Home / Forum / Fit & Gesund / Wie kann ich meiner Freundin helfen? (Bulimie)

Wie kann ich meiner Freundin helfen? (Bulimie)

20. April 2015 um 15:43 Letzte Antwort: 20. April 2015 um 18:09

Hallo,
Ich bin 13 und eine gute Freundin (14) von mir hat Bulimie und ich möchte ihr unbedingt helfen... Sie hat das schon seit circa 1 Jahr und ihre Eltern und besten Freunde wissen es... Sie geht zu einer Therapeutin, aber die setzt das alles nicht um, sie geht dort nur für ihre Eltern hin...Sie wiegt zur Zeit 47kg und wenn sie 45 wiegt muss sie in eine Klinik, doch sie hat gesagt, dass sie bevor sie in die Klinik kommt, sich umbringen würde. Sie hat sich früher auch geritzt und hat auch jetzt noch Depressionen... Sie erbricht fast nach jeder Mahlzeit und ist schon ziemlich dünn. Wisst ihr wie ich ihr helfen kann oder wie habt ihr es geschafft, Bulimie zu überwinden? Bitte helft mir...
Lg Pooolaly

Mehr lesen

20. April 2015 um 15:48

Wichtig!
Übrigens hat sie mir gesagt, dass sie sich inzwischen nicht mal mehr den Finger in den Hals stecken oder sonst was machen muss damit ihr schlecht wird, sie erbricht automatisch und ohne was zu machen, ihr Körper wehrt die Nahrung ab... Sie hat schon eine magenspiegelung gemacht, aber alles ist in Ordnung, nur ihre Speiseröhre ist entzündet...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. April 2015 um 17:57
In Antwort auf inis_12667444

Wichtig!
Übrigens hat sie mir gesagt, dass sie sich inzwischen nicht mal mehr den Finger in den Hals stecken oder sonst was machen muss damit ihr schlecht wird, sie erbricht automatisch und ohne was zu machen, ihr Körper wehrt die Nahrung ab... Sie hat schon eine magenspiegelung gemacht, aber alles ist in Ordnung, nur ihre Speiseröhre ist entzündet...

Hey
sie gefährdet sich extrem! Wenn ihre Speiseröhre schon entzündet ist, ist jedes weitere Erbrechen gefährlich.
Eigentlich finde ich es nicht richtig sowas zumachen aber da eine Selbstgefährdung vorliegt... Red mit ihren Eltern und erzähl denen alles. Dass sie sich umbringen will, bevor sie in eine Klinik gehen würde, dass sie nur für sie zur Therapie geht und so weiter... Deine Freundin wird extrem wütend auf dich sein aber das ist nicht sie! Ihre Essstörung ist wütend auf dich, weil du verhindern möchtest, dass sie noch kränker wird und gesundheitliche Schäden davonträgst...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. April 2015 um 18:09

Hallo pooolaly,
wenn deine Freundin Suizid ankündigt, MUSST du das melden! Am Besten bei ihren Eltern. Zwar "brichst du dann ihr Vertrauen", aber du darfst sowas nicht alleine wissen, ohne es weitergegeben zu haben, sonst machst du dich schuldig.

Ansonsten klingt es eben, als würde sie selbst konsequent auf die Schnauze fliegen wollen und die harte Tour durchziehen wollen. Da kannst du nicht viel machen. Ich würde dir raten normal mit ihr zu reden, ihre Krankheit sollte nicht weiter thematisiert werden, vor allem keine selbstgefährdenden Handlungen ihrerseits. Sie ist in Therapie und da gehört es hin. Du bist 13, was sollst du denn mit den Infos machen? Das überfordert dich doch von hinten bis vorne. Und das ist auch kein freundschaftlicher Job.
Da musst du einfach die Grenze ziehen.

Deine Freundin ist in guten Händen, auch wenn sie sich echt bescheuert benimmt. Alles wird gut werden, und wenn nicht, ist es weil sie es nicht zulässt.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club