Home / Forum / Fit & Gesund / Wie kann man den Körper natürlich entgiften ?

Wie kann man den Körper natürlich entgiften ?

21. Februar um 18:52 Letzte Antwort: 5. April um 17:36

Hallo,

ich muss hier ganz dringend mal um Rat fragen, eure Meinung hören oder wie auch immer ..Mein Körper streikt und ehrlicherweise muss man sagen, dass ich es selber verursacht habe. Ich denke ich berichte nichts Ungewöhnliches...schlechtes, fettiges Essen, gerne Fertigprodukte ( weil es ja mal wieder schnell gehen muss ) , übermäßiger Alkoholgenuss ( weil es ja so gesellig ist ) , zu wenig Bewegung ( weil es mal wieder regnet oder einfach viel zu kalt ist ) kombiniert mit viel Stress ( weil man es ja jedem Recht machen will ) usw...on top die hohe Schadstoffbelastung, Elektrosmog und vieles mehr . Ich fühle mich wirklich mies und zum ersten Mal verstehe ich die Bedeutung von innerlicher Vergiftung. Ich bin megaschlapp, habe alles andere als eine frische Gesichtsfarbe ( ganz im Gegenteil, meine Haut sieht wahrlich fahl aus ), kämpfe mit Verdauungsschwierigkeiten und schlafen kann ich auch nicht mehr gut . Ich muss daher dringend die Notbremse ziehen und würde hier gerne etwas mehr übers Entgiften hören. Natürlich habe ich mich schon etwas zum Thema Detox informiert ( wie ernährt man sich , worauf verzichtet man ) , welche Detox Shakes sind zum Beispiel gesund und hilfreich um die Entgiftung voranzutreiben, aber persönliche Erfahrungsberichte sind mir immer lieber . Wenn ich mir meinen straffen Zeitplan so ansehe , wäre mir eine Universallösung fast die Liebste, also irgend etwas Einfaches, denn ich befürchte, dass meine Disziplin was die Kocherei angeht so ihre Grenzen hat. Andererseits ist es vielleicht auch endlich mal an der Zeit sich die wichtige " Zeit für die Gesundheit " auch mal zu nehmen.

Bin über jeden Tipp mehr als dankbar 

Mehr lesen

21. Februar um 20:46

Hi,

bin auf dem Sprung...Detobrite von Bodyvita...easy und natürlich Entgiften ohne mega Aufwand. Die Wirkung ist schnell sichtbar und ich habe mich schon nach wenigen Tagen besser gefühlt...auch sehe ich nicht mehr aus wie der Tod auf Socken.

Alles Gute ))

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Februar um 9:39

Luvos imutox heilerde und flohsamenschalen Pulver zur Darm Reinigung und Entgiftung über längeren Zeitraum einnehmen. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Februar um 10:35
In Antwort auf leonida

Hallo,

ich muss hier ganz dringend mal um Rat fragen, eure Meinung hören oder wie auch immer ..Mein Körper streikt und ehrlicherweise muss man sagen, dass ich es selber verursacht habe. Ich denke ich berichte nichts Ungewöhnliches...schlechtes, fettiges Essen, gerne Fertigprodukte ( weil es ja mal wieder schnell gehen muss ) , übermäßiger Alkoholgenuss ( weil es ja so gesellig ist ) , zu wenig Bewegung ( weil es mal wieder regnet oder einfach viel zu kalt ist ) kombiniert mit viel Stress ( weil man es ja jedem Recht machen will ) usw...on top die hohe Schadstoffbelastung, Elektrosmog und vieles mehr . Ich fühle mich wirklich mies und zum ersten Mal verstehe ich die Bedeutung von innerlicher Vergiftung. Ich bin megaschlapp, habe alles andere als eine frische Gesichtsfarbe ( ganz im Gegenteil, meine Haut sieht wahrlich fahl aus ), kämpfe mit Verdauungsschwierigkeiten und schlafen kann ich auch nicht mehr gut . Ich muss daher dringend die Notbremse ziehen und würde hier gerne etwas mehr übers Entgiften hören. Natürlich habe ich mich schon etwas zum Thema Detox informiert ( wie ernährt man sich , worauf verzichtet man ) , welche Detox Shakes sind zum Beispiel gesund und hilfreich um die Entgiftung voranzutreiben, aber persönliche Erfahrungsberichte sind mir immer lieber . Wenn ich mir meinen straffen Zeitplan so ansehe , wäre mir eine Universallösung fast die Liebste, also irgend etwas Einfaches, denn ich befürchte, dass meine Disziplin was die Kocherei angeht so ihre Grenzen hat. Andererseits ist es vielleicht auch endlich mal an der Zeit sich die wichtige " Zeit für die Gesundheit " auch mal zu nehmen.

Bin über jeden Tipp mehr als dankbar 

Hochwertiges Aloe Vera zum Trinken  entgiftet, entfettet, entschlackt und entsäuert den Körper
ich nehme das von LR - made in Germany und die einzige Firma die ein Qualitätssiegel für die AloeVera-Produktion hat. Eine Kur kann man 3 oder 6 Monate machen, bei schwerer Belastung würde ich dir eine 6-Monatige-Kur raten, findest du auf www.gut-für-dich.de

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Februar um 11:40
In Antwort auf leonida

Hallo,

ich muss hier ganz dringend mal um Rat fragen, eure Meinung hören oder wie auch immer ..Mein Körper streikt und ehrlicherweise muss man sagen, dass ich es selber verursacht habe. Ich denke ich berichte nichts Ungewöhnliches...schlechtes, fettiges Essen, gerne Fertigprodukte ( weil es ja mal wieder schnell gehen muss ) , übermäßiger Alkoholgenuss ( weil es ja so gesellig ist ) , zu wenig Bewegung ( weil es mal wieder regnet oder einfach viel zu kalt ist ) kombiniert mit viel Stress ( weil man es ja jedem Recht machen will ) usw...on top die hohe Schadstoffbelastung, Elektrosmog und vieles mehr . Ich fühle mich wirklich mies und zum ersten Mal verstehe ich die Bedeutung von innerlicher Vergiftung. Ich bin megaschlapp, habe alles andere als eine frische Gesichtsfarbe ( ganz im Gegenteil, meine Haut sieht wahrlich fahl aus ), kämpfe mit Verdauungsschwierigkeiten und schlafen kann ich auch nicht mehr gut . Ich muss daher dringend die Notbremse ziehen und würde hier gerne etwas mehr übers Entgiften hören. Natürlich habe ich mich schon etwas zum Thema Detox informiert ( wie ernährt man sich , worauf verzichtet man ) , welche Detox Shakes sind zum Beispiel gesund und hilfreich um die Entgiftung voranzutreiben, aber persönliche Erfahrungsberichte sind mir immer lieber . Wenn ich mir meinen straffen Zeitplan so ansehe , wäre mir eine Universallösung fast die Liebste, also irgend etwas Einfaches, denn ich befürchte, dass meine Disziplin was die Kocherei angeht so ihre Grenzen hat. Andererseits ist es vielleicht auch endlich mal an der Zeit sich die wichtige " Zeit für die Gesundheit " auch mal zu nehmen.

Bin über jeden Tipp mehr als dankbar 

Also sorry Leute, dass ich eure Illusion zerstöre. Detox ist die größte Vera... der letzten Jahre. Ein normaler Körper entgiftet und reguliert sich selbst über Leber, Nieren, Haut usw. Falls das nicht mehr funktioniert, hilft auch kein Tee, Pülverchen oder keine Kapsel mit Placebo Effekt. 

Du hast ja bereits einige der Ursachen für deine körperlichen Probleme erkannt und benannt. DA musst du ansetzen. keine Fertigprodukte mehr, Alkoholverzicht, am besten noch Low Carb bzw. Einschränkung von Gluten, Zucker und Kohlenhydraten. Dazu mehr Gemüse und Eiweiß ggf. Supplementierung von Vitamin D & K (zumindest über die kalten Monate), Omega³ (Entzündungshemmend), Flosamenschalen wie schon erwähnt (für die Verdauung)

3 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
28. Februar um 19:29

Hi,

wow das ist ja desillusionierend (( ich nehme auch schon eine ganze Weile Detobrite zum Entgiften und eigentlich fühle ich mich damit sehr viel besser ...ist das jetzt alles nur eine Illusion ? Ich finde mein Teint ist nicht mehr so aschfahl ( im Gegenteil ) , ich bin wieder wacher und fitter , schlafe besser. Am Ende ist es mir egal. Ich vertraue meinem Bauch und Körpergefühl und bleibe dabei. 

Schönen Abend ))

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Februar um 21:21

  Schnell und effektiv entgiften. Jeden Tag einen Einlauf machen, damit der Darm gereinigt wird und wieder alle Mineralien und Nährstoffe aufnehmen kann, viel Wasser trinken( Pro 25 Kilo Körpergewicht ein Liter Wasser ). Mineralien zuführen Ich empfehle basika aktiv. Viel Rohkost Essen. Vermeiden von Kochsalz nur naturbelassenes Salz, Zucker vermeiden, keine Mikrowelle keine Milchprodukte und wenig Backwaren darunter fällt auch Brot. Viel frische Luft und Sonnenbaden. Der effektivste Basen Säurehaushalt Regulierer ist sich an der frischen Luft aufzuhalten zu Wandern oder spazieren zu gehen. So die kurz Version. eine Woch und du merkst es bereits....
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März um 21:40

Hi,

wow ...jeden Tag ein Einlauf??? das klingt heftig..und das soll so gesund sein? Darmreinigung klingt gut, da bin ich absolut bei dir...aber mehrere ? Ist denn nicht die Gefahr von Elektrolytverlust und Austrocknung dabei sehr hoch ? Alles Andere klingt allerdings sehr vernünftig, aber mir persönlich sagen die Detobrite Kapseln sehr zu. Ich mag diese asiatische Kräuterkombi, die nebst Entgiftung auch noch für Anti Aging sorgt( sorgen soll )  Bis bald mal 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. März um 16:34

Der Dickdarm entwässert dadurch nimmt der Körper beim Einlauf wasser auf ,und durch einen Einlauf verliert man keine Mineralien. Es werden vorallem belastende Schlacken ausgeleitet.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. März um 19:53

Was ich gerne zu mir nehme: Grüner Tee, Ingwer, Chiasamen, Granatapfelkerne. Wesentlich natürlicher, als irgendwelche Detox-Pülverchen für Unmengen Geld.

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
2. März um 23:02
In Antwort auf beka62

  Schnell und effektiv entgiften. Jeden Tag einen Einlauf machen, damit der Darm gereinigt wird und wieder alle Mineralien und Nährstoffe aufnehmen kann, viel Wasser trinken( Pro 25 Kilo Körpergewicht ein Liter Wasser ). Mineralien zuführen Ich empfehle basika aktiv. Viel Rohkost Essen. Vermeiden von Kochsalz nur naturbelassenes Salz, Zucker vermeiden, keine Mikrowelle keine Milchprodukte und wenig Backwaren darunter fällt auch Brot. Viel frische Luft und Sonnenbaden. Der effektivste Basen Säurehaushalt Regulierer ist sich an der frischen Luft aufzuhalten zu Wandern oder spazieren zu gehen. So die kurz Version. eine Woch und du merkst es bereits....
 

Wieso sollte man die Mikrowelle meiden und auf Milchprodukte verzichten?

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. März um 13:14
In Antwort auf dandy1980

Wieso sollte man die Mikrowelle meiden und auf Milchprodukte verzichten?

Nach Microwellen behandeltes Essen hat man ein krankes Blutbild.
Michprodukte sind nicht so gesund wie angepriesen.
Wenn man ein Kalb mit behandeltet Milch ernährt stirbt es.
Um die Mich zu verdauen benötigt der Körper Entzyme die ab einem  Alter von 2 jahren nicht mehr produziert werden.
Es gibt noch mehr, wie Kochsalz was nicht  gesund ist aber das macht die Liste zu lange.
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März um 12:09
In Antwort auf beka62

Nach Microwellen behandeltes Essen hat man ein krankes Blutbild.
Michprodukte sind nicht so gesund wie angepriesen.
Wenn man ein Kalb mit behandeltet Milch ernährt stirbt es.
Um die Mich zu verdauen benötigt der Körper Entzyme die ab einem  Alter von 2 jahren nicht mehr produziert werden.
Es gibt noch mehr, wie Kochsalz was nicht  gesund ist aber das macht die Liste zu lange.
 

Was immer auch ein krankes Blutbild sein soll, durch die Mikrowelle kommt es sicher nicht. Gab es vor einiger Zeit Untersuchungen (2018 oder 2019), dass die Zubereitung in der Mirkowelle nicht mehr Nährstoffe vernichtet, wie alle anderen Zubereitungsarten auch. Ein krankes Blutbild entsteht wohl eher durch einseitige Ernährung, zu wenig Gemüse, zu wenig Eiweiß, zu viele Fertigprodukte usw.

Das Enzym, was Kleinkinder haben, um Milch zu verdauen heißt Gastricin. Ein normaler Erwachsener Mensch kann aber Milchprodukte genauso gut verdauen. Dafür gibt es dann andere Mechnismen und  Enzyme im Körper (Pepsin, Trypsin, Chymotrypsin, Peptidasen, Lipasen, Laktase). Es kann lediglich aufgrund der Menge an Milchprodukten auf einmal zu Verdauungsproblemen kommen, dass gerade nicht genügend von diesen Enzymen vorhanden sind.

Den Unterschied von Kochsalz zu naturbelassenem Salz kenne ich nicht. Letzendlich ist Salz eine chemische Verbindung, die essentiell für uns ist. Was das für ein Salz ist oder woher es kommt, spielt eher eine untergeordnete Rolle.

1 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
6. März um 9:23
In Antwort auf dandy1980

Was immer auch ein krankes Blutbild sein soll, durch die Mikrowelle kommt es sicher nicht. Gab es vor einiger Zeit Untersuchungen (2018 oder 2019), dass die Zubereitung in der Mirkowelle nicht mehr Nährstoffe vernichtet, wie alle anderen Zubereitungsarten auch. Ein krankes Blutbild entsteht wohl eher durch einseitige Ernährung, zu wenig Gemüse, zu wenig Eiweiß, zu viele Fertigprodukte usw.

Das Enzym, was Kleinkinder haben, um Milch zu verdauen heißt Gastricin. Ein normaler Erwachsener Mensch kann aber Milchprodukte genauso gut verdauen. Dafür gibt es dann andere Mechnismen und  Enzyme im Körper (Pepsin, Trypsin, Chymotrypsin, Peptidasen, Lipasen, Laktase). Es kann lediglich aufgrund der Menge an Milchprodukten auf einmal zu Verdauungsproblemen kommen, dass gerade nicht genügend von diesen Enzymen vorhanden sind.

Den Unterschied von Kochsalz zu naturbelassenem Salz kenne ich nicht. Letzendlich ist Salz eine chemische Verbindung, die essentiell für uns ist. Was das für ein Salz ist oder woher es kommt, spielt eher eine untergeordnete Rolle.

Die Mikrowelle wurde in den 30er Jahren vom Militär entwickelt, um Die Soldaten an der Front schnell zu versorgen. Nach Untersuchung wurde festgestellt, dass das Essen so ungesund ist, dass sie den Soldaten nicht gegeben werden sollten, somit kam die Mikrowelle wieder in den Keller.
in der UdSSR war die Mikrowelle noch in den 90er Jahren verboten. Mach dich mal kundig.
Milch ist nicht so gesund wie sie hingestellt wird. es ist bekannt, dass viele Allergien und Darm-Unverträglichkeiten von der Milch kommen. Dem einen macht es mehr aus den anderen macht das wenig aus, trotzdem ist es sinnvoll, wenn man den Körper entgiften will auf Milchprodukte zu verzichten.
Naturbelassene Salz enthält alle lebenswichtiger Naturbausteine, die bei dem Kochsalz ausgefiltert werden. Es ist bekannt das naturbelassene Salz gegensätzliche Reaktionen Körper ausführt wie Kochsalz. Chemisch gesehen ist der Unterschied zwischen beiden salzen minimal, aber im Körper hat es Auswirkungen. Die wissenschaftlich nicht nachvollziehbar sind. Wissenschaftlich gesehen darf die Hummel ja auch nicht fliegen können  sie fliegt  aber trotzdem, gegen die Gesetze unsere Wissenschaft.
Jetzt fragt ich mich wie weit kann ich unsere wissenschaftlichen Studien glaben. Da glaub ich lieber was ich erlebe und am eigenen Leib erfahren habe.




 

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
6. März um 10:34

Guten Morgen Leonida, 

ich kenne das Problem ganz genau so wie du es beschreibst. Ich habe, resultierend aus dem, was du beschreibst (zzgl. zweier Operationen unter Vollnarkose, Antibiotika etc.), 6 jahre lang an Schlafstörungen gelitten, konnte nicht einschlafen, bin nachts mehrfach aufgewacht, war den ganzen Tag fertig. Alle paar Tage war ich dann so erledigt, dass ich schon fast geschlafen hab, bevor mein Kopf das Kissen berührt hat. Aber ich konnte 8, 9, 10 Stunden schlafen und war trotzdem am Morgen total gerädert. 

Ein Bekannter von mir ist hauptberuflich Musiker und Produzent, tourt durch Europa und ist überdies noch Familienvater - und immer top in Form, gesund, ausgeschlafen, aufgeweckt. Er hat mir ein Produkt empfohlen, für das er selber als Markenbotschafter auftritt, weil es seine Lebensqualität maßgeblich verbessert hat. Inzwischen nehme ich es seit ca. 3 Monaten und was soll ich dir sagen - ich schlafe wie ein Baby, habe keine Kopfschmerzen mehr, kein Mittagsloch, wache vor dem Wecker auf, ich habe zum ersten Mal seit 16 Jahren keinen Heuschnupfen - und das alles während ich gerade schwanger bin und eigentlich an permanenter Übelkeit und Erbrechen leide.

Ich möchte hier nicht stumpf für irgendwas werben sondern weitergeben, was meine persönliche Lebensqualität maßgeblich und deutlich verbessert hat. Es handelt sich erstmal um das sogenannte "Optimal-Set", ein Drink morgens, der vollgestopft ist mit Vitaminen und Ballaststoffen um all deine Depots wieder aufzufüllen und außerdem durch unterschiedlich lange Fasern deinen Darm durchputzt (in den ersten Tagen kann das ordentlich rumpeln), und einer abends, der die notwendigen Mineralstoffe, Aminosäuren und Spurenelemente enthält, um deinen Säure-Haushalt wieder ins Lot zu bringen und dir im Schlaf bei der Zellerneuerung zu helfen. Meist merkt man nach ein paar Wochen schon dadurch einen deutlichen Unterschied und tritt aus dem "Club der Verstopften" aus, in dem die meisten Deutschen sind. 

Willst du dann nochmal richtig Gas geben, kannst du schließlich nach ein paar Wochen zu einem weiteren Drink greifen, dem "Kärcher" für den Darm (und du wirst sehen - da kommen Sachen raus, von denen du nicht einmal mehr weißt, wann du sie gegessen hast), ein 14-tägiges Detox-Programm. An Tag 1 und 2 ist alles normal, Tag 3 und 4 sind die Hölle und danach fühlst du dich von Tag zu Tag mehr wie neu geboren. 

Alle Drinks haben durch ein patentiertes Nährstofftransportkonzept einen natürlichen Schutz vor Überdosierung und neuen "Überbleibseln" und Ablagerungen im Körper. Das ist der große Unterschied zu anderen Produkten, die ich ausprobiert habe. 

Schreib mir doch mal eine Nachricht, wenn ich dir Direktlinks zu den entsprechenden Produkten zusenden soll. Wie gesagt, ich will hier nicht stumpf die Werbetrommel rühren, also stell ich sie nicht öffentlich ein (weiß auch nicht wie das rechtlich mit Markennennung ist).

Alles Gute für dich!!!  

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. März um 11:58
In Antwort auf beka62

Die Mikrowelle wurde in den 30er Jahren vom Militär entwickelt, um Die Soldaten an der Front schnell zu versorgen. Nach Untersuchung wurde festgestellt, dass das Essen so ungesund ist, dass sie den Soldaten nicht gegeben werden sollten, somit kam die Mikrowelle wieder in den Keller.
in der UdSSR war die Mikrowelle noch in den 90er Jahren verboten. Mach dich mal kundig.
Milch ist nicht so gesund wie sie hingestellt wird. es ist bekannt, dass viele Allergien und Darm-Unverträglichkeiten von der Milch kommen. Dem einen macht es mehr aus den anderen macht das wenig aus, trotzdem ist es sinnvoll, wenn man den Körper entgiften will auf Milchprodukte zu verzichten.
Naturbelassene Salz enthält alle lebenswichtiger Naturbausteine, die bei dem Kochsalz ausgefiltert werden. Es ist bekannt das naturbelassene Salz gegensätzliche Reaktionen Körper ausführt wie Kochsalz. Chemisch gesehen ist der Unterschied zwischen beiden salzen minimal, aber im Körper hat es Auswirkungen. Die wissenschaftlich nicht nachvollziehbar sind. Wissenschaftlich gesehen darf die Hummel ja auch nicht fliegen können  sie fliegt  aber trotzdem, gegen die Gesetze unsere Wissenschaft.
Jetzt fragt ich mich wie weit kann ich unsere wissenschaftlichen Studien glaben. Da glaub ich lieber was ich erlebe und am eigenen Leib erfahren habe.




 

Milch ist für Kälber. Für kleine, schwache Neugeborene, die schnell aufgepäppelt werden sollen. Darum steckt auf ein Haufen Hormone darin. Macht das Sinn für Kinder? Oder für alte, gebrechliche Leute? Vielleicht.

Sicherlich aber nicht für jemanden, der sich um einen ausgewogenen Lebensstil, genug Bewegung und ein angenehmes Körpergefühl bemüht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. März um 12:50
In Antwort auf kristallviolett

Milch ist für Kälber. Für kleine, schwache Neugeborene, die schnell aufgepäppelt werden sollen. Darum steckt auf ein Haufen Hormone darin. Macht das Sinn für Kinder? Oder für alte, gebrechliche Leute? Vielleicht.

Sicherlich aber nicht für jemanden, der sich um einen ausgewogenen Lebensstil, genug Bewegung und ein angenehmes Körpergefühl bemüht.

Milch ist nicht gleich Milch. Das Kalb wächst in Kürze zu einer ausgewachsenen Kuh, die Instinkte und das Hirn ist weitgehend ausgereift bei der Geburt. Beim Menschen ist es anders, der Mensch entwickelt sich erst das Hirn und die Wahrnehmung. So ist die Muttermilch anders zusammengesetzt wie die Kuhmilch.
Wenn sie die Milch kaufen ist die pasteurisiert, wenn sie ein Kalb pasteurisierte Milch geben wächst es nicht mehr zu einer gesunden Kuh.  
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. März um 13:43
In Antwort auf beka62

Milch ist nicht gleich Milch. Das Kalb wächst in Kürze zu einer ausgewachsenen Kuh, die Instinkte und das Hirn ist weitgehend ausgereift bei der Geburt. Beim Menschen ist es anders, der Mensch entwickelt sich erst das Hirn und die Wahrnehmung. So ist die Muttermilch anders zusammengesetzt wie die Kuhmilch.
Wenn sie die Milch kaufen ist die pasteurisiert, wenn sie ein Kalb pasteurisierte Milch geben wächst es nicht mehr zu einer gesunden Kuh.  
 

Stimmt, aber nicht weil die Hormone im Pasteurisier-Vorgang zerstört werden sondern Eiweiße und Enzyme (also der Grund, warum wir rechtfertigen, sie zu trinken). Kuhmilch IST Muttermilch für Kälber und enthält zB eine erhebliche Menge Östrogen. 2019 wurde seitens der Harvard University ein Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Lebensmitteln mit hohem Hormongehalt und der Häufigkeit hormonbedingter Krebserkrankungen festgestellt. Der einzige Grund, Milch zu trinken, könnte der hohe Calcium-Gehalt sein. Abgesehen von der Frage, ob es da nicht alternative Quellen mit weniger Begleiterscheinungen gäbe, wird Calcium übrigens nur in Kombination mit Vitamin D (Tagesbedarf wird mit 30 Minuten Sonnenschein gedeckt - im Winter bei kaum jemanden in MItteleuropa) vom Körper eingelagert. Davon ist in pasteurisierter Milch aber nicht genug enthalten. 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
7. März um 13:30
In Antwort auf kristallviolett

Stimmt, aber nicht weil die Hormone im Pasteurisier-Vorgang zerstört werden sondern Eiweiße und Enzyme (also der Grund, warum wir rechtfertigen, sie zu trinken). Kuhmilch IST Muttermilch für Kälber und enthält zB eine erhebliche Menge Östrogen. 2019 wurde seitens der Harvard University ein Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Lebensmitteln mit hohem Hormongehalt und der Häufigkeit hormonbedingter Krebserkrankungen festgestellt. Der einzige Grund, Milch zu trinken, könnte der hohe Calcium-Gehalt sein. Abgesehen von der Frage, ob es da nicht alternative Quellen mit weniger Begleiterscheinungen gäbe, wird Calcium übrigens nur in Kombination mit Vitamin D (Tagesbedarf wird mit 30 Minuten Sonnenschein gedeckt - im Winter bei kaum jemanden in MItteleuropa) vom Körper eingelagert. Davon ist in pasteurisierter Milch aber nicht genug enthalten. 

und dan noch, der Körper braucht mehr Calcium wie in der Milch ist um die Säure der Milch zu neutraliesieren.
Also ist Milch ehr Calcium-Räuber

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. März um 11:12
In Antwort auf kristallviolett

Guten Morgen Leonida, 

ich kenne das Problem ganz genau so wie du es beschreibst. Ich habe, resultierend aus dem, was du beschreibst (zzgl. zweier Operationen unter Vollnarkose, Antibiotika etc.), 6 jahre lang an Schlafstörungen gelitten, konnte nicht einschlafen, bin nachts mehrfach aufgewacht, war den ganzen Tag fertig. Alle paar Tage war ich dann so erledigt, dass ich schon fast geschlafen hab, bevor mein Kopf das Kissen berührt hat. Aber ich konnte 8, 9, 10 Stunden schlafen und war trotzdem am Morgen total gerädert. 

Ein Bekannter von mir ist hauptberuflich Musiker und Produzent, tourt durch Europa und ist überdies noch Familienvater - und immer top in Form, gesund, ausgeschlafen, aufgeweckt. Er hat mir ein Produkt empfohlen, für das er selber als Markenbotschafter auftritt, weil es seine Lebensqualität maßgeblich verbessert hat. Inzwischen nehme ich es seit ca. 3 Monaten und was soll ich dir sagen - ich schlafe wie ein Baby, habe keine Kopfschmerzen mehr, kein Mittagsloch, wache vor dem Wecker auf, ich habe zum ersten Mal seit 16 Jahren keinen Heuschnupfen - und das alles während ich gerade schwanger bin und eigentlich an permanenter Übelkeit und Erbrechen leide.

Ich möchte hier nicht stumpf für irgendwas werben sondern weitergeben, was meine persönliche Lebensqualität maßgeblich und deutlich verbessert hat. Es handelt sich erstmal um das sogenannte "Optimal-Set", ein Drink morgens, der vollgestopft ist mit Vitaminen und Ballaststoffen um all deine Depots wieder aufzufüllen und außerdem durch unterschiedlich lange Fasern deinen Darm durchputzt (in den ersten Tagen kann das ordentlich rumpeln), und einer abends, der die notwendigen Mineralstoffe, Aminosäuren und Spurenelemente enthält, um deinen Säure-Haushalt wieder ins Lot zu bringen und dir im Schlaf bei der Zellerneuerung zu helfen. Meist merkt man nach ein paar Wochen schon dadurch einen deutlichen Unterschied und tritt aus dem "Club der Verstopften" aus, in dem die meisten Deutschen sind. 

Willst du dann nochmal richtig Gas geben, kannst du schließlich nach ein paar Wochen zu einem weiteren Drink greifen, dem "Kärcher" für den Darm (und du wirst sehen - da kommen Sachen raus, von denen du nicht einmal mehr weißt, wann du sie gegessen hast), ein 14-tägiges Detox-Programm. An Tag 1 und 2 ist alles normal, Tag 3 und 4 sind die Hölle und danach fühlst du dich von Tag zu Tag mehr wie neu geboren. 

Alle Drinks haben durch ein patentiertes Nährstofftransportkonzept einen natürlichen Schutz vor Überdosierung und neuen "Überbleibseln" und Ablagerungen im Körper. Das ist der große Unterschied zu anderen Produkten, die ich ausprobiert habe. 

Schreib mir doch mal eine Nachricht, wenn ich dir Direktlinks zu den entsprechenden Produkten zusenden soll. Wie gesagt, ich will hier nicht stumpf die Werbetrommel rühren, also stell ich sie nicht öffentlich ein (weiß auch nicht wie das rechtlich mit Markennennung ist).

Alles Gute für dich!!!  

Also die Firma, die du meinst, heißt Fitline. Eine Firma die ihre Produkte über Multilevelmarketing verkauft. Das heißt wer ein Produkt kauft, bezahlt im Endeffekt an bis zu 5!!! weitere Personen eine Provision. Warum man sowas im Online Zeitalter noch machen sollte, erschließt sich mir nicht. Das erklärt zumindest den völlig überteuerten Preis. Die Produkte sind alle minderwertig und überhaupt nicht sinnvoll konzipiert.

Das Produkt was du morgens trinkst ist nichts weiter als Koffein mit jeder Menge Zucker (ca. 50%) Niacin und B-Vitaminen. Das Prinzip ist dasselbe wie bei einem Energy-Drink. Nur das dieser etwas weniger Zucker hat und günstiger ist. Ein Kaffee mit jeder Menge Zucker wäre noch günstiger. 

Hier mal ein paar Preise zum Mitschreiben:

Kollagen (Schlachtabfälle) für über 200€ das Kilo

Aminosäuren-Kapseln für über 400€ das Kilo

Ein minderwertiger Eiweiß-Shake mit mehr Kohlenhydraten als Eiweiß für über 70€ das Kilo

Heart Duo = 8,5 Gramm Omega³ pro 50ml Flasche für über 60€. Da bekommt man 10% des Preises ein hochwertiges Kapselprodukt mit der gleichen Dosierung.


Ich kann nur jedem raten, Finger weg von Fitline, Juice Plus, Amway, Lifeplus, Herbalife usw usw. 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
11. März um 6:56
In Antwort auf dandy1980

Also die Firma, die du meinst, heißt Fitline. Eine Firma die ihre Produkte über Multilevelmarketing verkauft. Das heißt wer ein Produkt kauft, bezahlt im Endeffekt an bis zu 5!!! weitere Personen eine Provision. Warum man sowas im Online Zeitalter noch machen sollte, erschließt sich mir nicht. Das erklärt zumindest den völlig überteuerten Preis. Die Produkte sind alle minderwertig und überhaupt nicht sinnvoll konzipiert.

Das Produkt was du morgens trinkst ist nichts weiter als Koffein mit jeder Menge Zucker (ca. 50%) Niacin und B-Vitaminen. Das Prinzip ist dasselbe wie bei einem Energy-Drink. Nur das dieser etwas weniger Zucker hat und günstiger ist. Ein Kaffee mit jeder Menge Zucker wäre noch günstiger. 

Hier mal ein paar Preise zum Mitschreiben:

Kollagen (Schlachtabfälle) für über 200€ das Kilo

Aminosäuren-Kapseln für über 400€ das Kilo

Ein minderwertiger Eiweiß-Shake mit mehr Kohlenhydraten als Eiweiß für über 70€ das Kilo

Heart Duo = 8,5 Gramm Omega³ pro 50ml Flasche für über 60€. Da bekommt man 10% des Preises ein hochwertiges Kapselprodukt mit der gleichen Dosierung.


Ich kann nur jedem raten, Finger weg von Fitline, Juice Plus, Amway, Lifeplus, Herbalife usw usw. 

Also du erzählst ja wirklich einen völlig unfundierten Schwachsinn. Und wer zum Teufel würde 1kg Aminosäuren einnehmen? 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. März um 8:55
In Antwort auf kristallviolett

Also du erzählst ja wirklich einen völlig unfundierten Schwachsinn. Und wer zum Teufel würde 1kg Aminosäuren einnehmen? 

Es geht nicht darum 1 kg Aminosäuren einzunehmen (obwohl es den Bedarf von ca. 1. Woche ist), sondern um die völlig überhöhten Preise. Ich hätte auch alles in 100g ausrechnen können, wenn dir das besser passt. Bleibt trotzdem völlig überteuert. 

Und bitte dann genau schreiben wo der "unfundierte Schwachsinn" ist. Für so eine kompetente Einschätzung sollten dann auch gleich die Argumente folgen...

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
11. März um 13:50
In Antwort auf leonida

Hallo,

ich muss hier ganz dringend mal um Rat fragen, eure Meinung hören oder wie auch immer ..Mein Körper streikt und ehrlicherweise muss man sagen, dass ich es selber verursacht habe. Ich denke ich berichte nichts Ungewöhnliches...schlechtes, fettiges Essen, gerne Fertigprodukte ( weil es ja mal wieder schnell gehen muss ) , übermäßiger Alkoholgenuss ( weil es ja so gesellig ist ) , zu wenig Bewegung ( weil es mal wieder regnet oder einfach viel zu kalt ist ) kombiniert mit viel Stress ( weil man es ja jedem Recht machen will ) usw...on top die hohe Schadstoffbelastung, Elektrosmog und vieles mehr . Ich fühle mich wirklich mies und zum ersten Mal verstehe ich die Bedeutung von innerlicher Vergiftung. Ich bin megaschlapp, habe alles andere als eine frische Gesichtsfarbe ( ganz im Gegenteil, meine Haut sieht wahrlich fahl aus ), kämpfe mit Verdauungsschwierigkeiten und schlafen kann ich auch nicht mehr gut . Ich muss daher dringend die Notbremse ziehen und würde hier gerne etwas mehr übers Entgiften hören. Natürlich habe ich mich schon etwas zum Thema Detox informiert ( wie ernährt man sich , worauf verzichtet man ) , welche Detox Shakes sind zum Beispiel gesund und hilfreich um die Entgiftung voranzutreiben, aber persönliche Erfahrungsberichte sind mir immer lieber . Wenn ich mir meinen straffen Zeitplan so ansehe , wäre mir eine Universallösung fast die Liebste, also irgend etwas Einfaches, denn ich befürchte, dass meine Disziplin was die Kocherei angeht so ihre Grenzen hat. Andererseits ist es vielleicht auch endlich mal an der Zeit sich die wichtige " Zeit für die Gesundheit " auch mal zu nehmen.

Bin über jeden Tipp mehr als dankbar 

Ich würde keine Shakes kaufen, sondern einfach eine gesunde Ernährung anstreben. Keinen Alkohol mehr, kein Fertigessen mehr, so wenig Zucker wie möglich und viel Ballaststoffe, fettiges Essen drastisch reduzieren.

Ich habe (oder besser gesagt hatte ) auch immer mal wieder Phasen in denen ich mich schlecht ernährte, und mir gings dann ganz ähnlich wie dir.

Flohsamenschalen sollen gut sein um den Darm zu reinigen. (Kosten ungefähr 5 Euro) Käsepappeltee ist gut gegen Entzündungen im Darm, und auch Ingwer soll gut für die Verdauung sein. Ich esse zusätzlich noch täglich Kefir. Du kannst auch Probiotika in der Apotheke kaufen, aber aufpassen, manche sind wirklich teuer. Meine kosten so um die 6 Euro und mir hilft das total. Zuerst würde ich es aber einfach mit einer ausgewogenen Ernährung probieren, normalerweise erholt sich der Darm dann recht schnell.
LG

Gefällt mir 4 - Hilfreiche Antworten !
29. März um 19:20

Hallo ,

was sind denn Flohsamenschalen und welchen Effekt sollen die haben ?
Entgifte einmal im Jahr mit Heilfasten und den Rest des Jahres hoffe ich auf die natürlichen Funktionen meines Körpers sich selbst zu entgiften. Manchmal ist weniger auch mehr

Schönen Abend 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. März um 19:25

ach ja ...sicherlich erwähnenswert, nebst Heilfasten stehen bei uns im Haus auch immer Detobrite Kapseln, denn oft bin ich leider etwas faul was das Zubereiten gesunder Nahrung angeht...

So...schönen Tatort 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. März um 18:38
In Antwort auf suse1231

Hallo ,

was sind denn Flohsamenschalen und welchen Effekt sollen die haben ?
Entgifte einmal im Jahr mit Heilfasten und den Rest des Jahres hoffe ich auf die natürlichen Funktionen meines Körpers sich selbst zu entgiften. Manchmal ist weniger auch mehr

Schönen Abend 

Sie unterstützen die Darmtätigkeit und bei Verstopfung und auch bei Durchall, je nachdem wie man sie einnimmt, sollen sie helfen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. März um 18:45
In Antwort auf suse1231

ach ja ...sicherlich erwähnenswert, nebst Heilfasten stehen bei uns im Haus auch immer Detobrite Kapseln, denn oft bin ich leider etwas faul was das Zubereiten gesunder Nahrung angeht...

So...schönen Tatort 

Billige Schleichwerbung.

Von Bodyvita würde ich nie etwas kaufen, weil hier ständig neue User ankommen und dafür werben. 
Dann lieber gesund essen, eine Banane oder einen Apfel zwischendurch zu knabbern ist alles aber sicher nicht zeitaufwendig.
Zumal eine Nahrungsergänzung nie eine gesunde Ernährung ersetzen kann. Manch Menschen müssen krankheitsbedingt supplementieren, dann ist es sinnvoll, aber ansonsten doch völlig umsonst. Außerdem sollte man dann davor ein Blutbild machen lassen ob bzw welche Vitamine und Mineralstoffe fehlen.

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
5. April um 17:36

Hallo Leonida,

super ist schon mal das du es selbst erkannt hast, und absolut sicher bist etwas ändern zu wollen, da es so nicht weiter! Tip top, denn das ist die erste gute Entscheidung für deinen Körper und dein ganzes System. Natürlich gibt es unzählige Themen und Dinge die dir dabei helfen können und werden. Vergiss nicht, jeder ist anders. Daher musst du selbst herausfinden, mit was du in Resonanz gehst und was dir vielleicht auch gar nicht hilft.
Fürs erste den Alkohol weg zu lassen, beschissene Nahrung wegzulassen und viel Wasser trinken ist der erste Anfang. Gefolgt von Bewegung am Besten in der Natur, egal was hauptsache es macht dir Freude. Unter folgendem Link konnte ich für mich sehr viel erfahren und umsetzen. Denn in diesem Blog, geht es allgemein um die Gesundheit und vor allem wie wenig wir dabei die schulische Medizin benötigen.

Ich wünsche dir mega viel Freude damit und wünsche dir alles Gute!

https://lebensabenteurer.de/ohr-akupressur-lernen/

 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
1 Antworten 1
|
4. April um 13:54
1 Antworten 1
|
4. April um 9:24
3 Antworten 3
|
3. April um 19:40
3 Antworten 3
|
3. April um 19:00
24 Antworten 24
|
3. April um 12:20
Diskussionen dieses Nutzers
3 Antworten 3
|
26. Dezember 2019 um 10:47
15 Antworten 15
|
5. Januar um 18:01
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook