Home / Forum / Fit & Gesund / Wie fängt Magersucht an?

Wie fängt Magersucht an?

28. Oktober 2008 um 21:19 Letzte Antwort: 2. Juni 2013 um 14:02

Ich bin zwar nicht selber betroffen, aber meine Schwester ist magersüchtig seit ca einem Jahr oder so, und da sie nicht sooo offen mit mir darüber spricht und es nicht erklären kann oder will, kann mir vielleicht hier jemand sagen:
wie rutscht man da rein dass man eine essstörung bekommt?
weil alles "gut" war, und sie auch ne sehr fröhliche person...jetzt ist sie total anders, redet nie, und hat gar keine persönlichkeit mehr...klar weiß ich , dass die personen sich voll den druck machen von wegen totale kontrolle über sich selbst, disziplin und so weiter...aber ich würde gerne verstehen, wie genau das anfängt, und warum man von "normalem" essverhalten da reinrutscht...

Mehr lesen

29. Oktober 2008 um 0:21

Meine erfahrung...
also ich kann jetzt keine allgemeinen aussagen machen, weil jeder seine eigenen gründe hat. aber vllt kann ich dir ja ein bisschen weiterhelfen:
natürlich können es probleme sein wie zum beispiel stress in der schule, leistungsdruck, mit dem man nicht klar kommt, eltern, die viel von einem fordern etc.
irgendwann steigt einem alles zu kopf und man lässt alles an seinem körper aus.

bei mir war der auslöser aber viel mehr der wunsch, perfekt zu sein. oder auch irgendwie besonders. ich weiß nicht genau. vielleicht wollte ich aufmerksamkeit, vielleicht will ich es sogar immernoch. auch wenn die leute einen schon auf der straße komisch angucken weil man so dünne beine hat... manchmal will man einfach dünner sein als der durchschnitt.
einzigartig sein vielleicht.

4 LikesGefällt mir
29. Oktober 2008 um 7:25

Es fängt immer mit einer diät an...
Also meiner meinung nach fängt eine ES generell mit einer diät bzw. dem drang dazu an, abnehmen zu wollen. gründe dafür kann es verschiedene geben...ob nun stress mit freunden, in familie, mit dem freund, mit sich selbst oder dass andere sagen man sei zu fett. auslöser können aber auch berichte über gesunde ernährung oder modells im fernseher oder anderswo sein...also es ist alles möglch...man beschäfftigt sich zuerst besonders mit der ernährung, stellt sie um und ab einem gewissen punkt wird es krankhaft dass man sich kontrolliert oder erbricht wenn man merkt man hat damit erfolg um sein ziel zu erreichen...bei jedem kann es unterschiedlich schnell gehen...
aus eigener erfahrung kann ich sagen dass ich angefangen habe abzunehmen, zu dem einen grund weil mein freund mich verlassen hatte und ich dachte dass ich ihn zurückbekomme wenn i ttraktiver ausssehe und anderer seits wollte ich aber auch meine ernährung gesünder gestalten...mein erstes ziel waren 55kg bei einer grösse von 1,66m...(vorher wog ich 65kg) das ziel hab ich auch innerhalb eines halben jahre erreicht aber normal essen wollte und konnte ich aufeinmal nicht mehr...irgendwie gings weiter mit dem gewicht nach unten. mittlerweile sind es 48kg...ich weiß es ist untergeweicht und ich sollte wieder zunehmen aber ich fühle mich immer glücklicher und innerlich total stark wenn ich mich früh auf dei waage stelle und es ist wieder etwas weniger...

hoffe ich konnte dir etwas deine frage beantworten!?

Gefällt mir
29. Oktober 2008 um 9:50
In Antwort auf lavern_12471724

Es fängt immer mit einer diät an...
Also meiner meinung nach fängt eine ES generell mit einer diät bzw. dem drang dazu an, abnehmen zu wollen. gründe dafür kann es verschiedene geben...ob nun stress mit freunden, in familie, mit dem freund, mit sich selbst oder dass andere sagen man sei zu fett. auslöser können aber auch berichte über gesunde ernährung oder modells im fernseher oder anderswo sein...also es ist alles möglch...man beschäfftigt sich zuerst besonders mit der ernährung, stellt sie um und ab einem gewissen punkt wird es krankhaft dass man sich kontrolliert oder erbricht wenn man merkt man hat damit erfolg um sein ziel zu erreichen...bei jedem kann es unterschiedlich schnell gehen...
aus eigener erfahrung kann ich sagen dass ich angefangen habe abzunehmen, zu dem einen grund weil mein freund mich verlassen hatte und ich dachte dass ich ihn zurückbekomme wenn i ttraktiver ausssehe und anderer seits wollte ich aber auch meine ernährung gesünder gestalten...mein erstes ziel waren 55kg bei einer grösse von 1,66m...(vorher wog ich 65kg) das ziel hab ich auch innerhalb eines halben jahre erreicht aber normal essen wollte und konnte ich aufeinmal nicht mehr...irgendwie gings weiter mit dem gewicht nach unten. mittlerweile sind es 48kg...ich weiß es ist untergeweicht und ich sollte wieder zunehmen aber ich fühle mich immer glücklicher und innerlich total stark wenn ich mich früh auf dei waage stelle und es ist wieder etwas weniger...

hoffe ich konnte dir etwas deine frage beantworten!?

Hmh..
komisch das habe ich so noch nie gehört das man magersüchtig wird wegen den vorbildern im fernsehen..
also bei mir war es einfach stress mit der familie, immer den erfolgsdruck zu haben... und da ich da nicht rankam habe ich es eben auf meinen körper übertragen... und wolte das wenigstens mein körper perfekt ist wenn ich das schon nicht sein kann..
mein niedrigstes gewicht war übrigens 40kilo, ich wäre fast in die 30er kilo gekommen.. inzwischen wiege ich 2 kilo mehr aber ich nehme halt jetzt wieder ab...
ich habe aber von viele gehört das eher probleme der auslöser sind als irgendwelche models oder stars die man im fernsehen sieht..

LG
Candy

2 LikesGefällt mir
29. Oktober 2008 um 12:10
In Antwort auf fmona_12686006

Hmh..
komisch das habe ich so noch nie gehört das man magersüchtig wird wegen den vorbildern im fernsehen..
also bei mir war es einfach stress mit der familie, immer den erfolgsdruck zu haben... und da ich da nicht rankam habe ich es eben auf meinen körper übertragen... und wolte das wenigstens mein körper perfekt ist wenn ich das schon nicht sein kann..
mein niedrigstes gewicht war übrigens 40kilo, ich wäre fast in die 30er kilo gekommen.. inzwischen wiege ich 2 kilo mehr aber ich nehme halt jetzt wieder ab...
ich habe aber von viele gehört das eher probleme der auslöser sind als irgendwelche models oder stars die man im fernsehen sieht..

LG
Candy

Models als vorbild und schönheitsideale...
du hast das noch nicht gesehen oder davon gehört dass vorallem jüngere mädchen ihre vorbilder nachahmen wollen und auch so eine figur haben wollen?!?!?!
also ich hab das schon oft beobachtet...alles was dann im fernsehen oder in zeitschriften oder sonst wo erzählt hat wird ausprobiert und nachgeahmt besonders wenn der lieblingsstar darauf schwört...man wird nicht sofort magersüchtig...diese einstellung kommt erst später wenn man sich immer weiter reinsteigert und dann mit sich selbst nicht mehr klar kommt aber der auslöser kann ein idol zum beispiel im fernsehen sein...

Gefällt mir
29. Oktober 2008 um 14:32
In Antwort auf lavern_12471724

Models als vorbild und schönheitsideale...
du hast das noch nicht gesehen oder davon gehört dass vorallem jüngere mädchen ihre vorbilder nachahmen wollen und auch so eine figur haben wollen?!?!?!
also ich hab das schon oft beobachtet...alles was dann im fernsehen oder in zeitschriften oder sonst wo erzählt hat wird ausprobiert und nachgeahmt besonders wenn der lieblingsstar darauf schwört...man wird nicht sofort magersüchtig...diese einstellung kommt erst später wenn man sich immer weiter reinsteigert und dann mit sich selbst nicht mehr klar kommt aber der auslöser kann ein idol zum beispiel im fernsehen sein...


Um ehrlich zu sein: Selbst eine "alte Kuh" (26) wie ich lässt sich noch von den Medien beeinflussen.
Natürlich hat es auch mit einer Diät angefangen, und ich hatte nie vor essgestört zu werden. Aber schon allein das angestrebte Ideal und die Art und Weise dies zu erreichen sind nicht gesund gewesen...
Ich hatte auch nie ein Vorbild, dessen Figur ich unbedingt haben wollte. Aber ich habe einen bestimmten Typ Frau vergöttert, und die Mode, die dazu gehört. Dafür war ich aber mit nem 22er BMI einfach viel zu plump...Wie sieht das aus, Leggings und Ballerinas in ner Größe 38/40. Passt halt einfach nicht. Also wollte ich abnehmen, und dünner werden, und das tat ich dann auch.
Und an dem Punkt, an dem man merkt, dass es langsam zur Qual/ Sucht wird, da redet man sich noch alles schön, und denkt, man könne jederzeit aufhören.
Noch immer, obwohl mir alle sagen, ich soll zunehmen, macht es mich krank, wenn ich lese, was Models / Schauspielerinnen bei meiner Größe wiegen. Das sind noch immer 5-6 kg weniger! Und obwohl ich weder Model noch Schauspielerin sein möchte, noch wie irgendeine andere aussehen will, beeinflusst mich das total.

Gefällt mir
29. Oktober 2008 um 15:55

Sowas hab ich mir schon gedacht^^
was ich mich nur immer noch frage, ist, ob es theoretisch jeden "treffen" kann? weil ich mir zum beispiel immer denke (gut ich seh wie das meine schwester kaputtmacht, das schreckt mich dann wahrscheinlich besonders ab), dass mir sowas niiie passieren könnte...gut ich würd auch gerne n bisschen dünner sein, aber ich esse einfach viel zu gerne^^ ich kann mir bei manchen leuten überhaupt nicht vorstellen, dass die jemals mit sowas "anfangen" könnten...
kann das sich wirklich bei jeden entwickeln, wenn alles iwie zusammenkommt?

Gefällt mir
29. Oktober 2008 um 16:09
In Antwort auf aude_12559082

Sowas hab ich mir schon gedacht^^
was ich mich nur immer noch frage, ist, ob es theoretisch jeden "treffen" kann? weil ich mir zum beispiel immer denke (gut ich seh wie das meine schwester kaputtmacht, das schreckt mich dann wahrscheinlich besonders ab), dass mir sowas niiie passieren könnte...gut ich würd auch gerne n bisschen dünner sein, aber ich esse einfach viel zu gerne^^ ich kann mir bei manchen leuten überhaupt nicht vorstellen, dass die jemals mit sowas "anfangen" könnten...
kann das sich wirklich bei jeden entwickeln, wenn alles iwie zusammenkommt?

Naja,
ich hab schon sehr viel über Essstörungen im allgemeinen gelesen, und oft dort Muster gefunden, die auch auf mich zutreffen.
Z.B., dass man sich als Kind nicht von den Eltern akzeptiert fühlt, anders ist...
Aber es gibt auch ganz andere Gründe, wie z.B. sexueller Missbrauch.
K.A. ich denke, es gibt sehr viele Gründe, warum man essgestört werden kann. Aber ich würde nicht sagen, dass es jeden treffen kann, nur bestimmte Menschen, die einfach "anfällig" dafür sind...

Gefällt mir
2. Juni 2013 um 10:51

Also ja...
ich habe das alles selber schon mal durchlebt. bei mir hat es damit angefangen, dass ich unbedingt abnehmen wollte weil ich mich selber zu fett gefunden habe und ich immer diese models mit traumfigur gesehen habe! das wollt ich auch ! undja so hat alles eigentlich angefangen

Gefällt mir
2. Juni 2013 um 14:02

Oja
ich denke es kann jeden treffen. denn ich war früher übergewichtig und hab einfach nur gefressen. hab immer gesagt die gestörten magersüchtigen - natürlich auch mit bissal neid - weil sie ja eben einfach essen könnten um wieder schön aus zu sehen. und natürlich auch wegen deren disziplin...
tja und dann in der pubertät hatte ich plötzlich die nötige disziplin. ich wurde immer dünner und konnte nicht mehr aufhören, obwohl mir das untergewicht gar nicht mehr gefallen hat. es war das hungern, dass mich "glücklich" machte.

Gefällt mir