Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Wie bringe ich meinen "geist" zum abnehmen?!

Letzte Nachricht: 19. August 2008 um 16:25
P
pina_12691305
03.08.08 um 10:28

hallo ihr,

ich bin 25 und nehme seit einigen jahren kontinuierlich zu - bei gleicher essmenge. bisherige diäten hatten immer den gewünschten jojo-effekt, deshalb hab ich versuch es zu lassen - aber es nützt nichts, ich nehme weiter zu und muss dem mal einen riegel vorschieben.

das problem bei mir ist - das fleisch ist willig aber der geist ist schwach. ich kann recht gut ohne essen und mag auch gerne salate etc, aber eben auch für mein leben gerne nudeln und brot.. und leider auch chips. ich fürchte, die töten bei mir jede figur.

wie schaffe ich es, auf dieses essen zu verzichten? ich nehme es mir immer und immer wieder vor, aber sobald ich heißhunger habe oder mal wieder keine zeit, regelmäßig zu essen oder gesund zu kochen, landen spaghetti im topf und die pläne sind verschoben auf den nächsten tag. einfach ätzend!

wie kann ich mich selbst zu einer ernährungsumstellung zwingen?!

sport hilft leider nichts. ich treibe regelmäßig 3x die woche sport (fitnesstraining, stunde kardio) und ich baue zwar muskeln auf, aber kein fett ab, auch unter anleitung und betreuung nicht. das ist also keine alternative für mich.

habt ihr tipps und ideen?

Mehr lesen

I
iris_12527557
03.08.08 um 13:35

Wenn dein "Geist" dir zuhört,
glaubst du, dass ihm das gefällt, was er da hört. Du machst dich runter, schimpft dich, "ich kann nicht, es geht nicht" Würdest du das Ganze nicht so verbissen sehen, wäre es vielleicht einfacher. Versage dir nichts. Was ist dabei, wenn du mal Spaghetti ißt mit Tomatensoße. Oder mal eine Hand voll Chips. Es muß ja nicht immer die ganze Tüte sein. Verbiete dir nichts, alles Verbotene wird doppelt interessant. Wie wäre es denn wenn du dir am Wochenende oder an einem Tag einfach eine Ausnahme gönnst!!!!! mit gutem Gewissen. Bei der Trennkost zum Beispiel sind Nudeln erlaubt, eben ohne Eiweiß.
Streich das Wort "zwingen" aus deinem Wortschatz, es führt nur zu Enttäuschung.
Gruß Melike

Gefällt mir

P
pina_12691305
04.08.08 um 9:24

Vielen dank für die lange liste an ratschlägen...
von denen ich allerdings sagen muss, dass ich sie durchgehend längst befolge.

ich esse ausschließlich vollkornnudeln und die trocken, also ganz ohne soße. süßigkeiten esse ich auch überhaupt nicht, schokolade, bonbongs, weingumme etc mag ich nicht. ich esse täglich sehr viel obst, zum teil auch immer in fettarmem naturjoghurt. überhaupt esse ich an joghurts nichts anderes außer fettarmem naturjoghurt gemüse esse ich auch reichlich, sehr viele gurken, tomaten, radieschen und überhaupt eine menge salat ohne dressing.
und ich esse ausschließlich schwarzbrot.
außerdem verwende ich auch nur fettarme milch, käse usw und ich trinke täglich 3-4l stilles wasser. fleisch ist allerdings nicht so mein ding, es ist mir oft zu teuer, muss ich gestehen.

bleiben also die laster... die chips wohl vor allen dingen. ich kaufe mir eigentlich nie welche auf vorrat, ich kann nur nicht widerstehen, wenn sie jemand anbietet oder wenn ich viel lerne, abends noch schnell einkaufen gehe dann welche zu kaufen, um mich zu "belohnen".

es ist einfach alles ätzend bei mir ich weiß schon, wie ich umsteigen müsste, im prinzip. ich sollte ganz verzichten auf nudeln und brot, dafür evtl fisch oder geflügel mit gedünstetem gemüse essen... aber wie gesagt, der geist ist schwach...

Gefällt mir

P
pina_12691305
04.08.08 um 9:26
In Antwort auf iris_12527557

Wenn dein "Geist" dir zuhört,
glaubst du, dass ihm das gefällt, was er da hört. Du machst dich runter, schimpft dich, "ich kann nicht, es geht nicht" Würdest du das Ganze nicht so verbissen sehen, wäre es vielleicht einfacher. Versage dir nichts. Was ist dabei, wenn du mal Spaghetti ißt mit Tomatensoße. Oder mal eine Hand voll Chips. Es muß ja nicht immer die ganze Tüte sein. Verbiete dir nichts, alles Verbotene wird doppelt interessant. Wie wäre es denn wenn du dir am Wochenende oder an einem Tag einfach eine Ausnahme gönnst!!!!! mit gutem Gewissen. Bei der Trennkost zum Beispiel sind Nudeln erlaubt, eben ohne Eiweiß.
Streich das Wort "zwingen" aus deinem Wortschatz, es führt nur zu Enttäuschung.
Gruß Melike

Hey...
ich sehe es wirklich überhaupt nicht verbissen. ich merke nur einfach, dass ich mit meinem gewicht allmählich die grenze zur gesundheitsgefährdung überschreite und so langsam mal eingreifen muss.

ganz ohne nudeln oder chips würde ich eh nie wollen, aber das maß kenne ich eben nur vorher - wenn ich dann die tüte sehe, esse ich sie auch auf. ich fresse jetzt nicht täglich ne tüte chips, vielleicht 1x die woche, aber das reicht ja leider schon...

Gefällt mir

Anzeige
A
aoife_11957839
04.08.08 um 11:35
In Antwort auf pina_12691305

Hey...
ich sehe es wirklich überhaupt nicht verbissen. ich merke nur einfach, dass ich mit meinem gewicht allmählich die grenze zur gesundheitsgefährdung überschreite und so langsam mal eingreifen muss.

ganz ohne nudeln oder chips würde ich eh nie wollen, aber das maß kenne ich eben nur vorher - wenn ich dann die tüte sehe, esse ich sie auch auf. ich fresse jetzt nicht täglich ne tüte chips, vielleicht 1x die woche, aber das reicht ja leider schon...

Hm
du verfolgst deinen plan rigoros aber ich würd sagen, dass du dir die grenzen zu streng ziehst.
ich hab noch nie wirklich übergewicht gehabt - aber auch schon an die 16 kg abgenommen. bei mir klappt das nur, wenn ich mir kleine sünden erlaube, also n paar stücke schokolade oder so. wenn ich das nicht tu - verputz ich dann mehrere tafeln auf einmal - bekomm also n richtigen anfall.
deine lust nach chips kann ich selbst nicht unbedingt verstehen aber ich hab auch mein laster und zwar schoki und eis!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

P
pina_12691305
04.08.08 um 12:08
In Antwort auf aoife_11957839

Hm
du verfolgst deinen plan rigoros aber ich würd sagen, dass du dir die grenzen zu streng ziehst.
ich hab noch nie wirklich übergewicht gehabt - aber auch schon an die 16 kg abgenommen. bei mir klappt das nur, wenn ich mir kleine sünden erlaube, also n paar stücke schokolade oder so. wenn ich das nicht tu - verputz ich dann mehrere tafeln auf einmal - bekomm also n richtigen anfall.
deine lust nach chips kann ich selbst nicht unbedingt verstehen aber ich hab auch mein laster und zwar schoki und eis!

Wie...
kann ich mir die grenzen zu streng ziehen, wenn ich kontinuierlich zunehme?!

Gefällt mir

P
pina_12691305
17.08.08 um 8:21
In Antwort auf pina_12691305

Wie...
kann ich mir die grenzen zu streng ziehen, wenn ich kontinuierlich zunehme?!

Wirklich niemand nen motivationstipp?
ich schieb das thema noch mal nach vorne, ich glaub einfach nicht, dass hier niemand einen tipp hat, wie man sich motivieren kann...

Gefällt mir

Anzeige
X
xue_12116851
19.08.08 um 16:25

Also...
Mir geht es wie du...ich habe auch das Gefühl, dass die ganze Welt um mich herum schlanker wird - und nur ich stetig zunehme...Großartig!

Ich meine, meine Ernährung ist ähnlich wie deine - zusätzlich gespickt mit lauter kleinen Sünden, die mir den Alltag versüssen und den Stress mindern...

Was können wir also tun, um die lästigen Kilos endlich los zu werden?

Leider stelle ich jeden Tag aufs neue fest, dass ich - wenn es um mein geliebtes Essen geht - regelrecht die Kontrolle verliere...und das selbst wenn ich nur gesunde Sachen im Hause habe...so ne Packung Nüsschen + Trockenobst ist nichts für mich

Ich denke, ich muss mich dauerhaft mehr bewegen um abzunehmen! Am Essen schaffe ich es nicht zu sparen...

Vielleicht hilft es auch, wenn man langsam und bedacht ist (leider vergesse ich das zu oft...!) Ansonsten habe ich im Moment leider auch keine passenden Ratschläge patat...
Es ist zu verzwickt!!! Vielleicht sollte man Anfangen, sich so zu akzeptieren, wie man ist?!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige