Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

WIe hat sich euer Gewicht eingependelt

3. Dezember 2011 um 18:04 Letzte Antwort: 4. Dezember 2011 um 10:34

Hallo zusammen
ich hab mal ein paar fragen an Frauen die es aus der Magersucht rausgeschafft haben. Zu mir: Ich bin etwa 1.62m und wog so 50-51kg vor der Magersucht. Also eher einen tiefen BMI würde ich sagen. Mein tiefst Gewicht war etwa 37kg hab zu dieser Zeit täglich fast nichts gegessen. Nach einem Essanfall ging mein Gewicht dann um 1kg in die Höhe, dachte schon jetzt wäre ich ihm kopf geheilt. Blieb dann dort habe weiter gegessen, einfach noch wenig. Doch Ängste wurden wieder grösser. Dann hat Gewicht ziemlich lang stagniert. Hab dann einen Plan mit meiner therapeutin zusammengestellt denke der ist so zwischen 2000-2500 kcal Frühstück + Mittag -und Abendessen 2 ZM und vor dem ins bett gehen 1 tasse milch. Gewicht hatte sich während einer Woche nur etwa um 100g gesteigert. Dann 3 tage später, (hatte mich so gut es ging an den essplan gehalten, waren wahrscheinlich nicht jeden tag gleich viele kcal), einmal trank ich die milch nicht oder waren es weniger kcal bei den ZM? das war heute, wog ich plötzlich 1kg mehr( ich wiege mich nur 2mal in der Woche, mittwochs immer Stichtag muss min. 700g zunehmen.) . War total sauer und wütend, meine therapeutin sagte sie traue dem gewicht nicht wahrscheinlich gehe das wieder runter wichtig sei es dass ich trotzdem versuche so zu essen wie zuvor, sonst sehen wir nicht was ich brauche und wie es sich entwickelt.
Wieso macht mein gewicht so Sprünge?Wie war das bei euch? wie habt ihr zugenommen? kann mir jemand das prinzip vom zunehmen erklären? wie konntet ihr dieses zählen abschalten? bei welchem gewicht hat sich euer Körper wieder eingependelt und ihr konntet essen ohne zu zählen und vorallem wie früher, wo man essen kann wie man will.? Wart ihr am ende leichter als euer gewicht vor der magersucht? meint ihr bei einem gewicht zwischen 48-49kg kann ich es halten ohne anss kcal zählen zu denken? wie habt ihr die angst vorm zunehmen überwunden? wie kann ich wieder mit mir und meinem körper zufrieden sein und ich mich auf meinen körper verlassen ? Vielen dank und sorry wegen denn vielen fragen.

Mehr lesen

3. Dezember 2011 um 20:13

Danke für deine antwort
Also bist du nicht mehr rückfällig geworden?

1 LikesGefällt mir

3. Dezember 2011 um 21:04

Find ich super
ich glaub du motivierst mich gerade wieder.
Ja das mit dem klick stimmt schon, aber du weisst ja wie das ist. Irgendwie sieht man dann die kilos und vllt ist es auch nur wasser und kein körperfett das mehr ist oder was weiss ich, aber es macht diese stimme in deinem kopf schon wieder so wütend und mir panische Angst. Obwohl ich zunehmen muss, aber da merke ich, dass ich noch einen weg vor mir habe bis mein Kopf einfach wieder sagen kann "Ich scheiss auf diese verdammte MS". Aber so Leute wie du geben mir Kraft

Gefällt mir

4. Dezember 2011 um 8:47

Ja genau
Ich hab, dass jetzt auch langsam getscheggt denke ich. Weil meine Therapeutin hat ja gesagt sie traut diesem Wert auch nicht. Und ja du hast recht um 1kg fettmasse zuzunehmen muss man 7000kcal mehr als sein Energieverbrauch essen. und ich denke mit 2100-2500kcal täglich ist das unmöglich. Aber das ist ja das Problem bei einer Waage die zeigt dir nicht an ob du jetzt an fettmasse zugenohmen hast, was ja bei mir wichtig wäre. Das kann ja dann erst das Auge eigentlich sagen. Vielleicht war einfach das Essen noch in meinem Bauch, wird ja nicht alles gleich schnell verdaut und ich hatte Pech das es genau beim Wiegetag war, weil es mich wieder völlig aus dem Konzept geworfen hat.
Hast du eigentlich ein Wunschgewicht gehabt? und konntest du es halten? Also ich hätte so eins von 48-49kg und das wäre ja gesund hat mein Arzt gesagt. Ich weiss ich klinge verrückt, weil ich dort noch lange nicht bin, abr jaa

Gefällt mir

4. Dezember 2011 um 10:34

Wie meinst du das
wieso meinst du mein Wunschgewicht ist an der Grenze? Ich weiss nicht aber mir haben eben schon alle Leute gesagt als ich das erstemal von etwa 51 auf 48 oder so runter bin ich sei mega dünn geworden, aber wenn das ja nicht einen unterschied macht wieso sah man es bei mir denn trotzdem. Ich weiss nicht genau wie das alles funktioniert denke ich manchmal

1 LikesGefällt mir