Home / Forum / Fit & Gesund / Wie halte ich mein Gewicht?

Wie halte ich mein Gewicht?

14. März 2013 um 8:30

Hallo!

Aufgrund privater Probleme habe ich im Dezember ziemlich abgenommen. GEnau kann ich nicht sagen wieviel, da ich mich prinzipiell nicht wiege. Aber so ca. 5 kg.
Ich bin 168cm groß und hab jetzt ungefähr 58 kg.
Es fällt schon auf, daß ich abgenommen habe.
Abgenommen habe ich deshalb, weil ich 1 Woche wirklich gar nichts gegessen habe und dann die nächsten Woche aus lauter Angst wieder zuzunehmen immer nur Salat oder Suppe.

Da es mir so langsam auch psychisch wieder besser geht, hab ich wieder angefangen so ziemlich normal zu essen, dh ich esse mittags ganz normal, unter Tag Obst und ich nasche auch hin und wieder.
Mache so ziemlich jeden Tag Sport und beweg mich. Trotzdem nehm ich wieder zu!
Was kann ich machen, dajß ich dünn bleibe. Ich will nicht wieder zunehmen, aber ich will und kann auch nicht wieder eine Nulldiät machen!

Könnt ihr mir Tipps geben, wie ich das am Besten anstelle? Nur das Süße weglassen???

Danke und LG

Hugoboss

Mehr lesen

18. März 2013 um 23:57

Hallo
Das freut mich für dich, dass es dir wieder besser geht. Das ist die Grundvoraussetzung für ein positives Lebensgefühl.

Du hast richtig erkannt, dass eine Diät oder Null-Diät langfristig nichts bringt. Da 58 kg nicht wirklich viel ist würde ich mir nicht so viele Gedanken machen. Durch deine beschriebene "Diät" 2 Wochen lang fehlten deinem Körper die Energie und er hat vllt. jetzt auf Speicherung umgestellt. Es kann auch sein, dass du durch den vielen Sport mehr Muskeln aufbaust. Das ist aber nicht schlimm, den Muskeln straffen das Gewebe und man sieht gesünder und sportlicher aus, sie wiegen halt nur mehr. Da du deine Ernährung als normal beschreibst, würde ich erstmal so weiter machen und das Gewicht beobachten. Du kannst auf nur Ausdauersport umsteigen und dadurch deine langfasrigen Muskeln aufbauen. Diese sind nicht so sehr sichtbar wie die kurzfasrigen, welche durch Kraftsport entstehen.
Nur das Süsse weglassen bringt evtl. was, aber dann fühlst du dich bestimmt nicht mehr so wohl. Beobachte erstmal wie es sich langfristig verhält und wenn es kritisch werden solle, kannst du immer noch Konsequenzen ziehen.

LG Thomas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2013 um 17:21

Seltsam...
...welchen Sport machst du denn und wie intensiv? Bei normaler Ernährung und Sport jeden Tag finde ich es etwas verwunderlich, dass du da zunimmst...Könnte mir auch vorstellen, dass sich dein Körper einfach "zurückholt", was er so rapide verloren hat. Es könnte auch sein, dass dein Stoffwechsel sich an die Radikaldiät angepasst und seine Bedürfnisse dementsprechend runtergefahren hat, d.h. du brauchst einfach weniger. Dagegen ist regelmäßiger Sport aber eigentlich genau das Richtige, denn dadurch baust du Muskeln auf und erhöhst deinen Grundumsatz.
Bei mir klappt Gewicht halten am besten mit 3 mal die Woche Joggen gehen für 45 min und Abends möglichst auf Kohlenhydrate verzichten (eine Scheibe Brot darf schonmal sein).

LG,
Svenja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2013 um 12:15
In Antwort auf donny_11979158

Hallo
Das freut mich für dich, dass es dir wieder besser geht. Das ist die Grundvoraussetzung für ein positives Lebensgefühl.

Du hast richtig erkannt, dass eine Diät oder Null-Diät langfristig nichts bringt. Da 58 kg nicht wirklich viel ist würde ich mir nicht so viele Gedanken machen. Durch deine beschriebene "Diät" 2 Wochen lang fehlten deinem Körper die Energie und er hat vllt. jetzt auf Speicherung umgestellt. Es kann auch sein, dass du durch den vielen Sport mehr Muskeln aufbaust. Das ist aber nicht schlimm, den Muskeln straffen das Gewebe und man sieht gesünder und sportlicher aus, sie wiegen halt nur mehr. Da du deine Ernährung als normal beschreibst, würde ich erstmal so weiter machen und das Gewicht beobachten. Du kannst auf nur Ausdauersport umsteigen und dadurch deine langfasrigen Muskeln aufbauen. Diese sind nicht so sehr sichtbar wie die kurzfasrigen, welche durch Kraftsport entstehen.
Nur das Süsse weglassen bringt evtl. was, aber dann fühlst du dich bestimmt nicht mehr so wohl. Beobachte erstmal wie es sich langfristig verhält und wenn es kritisch werden solle, kannst du immer noch Konsequenzen ziehen.

LG Thomas

Hallo
Danke für eure Antworten!

@Redsnow2013: naja, woher weiß ich, was mein Grundumsatz pro Tag ist? Der ist ja auch wichtig, sonst helfen mir die zugenommenen Kalorien ja nichts?! WEißt du das zufällig wie man den genau aurechnet??

@svenjat:Ich mache 5-7 mal Sport in der Woche, ist ganz unterschiedlich. Min 1 Sdt. Manchmal auch mehr. Ich geh 3 mal Fitnessstudio für Kraftsport, mach Ausdauer, geh Laufen, mach Hip Hop und ZUmba, war jetzt auch Langlaufen und Schifahren. Also so ziemlich jeden Tag irgendwas und auch immer was unterschiedliches! IN der Früh esse ich meistens nichts. Am WE meistens Müsli mit Joghurt und Obst. Zu Mittag Kantinenessen mit Hauptspeise, Salat und auc die Nachspeise, wenns nicht unbedingt die Megatorte ist. Aber zugegeben, ich nasche schon ein bißchen so auch! aber es hält sich (meistens) in Grenzen. Ich will nur nicht wieder zunehmen!!!
Was machst du denn, wenn du abends hunger hast? Denn da kommt er bei mir meistens

@Thomas: Ja da hast du Recht, das Süße kann ich nicht ganz weglassen! Derweil hab ich bei den Hosen schon noch eine Größe weniger wie vorher, aber ich will nicht, daß es wieder mehr wird. Fühl mich so wohler als vorher!

Danke euch allen!

GLG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram