Home / Forum / Fit & Gesund / Wie geht ihr mit Leistungsdruck um?

Wie geht ihr mit Leistungsdruck um?

12. Juni 2013 um 8:10

Hey,
ich hoffe ich nerve euch nicht mit meinen Post, aber ich habe halt mal wieder eine Frage

Aber zuerst eine super Nachricht. Ich hab das Abitur bestanden und jetzt "nur" noch das mündliche. Hab ein bisschen Angst davor, aber des wird schon...

Okay, nun zu meiner Frage. Bei mir ist es immer so, egal, ob ich eine Arbeit zurückkam, eine Präsentation hielt oder Prüfungen schrieb und dann die Noten bekam, war ich eigentlich zu 90% unzufrieden. Es hat sich gebessert und ich weiß es auch selber, dass nur ich selber mir diesen Druck mach gut zu sein, eher sehr gut Jedoch jedes Mal wirft mich sowas voll aus der Bahn. Ganz extrem ist es beim Zeugnis oder gestern bei den Prügungsergebnissen. Für mich geht dann echt kurze Zeit die Welt unter und ich fühle mich als Versager, obowhl alle meine Freunde sagen ich kann hammer stolz auf mich sein, aber ich schalte dann auf Durchzug und leb ihn meiner "Trauerwelt". Mach ich dann nichts mit Freunden oder lenk mich ab, ist der Tag für mich gelaufen

Nun wollte ich euch fragen, ob ihr das kennt und wie ihr damit umgeht.

Ich freue mich auf Antworten.

Ah übrigens ich bekomme von daheim null Leistungsdruck. Mein Dad ist hammer stolz auf mich und setzt keine Erwartungen an mich, also ich versteh nicht woher des kommt...Vll kann des einer ja noch erklären...Danke schomal

Mehr lesen

12. Juni 2013 um 21:49

Leistungsdruck
Gut ist ja schon mal das du von zuhause kein Druck bekommst
Kommt es dir den vor, das du von der Schule druck bekommst?
Ich kann dir nur empfelen einfach mal Musik (lieblingsmusik) an und augen zu. Nur der Musik zuhören und abschalten Versuchs mal

P.S. wenn du schnell einschläfst, dann stelle dir lieber einen Wecker der lauter als deine Musik ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2013 um 22:28


Hi liebe jojo,
Das was du da geschrieben hast, könnte von mir kommen. Ich fühle mich ganz genauso wie du!! Diesen enormen druck mache ich mir nur selbst, vor den schriftlichen prüfungen ( ich mach auch gerade abi ) bin ich fast daran zerbrochen. Ich erwarte einfach von mir dass ich leistung bringe. War ich gut nehme ich es als selbstverständlich, war ich nicht ganz so gut mache ich mich fertig!! Ich weiss auch nicht, ich muss doch eigentl. niemandem etwas beweisen.. Nur mal wieder mir selbst !
Und das ist nicht nur in der schule so, sondern überall.. Immer das gefühl zu schlecht zu sein!
Obwohl ich sagen muss dass es bei mir in lezter zeit etwas besser geworden ist.
Wie du siehst, sind wir also genau in der selben situation LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2013 um 22:30

Das kenne ich auch
Auch ich hab von Zuhause nie Druck bekommen, meine Eltern sagen mir heute noch (ich studiere) das ich mir keinen Stress machen soll und Noten nicht das Wichtigste sind. Sie sagen mir immer ich soll die Zeit genießen aber trotzdem mache ich mir den Stress.
Ich glaube ich möchte einfach zeigen das ich 'was kann' und erhoffe mir wohl insgeheim etwas Anerkennung. Oder ich kann es mir auch nicht so richtig erklären..
Und wenn ich dann doch mal ein schlechteres Ergebnis bekomme als gehofft bin ich doppelt so viel enttäuscht obwohl ich weiss, dass es niemanden stört bzw interessiert.
Komisch..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2013 um 4:59
In Antwort auf julian_12967934

Das kenne ich auch
Auch ich hab von Zuhause nie Druck bekommen, meine Eltern sagen mir heute noch (ich studiere) das ich mir keinen Stress machen soll und Noten nicht das Wichtigste sind. Sie sagen mir immer ich soll die Zeit genießen aber trotzdem mache ich mir den Stress.
Ich glaube ich möchte einfach zeigen das ich 'was kann' und erhoffe mir wohl insgeheim etwas Anerkennung. Oder ich kann es mir auch nicht so richtig erklären..
Und wenn ich dann doch mal ein schlechteres Ergebnis bekomme als gehofft bin ich doppelt so viel enttäuscht obwohl ich weiss, dass es niemanden stört bzw interessiert.
Komisch..

Wahre Worte
Diese Worte könnten au von mir sein

Vorallem labber ich davor immer, dass egal, was ich hab zufrieden sein will. Aber wenn man dann die Note bekommt, eig zufrieden sein könnte und dann die Arbeit ansieht, sieht man die Fehler und manchmal ärgert man sich dann noch mehr, weil ja manchmal au Leichtsinnsfehler entstanden sind.

Ich denke egal, was für Noten ich hätte. Ich wäre nie zufrieden und würde immer nach, was besserem streben. So ist der Mensch...Nur bei manchen ist das dieser gesunde Ehrgeiz, der bei mir manchmal schon fast krankhaft ist...

Aber ich bessere mich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2013 um 5:07
In Antwort auf venus_12881185


Hi liebe jojo,
Das was du da geschrieben hast, könnte von mir kommen. Ich fühle mich ganz genauso wie du!! Diesen enormen druck mache ich mir nur selbst, vor den schriftlichen prüfungen ( ich mach auch gerade abi ) bin ich fast daran zerbrochen. Ich erwarte einfach von mir dass ich leistung bringe. War ich gut nehme ich es als selbstverständlich, war ich nicht ganz so gut mache ich mich fertig!! Ich weiss auch nicht, ich muss doch eigentl. niemandem etwas beweisen.. Nur mal wieder mir selbst !
Und das ist nicht nur in der schule so, sondern überall.. Immer das gefühl zu schlecht zu sein!
Obwohl ich sagen muss dass es bei mir in lezter zeit etwas besser geworden ist.
Wie du siehst, sind wir also genau in der selben situation LG

Dann "leiden" wir zusammen-geteiltes Leid
Musst du auch noch in das Mündliche?

Ja ich sag mir auch jetzt vor dem Mündlichen. Ich hab ja bestanden, also egal, was ich für eine Note im Mündlichen bekomm, es ist scheiss egal. Es geht eigentlich nur noch um die Verbesserung des Durchschnitts. Ich gebe mein Bestes und versuche dann zufrieden sein. Aber ich weiß, wenn es schlechter als 9 Punkte sein wird, ist der Tag für mich gelaufen. Ich kann des mir noch so vornehmen, dass ich egal was passiert, mich erstmal freu, ich mich sowieso ärgere Mittlerweile ist es so, dass ich zuerst zufrieden bin und stolz auf mich bin, dass ich nicht mein Weltuntergangstief bekomm Jedoch tritt es jetzt einfach zeitverzögert auf. Entweder, wenn ich es jemand erzähle oder wenn ich allein daheim bin. Sprich ich werde nach dem mündlichen mich glei mit jmd treffen, denn dann muss der mich kurz im Tief erleben, aber zumindenst ist der Tag nicht ganz gelaufen.

Zur Belohnung gehen meine Familie essen, hab ich vorgeschlagen Mein Dad war ganz verwundert, dass ich sowas vorschlage. Aber ich kann mir ja einfach was aussuchen, was mit meinem Gewissen vereinbar ist oder wenn es mir zuviel wird, dass ich nur die Hälfte ess. Aber für mich ist es eine Herausforderung etwas anderes zu bestellen, als nur Salat. Aber ich weiß, dass ich das kann

Wie geht es dir sonst so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2013 um 5:27

...
Ich weiß nicht, ob es mir da wirklich so ähnlich geht wie euch... Ich bin gar nicht sooo unglaublich gut in der Schule und dachte immer, ich würde mir selbst gar keinen Druck machen.
Mache ich auch in der Art nicht, aber...
Ich kann mich einfach nicht realistisch einschätzen.
Ich komme nächstes Schuljahr auf eine neue Schule und habe furchtbare Angst, dort zu versagen. Denke ich an die Fächer kriege ich Panik und denke mir, dass ich doch ach so schlecht bin... Dass ich in den Naturwissenschaften absolut NICHTS kann etc.
Und dann sehe ich mein Zeugnis: so schlecht bin ich nicht... In Physik gut, Chemie (mein absolutes Hassfach) immerhin noch ne 3... In allen Sprachen unter den besten, in Kunst auch... Was mache ich mich nur immer so fertig? Wieso denke ich immer, dass alle meine guten Noten nur Glückstreffer sind?

Außerdem mache ich mich etwas fertig, ein Schuljahr verloren zu haben wegen der ES... Dabei geht es mir doch so viel besser und ich sollte glücklich sein, dass meine Interessen wieder da sind, ich wieder zeichne und Lebensfreude habe...
Aber alles was mein Kopf mir sagt ist: Sieh die anderen an, die machen nächstes Jahr Abi, und du?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Frage zu meinem heutigen Tag bezüglich des Essen
Von: varg_12279032
neu
24. Juli 2015 um 14:48
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen