Home / Forum / Fit & Gesund / Wie isst man richtig??

Wie isst man richtig??

12. August 2011 um 0:44

Hallo Mädels,

ja der Titel klingt echt etwas blöd, jedoch beobachte ich bei mir ein ganz komisches Ernährungsverhalten.
Ich war eigentlich schon seit ich Kind bin eine "Mücke", sprich ziemlich dünn und es gab Zeiten, wo ich echt darunter gelitten habe wegen Hänseleien. In meiner Familie sind tatsächlich väterlicherseits alle ziemlich gross, schlank, Männer drahtig.
Das Problem ist aber, dass seit ich ausgezogen bin, mich gar nicht drauf achte was ich esse und ich möchte umbedingt wissen wie eine RICHTIGE Tagesernährung aussieht. Es geht mir vor allem darum, mein Gewicht HALTEN zu können. Bissl zunehmen würd mir nichts ausmachen. Gebt mir doch einige Tipps, was dem Körper so richtig gut tut . Es soll auf gar keinen Fall diätal ausfallen, weil im Moment kann ich Dickmacher essen ohne Ende und es passiert nix. Ich möchte mich einfach allgemein wohler fühlen, vor allem möchte ich meinen Körper stärken weil ich noch mit Sport beginnen werde.
Wer sich über meine Masse fragt, ich bin 1.73 m und wiege 52 kg, da hat sich seit dem "Auswachsen" nichts verändert. Sagt jetzt nicht das wäre abnormal, es ragt kein Knochen raus und das Gesamtbild harmoniert. Hintern habe ich sogar, leider aber weig Vorbau aber man kann nicht alles haben

KURZ: Bitte Tipps wie eine normale, gesunde Ernährung aussieht und worauf man den Tag lang achten sollte (und eben NICHT diätal).

Danke schon mal im Voraus!

Mehr lesen

12. August 2011 um 8:25

Essen
Basische Ernährung währt Krankheiten ab weil es das Immunsystem aufbaut. Menschen die sich so ernähren haben starke Haare einen vollen Muskelaufbau - so sie sich bewegen- lange Fingernägel, und sie hätten es nicht einmal nötig Zähne zu putzen.
Suche dir das davon aus, was dir eben schmeckt. Werden wohl Ananas, Banane und Nüsse...usw sein. Bei der sonstigen Ernährung wähle so gut es geht Bio - damit keine Emulgatoren oder Farbstoffe drinnen sind... die machen müde. Trinke so wenig wie möglich gezuckertes. Wähle wenns geht stilles Mineralwasser und frisch gepresste Säfte - die bringen Mineralstoffe und Vitamine. Und Schoko wähle solchen mit Rohrohrzucker.. und bei bei gesalzenen solches mit Meersalz. Je natürlicher die Nahrungsmittel gehalten sind desto stärker ist dein Körper!!! lg Philomena

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2011 um 20:55

-
hab ich ja vollkommen vergessen . Also ich trinke täglich seehr viel Wasser, die nötigen 2 l werden da sicherlich erreicht. Die täglichen 2 Red Bulls versuche ich mir noch abzugewöhnen sowie Cola (schon nur wegen Migräne).
Beim essen wirds recht monoton, meistens ess ich erst zu Mittag irgend so ein Pastamenü, Bratwurst, Pommes oder ähnliches. Am Abend meistens das selbe. 2 Nektarinen und Heidelbeeren ess ich täglich, ich mag kaum Süsszeugs.
Abends ess ich meistens ähnlich wie Mittags, meistens auch noch recht spät. Keine geregelte Esszeiten, hab das irgendwie völlig vernachlässigt.
Manchmal kommt es aber auch vor, dass ich nur 1 mal am Tag was deftiges esse und den Rest vielleicht was kleines zwischendurch.
Habe jetzt mit Freund beschlossen, jeden Sonntag so ein richtig schönes Mahl zuzubereiten wo auch gemeinsam gekocht wird, haben das Sonntags gemacht und es war echt super. Er wär auch dabei an unserer Essgewohnheit was zu ändern, irgendwie bleibt so wie es ist der Spassfaktor beim kochen völlig weg..Irgendwie ein Teufelskreis, man möchte nicht Zeit mit kochen verlieren, doch so wie es jetzt ist, ist es auch blosse Nahrungsaufnahme und nicht mehr..
Es ist echt doof, nachdem ich Burnout hatte lief das ganze echt etwas aus dem Ruder.

Und stimmt, Salat haben wir irgendwie gar nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2011 um 21:02
In Antwort auf bobby_12676998

Essen
Basische Ernährung währt Krankheiten ab weil es das Immunsystem aufbaut. Menschen die sich so ernähren haben starke Haare einen vollen Muskelaufbau - so sie sich bewegen- lange Fingernägel, und sie hätten es nicht einmal nötig Zähne zu putzen.
Suche dir das davon aus, was dir eben schmeckt. Werden wohl Ananas, Banane und Nüsse...usw sein. Bei der sonstigen Ernährung wähle so gut es geht Bio - damit keine Emulgatoren oder Farbstoffe drinnen sind... die machen müde. Trinke so wenig wie möglich gezuckertes. Wähle wenns geht stilles Mineralwasser und frisch gepresste Säfte - die bringen Mineralstoffe und Vitamine. Und Schoko wähle solchen mit Rohrohrzucker.. und bei bei gesalzenen solches mit Meersalz. Je natürlicher die Nahrungsmittel gehalten sind desto stärker ist dein Körper!!! lg Philomena

Oh
Also noch stärkere Haare wie jetzt wäre bei mir gar nicht möglich !
Nein, vielen Dank für deinen Tipp, tatsächlich habe ich über diese Art von Ernährung noch nie gehört, werde sicherlich darüber recherchieren!
Schlimm das mir das nicht selbst einfällt mit dem frisch gepressten Fruchtsaft, eigentlich mag ich es sehr..

Ich hab halt stets gedacht, ja Fertigware soll man nur umgehen weil es dick macht - was bei mir gar nicht der Fall ist, jedoch für Energie sorgt. Sieht aus, als wäre diese ungesunde Form von Ernährung nur ein kurzlebiger Energielieferant..

Bin jetzt echt gespannt was ich bei basischer Ernährung so ergoogle, hab schon mal was über vedische Ernährung gefunden was auch interessant aussieht (ich ess selten Fleisch).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2011 um 11:24

Wow
Hey viielen Dank für die ausführlichen Infos! Hab mal geschaut wozu Vitamin D gut ist und es könnte sehr gut sein, dass ich da einen Mangel habe (schon nur wegen mangelnder Sonneneinstrahlung). Hoch konzentriertes Magnesium nehme ich bspw schon zwecks Migräneprophylaxe, bringt tatsächlich was..
Weisst du, diese gesunden Leckereien die du aufgelistet hast mag ich eigentlich sehr, wenn ich bei der Mutter bspw zu Besuch bin, blüh ich da so richtig auf . Irgendwie habe ich nach dem Burnout wirlich den Willen dazu verloren, weil früher habe immer ich fürs Essen geplant, Freund hat sich nicht gross daran beteiligt. Ich hab mir jetzt gedacht ok, wenn ich von ihm ihn diesem Aspekt wenig Unterstützung erhalte, es wär auch nicht anders wenn ich single wär - also koch ich einfach gesünder, mir zu Liebe. Ich habe auch keinen Bock, mich wie eine Mutter zu benehmen von wegen mach doch mal das etc, es ist verdammt noch mal mein freund und nicht Sohn.
Ich fange heute mit Yoga an, will an meinem Lifestyle echt was ändern.

Ich werd für den Anfang versuchen, gaanz grosse Eintöpfe oder einfach grosse Menüs zuzubereiten die auch den ganzen Tag halten. Rezepte durchstöbern wo all diese Dinge vorkommen die du aufgezählt hast - deine Liste werde ich daher länger im Auge behalten .

VIELEN DANK

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2011 um 18:37

Abwechslung
Eine Abwechselnde Ernährung ist von vorteil, auch wenn z.B. Äpfel als gesund gilt, zu viel ist nie gut.
(alles ist ein Heilmittel, bis man zu viel davon nimt, dann ist es ein Gift).

Wenn möglich an die Ernährungspyramide halten, d.h.
Wasser bei jeder gelegenheit zu sich nehmen.
häufig Obst, Gemüse essen .
Grundnahrungsmittel essen bis man satt ist.
ein wenig Fleisch oder Fisch.

Dinge wie Red Bull sollt man nur selten zu sich nehmen, ausserdem ist Extra Fettfreies nicht besser, sondern nur Teurer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2011 um 17:55


Also ich Wollte nur mal was kurz zum thema sport sagen: du solltest nicht allzuviel ausdauersport machen!
Größtenteils muskeltraining!
Das würde dir am besten tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper