Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Wie hat eure MS begonnen?

7. Juli 2008 um 21:20 Letzte Antwort: 9. Juli 2008 um 12:09

hii
ich möchte nicht unverschämt sein...aber mich würde interessieren wies bei euch dazu kam dass ihr magersüchtig wurdet?
bitte antwortet mir wenn es euch nicht zu schwer fällt darüber zu reden
L.g.

Mehr lesen

7. Juli 2008 um 21:48

Hey
hey..
bei mir hat das damit angefangen, dass bei mir eine in der kalsse war die dünner war akls ich und ich unebdingt auch so aussehen wollte....und das musste ich auch unbedingt durchziehen...ich wollte das jeder sagt wie dünn ich bin....
ok...und bei dir?

Gefällt mir

7. Juli 2008 um 22:08

Hi..!
Also genau weiß ich es nicht den es gab viele Gründe aber diese treffen aufjedenfall zu.Die langwierige Krankheit meiner Mum,Leistungsdruch,und das streben nach Perfektion..Später als ich dann krass in die Magersucht rutschte kamen immer weiter Probleme dazu..
MB

Gefällt mir

9. Juli 2008 um 8:06
In Antwort auf

Hey
hey..
bei mir hat das damit angefangen, dass bei mir eine in der kalsse war die dünner war akls ich und ich unebdingt auch so aussehen wollte....und das musste ich auch unbedingt durchziehen...ich wollte das jeder sagt wie dünn ich bin....
ok...und bei dir?

Anfang?!
Mmh, also bei mir hat auch schon früh einiges net gestimmt. Die MS war da nicht die eigentlich 'Krankheit' sondern eher ein Symtom, eine 'Bewältigungstrategie' wenn man so will. Ich hab' mich auch immer total unter Leistungsdruck gesetzt, litt an Depressionen, hatte Selbstmordgedanken, kam einfach net klar mit mir, dem Leben und der Welt. Der 'Auslöser' war dann als ich ein Foto von mir auf der Hochzeit meines Bruder geseh'n hab', wo ich mich einfach nur 'fett' fand. Ab da hab' ich zunächst mal angefangen Sport zu machen und auf meine Ernährung zu achten. So hat sich das dann nach und nach entwickelt...

Gefällt mir

9. Juli 2008 um 11:54

Hallo,
Bei mir hat alles durch eine Diät angefangen! Meine beste Freundin und ich begonnen zusammen. Irgendwann rutschen wir tiefer und waren auf einmal mitten drin. Wir hatten uns nicht mehr unter Kontrolle.
Ja, meine Essstörung habe ich nun seit 1 1/2 Jahren. Ich war auch schon in Stationärer Behandlung deswegen. Für ganze 12 Wochen. Leider konnte ich nicht verhindern, das in der Klinik dann noch die Bulimie ausprach. Anfangs wars "nur" die Anorexie. Ja, leiden tu ich immer noch darunter.
Was ich aber auch noch mit an meinen Text hängen möchte, ist, das ich auch die Gewalttätigkeit und die Alkoholsucht meines Vaters in früher Jugend erleben musste.

Diesen Abschnitt bin ich momentan dabei zu bewältigen.

So, ich verbleibe mit lieben Grüssen

Gefällt mir

9. Juli 2008 um 12:09

Hmm !...
Also am anfang war es mir das ich schon als sehr junges Kind immer von den anderen Kindern gehaenselt und geschlagen wurde und dann mit 16 Sexuell Mistbraucht wurde das fast 3 Jahre so weiter ging und dann fast vor 20 Jahren bin ich von zu hause Deutschland nach London abgehauen und ueber die Zeit wurde ich sehr krank mit Depressionen und Magersucht da war ich damals in meinen mitte 20zigern.

Heute allerdings weiss ich das man vor seinen Gefuehlen und der schmerzhafte Seele nicht wegrennen kann denn der Schmerz und die Gefuehle holen einen sehr schnell wieder ein.

Und ich dachte immer das ich nach 11/12 Jahren meine Magersucht endlich besiegt habe was fuer mich ein sehr harter Kampf war und nun habe ich einen rueckfall bekommen.

Denn vor 4 Jahren bin ich in eine andere Londoner Gegend gezogen so musste ich mir auch einen neuen Hausarzt suchen.

Da ich sehr viel an Gewicht zugenommen hatte durch eine hohe dosies Anti Depressivas von einer Magersuechtigen die 46-47 Kilo wog auf 85 Kilo ueber die Jahre ich fragte meinen neuen Hausarzt was ich machen koennte um von den 85 Kilo wieder runter komme denn das war zu schwer und der sagte zu mir mach eine Diaet.

Darauf fragte ich meinen Arzt ob das eine gute Idee ist da ich mit Magersucht und Depressionen diagnoziert wurde aber dieser Arzt meinte zu mir macht dir keine Sorgen.

Zuerst habe ich nachgedacht ob das wirklich eine so gute Idee ist eine Diaet zu machen aber dann sagte ich mir wenn der Arzt das sagt das ich mir keine Sorgen machen soll dann muss es ja stimmen der ist Arzt der muss das ja wissen.

Tja und so fing ich mit zu erst einer Gesunden Diaet an ich kaufte mir einen Cross Trainer und ich fing an zu joggen an und mein Gewicht flog nur so runter nur ueber die Jahre von meiner Diaet ich wurde auch immer depressiv und so ging ich zu meinem Arzt der aber immer wieder meinte mach dir keine Sorgen nimm halt 2 Anti Deprssivas.

Ich fing auch an ein Tagebuch zu fuehren wieviel ich esse und was ich esse und begann die Kalorien zu zaehlen.

Und wieder wurde ich sehr sehr depressive ich war sogar als Notfall bei meinem Arzt der aber wieder nur gesagt hatte mach dir keine Sorgen.

Zuerst da dachte ich mir das mein Gewichtsverlust vom Stress kam denn letztes Jahr hatte ich sehr viel um die Ohren aber das konnte es nicht sein.

Seit Mai gehe ich in eine Selbst Hilfe Gruppe fuer Leute mit Essstoerungen und dort wurde mir bewusst das ich einen rueckfall von meiner Magersucht habe denn seit Dezember Weihnachten bin ich von 60 Kilo auf 50-49 Kilo gefallen und das mit einer Groesse von 162.


Viele Liebe Gruesse





Gefällt mir