Forum / Fit & Gesund / Sexuelle Störungen

Wie bekomme ich mehr Lust sex haben zu wollen

6. August 2009 um 10:55 Letzte Antwort: 6. August 2009 um 13:55

Hallo.
ich will mal kurz was zu mir und meinem mann erzählen:
wir sind seit 10 jahren zusammen und seit 2 jahren verheiratet.
unser beziehung läuft außer das sexualleben gut. wir haben beide arbeit und vor kurzem ein haus gekauft. alles super
das man am anfang mehr sex hat als später ist mir auch bewust. aber bei mir ist die lust sowas von im keller wir haben auch allerlei spielzeug und nette unterwäsche und so. es ist ja auch noch nicht mal der sex der schlecht ist. nein ich habe meistens spaß dran mein mann bringt mich auch immer zum orgasmus. aber wenn wir bett liegen fühle ich mich genervt von der anfummeleien meines mannes. er könnte jeden abend. ich dagegen empfinde gar kein bedürfnis dazu. wenn wir sex haben ist es für mich eine riesen überwindung es zuzulassen obwohl es ja nichts schlimmes ist. wenn wir darüber reden dann haben wir nur streit. unser sex ist ok nur haben wir viel zu selten welchen mein mann leidet sehr darunter. ich würde es ja ihm zu liebe tun aber beine auseinander machen und es passieren lassen will er nicht. er braucht mich aktiv dabei und nicht passiv.

ich habe schon öfter in diesem forum gelesen und schon mehreres ausprobiert. z.B feste tage in der woche (2) zu unseren sex tagen zu machen. ich hab überlegt, ob ich ein anderes problem habe. wo ich aber auf nix komme. vor 2 tagen ist mir dann was aufgefallen.
wenn ich meinen mann mehrmals zurückgewisen habe hatte er eines abends (wie schon öfters) einfach nur auf dem bett gelegen was mir signalisiert, "siehst du wie unglücklich ich bin tu irgendwas damit es besser wird, das kann doch nicht so schwer sein"
und dann passiert in mir diesees unwohle gefühl, das ich es nicht will (ihn zu berühren) ich es aber muss damit es nicht wieder streit gibt. dann habe ich mich vorgetastet und seine eier gesteichelt. er fand es natürlich toll und ich musste heulen, weil ich mich emotional dazu gezwungen gefühlt habe.

ich möchte ja das unsere sexleben wieder läuft, aber ich weiß nicht was ich noch anstellen soll.

Bitte bitte helft mir.

Mehr lesen

6. August 2009 um 13:02

Hallo ...
Ich verstehe Dein Problem. Hast du auch einmal den Versuch gemacht, auf ihn zuzugehen??? Schwierig ist, dass er jeden Tag will, das ist schon selten, wenn man so lange zusammen ist. Ich glaube, Du unterforderst ihn. Wenn Du an drei Tagen hintereinander mit ihm schläfst, will er dann am vierten auch noch??? Ich kann mir das gar nicht vorstellen. Vielmehr könnte ich mir vorstellen, dass er den Sex als Ersatzbefriedigung sieht, für etwas dass ihm fehlt. Nähe kann man ja vielfältig ausdrücken. Ich hatte noch nie einen Mann, der jeden Tag wollte. er hätte können, ja, aber wirklich wollen? Nein!
Vielleicht fehlt ihm ja was ganz anderes? Zuspruch, Liebe, Zärtlichkeit. Ich weiß es nicht, aber ich glaube nicht, dass es wirklich die pure Lust ist.
Liebe Grüße

Gefällt mir

6. August 2009 um 13:55
In Antwort auf

Hallo ...
Ich verstehe Dein Problem. Hast du auch einmal den Versuch gemacht, auf ihn zuzugehen??? Schwierig ist, dass er jeden Tag will, das ist schon selten, wenn man so lange zusammen ist. Ich glaube, Du unterforderst ihn. Wenn Du an drei Tagen hintereinander mit ihm schläfst, will er dann am vierten auch noch??? Ich kann mir das gar nicht vorstellen. Vielmehr könnte ich mir vorstellen, dass er den Sex als Ersatzbefriedigung sieht, für etwas dass ihm fehlt. Nähe kann man ja vielfältig ausdrücken. Ich hatte noch nie einen Mann, der jeden Tag wollte. er hätte können, ja, aber wirklich wollen? Nein!
Vielleicht fehlt ihm ja was ganz anderes? Zuspruch, Liebe, Zärtlichkeit. Ich weiß es nicht, aber ich glaube nicht, dass es wirklich die pure Lust ist.
Liebe Grüße

Ich weiß nicht
ja, kann sein dass er so gerne mehr zuneigung hätte. ich hatte vor ihm 2 freunde die ich verloren habe weil ich zusehr geklammert habe.
jetzt ignorier ich ihn manchmal. das sagt er jedenfalls öfter.
er war am anfang so anstrengent, wenn ich nur vom tisch aufgestanden bin ist, dann ist er mir nach gekommen. wenn ich was zum trinken geholt habe aus dem keller dann ist er mitgekommen.
ich dachte das sich das mit der zeit geben wird. aber er wird immer fordernder. er erwartet, dass ich ihm das gebe was er mir gibt. ich bin ein freiheitsliebender mensch und er will immer meine nähe spüren, wenn wir fernsehen, wenn wir essen gehen , sogar beim einkaufen...
und dann hab ich keine lust mehr mich ihm zu zuwenden wenn wir ins bett gehen.
wenn wir sex hatten ist die stimmung zwischen uns wieder viel entspannter aber wenn so 3 tage vergangen sind verhält er sich wieder, so das ich mich zu allem gezwungen fühle. ich hab ihn schon gefragt ob wir zu einer paartherapie gehen soll. das hält er aber für unsinnig. ich denke mir würde das helfen.
bin ich das problem oder er? vielleicht passen wir nicht mehr zusammen. für unseren freundeskreis sind wir das vorzeigepärchen.
nur unser liebesleben das sehen die nicht.
ich denke, dass das problem im unerfüllten sexualleben liegt.

Gefällt mir