naja und der Süsskram muss weg. Mein Tipp: nichts kaufen, dann kannst du es auch nicht essen 😂 Zumindest mach ich es so. Hab ich was süßes hier wird's eben auch vernascht und ich bin leider so, dass du ich wenn dann auch immer die ganze Packung esse. Naja und zu guter letzt solltest du nicht zu spät abends mehr essen. Bei mir ging das eigentlich dadurch echt schnell mit dem Abnehmen. Klingt im ersten Moment vielleicht auch sehr nach Einschränkungen aber man gewöhnt sich da ganz flott dran 🙈

Vielen Dank für Deine Ratschläge! Das meiste davon setze ich bereits um.  Spät abends könnte ich so oder so nicht essen, weil ich dann nicht schlafen kann. Wann hast Du früher immer abendgegessen? Hula Hoop ist leider nichts für mich… Das versuche ich seit meiner Kindheit und ich habe es nie wirklich zusammengebracht.
 

Gefällt mir

Anzeige
powerblondie
powerblondie
17.05.23 um 20:20
In Antwort auf elvira1989

Vielen Dank für Deine Ratschläge! Das meiste davon setze ich bereits um.  Spät abends könnte ich so oder so nicht essen, weil ich dann nicht schlafen kann. Wann hast Du früher immer abendgegessen? Hula Hoop ist leider nichts für mich… Das versuche ich seit meiner Kindheit und ich habe es nie wirklich zusammengebracht.
 

Also ich habe keinen richtigen Hula Hoop, sondern so einen mit einem Gewicht dran. Das ist sehr viel einfacher und braucht auch viel mehr Platz. Wenn du möchtest schreib mir mal, dann schicke ich dir einen Link. 

Früher hab ich immer so zwischen 7 und 8 Uhr zu Abend gegessen. Das war viel zu spät. Mittlerweile esse ich meist so um 18 Uhr rum. 

Gefällt mir

W
watson321
22.05.23 um 9:19

Hallo Elvira 1989,
Ich habe etwas für dich, das dir beim Abnehmen helfen könnte. Kennst du die Firma Isagenix? Sie stellt Produkte zum Abnehmen her. Ich habe diese Produkte auch verwendet und es hat bei mir gut funktioniert. Ich wog früher 80 kg, dann 70 kg, und jetzt wiege ich 60 kg.
 

Gefällt mir

Anzeige
E
elvira1989
25.05.23 um 23:16
In Antwort auf powerblondie

Also ich habe keinen richtigen Hula Hoop, sondern so einen mit einem Gewicht dran. Das ist sehr viel einfacher und braucht auch viel mehr Platz. Wenn du möchtest schreib mir mal, dann schicke ich dir einen Link. 

Früher hab ich immer so zwischen 7 und 8 Uhr zu Abend gegessen. Das war viel zu spät. Mittlerweile esse ich meist so um 18 Uhr rum. 

Vielen Dank für die weitere Erklärungen! Ich habe jetzt nach Hula Hoops mit Gewichten und bin tatsächlich fündig geworden. Da habe ich wieder etwas dazu gelernt. Es ist natürlich angenehm zu lesen, dass das Ganze mit Gewicht viel einfacher ist, und ich werde das auf jeden Fall ausprobieren. Hinsichtlich des benötigten Platzes hatte ich mir das eindeutig komplexer vorgestellt, aber das sollte sich bei mir ausgesehen.

Abendessen um 18 Uhr wünsche ich mir bereits seit einer gefühlten Ewigkeit, aber es geht sich mit meinen Arbeitszeiten nicht aus. Es hängt aber, denke ich, auch von der Uhrzeit, zu der man ins Bett geht, ab. Wie viel Abstand sollte man Deines Wissens diesbezüglich einhalten?

Gefällt mir

E
elvira1989
25.05.23 um 23:21
In Antwort auf watson321

Hallo Elvira 1989,
Ich habe etwas für dich, das dir beim Abnehmen helfen könnte. Kennst du die Firma Isagenix? Sie stellt Produkte zum Abnehmen her. Ich habe diese Produkte auch verwendet und es hat bei mir gut funktioniert. Ich wog früher 80 kg, dann 70 kg, und jetzt wiege ich 60 kg.
 https://nachrichtenmorgen.de/

Vielen Dank für Deine Rückmeldung! Nein, ich kannte das Unternehmen nicht und außerdem hast Du warum auch immer einen falschen Link platziert. Auf jeden Fall habe ich jetzt im Internet danach gesucht und ich werde mich am Wochenende genauer einlesen. Darf ich Dich fragen, seit wann Du das Produkt verwendest und in viel Zeit Du die Kilos abgenommen hast? Außerdem… isst Du zusätzlich verhältnismäßig normal oder wie kann man sich das vorstellen?

Gefällt mir

Anzeige
elisalein90
elisalein90
29.05.23 um 6:32
In Antwort auf elvira1989

Also das Kochen hat mich seit meiner Kindheit immer fasziniert. Allerdings hatte ich beispielsweise während meiner Studienzeit doch mehr Zeit dafür als jetzt im Berufsleben. Daher hatte ich es mir in den letzten Jahren einfacher gemacht. Jetzt gewöhne ich mich immer mehr daran, mir die Zeit dafür zu nehmen und dementsprechend kann ich die Ernährung im Alltag meistens gesund umsetzen. Teils nehme ich das Essen auch in die Arbeit mit.

Dass du so gerne kochst ist eine gute Voraussetzung, gesunde und auch neue Gerichte in den Alltag einzubauen. Wenn man hier erfahren ist, dann kommen einem ja auch viele Ideen. Mir geht es ähnlich wie dir, grundsätzlich koche ich total gerne, nur ist es im Alltag eben nicht immer so einfach, die Zeit zu finden. Da müsste man im Voraus planen, also einkaufen, dass die Zutaten da sind, oder teilweise auch vielleicht vorkochen. Zur Arbeit was mitzunehmen hilft ungemein, nicht spontan in der Mittagspause was ungesundes zu holen. Wie gehts dir denn mit dem Abnehmen, hat sich schon etwas getan? Hast du die Endlich Abnehmen Kapseln bereits probiert? Mir helfen die ganz gut, wenn ich mal wieder meinen Appetit in den Griff bekommen mag

Gefällt mir

E
elvira1989
06.06.23 um 16:27
In Antwort auf elisalein90

Dass du so gerne kochst ist eine gute Voraussetzung, gesunde und auch neue Gerichte in den Alltag einzubauen. Wenn man hier erfahren ist, dann kommen einem ja auch viele Ideen. Mir geht es ähnlich wie dir, grundsätzlich koche ich total gerne, nur ist es im Alltag eben nicht immer so einfach, die Zeit zu finden. Da müsste man im Voraus planen, also einkaufen, dass die Zutaten da sind, oder teilweise auch vielleicht vorkochen. Zur Arbeit was mitzunehmen hilft ungemein, nicht spontan in der Mittagspause was ungesundes zu holen. Wie gehts dir denn mit dem Abnehmen, hat sich schon etwas getan? Hast du die Endlich Abnehmen Kapseln bereits probiert? Mir helfen die ganz gut, wenn ich mal wieder meinen Appetit in den Griff bekommen mag

Ich weiß nicht, wie es Dir momentan diesbezüglich ergeht, aber ich bin momentan ständig müde und kann trotzdem nicht viel mehr als sechs Stunden schlafen. Selbst an den Feiertagen und Wochentagen nicht. Ich kann mir vorstellen, dass nicht ausschließlich an den Arbeitszeiten, sondern am Wetter liegt. Hoffentlich legt sich bald, sonst muss ich mich zusätzlich wieder um diese Baustelle kümmern…

Wie auch immer… Aufgrund der Tatsache, dass ich doch einen ziemlichen Schlafrückstand habe, fehlt es mir nach dem Arbeitstag oft auch an der notwendigen Kraft, um einkaufen zu gehen und dann relativ aufwändig zu kochen. Ich hoffe, dass ich das relativ rasch in den Griff bekomme.

Bezüglich des Einkaufens könnte ich es mit dem online Kauf angehen. In der Mittagspause achte ich aber immer mehr darauf, so gesund wie möglich zu essen. Außerdem habe ich mir die Kapseln besorgt und dadurch esse ich sowohl mittags als auch abends oft so oder so weniger.

Gefällt mir

Anzeige
fitfunpower
fitfunpower
06.07.23 um 7:56

Sind nur 4 Regeln, die es gilt einzuhalten.

- nur Essen bei echtem Hunger, immer satt essen, aufhören zu essen, wenn du wohlig satt bist und so nährstoff- und proteinreich wie möglich essen bzw. so kohlenhydrat- und fettarm wie möglich essen.

- täglich mindestens 2-3 Liter Mineralwasser oder ungesüssten Tee trinken.

- täglich mindestens 10.000 Schritte gehen und/oder ein 10-15 Minuten Workout machen.

- täglich mindestens 7 Stunden schlafen.

Ergebnis bei mir: - 12 Kg in 3 Monaten, Tendenz weiter fallend.


Den ganzen Klimbim mit abwiegen und Kalorien zählen und Defizit einhalten und bla, ist mir zu stressig und hat mich noch zusätzlich unter Druck gesetzt. Ich habe automatisch zu wenig und zu nährstoffarm gegessen und am Ende hatte ich Heißhungerattacken der feinsten Sorte.

Das ganze kann man mit Nahrungsergänzungsmitteln unterstützen, aber da muss man genau hinschauen. Ich nehme Nahrungsergänzungsmittel, mir helfen sie ausgesprochen gut und vereinfachen das alles noch einmal ein Stück weit, letztendlich ist es ein kann und kein muss und das soll jeder für sich entscheiden.

Gefällt mir

mariaw
mariaw
11.07.23 um 5:45

Einmal in meinem Leben habe ich schnell abgenommen, aber die Folgen für meine Gesundheit waren es nicht wert. Danach hatte ich etwa ein Jahr lang keine Periode und musste viele Ärzte aufsuchen

Gefällt mir

Anzeige
T
tomtom77
04.08.23 um 22:21

Ich habe ein Jahr lang low carb gemacht.
Dabei 7 kilo abgenommen. Die blieben auch weg, obwohl ich danach wieder Kohlenhydrate gegessen habe.

Aber: man muss streng bleiben und dabei bleiben. Dann klappts auch mit noch mehr Kilos.

Viel Erfolg!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige